Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2013, 13:48   #1
Klinger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 1
Klinger
Standard Was erwartet mich?

Moin. Ich hoffe, dieser Thread ist hier richtig, ansonsten bitte verschieben :)

Ich bin 40, seit 17 Jahren in derselben Firma berufstätig, so gut wie keine Krankheitstage bisher. Aufgrund einer seelischen Behinderung, die 2010 diagnostiziert wurde, habe ich 2010 einen Schwerbehindertenausweis beantragt und ab Geburt 50% bekommen. Mein Arbeitgeber ist darüber nicht informiert. Nun bin ich aufgrund der seelischen Behinderung und den Belastungen im Beruf psychisch erkrankt und seit 4 Wochen krankgeschrieben.

Ich frage mich, was auf mich zukommt. Ich versuche mal, alle Einzelheiten darzustellen:
  • Ich glaube nicht, daß ich meinen Beruf oder einen anderen Beruf wieder werde ausüben können.
  • Die Höhe des Krankengeldes weiß ich. Damit komme ich zurecht.
  • Meine EM-Rente ist ca. 1.000,- niedriger als mein letztes Netto-Einkommen
  • Ich habe privat vorgesorgt, meine private BU-Rente wäre momentan Brutto 1.200,-
  • Ich habe eine Frau, 2 Kinder und ein eigenes Haus. Mein Frau arbeitet auf 200,- Basis.

Fragen, die mich beschäftigen:
  • Wie lange braucht die BKK Mobil Oil durchschnittlich, um eine Aufforderung zu einer Reha-Maßnahme abzuschicken?
  • Wer wird der Träger dieser Reha-Maßnahme sein?
  • Meine Frau arbeitet auf 200,--Basis. Wenn ich EM-Rentner bin und die private BU-Versicherung (noch) nicht zahlt: Bekommen wir so etwas wie Grundsicherung und wenn ja: in welche Höhe?
  • Mit was für Maßnahmen muß meine Frau rechnen, wenn ich EM-Rentner bin?
Klinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2013, 16:51   #2
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Was erwartet mich?

Bis die KK sich meldet mit der Aufforderung kann man so nach 6-10 Wochen rechnen, je nachdem wie der MDK entscheidet.....

Träger wird bei dir wohl DRV sein, die voraussetzungen wirste ja schon erfüllt haben

Wenn du dann EM-Rentner werden solltest (so schnell geht das nicht, da es ja noch andere Berufe gibt die man ausführen kann) dann ALGII beantragen dann wird man es berechnen.....Kannst ja mal diverse ALGII Rechner nehmen im Netz und fiktiv rechnen lassen.

Deine Frau wird dann wohl mehr aufgefordert werden andere Stellen zu suchen.......
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erwartet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was erwartet mich bei der bfw? tuxi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 13.05.2010 14:11
was erwartet mich? verona Grundsicherung SGB XII 4 20.01.2010 14:52
§ 125 SGBIII - was erwartet mich? Sufenta ALG I 6 14.12.2009 07:58
Was erwartet mich? BizBor Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 11.12.2008 21:02
PSU? Was erwartet mich? Lina1984 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 08.12.2008 22:56


Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland