Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2012, 14:23   #1
Rollifee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 4
Rollifee
Rotes Gesicht Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Erst einmal Hallo zusammen

Wusste nicht wo ich dieses Thema setzen sollte und benötige Dringend Auskunft.

Ich bin wie schon oben erwähnt Schwerstbehindert,beziehe Grundsicherung von der Stadt Hildesheim die auch den Heimplatz bezahlt wo ich noch wohne.
Nun kann ich endlich ausziehen darf in eine eigene Wohnung.

Doch wieviel Quadratmeter ich darf und wie hoch genau die Mietkosten sein dürfen,sagt mir keiner genau.
Würde die Stadt auch ein Minihaus in einer Seniorenanlage bezahlen ?
2 Zimmer ,52 Quadratmeter
Kaltmiete 395 Euro
Gesamtmiete 480 Euro
Heitzkosten werden über den Energieversorger dann noch dazu kommen.

ich grübel habe die Papiere nun zum Amt geschickt
Wer kennt sich aus ??
Es wäre für mich dort Ideal da alles dort Behindertengerecht ist.
Ämter sagen schnell nein
Doch wie sieht es aus ?
Hätte ich Anspruch auf Mietübernahme und was ist mit Heitzkosten ?
Im Februar könnte ich einziehen doch was ist wen die Stadt nein sagt ?
Zu hohe Ansprüche ?
Danke für Auskünfte
und entschuldigung ist lang geworden der Text.
Gruss Rollifee
Rollifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 14:32   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Willkommen hier. Hier ist zwar der LK Hildesheim vertreten, aber on das auch für Hildesheim direkt gilt. Und danach wäre die Wohnung zu teuer. Wie das aber nun mit behindertengerechten Wohnungen aussieht, kann man da auch nicht sehen.
http://www.harald-thome.de/media/fil...01.07.2012.pdf
Vielleicht weiß ja noch jemand mehr.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 15:26   #3
Rollifee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 4
Rollifee
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Willkommen hier. Hier ist zwar der LK Hildesheim vertreten, aber on das auch für Hildesheim direkt gilt. Und danach wäre die Wohnung zu teuer. Wie das aber nun mit behindertengerechten Wohnungen aussieht, kann man da auch nicht sehen.
http://www.harald-thome.de/media/fil...01.07.2012.pdf
Vielleicht weiß ja noch jemand mehr.
Danke genau daß ist ja mein Problem ich benötige nun mal Behindertengerechte Wohnung eben auch Platz für Rollator etc.und keiner vom Amt weis was mir zusteht oder will es nicht wissen.

Ich muss den Vermieter aber bescheid geben im Januar.

(Könnet Ihr bitte gross schreiben in den Antworten Danke)
Rollifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 16:15   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

In dem PDF steht
Zitat:
Ist eine Person aufgrund von Krankheit und/oder Behinderung auf besonderen Wohnraum
angewiesen, so kann ein zusätzlicher Wohnraum anerkannt werden. Sofern nicht durch die
Sachbearbeitung aufgrund des Sachverhaltes eigenständig eine Entscheidung über den zusätzlichen
Wohnraum getroffen werden kann, ist zur Beurteilung, ob aufgrund von Krankheit
und/oder Behinderung zusätzlicher Bedarf an Wohnraum besteht, unter konkreter Fragestellung
eine Stellungnahme des Gesundheitsamtes bzw. der Pflegefachkraft anzufordern. Auf
Grundlage dieser Stellungnahme ist vom zuständigen Mitarbeiter über den zusätzlichen
Wohnraum zu entscheiden. Die Entscheidung ist in der Leistungsakte zu dokumentieren.
Ich würde mal von 60qm ausgehen. Da dürfte die Wohnung aber auch drüber liegen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 16:29   #5
Rollifee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 4
Rollifee
Unglücklich AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
In dem PDF steht
Ich würde mal von 60qm ausgehen. Da dürfte die Wohnung aber auch drüber liegen
aber es sind 52 Quadratmeter
ich versteh es eh nicht,der Heimplatz kostet 3000 Euro im Monat,der Staat würde doch sparen.

Als Scherbehinderte mit Grundsicherung ist man es wohl nicht wert glücklch leben zu können.
Keiner hilft was passendes zu finden,hat man was gefunden gibt keiner genaue Auskunft.bin sowas von wütend ,die wollen einfach keine genaue Auskünfte geben und mit § kenne ich mich nicht aus.
Rollifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 17:59   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Eventuell trittst Du in den VDK oder SoVD ein, die können auch bei Streitigkeiten mit dem Amt helfen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 18:49   #7
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Zitat von Rollifee Beitrag anzeigen
aber es sind 52 Quadratmeter
ich versteh es eh nicht,der Heimplatz kostet 3000 Euro im Monat,der Staat würde doch sparen.

Als Scherbehinderte mit Grundsicherung ist man es wohl nicht wert glücklch leben zu können.
Keiner hilft was passendes zu finden,hat man was gefunden gibt keiner genaue Auskunft.bin sowas von wütend ,die wollen einfach keine genaue Auskünfte geben und mit § kenne ich mich nicht aus.
Mit "Logik" oder gar Glück braucht man dem deutschen Sozialsystem nicht zu begegnen (erspart einem herbe Enttäuschungen).

Im Bereich des SGB XII oder II geht es um die reine "Bedarfsdeckung".... und die hat eben ihre "angemessenen" Grenzen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 21:19   #8
ROUTE99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 ROUTE99
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Hallo Rollifee

Hier mal ein Urteil vielleicht ist es hilfreich :
Druck- und Speicheransicht
ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 01:28   #9
Rollifee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 4
Rollifee
Rotes Gesicht AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Eventuell trittst Du in den VDK oder SoVD ein, die können auch bei Streitigkeiten mit dem Amt helfen.
Was bitte ist VDK oder SoVd ? In diesen Dingen bin ich Laie kenne mich gar nicht aus.
Rollifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 05:41   #10
Barrayar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 121
Barrayar
Standard AW: Grundsicherung+100%Schwerbehindert G/AG/H Mietkosten etc Hilfeee:(

Zitat von Rollifee Beitrag anzeigen
Was bitte ist VDK oder SoVd ? In diesen Dingen bin ich Laie kenne mich gar nicht aus.
Kurz formuliert. Das sind Sozialverbände, die darauf spezialisiert behinderten Menschen in verschiedenen Situationen auszuhelfen. Ob es nun die Krankenkasse, Versorgungsämter, Gerichte etc., etc. sei.
Die kannst Du mal ansprechen und können vermutlich Dir eine große Hilfe sein bei Deinen Problem bzw. können Dir weiterhelfen. Aber Achtung es gibt da gute und schlechte VDK, hängt aber von den Leuten in VDK ab. Einen Versuch kann nicht schaden und man weiss dann hinterher mehr, was man tun kann. Ich denke mal, die Krankenkasse bzw. Sozialdienst in der Krankenkasse kann auch eine Anlaufstelle sein. Bin mir aber nicht sicher. Mal da umhören.

Barrayar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
100%schwerbehindert, g or ag or h, grundsicherung, hilfeee, mietkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietkostenübernahme FrageMalNach KDU - Miete / Untermiete 2 14.01.2012 17:46
EU-Rente und Grundsicherung - die Nebenkosten sind zu hoch! Umzug gewünscht. Silversurfer1 Grundsicherung SGB XII 11 24.02.2011 11:40
Wie hoch sind Regelleistungen inkl. KDU bei Grundsicherung (SGB XII)? Muci KDU - Miete / Untermiete 28 15.11.2010 08:30
Rente zu niedrig-Grundsicherung. Miete zu hoch. Muss ich umziehen? Gurudev Allgemeine Fragen 8 12.09.2009 07:31
Wie hoch ist die Grundsicherung? BG4 Allgemeine Fragen 4 01.08.2007 12:07


Es ist jetzt 01:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland