Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2012, 12:05   #1
duct4402->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.07.2012
Beiträge: 29
duct4402
Standard Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Hallo zusammen,

ich kämpfe seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen und war auch bereits während meiner Ausbildung über 6 Monate am Stück arbeitsunfähig erkrankt.

Bin seit 2009 durchgängig in Psychiatrischer Behandlung und kann nicht arbeiten gehen. Sprich: Weniger als 3 Stunden laut Psychiater.

Nun kommt noch hinzu, dass ich mich auch auf einen längeren, stationären Aufenthalt vorbereite.

Derzeit gelte ich als arbeitssuchend, bekomme jedoch ab 2013 einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst.

Bisher konnte ich meinen Lebensunterhalt ohne ALG II oder Rente wegen Erwerbsunfähigkeit bstreiten. Nun aber geht das nicht mehr.

Nun meine Fragen:

1.

Wenn mir die Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit anerkannt wird, kann ich mich dann Jederzeit wieder von dort abmelden wenn es mir besser geht und ich einen Job habe?

2.

Muss ich meinem zukünftigen Arbeitgeber mitteilen, dass ich dann einmal eine Rente wegen erwerbsunfähigkeit bezogen habe?


Ich danke euch für die Antworten...
duct4402 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 12:23   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Erst einmal ist das schwer überhaupt eine volle EM-Rente zu bekommen und wenn, dann ist die meistens befristet. Es hindert Dich niemand daran einen Job aufzunehmen. Bei 400€-Verdienst bekommst Du Deine Rente weiter. Bei mehr Verdienst kann das gut sein, dass die Rente vollständig wegfällt.

Den AG musst Du das wohl nicht mitteilen. Bloß die Lücke im Lebenslauf musst Du schon irgendwie füllen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 12:52   #3
duct4402->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2012
Beiträge: 29
duct4402
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Also wenn ich das richtig verstehe, wird lediglich vor Bewilligung der Rente eine Untersuchung durchgeführt, nicht aber vor Wiederaufnahme einer Berufsausübung?
duct4402 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 13:09   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Zitat:
nicht aber vor Wiederaufnahme einer Berufsausübung?
Nein, dass musst Du mit Deinem Arzt entscheiden, ob Du fit bist oder nicht. Damit hat die Rentenversicherung nichts zu tun. Ich würde das auch mit Deinem Arzt absprechen, oftmals fühlt man sich fit(kann zum Krankheitsbild gehören) und klappt dann nach kurzer Zeit wieder zusammen. Ist die Rente dann erst einmal weg, ist es schwer die wieder zu bekommen. Also nur mit Absprache.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 14:14   #5
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Zitat von duct4402 Beitrag anzeigen
Also wenn ich das richtig verstehe, wird lediglich vor Bewilligung der Rente eine Untersuchung durchgeführt, nicht aber vor Wiederaufnahme einer Berufsausübung?

Zuerst einmal eine Frage.
Hast Du in den letzten 60 Monaten mindestens 36 Monate Pflichbeiträge zur Rentenversicherungt einbezahlt?
Wenn nicht, hast Du die Voraussetzungen auf eine EM-Rente in der Regel nicht erfüllt.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 15:33   #6
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Zuerst einmal eine Frage.
Hast Du in den letzten 60 Monaten mindestens 36 Monate Pflichbeiträge zur Rentenversicherungt einbezahlt?
Wenn nicht, hast Du die Voraussetzungen auf eine EM-Rente in der Regel nicht erfüllt.

Das heißt aber nicht das die Pflichtbeiträge der letzten 36 Monate mit einer Arbeit erbracht sein müssen, da gibt es noch die Konstellation wenn man vorher jahrelang in Arbeit war und die letzten
Monate oder Jahre Arbeitslosengeld bezogen hat auch sein Rente bekommt.
Nicht nur die 36 Monate zählen.
Atlantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 15:43   #7
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Das heißt aber nicht das die Pflichtbeiträge der letzten 36 Monate mit einer Arbeit erbracht sein müssen, da gibt es noch die Konstellation wenn man vorher jahrelang in Arbeit war und die letzten
Monate oder Jahre Arbeitslosengeld bezogen hat auch sein Rente bekommt.
Nicht nur die 36 Monate zählen.

Deshalb schieb ich ja:In der Regel.
Und daß die Beiträge mit Arbeit erbracht werden müßten,davon hab ich garnichts geschrieben.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 15:54   #8
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Duct, hast du schon die Einstellungsuntersuchung hinter dich gebracht?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 16:00   #9
duct4402->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2012
Beiträge: 29
duct4402
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Meine Anrechnungszeiten sind:

2007 bis 2010 (Ausbildung)

2010 bis 2011 (ALG 1)

2011 bis 2012 (Pflege eines Angehörigen und Zahlung durch die PK)


Die Untersuchung habe ich bisher noch nicht gehabt.

Was erwartet mich da?
duct4402 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 21:41   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Die meisten Ärzte haben einen Fragebogen, den sie abarbeiten müssen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 08:31   #11
duct4402->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2012
Beiträge: 29
duct4402
Standard AW: Abmeldung "Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit" möglich?

Mir wurde gesagt, dass ich auch meinen Hausarzt und Psychologen von der Schweigepflicht entbinden soll.

Die sollen dann die Amnese dort aufführen....

Bin mal gespannt wie das ankommt.
duct4402 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abmeldung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rente wegen voller Erwerbsminderung sei nach §116 Abs.2 Nr. SGB VI "so gut wie durch" frank63 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 04.11.2014 17:53
Rente wegen voller Erwerbsminderung marborus Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 14.08.2012 17:17
Linke lobt Castros Wirken. "Kampferfülltes Leben" voller Erfolge wolliohne Linke und Hartz IV 27 21.08.2011 10:43
Rente wegen voller Erwerbsminderung / KV Marty111 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 19.09.2009 16:03
Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit Fachleute Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 33 05.04.2009 08:19


Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland