Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2013, 16:39   #1
ycndfcl
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 228
ycndfcl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Hallo. Fast ein Jahr nachdem ich Widerspruch gegen die Ablehnung meines Antrages auf EM- Rente gestellt hatte wurde dieser nun abgelehnt. Habe nun Klage eingereicht. Es wurde mir 2 Tage später auch direkt ein 8 Seitiger Fragebogen zugeschickt den ich nun ausfüllen soll. Wie lange hat man Zeit diesen zurückzugeben. Von heute auf morgen lässt sich das nicht erledigen, da ich etliche Daten die benötigt werden gar nicht mehr parat habe und diese erst erfragen muss. Langsam verliere ich die Lust. Was folgt nach der Klage, falls das damit auch nicht klappt?
ycndfcl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2013, 17:21   #2
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Hallo,

nach der Klageerhebung folgt....eine lange Zeit des Wartens...

mein Rentenantrag läuft seit 2/2010....

jetzt haben wir 2/2013....!!!

und noch ist nichts entschieden...

ich war im januar letzten jahres zu 2 Gutachtern vom Sozialgericht...
im Sommer letzten Jahres zu einem Gutachter gem. § 109 SGG
und dann jetzt im November erneute zu einem Gutachter nach § 109 SGG

tja und nun ist das SG wieder am Zug, wer weiß, wann der letzte Gutachter seine Unterlagen an das SG geschickt hat...

von daher....stelle dich auf Wartezeiten ein...

vor diesen Gutachten durch das Sozialgericht war ich auch bei mehreren Gutachtern der DRV...

Geduld ist das zauberwort...

wenn beim SG gegen dich entschieden wird, dann folgt das Landessozialgericht...wenn dann wieder gegen dich...dann das Bundessozialgericht...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2013, 17:33   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

ycndfcl, mir wurden die Fragebögen einschließlich Ablieferungsfrist von meiner RÄ zugesandt. Der Brief der RÄ war vom 19.3.12 und zurückgesendet sollte ich die Unterlagen bis zum 5.4.12 haben.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 22:53   #4
raudi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.09.2012
Beiträge: 5
raudi
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Hallo,möchte hier keinen entmutigen: ich klage schon seit 2005 auf EM-Rente.
sorry,man braucht schon geduldt und durchhaltevermögen.
wichtig ist dabei,das man seine rentenanwartschaft nicht verliert
raudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 17:20   #5
Ute71->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 15
Ute71
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

ich habe diesbezgl.mal eine frage bitte.
wie geht es denn in dieser langen wartezeit jobmässig eigentlich weiter?wenn man z.b.alg 2 bekommt und aber die klage wg.rente läuft...es geht einen ja schlecht,sonst würde man ja nicht auf rente klagen...wiederrum ist aber noch nichts entschieden,sodass das jobcenter ja auch irgendwie weiter agieren muss?kann das jobcenter einen in dieser zeit arbeit anbieten???oder müssen sie so lange warten,bis das geriicht entschieden hat??? das wäre ja bei vielen eine lange wartezeit...
l.g.ute
Ute71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 18:31   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Ute bist du krank geschrieben?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 18:47   #7
Ute71->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 15
Ute71
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

ja seit einem jahr,als ich aus der reha als nicht arbeitsfähig entlassen wurde.morgen bin ich wieder für 3-4 monate zur stat.psych.therapie.(geholfen hat mir das nie,aber irgendwas muss ich tun)...
aber ich weiss nicht,wie es danach weiter geht,wenn das mit der rente noch immer nicht durch ist,weil ich mit meinem psychiater gar nicht zurecht komme.obwohl sogar er schriftlich beim antrag bestätigte,dass ich leistungsunfähig bin,..musste ich immer half betteln jeden monat um die krankschreibung... deshalb weiss ich nicht,wie es weiter gehen soll nach der therapie... jeden monat um die krankschreibung betteln,das pack ich bald nimmer...

deshalb bezog sich meine frage darauf,was in der wartezeit passiert ,bis die rente noch nicht durch ist ( oder entschieden ist).
also gehe ich mal davon aus,dass man durchgehend eine krankschr.braucht,sonst kann das jobcenter einen arbeit anbieten??? obwohl man z.z.ja arbeitsunfähig ist?

l.g.ute
Ute71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 19:35   #8
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Die 1. Frage des Gutachters, der mir die Rente verlängert hat, war: "Sind sie krankgeschrieben?"
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 19:50   #9
Ute71->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 15
Ute71
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

in der zeit,wo ich zum gutachter muss,bin ich ja noch krankgeschrieben,weil ich ja ab morgen zur therapie in der klinik bin.
aber ich weiss halt nicht,wie lange die dann noch brauchen,bis zur entscheidung vor dem gericht.wenn ich dann wieder aus der klinik raus bin...
ist schon alles ganz schön kompliziert und da gehts einen eh schon besch.....
l.g.ute
Ute71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 07:10   #10
aidafan301
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 219
aidafan301 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Die 1. Frage des Gutachters, der mir die Rente verlängert hat, war: "Sind sie krankgeschrieben?"

Das verstehe ich nicht. Während Du schon die Rente bezogen hast, musstest Du weiter krankgeschrieben werden? Mein Neurologe hat gesagt, das bräuchte ich nicht. Nicht, dass ich da einen Fehler mache? Ich gehe zwar regelmäßig zu ihm, mehr aber auch nicht.
aidafan301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 13:24   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Ich war auch nicht krank geschrieben und habe gesagt, dass ich ein gültiges Attest habe.
Aber möglicherweise vermuten die Gutachter doch, dass man einen Job ausübt und wenn es ein 400 € Job ist.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 17:29   #12
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.320
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Hallo Ute71,

Zitat:
ja seit einem jahr,als ich aus der reha als nicht arbeitsfähig entlassen wurde.morgen bin ich wieder für 3-4 monate zur stat.psych.therapie.(geholfen hat mir das nie,aber irgendwas muss ich tun)...
die AU-Bescheinigung muss unbedingt weitergeführt werden.
Wie du schon richtig festgestellt hast, bist du beim JobCenter sonst Vermittlungsfähig, die brauchen dich dann auch wegen dem EMR-Antrag nicht "in Ruhe" zu lassen, das ist denen dann egal.

Zitat:
aber ich weiss nicht,wie es danach weiter geht,wenn das mit der rente noch immer nicht durch ist,weil ich mit meinem psychiater gar nicht zurecht komme.obwohl sogar er schriftlich beim antrag bestätigte,dass ich leistungsunfähig bin,..musste ich immer half betteln jeden monat um die krankschreibung...
Verstehe ich immer nicht so ganz, den behandelnden Ärzten sollte doch klar sein, dass man auch bei den Ämtern eine AU braucht wenn man AU ist ...mein Psychiater hat mich (problemlos!!!) fast 4 Jahre (durchgehend) AU geschrieben, bis ich ihm meinen EM-Renten-Bescheid vorlegen konnte.

Zitat:
deshalb weiss ich nicht,wie es weiter gehen soll nach der therapie... jeden monat um die krankschreibung betteln,das pack ich bald nimmer...

Rede nochmal vernünftig mit ihm und erkläre ihm wie belastend das für dich ist (dieses Gefühl um die AU zu "betteln"), das JobCenter nimmt keine Rücksichten, wenn du keine AU vorweisen kannst, dass wird er doch wohl auch nicht als gut ansehen, in deinem Zustand, ODER ...

Manche Ärzte haben keine Vorstellungen davon, wie es im "wahren Behörden-Leben" dann läuft, wenn du deine AU nicht beweisen kannst.

Ich brauchte nichtmal immer zu ihm rein, da haben dann die Schwestern seine Unterschrift und den Stempel geholt und ich konnte wieder gehen, wenn ich (und er) keinen besonderen Gesprächsbedarf hatte, irgendwann haben wir "gemeinsam" nur noch gewartet, was die DRV /das Gericht da wohl "ausbrüten" wird, aber ich brauchte mir nie Sorgen, um die fortlaufende AU-Bescheinigung machen.

Zitat:
deshalb bezog sich meine frage darauf,was in der wartezeit passiert ,bis die rente noch nicht durch ist ( oder entschieden ist).
also gehe ich mal davon aus,dass man durchgehend eine krankschr.braucht,sonst kann das jobcenter einen arbeit anbieten???
Ja natürlich brauchst du diese Bescheinigung, wie willst du denn sonst deine AU beim JobCenter nachweisen, nur sagen, dass man AU ist, das reicht leider nicht ... ging ja früher beim Arbeitgeber auch nicht, entweder AU vom Arzt oder arbeiten kommen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 17:23   #13
ycndfcl
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 228
ycndfcl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Wenn einen aber keiner der Ärzte mehr krank schreibt, bei mir sind es 5 an der Zahl, sieht es schon anders aus. Nachdem mein Widerspruch von der Rentenkasse abgelehnt wurde, habe ich den Eindruck das die Ärzte( Hausarzt, Psychologe, Orthopäde, Schmerzambulanz sowie ein Lungenfacharzt) sich in die Hose machen. Vorher hiess es von den Fachärzten das sie der Meinung sind ich könne nicht länger als 3 Std. täglich arbeiten. Jetzt sind sie der Meinung ich könne im Prinzip alles machen. Keiner schreibt mich mehr krank. Da kann ich mich auf den Kopf stellen.
ycndfcl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 18:25   #14
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Da kann dir möglicherweise nur ein Rechtsanwalt helfen, der sich auf Rentenfragen spezialisiert hat. Viele Anwälte arbeiten mit Ärzten zusammen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 19:15   #15
ycndfcl
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 228
ycndfcl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Klage läuft, jetzt heisst es erst mal abwarten.
ycndfcl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2013, 23:19   #16
ultraviolett->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2013
Beiträge: 2
ultraviolett
Standard AW: Widerspruch EM Rente abgelehnt,jetzt Klage

Habe jetzt - nach 1 1/2 Jahren meine Rente durchbekommen. Rückwirkend zum Datum des 1. Widerspruchs.
Den Antrag hatte ich seinerzeit alleine gestellt und alle Arztberichte einfach mitgeschickt. Wurde natürlich abgelehnt.
Bin den zum vdK, hat man mir empfohlen - Mitgliedsbeitrag ca. € 50 jährlich. Damit die sofort helfen können, muss man 3 Jahresbeiträge auf einmal bezahlen, dann wird der gesamte Schriftverkehr und alle Widersprüche etc. von dort gemacht.
War mir eine riesengrosse Hilfe!!! Kann ich nur empfehlen. Geben auch sehr wertvolle Hinweise und falls nötig, wird man auch anwaltlich vor Gericht vertreten.
Hat dann noch 1 Jahr geauert, viele Arztbesuch / Sachverständige. VdK gibt gute Tipps.

Beim Job Center (Hartz IV) hatte ich eine sehr nette Sachbearbeiterin. Obwohl ich nicht krankgeschrieben war, hat man mich überwiegend in Ruhe gelassen. Habe dort bzgl. meiner Krankheiten mit offenen Karten gespielt. Für sie war es ok, dass ich die Rente beantragt hatte und das Rentenverfahren am Laufen war.

Kann Dir den VdK nur wärmstens empfehlen.
ultraviolett ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, klage, rente, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktion: Widerspruch, Klage, was jetzt? KräuterHexer Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 35 29.01.2014 16:54
EUR/Widerspruch abgelehnt-Klage bei Gericht-Frage dazu? Ute71 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 16.02.2013 13:31
Widerspruch gegen Ablehnung abgelehnt, Klage empfohlen lehenanne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 16.02.2013 01:22
EGV/VA, Widerspruch abgelehnt - nun Klage? Bergsteiger Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 17.12.2012 15:14
Widerspruch abgelehnt - Klage oder Sanktion abwarten? HerrWerner Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 18.04.2011 20:32


Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland