Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2013, 16:59   #1
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard Psychischer Befund

Hallo

Habe den Bericht gelesen wo ich beim Psychologen war. Kann mir jemand sagen was das auf deutsch heißt ?

Die Patientin war zum Untersuchungszeitpunkt bewusstseinklar und örtlich, zeitlich sowie zur Person voll orientiert. Im Kontakt imponierte Sie weitschweifig und überdetailliert in ihren Schilderungen, dabei eher selbstbezogen,wenig Kontakt zum Gegenüber aufnehmend. Die Patientin erschien getrieben und psychomotorisch unruhig. Das Introspektionsvermögen ist wenig ausgebildet.

Diagonse:
1: Depressive Entwicklung
2: Persönlichkeitsorganisation mit verletzlichen und emotional instabilen Anteilen

Empfehlung
Unter Berücksichtigung des wenig ausgebildeten Introspektionsvermögen und der laufenden Rentenstreitigkeiten ergibt sich keine Indikation für eine psychotherapeutische Behandlung. Ich habe der Patientin zur Förderung der emotionalen Distanzierung und Abschirmung zur Nacht 30mg Mirtazapin verordnet. Gegebenfalls sollte eine Dosisanpassung erfolgen.

mfg


Kann mir bitte jemand helfen.

LG Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 17:51   #2
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Psychischer Befund

Mirtazapin wollte man mir auch schon unterschieben, hab ich gar nicht vertragen und musste es absetzten.. dann kommt der Doc und sagt das dies nur nach langer Anwendung richtig zur Wirkung kommt..

Wenn die Einnahme des Präparat mit sich bringt das man erst mal richtig ins Loch fällt und beim abklingen der Nebenwirkung dann leichte Besserung erfolgt kann ich auch drauf verzichte.

Mir war es Wurscht, hab das zeug nicht mehr genommen.

Was die wohl meinte ist das sie keinen Anlass sieht dich in eine Psychotherapie zustecken, so nach dem Motto.. liegt nur an dem Stress.. Schlaf du mal richtig das wird dann schon wieder.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:45   #3
hundefreundin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 94
hundefreundin
Standard AW: Psychischer Befund

also, ich habe schonmal mirtazapin genommen und werde es mir wieder verschreiben lassen, da durch die ganzen sorgen grosse schlaflosigkeit besteht.
habe es auch gut vertragen, ist ja bei jedem anders.

ansonsten würde ich vermuten, dass mit diesem befund eine therapieresistenz gemeint ist.

sollte man jetzt hinschauen, wie es weitergehen kann...

gruss
hundefreundin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 20:18   #4
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Psychischer Befund

"Die Patientin war zum Untersuchungszeitpunkt bewusstseinklar und örtlich, zeitlich sowie zur Person voll orientiert." Das bedeutet ein Normalzustand eines Mensch. Er ist ansprechbar (nach einem Autounfall keine schwere Kopfverletzung).
Der Befund entspricht einer sehr introvertierten Person. Das die Person depressiv sein soll, erschließt sich aus den übrigen Angaben nicht.
Warum eine Person gleich Psychopharmaka ohne Psychotherapie bekommen soll, ohne dass eine Psychose vorliegt, ist auch aus dem Befund nicht zu entnehmen. Selbst Menschen mit Psychose bekommen eine Psychotherapie. Hier will die Person Rente, wieso soll sie nur Pillen schlucken?
Den Arzt würde ich wechseln. Er soll eine ICD Diagnose stellen und nicht Psyhohämmer verteilen mit nur so wagen diagnostischen Angaben.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 20:57   #5
Stine->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.03.2013
Beiträge: 13
Stine
Standard AW: Psychischer Befund

Hallo Melanie,
der Beginn der Einschätzung „zeitlich, räumlich orientiert, bewusstseinsklar etc.“ ist ein Standard und bedeutet, dass Du keine schwerwiegende psychische Erkrankung in Form einer Psychose hast. In allen Gutachten stehen ähnliche Sätze, weil dies immer wichtig ist abzuklären
Der Begriff der Introspektionsfähigkeit kommt eigentlich aus einer speziellen Therapieform, der Psychoanalyse, vermutlich hat der Gutachter eine entsprechende Ausbildung oder sympathisiert mit dem Ansatz. In der Aussage wird deutlich, dass er denkt, dass Du zur Zeit nicht von einer Psychotherapie profitieren kannst. Introspektionsfähigkeit bedeutet die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis, zur Auseinandersetzung mit der eigenen Person, wie es in der psychoanalytischen Behandlung gefordert ist, was auch belastend sein kann.
Es wäre die Frage, wie Du dazu stehst: möchtest Du eine Therapie oder eher nicht? Falls ja, würde ich mich von dem Schreiben nicht abschrecken lassen. Ich würde es auch in Frage stellen, ob ein anderer Therapeut oder eine Therapeutin zum gleichen Ergebnis kommt wie der Gutachter. Ich finde er verallgemeinert zu stark an dieser Stelle. Es gibt auch andere Therapieformen wie bspw. kognitive Verhaltenstherapien, die auch hilfreich sein können. Wenn Du derzeit keine Therapie beginnen willst bzw. Dich dazu gedrängelt fühlst, dann wäre die Einschätzung allerdings günstig für Dich.
Bei den Diagnosen fehlen eigentlich die Diagnoseschlüssel, aber anscheinend reicht das so. Er schätzt eine depressive Entwicklung ein, sieht also Anzeichen einer Depression bei Dir. Ansonsten sieht er Dich als verletzliche Person. Von der Medikamentengabe verspricht er sich, dass Du weniger belastende Gefühle erlebst und einfacher in den Schlaf kommst. Das Medikament kenne ich nicht, und kann nichts dazu sagen. Sicherlich bist Du in ärztlicher Betreuung und kannst es dort nochmal besprechen
Liebe Grüße,
Stine
Stine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 21:08   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Psychischer Befund

Stine, wenn man einen Rentenantrag gestellt hat, ändern sich die Verhältnisse. Ich habe mit dem Vorsitzenden (ich glaube nicht, dass er persönlich am Telefon war) der Psychotherapeutenkammer gesprochen. Der Ansprechpartner fand das völlig o k, wenn ein Mensch, der einen Rentenantrag gestellt hat keinen Psychotherapeuten bekommt. Schließlich würde er auch so einen Menschen nicht behandeln.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 21:12   #7
Stine->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.03.2013
Beiträge: 13
Stine
Standard AW: Psychischer Befund

mit welcher Begründung würde diesen Menschen nicht behandeln?
Stine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 22:20   #8
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Psychischer Befund

Achtung, enhält Satire!
Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
Die Patientin war zum Untersuchungszeitpunkt bewusstseinklar und örtlich, zeitlich sowie zur Person voll orientiert.
Zur Person des untersuchenden Psychlogen (?) hin 'orientiert': artig schwanzwedelnd sich unterordnend gebannt auf seine 'Weisheit' lauschend

Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
Im Kontakt imponierte Sie weitschweifig und überdetailliert in ihren Schilderungen, dabei eher selbstbezogen,wenig Kontakt zum Gegenüber aufnehmend.
imponieren = 'wirken', 'den Eindruck machen von' (hat also mit 'Imponiergehabe' nichts zu tun). Aber: Ausdruck ist nicht gleich Eindruck. Der hobby-psyloge sagt damit mehr über sich aus, als ihm lieb ist. Nämlich seine Wahrnehmung von Dir: 'weitschweifig und überdetailliert' bedeutet dann auch, dass er sich nicht genug konzentriert hat oder Du seine Aufnahmefähigkeit (Verstand, Kognitionsvermögen) überfordert hast Mit 'wenig Kontakt zum Gegenüber aufnehmend' beklagt er ein Aufmerksamkeitsdefizit ihm gegenüber: eitler Narr, der er ist, wollte er nicht Dir zuhören in Deiner 'Selbstbezogenheit', sondern am liebsten seine Vorurteile bestätigt bekommen und kurzen Prozess machen
Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
Die Patientin erschien getrieben und psychomotorisch unruhig. Das Introspektionsvermögen ist wenig ausgebildet.
'getrieben und psychomotorisch unruhig' zeigt, wie unwohl Du Dich dabei gefühlt hast. Dein mangelndes Vertrauen empfand er bestimmt als Beleidigung. 'Introspektionsvermögen wenig ausgebildet' deshalb, weil Du ihm nicht auf den Leim gegangen bist, seine (Ab)Wertungen für Dich zu übernehmen (Schuld&Scham für's Kranksein)
Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
Diagonse:
1: Depressive Entwicklung
'Die Kindheit ist ein Nachtmahr', das nimmer aufhört. Herablassend von verwöhnten, erwachsen geworden sein wollenden Gören werden vom Schicksal weniger Begünstigte als 'depressiv' tituliert.
Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
2: Persönlichkeitsorganisation mit verletzlichen und emotional instabilen Anteilen
Sei froh, dass Du diese Anteile hast. Alles andere ist selbstgefällige Dickfellligkeit und gefühlskalter Eigennutz.

Mitrazipin


Meiner Meinung nach bewirkt das ganze Pillenzeug nur eins: gefügig machen, glatt und rund wie ein Lutschbonbon.
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 23:04   #9
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Psychischer Befund

Also mal grundsätzlich: Introspektion bedeutet in der Psychologie ganz einfach Selbstbeobachtung und dies in allen Therapierichtungen. Daraus die Schlußfolgerung zu ziehen, daß der Psych Anhänger der Psychoanalyse ist, ist , hm... ziemlich weit hergeholt.
Im Übrigen: Selbsterkenntnis ist - im besten Fall das Ergebnis oder die Folge der Introspektion.
.
Nur ist eine Therapie (egal ob Verhaltens-, Gesprächs- oder sonst eine Richtung, natürlich nur dann möglich, wenn der Patient introspektionsfähig ist. Wie soll er denn sonst beschreiben, was in ihm in bestimmten Situationen vorgeht. Dazu muß er es ja wahrnehmen und beschreiben können.

Bei jemanden, der psychomotorisch unruhig erscheint, zwar viel erzählt, aber sich in Details verliert und Schwierigkeiten hat, ein Gespräch mit dem Gegenüber zu führen - also unfähig zu fokussieren usw... ist die gestellte Diagnose schon naheliegend. Und bei einer depressiven Entwicklung, kann erst einmal eine Medikation schon sinnvoll sein, einfach, damit der Leidensdruck gemindert wird und der Mensch soweit zur Ruhe kommt, dass er dann eine Psychotherapie beginnen kann.

ABER: Die gleiche Beschreibung würde auch auf einen Menschen zutreffen, der sich in der Situation unsicher/unwohl fühlt, Angst hat, etwas Falsches zu erzählen und sich dem gegenübersitzenden Psych ausgeliefert fühlt, ihn womöglich nicht wirklich versteht.... und nur aus der Situation wieder möglichst heil heraus will.
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 07:21   #10
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Guten Morgen und Danke für eure Antworten

Ich habe am Donnerstag einen Termin beim Gutachter-Sozialmediziner wegen EU-Rente. Wäre die Aussage des Psychologen hilfreich dafür oder eher nicht ?

LG Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:02   #11
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von Stine Beitrag anzeigen
mit welcher Begründung würde diesen Menschen nicht behandeln?
Man kann doch in vielen Fällen froh sein, nicht zu diesen Quacksalbern zu müssen.
Man kann sie allerdings benutzen, um ein Ziel (zB EM-Rente) zu erreichen, aber nur, wenn man eigentlich wirklich gesund ist.Ansonsten sollte man sich Psychiater, Psychologen vom Hals halten.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:22   #12
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Psychischer Befund

TE:

Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
Hallo

Habe den Bericht gelesen wo ich beim Psychologen war. ...
Gemeint ist ein Psychiater?

Diesen als Gutachter zugewiesen bekommen oder aus eigenem Antrieb bzw. auf Anraten des Hausarztes wg. entsprechender Symptomatik (dem Empfinden eines seelischen Leidens; eines eigenständig oder mithilfe des sozialen Umfeldes nicht (befriedigend) auflösbaren Konfliktes, ... (Vergleichbares) ...) aus eigenem Antrieb aufgesucht?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:44   #13
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
TE:



Gemeint ist ein Psychiater?

Diesen als Gutachter zugewiesen bekommen oder aus eigenem Antrieb bzw. auf Anraten des Hausarztes wg. entsprechender Symptomatik (dem Empfinden eines seelischen Leidens; eines eigenständig oder mithilfe des sozialen Umfeldes nicht (befriedigend) auflösbaren Konfliktes, ... (Vergleichbares) ...) aus eigenem Antrieb aufgesucht?
Hallo

So heißt es bei Ihm:

Dipl.-Med. .... Arzt, Facharzt für Psychosom. Medizin & Psychotherapie, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie
Weiterbildungen: Psychotherapie

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:16   #14
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
...

Dipl.-Med. .... Arzt, Facharzt für Psychosom. Medizin & Psychotherapie, Neurologe, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie
Weiterbildungen: Psychotherapie

...
Danke.



Die zweite Frage war:

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
...

Diesen [hast Du] als Gutachter zugewiesen bekommen oder aus eigenem Antrieb bzw. auf Anraten des Hausarztes wg. entsprechender Symptomatik (dem Empfinden eines seelischen Leidens; eines eigenständig oder mithilfe des sozialen Umfeldes nicht (befriedigend) auflösbaren Konfliktes, ... (Vergleichbares) ...) aus eigenem Antrieb aufgesucht?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:32   #15
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Hallo Kelebek

Nicht als Gutachter zugewiesen bekommen.
Bei uns gibt es nur 2 Ärzte für die Psyche. Den habe ich aus eigenem Antrieb kontaktiert und einen Termin gemacht. Mir ging es so schlecht und ich wußte einfach nicht weiter.
Paar Tage später war ich beim Hausarzt, habe ihm das erzählt, er gab mir eine Überweisung .

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:39   #16
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Psychischer Befund

Wie entstand dieser Bericht? Fordertest Du den ein? Wurdest Du aufgefordert, den behandelnden Facharzt, hier Psychiater, um diesen Bericht zu bitten?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:43   #17
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Hallo

War beim Psych... in einer Sitzung.
Muss die Akte am Donnerstag zum Sozialmedizinschen Gutachten mitnehmen.

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:30   #18
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Psychischer Befund

Offen ist:

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
... Fordertest Du den ein? Wurdest Du aufgefordert, den behandelnden Facharzt, hier Psychiater, um diesen Bericht zu bitten?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:13   #19
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Hallo

Der Sozialmedizinischer-Gutachter fordert alle Unterlagen der letzten Jahre und dann ist dieser auch dabei.

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:30   #20
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Psychischer Befund

Er behandelt keinen, weil er die Motivation in Frage stellt.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:40   #21
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von Melanie287 Beitrag anzeigen
... Termin beim Gutachter-Sozialmediziner wegen EU-Rente. Wäre die Aussage des Psychologen hilfreich dafür oder eher nicht ?

...
Das ist Deine hauptsächliche Frage, TE. Richtig?


Ich weiß es nicht.

Was ist denn Dein Ziel? Das erlangen der EU-Rente? (Und ich dachte, es gäbe mittlerweile ausschließlich die EM-Rente. Da habe ich offensichtlich irgendwann mal falsch hingehört.)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 14:48   #22
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
Das ist Deine hauptsächliche Frage, TE. Richtig?


Ich weiß es nicht.

Was ist denn Dein Ziel? Das erlangen der EU-Rente? (Und ich dachte, es gäbe mittlerweile ausschließlich die EM-Rente. Da habe ich offensichtlich irgendwann mal falsch hingehört.)

Hallo

Ich bin nicht mehr Vermittelbar. Ich wäre froh wenn das mal beendet wird und ich die EM-Rente bekäme.

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 18:34   #23
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Psychischer Befund

Hallo Melanie,

Zitat:
Ich bin nicht mehr Vermittelbar. Ich wäre froh wenn das mal beendet wird und ich die EM-Rente bekäme.
das glaube ich dir gerne, aber aus den wenigen Infos kann man schlecht ersehen, ob die gesundheitlichen Gründe dafür (bei der DRV) vielleicht als ausreichend angesehen werden könnten.

Als nicht mehr Vermittelbar wurde ich bereits 2009 von der AfA begutachtet, das hat aber die DRV nicht gehindert meinen Antrag auf EM-Rente trotzdem abzulehnen, deren Gutachter stimmen da eher selten mit den eigenen Ansichten und denen unserer behandelnden Ärzte überein.

Der Befund, den du oben eingestellt hast, läßt da eigentlich irgendwelche eindeutige Hinweise (auf EM-Notwendigkeit) auch vermissen, ist nicht viel Konkretes draus zu entnehmen ... du solltest dich etwas zurückhalten und nicht zu "redseelig" sein, beim Gutachter der DRV ...

Beim Antrag auf EM-Rente hast du eine weitreichende Schweigepflicht-Entbindung unterschrieben, die DRV kann sich alle Befunde, die es von dir gibt für diese Entscheidung besorgen, eine Selektion danach, was dir nützen oder schaden könnte ist daher gar nicht möglich.

Zitat:
Diagonse:
1: Depressive Entwicklung
2: Persönlichkeitsorganisation mit verletzlichen und emotional instabilen Anteilen
Diese eher diffusen Diagnosen geben (vermutlich) nicht viel her, für die Bewilligung einer EM-Rente, in meinem Renten-Ablehnungs-Bescheid wurde sogar eine chronische mittelschwere Depression aufgeführt (die zu Einschränkungen im Berufsleben führt), das genügte also auch noch nicht ... zudem war ich auch schon "stolzer Besitzer" einer künstlichen Herzklappe, was ebenfalls massive berufliche Einschränkungen mit sich bringt.
Trotzdem war man (die Gutachter und die DRV) der Meinung ich könne noch Vollzeit (6 und mehr Stunden) arbeiten gehen ...

Geändert hat sich das erst letztes Jahr nach 2 gerichtlich angeordneten Gutachten, es dauerte also fast 3 Jahre bis man mir dann die EM-Rente endlich (rückwirkend !) geben mußte, man braucht (sehr oft) einen langen Atem, sofern man den noch hat ...ansonsten spart die DRV richtig, wenn sie überhaupt keine Rente mehr zahlen braucht.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 18:49   #24
Melanie287->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 354
Melanie287
Standard AW: Psychischer Befund

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Melanie,



das glaube ich dir gerne, aber aus den wenigen Infos kann man schlecht ersehen, ob die gesundheitlichen Gründe dafür (bei der DRV) vielleicht als ausreichend angesehen werden könnten.

Als nicht mehr Vermittelbar wurde ich bereits 2009 von der AfA begutachtet, das hat aber die DRV nicht gehindert meinen Antrag auf EM-Rente trotzdem abzulehnen, deren Gutachter stimmen da eher selten mit den eigenen Ansichten und denen unserer behandelnden Ärzte überein.

Der Befund, den du oben eingestellt hast, läßt da eigentlich irgendwelche eindeutige Hinweise (auf EM-Notwendigkeit) auch vermissen, ist nicht viel Konkretes draus zu entnehmen ... du solltest dich etwas zurückhalten und nicht zu "redseelig" sein, beim Gutachter der DRV ...

Beim Antrag auf EM-Rente hast du eine weitreichende Schweigepflicht-Entbindung unterschrieben, die DRV kann sich alle Befunde, die es von dir gibt für diese Entscheidung besorgen, eine Selektion danach, was dir nützen oder schaden könnte ist daher gar nicht möglich.



Diese eher diffusen Diagnosen geben (vermutlich) nicht viel her, für die Bewilligung einer EM-Rente, in meinem Renten-Ablehnungs-Bescheid wurde sogar eine chronische mittelschwere Depression aufgeführt (die zu Einschränkungen im Berufsleben führt), das genügte also auch noch nicht ... zudem war ich auch schon "stolzer Besitzer" einer künstlichen Herzklappe, was ebenfalls massive berufliche Einschränkungen mit sich bringt.
Trotzdem war man (die Gutachter und die DRV) der Meinung ich könne noch Vollzeit (6 und mehr Stunden) arbeiten gehen ...

Geändert hat sich das erst letztes Jahr nach 2 gerichtlich angeordneten Gutachten, es dauerte also fast 3 Jahre bis man mir dann die EM-Rente endlich (rückwirkend !) geben mußte, man braucht (sehr oft) einen langen Atem, sofern man den noch hat ...ansonsten spart die DRV richtig, wenn sie überhaupt keine Rente mehr zahlen braucht.

MfG Doppeloma

Hallo Doppeloma

Der Befund des Psych... ist nur ein kleiner Teil. Wollte nur wissen was es genau heißt und was es eventuell bei der Begutachtung bringt.

Das mit der Rentenversicherung habe ich schon einmal hinter mir, natürlich EM-Rente abgelehnt. Widerspruch und jetzt Klage.

Das Gutachten habe ich selbst beim Sozialgericht beantragt und es wurde genehmigt. Es wird ein 109er Gutachten beim Sozialmediziner gemacht.

Gruss Mel
Melanie287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 19:49   #25
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Psychischer Befund

Warum willst du zum Sozialmediziner?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
befund, psychischer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe - Gesundheitliche Untersuchung (Gespräch entspricht nicht dem Befund) Azateq ALG I 49 03.02.2014 14:06
Bettlägerigkeitsbescheinigung bei psychischer Erkrankung?! Aras ALG II 14 04.01.2013 14:07
Aussagekrft. ärztl. Befund GA n. Aktenlg. hartaber4 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 07.10.2012 16:11
Schweigepflichtsentbindung notwendig oder reicht Befund? martin3009 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 38 23.08.2011 09:42
Medizinischer Dienst hat nicht auf Befund gewartet Moppelchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 22.03.2009 21:33


Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland