Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2011, 10:38   #51
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Martin ich hab nur direkt auf meinen Vorredner geantwortet mehr nicht. Das die Verjährung nicht möglich ist, war doch schon klar. Die Schuldsumme mag für den einen ein Klacks sein, den anderen stürzt es ins Bodenlose.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 21:52   #52
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Erst einmal vielen Dank an alle, die sich mit meinem Problem auseinandersetzen!


Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Nicht verjährt - immerhin tauchen die noch im MB aufgelisteten 441 € Inkassogebühren in der Klageschrift nicht mehr auf
Ich habe heute ein Schreiben vom Amtsgericht erhalten, hierin wird vom Rechtsanwalt mitgeteilt, dass (auch) die außergerichtlichen Rechtsanwaltskosten zurückgenommen wurden.

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Inkasso, dazu müßte man aber wissen ob das jetzt eine Art Kredit wäre oder geduldete Überziehungen ohne Kreditvertrag. Dazu müßten die AGBs durschaut werden.
Es handelte sich um ein Girokonto der Postbank mit eingeräumtem Dispo/Überziehungsrahmen.

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wenn ich das so richtig sehe sollte man hier ein Anerkenntnis machen und sich dann anschließend um eine Schuldenregulierung bemühen. Alles andere kostet bei diesem Streitwert viel zu viel Geld.
Hallo,
wie sollte ich jetzt bitte am besten weiter vorgehen? Der Klagebegründung lag ein Schreiben des Amtsgerichts bei, in dem ich darauf hingewiesen wurde, dass eine etwaige Gegenwehr dem Gericht innnerhalb von zwei Wochen mitzuteilen wäre. Andernfalls würde anschließend ein Versäumnisurteil ergehen.

Die Höhe der eingeforderten Hauptlast aus dem Dispo könnte so hinkommen. Ich hatte durch die Sperrung des Kontos keinerlei Zugriff mehr hierauf. Erst dann später wurden mir Abschlusskontoauszüge zugesandt. Der Kontoabschluss wurde dann später auf meine Nachfrage noch einmal korrigiert. Zur Hauptlast kommen dann noch die Zinsen.

Ich habe jetzt im Zusammenhang mit der 2-wöchigen Gerichtsfrist noch etwas über eine Woche Zeit. Wäre es jetzt sinnvoll, weil vielleicht die Kosten geringer ausfallen (Gerichts- und Anwaltskosten), vor Ablauf der Frist dem Gericht Bescheid zu geben, dass ich nicht beabsichtige, mich gegen die Klage zur Wehr zu setzen? Müsste zusätzlich vermerkt sein, dass ich die Höhe der Hauptlast aus dem Dispo und die Höhe Zinsen (seit Datum X in Y-Prozent) anerkenne?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Sicher ist Sicher >>>>>> RA ins Boot holen.
Dabei wäre mir natürlich sehr viel wohler! Ich frage mich jedoch, ob ein Quer-Lesen des Sachverhalts in einer Erstberatung überhaupt so machbar ist. Eine intensivere Durchsicht durch einen Rechtsanwalt würde dann wahrscheinlich höhere Gebühren anfallen lassen, die dann auch nicht durch Prozesskostenhilfe abgedeckt wären, weil der Fall soweit klar zu sein scheint. Aber gleichzeitig ist mir auch klar, dass es hier für mich um etwas geht und ich das Folgeverhalten, des dann wohl zuständigen Inkassobüros acreddis, noch gar nicht abschätzen kann. Bleibst Du bei Deinem Rat, auch wenn es kostet?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Die Schuldsumme mag für den einen ein Klacks sein, den anderen stürzt es ins Bodenlose.
Wenn man regelmäßige Geldeingänge hat, die über dem sozialen Minimum liegen, dann ist man in einer Position mit dem Gläubiger über Ratenzahlung oder über eine per Kredit finanzierte Einmalzahlung zu verhandeln. In meinem Fall dürfte die Zinsbelastung aus der Forderung bereits meine mir finanziell möglichen Ratenzahlungsangebote übersteigen. Da bei der Postbank mit Kündigung des Girokontos gleichzeitig auch ein Schufa-Eintrag einherging, dürften sämtliche Kreditbemühungen ergebnislos verlaufen. Wenn die accredis wirklich, wie es oben hieß, nach 08/15 vorgeht und das gesamte Betreibungssortiment einsetzt, könnte es mir genau, wie von Dir oben geschrieben, ergehen!
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 22:06   #53
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat:
Zitat:
Zitat von Fairina http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
Inkasso, dazu müßte man aber wissen ob das jetzt eine Art Kredit wäre oder geduldete Überziehungen ohne Kreditvertrag. Dazu müßten die AGBs durschaut werden.

Es handelte sich um ein Girokonto der Postbank mit eingeräumtem Dispo/Überziehungsrahmen.
Dispo gilt als Verbraucherkredit !
Zitat:
Eine Verjährungsfrist beim Dispokredit oder Ähnliches gibt es übrigens nicht, sodass man eben auch mit hundert prozentiger Sicherheit davon ausgehen kann, dann man die Schulden bei der Bank in Form der beanspruchten Kreditlinie irgendwann einmal tilgen muss.
Gibt es bei einem Dispokredit Gefahren?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 22:08   #54
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Ich sag es mal einfach:

Du brauchst dem Gericht nur nicht zu antworten. Damit hast Du doch im Prinzip dann die Schulden in der Höhe anerkannt.

Um die Schufa brauchst Du Dir jetzt wohl keine Gedanken mehr machen.

Seh ich das falsch?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 22:12   #55
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe


Forderung ist ja unstrittig - Gebühren scheinen ok zu sein
Ein RA ist eigentlich nicht nötig
Ich würde mir den Hinweis von @ipadoc mal anschauen !

Später dann einen Vergleich aushandeln
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 22:32   #56
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Ich würde mir den Hinweis von @ipadoc mal anschauen !
Bitte wo, ich finde keinen Nutzer "ipadoc".

Ah, jetzt gefunden: http://www.elo-forum.org/schulden/76...tml#post882881


Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Später dann einen Vergleich aushandeln
Ich habe noch weitere "Problemchen", die ich aber ganz gut im Griff habe. Da bleibt zum Verhandeln nicht mehr viel Spielraum. Leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass bei einem Urteil die Verhandlungsbereitschaft der Gläubiger/ Inkassounternehmen gen Null sinkt!
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 22:46   #57
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Um die Schufa brauchst Du Dir jetzt wohl keine Gedanken mehr machen.
Seh ich das falsch?

Es geht mir nicht um die sog, weiße Weste. Durch den Schufa-Eintrag der Postbank werde ich in eine sehr schlechte Verhandlungsposition gebracht, um bspw. mit dem Anwalt oder dem angeschlossenen Inkassobüro accredis über eine Einmalzahlung zu verhandeln. Einen Kredit wird da wohl keine Bank hierfür geben. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass bei einem Urteil keinerlei Verhandlungsbereitschaft mehr vorhanden ist.
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 23:07   #58
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Es geht mir nicht um die sog, weiße Weste. Durch den Schufa-Eintrag werde ich in eine sehr schlechte Verhandlungsposition gebracht, um bspw. mit dem Anwalt oder dem angeschlossenen Inkassobüro accredis über eine Einmalzahlung zu verhandeln. Einen Kredit wird da wohl keine Bank hierfür geben.

Abgesehen vom Kredit welchen Du nicht bekommen wirst :
Das Gegenteil ist richtig !!!!!
Je schlechter Deine Schufa desto besser ist Deine spätere Verhandlungsbasis
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 23:12   #59
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Abgesehen vom Kredit welchen Du nicht bekommen wirst :
Das Gegenteil ist richtig !!!!!
Je schlechter Deine Schufa desto besser ist Deine spätere Verhandlungsbasis
Danke, da hast Du natürlich Recht.
Der Schufa-Eintrag rührt aber eben aus der Sache mit der Postbank!

Erstreckt sich bei einem Anerkenntnis dies nur auf die Hauptforderung (hier: Dispo) oder auf sämtliche Posten der Klageschrift (Zins/ Verzugszins etc.)?
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 12:13   #60
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Inkasso, danke, da hatte ich frühere andere Erfahrungen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 20:11   #61
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat:
Erstreckt sich bei einem Anerkenntnis dies nur auf die Hauptforderung (hier: Dispo) oder auf sämtliche Posten der Klageschrift (Zins/ Verzugszins etc.)?
Glaube ja
Evtl postet ja @rechtsprfleger oder @speedy diesbezüglich nochmal
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 20:34   #62
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Danke, da hast Du natürlich Recht.
Der Schufa-Eintrag rührt aber eben aus der Sache mit der Postbank!

Erstreckt sich bei einem Anerkenntnis dies nur auf die Hauptforderung (hier: Dispo) oder auf sämtliche Posten der Klageschrift (Zins/ Verzugszins etc.)?
Die einzelnen Posten sollten in einem Schuldanerkenntnis explizit aufgeführt sein.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 21:22   #63
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Erstreckt sich bei einem Anerkenntnis dies nur auf die Hauptforderung (hier: Dispo) oder auf sämtliche Posten der Klageschrift (Zins/ Verzugszins etc.)?
Man kann entweder alles anerkennen oder auch nur Teile der Klageforderung. Im letzteren Fall ergeht über die anerkannten Teile ein Teilanerkenntnisurteil, und der Rest wird streitig entschieden. Wenn nur teilweise anerkannt wird, muß genau bezeichnet werden, was anerkannt wird.

Entgegen der auf S. 1 des Threads geäußerten Meinungen kann hier m.E. kein Beratungshilfeschein mehr erteilt werden, da bereits ein Klageverfahren rechtshängig ist.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2011, 21:35   #64
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von rechtspfleger Beitrag anzeigen
Man kann entweder alles anerkennen oder auch nur Teile der Klageforderung.
Danke Rechtspfleger!

Mir geht es jetzt darum die Gerichtskosten so gering wie möglich zu halten. Den Dispositionbetrag beabsichtige ich daher nach den obigen Ratschlägen anzuerkennen. Frage mich jetzt nur, wie ich mich bei den Zinsen verhalten soll. Das ist dann ja noch einmal eine zweite Welle. Danke im Voraus!
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 16:43   #65
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Ich habe mittlerweile dem Gericht mitgeteilt, dass ich die Forderung aus dem Girokonto anerkenne.

Spielt es eigentlich im Zusammenhang mit der Klage irgendeine Rolle, ob die Kündigung seitens der Postbank berechtigt war und ob ich überhaupt einen Dispo in der Höhe hätte haben dürfen?
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:09   #66
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Ich habe mittlerweile dem Gericht mitgeteilt, dass ich die Forderung aus dem Girokonto anerkenne.

Spielt es eigentlich im Zusammenhang mit der Klage irgendeine Rolle, ob die Kündigung seitens der Postbank berechtigt war und ob ich überhaupt einen Dispo in der Höhe hätte haben dürfen?
In Zivilrechtssachen prüft ein Gericht von Amts wegen nicht. Man muss die Sachen selbst vorbringen. Nr das hätte damals bei der Kündigung gemacht werden müssen.

Jetzt kümmere dich um eine Schuldenregulierung und nimm dazu Hilfe einer Schuldnerberatungsstelle an.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:25   #67
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Jetzt kümmere dich um eine Schuldenregulierung und nimm dazu Hilfe einer Schuldnerberatungsstelle an.
Danke Martin!
Leider wurde mir vom JC die Weiterbewilligung der Kostenübernahme für eine Schuldnerberatungsstelle (mündlich) versagt. Dafür seien keine Mittel da, hieß es. Selber tragen kann ich die Kosten wohl nicht. Werde deshalb einen schriftlichen Antrag beim JC stellen.
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:35   #68
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Danke Martin!
Leider wurde mir vom JC die Weiterbewilligung der Kostenübernahme für eine Schuldnerberatungsstelle (mündlich) versagt. Dafür seien keine Mittel da, hieß es. Selber tragen kann ich die Kosten wohl nicht. Werde deshalb einen schriftlichen Antrag beim JC stellen.
Mich hat die Schuldnerberatung keinen Cent gekostet. Wie kommst Du darauf?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:48   #69
Monikaol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 89
Monikaol
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Mich hat die Schuldnerberatung keinen Cent gekostet. Wie kommst Du darauf?
Ich habe damals eine Liste mit Schuldnerberatungsstellen vom JC bekommen und mich anschließend mit zwei Beratungstellen in Verbindung gesetzt. Es hieß dann immer, dass ich das Schreiben der Kostenübernahme des JC vorlegen sollte. War mir nicht bekannt, dass es Stellen gibt, die die Schuldnerberatung ohne Kostenübernahme übernehmen. An welche Stellen kann ich mich da wenden? Ich war vorher bei der Schuldnerberatung der Diakonie.
Monikaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:49   #70
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Danke Martin!
Leider wurde mir vom JC die Weiterbewilligung der Kostenübernahme für eine Schuldnerberatungsstelle (mündlich) versagt. Dafür seien keine Mittel da, hieß es. Selber tragen kann ich die Kosten wohl nicht. Werde deshalb einen schriftlichen Antrag beim JC stellen.
Dann stell schriftlich einen Antrag. So gehts es nun nicht, wird abgelehnt, dafür wären keine Gelder da!!!
Das Eingliederungsleistungen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:54   #71
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Postbank-Kündigung, jetzt Klage, bitte um Hilfe

Zitat von Monikaol Beitrag anzeigen
Ich habe damals eine Liste mit Schuldnerberatungsstellen vom JC bekommen und mich anschließend mit zwei Beratungstellen in Verbindung gesetzt. Es hieß dann immer, dass ich das Schreiben der Kostenübernahme des JC vorlegen sollte. War mir nicht bekannt, dass es Stellen gibt, die die Schuldnerberatung ohne Kostenübernahme übernehmen. An welche Stellen kann ich mich da wenden? Ich war vorher bei der Schuldnerberatung der Diakonie.
Ich war bei einer kommunalen Schuldnerberatung.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hilfe, klage, postbankkündigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fristlose Kündigung der Wohnung zum 31.12.2010...Bitte um Hilfe...Dringend Gazellus KDU - Miete / Untermiete 22 20.12.2010 17:18
Jetzt hats mich auch erwischt, bitte um Hilfe grante12 Bayern 9 09.09.2009 17:21
Fristlose Kündigung/Klage/Vergleich/Lohn nicht gezahlt Debra Allgemeine Fragen 34 28.04.2007 11:16
HILFE!!! ich hab jetzt einen job! bitte um RAT!! ofra ALG II 17 21.11.2006 10:24
Beworben, deshalb jetzt Sanktion, hilfe bitte Protest ALG II 26 13.09.2006 22:55


Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland