Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehren?


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2012, 08:00   #1
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Böse Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehren?

Hallo und guten Morgen zusammen.
Könnte mir jemand vielleicht weiterhelfen und mir sagen ob man angefochtene Gutachten bei einem unabhängigen Gutachter verwenden darf?
Gestern war mein Gutachten für Psychiatrie, mir wurde untersagt Befunde meiner organisches Krankheit vorzulegen, es wurde auch auf eine körperliche Untersuchung verzichtet, mit der Begründung, dies wurde bereits von der Rentenkasse vor einem Jahr gemacht und demnach wäre ich ja gesund.
Dieses Gutachten wurde aber von mir bei meinem Widerspruch angefochten, weil es nicht der Wahrheit entspricht. Es wurden Diagnosen und Aussagen von mir verdreht und schlichtweg weggelassen. Es wurden auf Untersuchungen seiner Seite aus verzichtet und mir vorgeworfen, dass ich mich verweigert hätte.
Jetzt kommt aber für mich der Hammer, dem freien Arzt der mich gestern begutachtete lag dieses Schreiben vor, und benutze stichpunkthaltig dessen Inhalt um mir Fragen zu stellen, Bemerkungen zu äußern. Er sagte mir, dass ich gesund wäre und "glaubte" mir auch nicht so recht meine körperlichen Einschränkungen. Mir wurde sogar untersagt darüber zu sprechen. Ihm ginge es nur um die Psyche - wobei man dies bei mir nicht trennen kann. Ich bin körperlich krank und dies ist mein Grund für eine nicht optimale Verfassung meiner Psyche und dies ist auch der Grund meines Rentenantrags.
Ich konnte nicht ausführlich antworten und ich musste mir sogar Unverschämtheiten anhören, ironische Witze über meinen Zustand, das fand ich der Gipfel.
Ich dachte solche freien Ärzten liegen keine Befunde oder andere Schreiben vor, damit sie eben unvoreingenommen bleiben.
Meine Befunde, die ich auch bei der DRV vorgelegt habe, wollte er nicht sehen und ich sah in seiner Akte auch keine.
Wie kann ich mich wehren? Mein Widerspruch wird sicherlich wieder abgelehnt und da bliebe mir nur zu klagen.
Gibt es eine Möglichkeit für mich? Sollte ich einen Anwalt einschalten?
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 09:50   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Das gutachten kannst du so nicht anfechten. Erst wenn auf Grundlage des gutachten ein Verwaltungsakt erlassen wird kannst du widersprechen und das gutachten in Zweifel stellen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 10:15   #3
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Danke für deine Antwort.
Wie kann man soetwas in die Wege leiten?
Es dreht sich da um richtige Tatsachenverdrehung.
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 10:29   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Zitat:
Gibt es eine Möglichkeit für mich? Sollte ich einen Anwalt einschalten?
Unterstützt Dich denn keiner bei der Rentensache? Ich bin damals in den VDK eingetreten und hab die das machen lassen. Kann auch der SoVD sein. Musst Du mal schauen. Die sind leider nicht in jeder Kommune gleich gut, aber alleine wirst Du da nichts erreichen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 11:33   #5
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

hallo,

du solltest umgehend eine Art Aktennotiz über die Begutachtung anlegen...alles aufschreiben, was da gestern vorgefallen ist...
auch wie sich der Gutachter verhalten hat...

und das dann an die DRV senden...bzw. an deinen Anwalt geben...

hast du eine Rechtsvertretung? ich halte das für unumgänglich...

Im übrigen ist dieser Gutachter nicht einen Euro wert...man kann Psyche und Körper nicht trennen...geht gar nicht..

es gibt doch psychosomatische Erkrankungen..da äußert sich Streß z.B. in Rückenschmerzen..nur ein Beispiel von vielen..
andere haben bei Streß Magenschmerzen usw.

d.h., dass dieser Gutachter m.E. keine Ahnung vom Zusammenspiel Körper und Seele hat...

ich würde die DRV über den Ablauf von gestern informieren...

bei mir das z.B. so, dass ich montags bei einem Orthopäden war bzgl. der Begutachtung DRV...
und donnerstags bei einem Orthopäden bzgl. der Begutachtung wegen Schwerbehinderung..

der DRV-Orthopäde hat mich innerhalb 5 Minuten begutachtet...genau so ein...wie deiner...
ich hab gleich Aktenvermerk angelegt und an meinen Anwalt geschickt...

der Orthopäde donnerstags hat länger benötigt und auch geschrieben, dass eine Wechselwirkung zwischen Erkrankung und psychischem Zustand bestehe und somit auf jedenfall ein GDB von 50 bestände...
und ich bekam meinen Gdb von 50...!!

innerhalb von 4 Tagen zwei völlig unterschiedliche Gutachten bei Ärzten der gleichen Fachgruppe....
das ist unglaublich..

du solltest dir rechtliche Unterstützung nehmen..allein schafft man das nicht...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 14:07   #6
DieLuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 16
DieLuna
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Hallo Anna,
Danke für deine Antwort
Ich hab schon einiges aufgeschrieben, was gestern vorgefallen ist. Und mein Mann hat gestern auch bei der RV angerufen. Ich überlege aber einen Termin zu vereinbaren und dort meinem Sachbearbeiter die Situation zu schildern. Mir stand da auch der Mund offen. Vor allem wie dieser Gutachter sich nun auch noch über mich lustig gemacht hat. Das ging mal gar nicht.
Ich habe bereits einen Anwalt, da ich eben auch meine Schwerbehinderung einklagen musste, laut Psychologischer Sicht bin ich auch nicht schwerbehindert, aber die Sache ist noch nicht fertig, ich muss da noch andere Gutachten gemacht bekommen.
Ich kenne auch nur ausführliche psychologische Gutachten, auch mit Fragebögen, die waren gestern noch nicht mal erwähnt.
Hast du nun also deine Prozesse gewonnen?
Ich glaube ich rufe meine Bearbeiterin an ( falls ich heute noch jemand erreiche) und schildere ihr den Fall und schicke ihr das per Post nochmal zu. Und wenn dieser dann nun positiv begutachtet hat? Fahre ich mir da evt. nicht selbst an den Karren? Sollte ich da nicht warten bis ein Bescheid kommt?
DieLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 14:24   #7
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Hallo,

den Prozeß wegen des GdB von 50 habe ich haushoch gewonnen...

es wurde sogar ein Ausführungsbescheid notwendig...

ohne das es zu einer Verhandlung kam...mir mußte sofort der Bescheid zugestellt werden..

GDB 50 unbefristet...


DRV-Rentenantrag läuft noch...demnächst findet noch ein psych.Gutachten statt....
da freu ich mich drau...

ALG I-Einstellung ....tja, das läuft und läuft und läuft..
bin gespannt wie der Richter entscheiden wird...ob denn nun die Selbstbestimmung im Bereich Herausgabe von gesundh. Daten auch vom Gericht abgebügelt wird oder ob ich nun Recht erhalte...da heißt es abwarten...

zumindest habe ich von 3 wenigstens 1 bislang gewonnen...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 14:36   #8
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Darf ein angefochtendes Gutachten weiter verwendet werden? Wie kann man sich wehr

Zitat von DieLuna Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort.
Wie kann man soetwas in die Wege leiten?
Es dreht sich da um richtige Tatsachenverdrehung.

Ich habe hier schon mehrmals geschrieben,daß psychiatrische Gutachter bewußt provozieren, um die Reaktion der Patienten zu sehen.

Dagegen angehen kannst Du vergessen.
Konzentriere Dich auf ander Dinge.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angefochtendes, gutachten, verwendet, wehren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man sich dagegen wehren ? GothBoy18 Allgemeine Fragen 7 10.02.2012 12:50
Hilfe wie kann man sich da wehren Lilastern Allgemeine Fragen 11 21.06.2011 17:34
Kann man sich gegen ein Psychologisches Gutachten wehren? Andrea123 ALG II 9 15.11.2009 16:46
Zwangsunterhalt - Wie kann Mann sich wehren? meckerliese Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 9 21.04.2008 10:01
Was darf, bzw. wofürsoll Pflegegeld verwendet werden Helga Ulla Allgemeine Fragen 3 08.04.2007 20:40


Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland