Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2013, 10:53   #1
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Hallo,

ich bin da ein wenig geplättet, da lauf ich seit 6 - 7 - 8 Jahren mit einem Tinnitus durch die Welt der mich mittlerweile zum Wahnsinn treibt und mein Hausarzt meinte seit Jahren ich müsse mich damit abfinden...

Es ist nicht so als wenn ich mich nicht auch selbst schlau gemacht hätte und zu dem gleichen Ergebnis gekommen bin aber......

Rufe ich doch heute einen HNO Arzt an und frag wegen Terminvergabe.. komme mit der Dame am Schalter ein wenig ins Gespräch..

Sie meinte es würde diverse Injektionen geben die bewirken dass das Hirn wie auch Hörorgane besser durchblutet... Halt... Besser mit Sauerstoff versorgt wird, somit eine Linderung bis zu völligen Genesung eintreten können, der Arzt würde auf mich diesbezüglich zukommen...

Es würde mir frei stehen mich solch einer Therapie zu unterziehen.

Hat damit einer Erfahrung, auf der einen Seite wäre es ja schon nicht schlecht wenn der misst aufhört.. auf der anderen.. da war ich doch gerade dabei meinen GdB zu Fixen.

Im Moment komm ich mir von der Medizin gerade ein wenig verarscht vor

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 11:30   #2
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat:
Sie meinte es würde diverse Injektionen geben die bewirken dass das Hirn wie auch Hörorgane besser durchblutet... Halt... Besser mit Sauerstoff versorgt wird, somit eine Linderung bis zu völligen Genesung eintreten können, der Arzt würde auf mich diesbezüglich zukommen...
Geldmache ---

sowas funktioniert meine Wissens nur in den ersten Tagen nach Tinnitus, alles was Wochen oder Monate später kommt kannst dir sparen..

Deutsche Tinnitus Liga e.V. - Wir verstehen. Wir helfen.

ich hab auch zulange gewartet
lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 11:44   #3
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von wolfmuc Beitrag anzeigen
Geldmache ---

sowas funktioniert meine Wissens nur in den ersten Tagen nach Tinnitus....
Dann war die Dame am Schalter Respektive am Tel wohl ein wenig mit dem Gespräch überfordert, der Arzt selbst hat durchaus gute Erfahrungsberichte erhalten, ich hab keine Lust als Experimenteller Partien angesehen zu werden.

Der soll seine Diagnose stellen und gut, ich lass ma doch net irgendwelche Fragwürdigen Präparate in den Körper oder gar intravenös Spritzen

Am Ende werde ich noch zum Flash und Hyperaktiv, kann ja froh sein das ich Mittags wenigstens mal die Augen zu bekomme ohne Medis.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 11:48   #4
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zahlt die Kasse das? Das wäre zumindest ein erster Hinweis.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 11:54   #5
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Gute Frage.. deswegen vielleicht auch der Hinweis auf " es steht ihnen frei ".....

Noch was anderes..

Ich hab mich vor paar Tagen bemüht mich da anzumelden:

Tinnitus - Das Forum rund um Tinnitus

Es wurde mir umgehend auf der Seite bestätigt das eine Bestätigungsmail verschickt wurde mit der ich den Account bestätigen soll... das blöde ist nur.. es kümmt nix....

Ich habe mehrfach versuch die anzuschreiben und die Sache zu hinterfragen warum nix kommt... keine Antwort...

Sollte sich jemand in dem Forum bewegen dann bitte ich mal um PN.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 12:28   #6
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

evtl. mal ne andere Mailadresse verwenden, ich habe bei einigen Foren das Problem gehabt, zack andere EMail dann gings.

Zum Tinnitus, mir gehts wie dir, erst aber seit 3 Jahren, nur links und ganz leicht rechts Tonhöhe liegt bei 4khz....mal mehr mal weniger laut, schon nervend sowas.

Wie kann ein Arzt im übrigen einen Tinnitus nachweisen??
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 14:16   #7
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen

Wie kann ein Arzt im übrigen einen Tinnitus nachweisen??
Wenn ich das schon kann dann kann er das erst recht, er wird auch nix anderes als ein Audio Test benutzen, damit bestimmt er die Frequenz wie Intensität, geht unter anderen mit AudioNoise.

Mein Tinnitus liegt bei 6 wie auch bei 11 KHz.. ich hab so zusagen nen schönen Dualen soften Ton auf dem Zünder, manchmal fällt das Ohr zu und der Ton sinkt auf 800 Hz, die Intensität wird in dem Moment noch mal stärker während ich die Umwelt nur noch gedämpft wahr nehmen kann, mit wieder aufgehen des Ohres steigt Analog dazu die Frequenz wieder an.

In den ersten Sekunden nach dem aufwachen bin ich beschwerdefrei und dann geht es... ER los Tag für Tag.. beim einschlafen konzentriere ich mich auf das dunkle vor meinen Augen.. naja.. ohne Tab geht´s eh kaum noch.

Ansonsten wird der TV halt so laut gemacht das ich was höhere.. worauf sich nach einer weile nicht nur mein Kopf sondern auch der Gehörgang durch schmerzen meldet... achso.. der Nachbar möglicherweise auch, am besten ist noch etwas leiser bzw... Normal und lauschen.. aber das kostet unheimlich viel Konzentration.

*******
Update:

Ihr glaubt gar nicht wie oft ich früher als ich noch ein Röhrengerät hatte zum TV gelaufen bin und auf die Kiste gedonnert hab, war im festen glauben es käme von da.
********
AudioNoise - Download - COMPUTER BILD

Wenn das nicht reicht können noch Hirnwellen und Neurohbiofeedback ausgewertet werden:

Behandlung des Tinnitus durch Neurologen - Stellenwert der Behandlung des Tinnitus durch Neurologen

Das mit der anderen Email hab ich schon versucht, hat auch nicht hin gehauen, web.de sollte eigentlich eine gültige E-Mail Addy sein, ich habe in einem anderen Forum div. Problemchen.. wurde da mehrmals der Tür verwiesen, hat aber mit der Tinnitus Seiten nichts zu tun.

Ob das davon kommen kann, eigentlich hat das eine nix mit dem anderen zu tun aber das man so gar keine Notiz von mir nimmt verstehe ich nun gar nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:21   #8
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat:
*******
Update:

Ihr glaubt gar nicht wie oft ich früher als ich noch ein Röhrengerät hatte zum TV gelaufen bin und auf die Kiste gedonnert hab, war im festen glauben es käme von da.
********
yep, mein Tinitus war 2004 - da hatte ich noch Röhren TV ... :-)
da ich mal Radio + Fersehtechniker gelernt habe, war ich schon am Aufschrauben der Kiste :-), ...

lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:37   #9
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von wolfmuc Beitrag anzeigen
yep, mein Tinitus war 2004 - da hatte ich noch Röhren TV ... :-)
da ich mal Radio + Fersehtechniker gelernt habe, war ich schon am Aufschrauben der Kiste :-), ...

lg
wolfmuc

Auch ich bin nicht ganz ungeschickt und Hobby Elektroniker, diese hohen Tönen lassen sich nun mal sehr schlecht lokalisieren, das Pfeifen ist so naheliegend

Mit wievielt KHz wird den der Zeilentrafo/ Kaskade getaktet ?!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:09   #10
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Eine Bekannte von mir hört außer ihrem Tinnitus fast gar nichts mehr. Echt Mist, sowas... Ich habe zum Glück nur ein gelegentliches Pfeifen im Ohr, immer nur kurz. Wenn ich mir vorstelle, das auf Dauer zu haben...


Ich habe mal einen Fernsehbericht gesehen, daß man manchen Tinnitus - leider weiß ich die Bedingungen nicht, die zutreffen müssen - durch einen zweiten "Gegenton" neutralisieren könne. Der "Gegenton" wird über ein kleines Gerät (wie Hörgerät) ans Ohr gebracht und hebt die Schallwellen des Tinnitus-Geräusches auf.

Leider weiß ich auch nicht, ob die Kassen solch eine Behandlung bezahlen.


Insgesamt scheint Tinnitus eine eher stiefmütterlich behandelte Krankheit zu sein, oder? Man sieht's ja nicht als Außenstehender...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 09:54   #11
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Ich habe zwei Arme, zwei Beine, einen Tinnitus, zehn Finger, einen Kopf, einen Bauch...und alles akzeptiere ich.

Was ich damit sagen will, das Ding gehört zu mir.

Es gehört einfach dazu.

Meine Meinung, mit Psychologie kommt man am Weitesten.
Einfach akzeptieren!

Nur wenn es, wie bei mir, 10 Punkte beim GdB bringt, dann kann es natürlich schon mal furchtbar und zum Nichtaushalten sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 10:01   #12
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat:
Meine Meinung, mit Psychologie kommt man am Weitesten.
Einfach akzeptieren!
... sehr gute Methode..
ich machs - wie bei meiner Exfrau --
einfach nicht hinhören ..

lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:16   #13
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Jou.. Liebling mach die Küchentür zu ich kann es nicht mit ansehen wie du dich Abmühst
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:27   #14
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.726
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Hallo,

als das bei mir anfing, hab ich doch nicht an Tinnitus gedacht..

niemals...

dazu müßt ihr wissen: unser ehemaliger Nachbar ist aus Russland, früher zur See gefahren und Alkoholiker..
der war manchmal recht seltsam und hat auch schon mal im Garten geschlafen oder nachts um 2.00 gegrillt usw....
wenn das alles mit Ruhe geschah, war ja egal..

so, nun zur Nacht, als mir der Tinnitus das 1. mal besonders aufgefallen ist..
ich wurde wach....weil....weil jemand Akkordeon gespielt hat...nicht melodisch, sondern einfach depressiv einige Töne rauf und runter...
der hat mich so genervt...unser Schlafzimmerfenster geht zum Garten raus..ich also hoch und das Ohr nach draußen...ne, gleiche Lautstärke...
ich nach nebenan in mein Büro:....auch dort ...nach draußen geschaut..Lautstärke ändert sich nicht..nur wenn ich die HWS bewege, kommt noch ein klingeln dazu...

immer noch nichts dabei gedacht, nur innerlich auf den Nachbarn geschimpft...hör auf zu saufen, dann mußt auch nicht traurig Akkordeon spielen...

ich dann wieder ins Bett...eingeschlafen..

hab das auch meinem Mann erzählt, dass der "Blödmann von nebenan nachts Akkordeon im Garten spielt"...mein Mann mich nur komisch angeschaut...

tja und dann...jede Nacht das Gleiche...bis dieses "Akkordeon" bzw. diese Töne auch in der Küche zu hören waren...ab dem Moment wußte ich: das ist in mir...!!
das ist mein Tinnitus...entweder Akkordeon-Töne, rauf und runter....oder lautes Rauschen...oder helle Töne, in Wellenform...

es ist zum Kotzen..und soll lt. Gutachter wohl eher von der HWS kommen...
HNO meinte mal, je tiefer der Ton, desto eher HWS...aber ich hab ja auch die hellen "Sing-Töne" dabei..

naja, ich hab mich dran gewöhnt, der Nachbar ist weggezogen...Haus verkauft...somit weiß mein Gehirn ja jetzt, dass da keiner sitzt und Akkordeon spielt...aber ich höre es trotzdem...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:54   #15
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von wolfmuc Beitrag anzeigen
yep, mein Tinitus war 2004 - da hatte ich noch Röhren TV ... :-)
da ich mal Radio + Fersehtechniker gelernt habe, war ich schon am Aufschrauben der Kiste :-), ...

lg
wolfmuc
Mein Neffe hat mich gefragt, ob ich schon so taub wäre, dass ich nicht mitbekäme, wie mein Fernseher leidet. Ich hab ihm dann angeboten, seinen Unterkiefer zu lockern. Das hat er in den falschen Hals gekriegt, also hab ich ihn mit zum Yoga geschleppt und siehe da ...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 15:37   #16
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

@ Anna B.

Zitat:
hör auf zu saufen, dann mußt auch nicht traurig Akkordeon spielen


Der war auch guuut
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 17:11   #17
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.726
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Grins. Naja, ich meinte wirklich, der spielt betrunken Akkordeon, dachte doch nicht, dass es sichh um den Tinnitus handelte
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 17:21   #18
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

ich habe auch seit einigen Wochen Ohrgeräusche, war deswegen bei meinen Hausarzt, der hat mich an einen Hals-Nasen -Ohrenarzt überwiesen, in der Überweisung steht als Diagnose verdacht Tinnitus. diese Ohrgerausche sind echt nervend

voll die seuche was man alles jenseits der 50 an krankheiten bekommt, rückenschmerzen,Asthma. und nun auch noch Tinnitus,

zum glück bin ich Rentner. und stehe nicht mehr unter der Herrschaft des Jobcenters,

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 17:26   #19
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.046
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Tinnitus habe ich auch.
Aber kein Pfeifen, sondern ein dauerndes Rauschen im linken Ohr.

Heute war ich mit der Verordnung der Hörhilfe beim Hörakustiker.
Er fragte mich auch nach Tinnitus.
Er meinte, das es mit einem digitalen Hörgerät weitgehend verschwindet.

Ich lasse mich mal überraschen.
Heute wurde mit einer Masse Abdrücke der Ohren gemacht.
Bis ich jetzt das eerste Testgerät bekomme, wird noch zwei Wochen vergehen.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 18:39   #20
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
....in der Überweisung steht als Diagnose verdacht Tinnitus. diese Ohrgerausche sind echt nervend

Und was meint der HNO.. warst schon dort oder kommt der Termin noch auf dich zu ?!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 19:26   #21
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
voll die seuche was man alles jenseits der 50 an krankheiten bekommt, rückenschmerzen,Asthma. und nun auch noch Tinnitus,
Rückenschmerzen und Asthma gibt's auch diesseits der 50, dafür verbürge ich mich, und Tinnitus garantiert auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 07:26   #22
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Tinnitus seit Jahren Abhilfe möglich ?!

Zitat von Bird of Pray Beitrag anzeigen
Und was meint der HNO.. warst schon dort oder kommt der Termin noch auf dich zu ?!

habe am 08.05.2013 einen Termin beim HNO Arzt.

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abhilfe, jahren, tinnitus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Mittelschicht in Deutschland schrumpft seit 15 Jahren wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 17.12.2012 19:21
Rentenkasse voll wie seit 16 Jahren nicht! Torsten68 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 24.12.2010 11:57
EGV trotz Arbeit seit 7 Jahren? Bunnypups ALG II 72 17.10.2009 12:45
Hilfe Schimmel seit 2 Jahren in der Wohung Matze1708 Allgemeine Fragen 14 01.02.2008 00:26
Unter 25 J. eigene WHG seit 2 Jahren - Regelsatz? tara U 25 2 03.11.2007 18:18


Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland