Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2012, 14:08   #1
Henikehenya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 11
Henikehenya
Frage Schwerbehindertes Kind 17 J. Mehrbedarf?


Hallo , moi-moi !
Ich bin Mutter von 17 jährigen Zwillingen, beide Schwerbehindert.
Ich arbeite halbtags und wir bekommen ergänz. Hartz IV.
Meine Tochter (GdB 60% ohne Merkmal) wurde gerade Mehrbedarf zugesprochen (100,45€), da sie gerade ein Berufsorientierungsjahr macht. Sie bekommt ausserdem 216€ Ausbildungsgeld. Ist es korrekt, dass dieses Geld voll angerechnet wird, ich meine ohne Freibetrag? Ich entnehme es aus unserem Leistungsbescheid so, dass sie praktisch an uns (Bedarfsgemeinschaft) was "abgeben" muss. Ist es richtig, dass sie ohne Mehrbedarf (was jetzt als Bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts zugerechnet wurde) etwa 30€ /Monat "behalten" dürfte?
Meine zweite Frage ist; mein Sohn (GdB 70, Merkmal "H")geht noch in die zehnte Klasse und fängt erst nächtes Jahr mit der Reha-Maßnahme an. Kann ich für ihn auch Mehrbedarf bekommen? Oder ist es erst möglich wenn er auch schon Ausbildungsgeld (§ 21 Abs. 4 SGB II) bekommt?
Danke im Voraus für Euere Antworten
Henikehenya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2013, 16:37   #2
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.608
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Schwerbehindertes Kind 17 J. Mehrbedarf?

Grundlage des Mehrbedarfs dürfte § 21 Abs. 4 SGB II sein:

Zitat:
(4) Bei erwerbsfähigen behinderten Leistungsberechtigten, denen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nach § 33 des Neunten Buches sowie sonstige Hilfen zur Erlangung eines geeigneten Platzes im Arbeitsleben oder Eingliederungshilfen nach § 54 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 3 des Zwölften Buches erbracht werden, wird ein Mehrbedarf von 35 Prozent des nach § 20 maßgebenden Regelbedarfs anerkannt. Satz 1 kann auch nach Beendigung der dort genannten Maßnahmen während einer angemessenen Übergangszeit, vor allem einer Einarbeitungszeit, angewendet werden.
SGB 2 - Einzelnorm

Wie du lesen kannst, ist der Mehrbedarf an die Teilnahme an einer Rehamaßnahme (vereinfacht ausgedrückt) geknüpft. Dein Sohn besucht "nur" die Schule, entsprechend kann er keinen Mehrbedarf erhalten.

Den Freibetrag von 30 Euro (Versicherungspauschale) gibt es für Minderjährige nur, wenn diese nachweislich auch Versicherungen abgeschlossen haben.

Der Bedarf deiner Tochter besteht aus 306 Euro Regelsatz + 107,10 Euro Mehrbedarf + Miet- und Heizkostenanteil. Das sind 413,10 Euro allein schon ohne Miet- und Heizkostenanteil.

Dagegen stehen 216 Euro Ausbildungsgeld und 184 Euro Kindergeld, also 400 Euro. Ihr Einkommen deckt demnach ihren Bedarf nicht. Wo liest du, dass sie euch was abgeben muss? Den Mietanteil müsste sie noch in voller Höhe vom JC bekommen. Ob ihr etwas von ihr für Lebensmittel, Strom, Telefon etc. ("Kostgeld") verlangt, ist eure Sache.

Die 216 Euro werden behandelt wie Berufsausbildungsbeihilfe, also "sonstiges Einkommen". Daher gibt es keinen Freibetrag für Erwerbstätigkeit.
Helga40 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2013, 17:40   #3
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio Don Vittorio
Standard AW: Schwerbehindertes Kind 17 J. Mehrbedarf?

Zitat von Sheldor Beitrag anzeigen
Bezüglich dieser doch sehr speziellen Fragen empfehle ich dir, einen Termin bei einem Sachbearbeiter der Leistungsabteilung des Jobcenters zu vereinbaren und alles in Ruhe zu besprechen.
Na dann ist das Forum ja total Überflüssig.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2013, 19:11   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Schwerbehindertes Kind 17 J. Mehrbedarf?

Zitat von Sheldor Beitrag anzeigen
Bezüglich dieser doch sehr speziellen Fragen empfehle ich dir, einen Termin bei einem Sachbearbeiter der Leistungsabteilung des Jobcenters zu vereinbaren und alles in Ruhe zu besprechen.
Auch unter einem neuen Nick die gleichen Antworten?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kind, mehrbedarf, schwerbehindertes

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II & schwerbehindertes Kind (1000 Fragen und keine Antworten) bitte um Hilfe Nickii ALG II 50 01.11.2012 20:18
Mehrbedarf Schwerbehindertes Kind sternenhimmel23 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 20.10.2012 13:02
Mehrbedarf bei -viel- Umgang mit dem Kind? Stephan42 ALG II 81 11.05.2012 16:27
PKW für Schwerbehindertes Kind, SGB II Empfänger, Welchen Wert darf das Auto haben? woodchild ALG II 3 18.06.2011 17:14
mehrbedarf bei kind sternenhimmel23 ALG II 1 30.05.2011 21:10


Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland