Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2012, 13:19   #1
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Antrag auf EM Rente gestellt, jetzt aber offiziell voll erwerbsunfähig

Ich habe Mitte September einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente bei der Rentenversicherung gestellt.

Jetzt aber bin ich offiziell für erwerbsunfähig erklärt worden, da ich eine Feststellungsmaßnahme durchlaufen habe und die zu dem Ergebnis gekommen ist.

Werde also in der nächsten Zeit Post vom JC bekommen, dass ich Grundsicherung beantragen soll. Beziehungsweise werden die mich wohl zu einen Gespräch bitten um mit mir die Sachen zu klären.

Muss ich jetzt bei der Rentenversicherung mich melden und selber einen neuen Antrag auf EU Rente stellen oder wie läuft das jetzt ab?
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 14:21   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Antrag auf EM Rente gestellt, jetzt aber offiziell voll erwerbsunfähig

Von wem war die Feststellungmaßnahme? Vom Jobcenter? Damit hat die Rentenversicherung nichts zu tun und das Rentenverfahren läuft so weiter. Und wenn die Rentenversicherung was anderes entscheidet, hat sich das Jobcenter daran zu halten. Weiß das Jobcenter von dem Rentenantrag?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 19:41   #3
Trixi2011
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf EM Rente gestellt, jetzt aber offiziell voll erwerbsunfähig

Nein, die Maßnahme kam vom Rehadienst der Agentur für Arbeit. Es sollte die Frage beantwortet werden, ob ich für den allgemeinen Arbeitsmarkt in Betracht gezogen werden kann oder ich in eine WfbM sollte um dort zu arbeiten.

Es wurde dabei festgestellt, dass ich nicht in der Lage bin einer Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nach zugehen und daher die Werkstattempfehlung für mich ausgesprochen wurde. Damit einhergehend, gelte ich laut Aussage meines Rehaberaters als nicht erwerbsfähig und würde jetzt vom JobCenter in der nächsten Zeit die Aufforderung bekommen die Grundsicherung zu beantragen.
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 20:00   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Antrag auf EM Rente gestellt, jetzt aber offiziell voll erwerbsunfähig

Wie schon gesagt, Dein Rentenantrag läuft weiter, der hat nichts mit dieser Feststellungsmaßnahme zu tun. Und das letzte Wort hat die Rentenversicherung und nicht die AfA. Solange der Rentenantrag läuft, glaub ich nicht, dass die Dich in die Grundsicherung abschieben können. Dazu muss aber noch jemand was schreiben.
Weiß das Jobcenter von dem Rentenantrag?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, erwerbsunfähig, gestellt, offiziell, rente, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
voll erwerbsunfähig Grundsicherung und Urlaub fahen pecora Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 23.10.2011 09:53
§ 31 SGB ii geändert jetzt dürfen auch VA´s offiziell sanktioniert werden ? Barcode Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 26.07.2010 07:49
Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente? dbones Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 25.04.2009 16:53
US-Arbeitslose jetzt offiziell bei 13,2 Millionen zebulon Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 09.04.2009 19:02


Es ist jetzt 02:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland