Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2012, 21:54   #101
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hab die Posts nochmal gelesen
Welchen Positionen wurde denn im MB jetzt widersprochen ?
Hab ich das richtig gelesen das dem MB gem RA Empfehlung komplett widersprochen wurde ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 15:43   #102
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hallo Inkasso,
ja genau ist komplett widersprochen wurden..
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 15:55   #103
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Das ist der Widerspruch.
Ich hoffe gut lesbar.. und ohne privaten Daten

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Scan_Doc0001.pdf (1,23 MB, 123x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 23:59   #104
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

????

Inkasso, wolltest du noch dazu was sagen bzw. schreiben?
wegen den Widerspruch..

LG
Angelina
  Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 13:36   #105
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hallo liebe Leute,

wie geht es euch ? Ich hoffe alles gut ?!

Lieber Vadder, ich habe was Neues von Inkasso!

ich lade es mal hoch damit ihr das Schreiben auch sehen könnt....
und hoffe dass ihr mir vielleicht Ratschläge gibt, was ich tun soll/kann - oder was nicht.

Ganz lieben Gruß,
Angelina

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Inkasso 08.05.2012.pdf (817,4 KB, 684x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 20:21   #106
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Die Aufforderung den MB Widerspruch zurück zuziehen - verbunden mit einem Vergleichsvorschlag ist in der Branche obligatorisch !
Wenn Du darauf eingehst hast du trotzdem die Kosten des MBs an der Backe !

Ich würde das jetzt durchziehen und nicht auf den Vergleich eingehen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 15:53   #107
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Entschuldige Inkasso , aber ich habe wieder mal nichts verstanden.. Irgendwie zu juristisch für mich, wie du es erklärst.... :/
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 16:32   #108
alpha666
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: Goslar
Beiträge: 155
alpha666
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

...und das ist erst der anfang der juristerei... wenn denn dann irgendwann das streitige verfahren ansteht wird der user inkasso recht schnell am ende sein mit seinem latein...

um den tipp von user inkasso zu verdeutlichen: user inkasso rät dir (erneut), nichts zu tun. user inkasso stützt sich bei diesem rat auf die zweifelhafte, auf wenig repräsentativer datenbasis beruhender meinung, inkassounternehmen würden inkassokosten nicht einklagen, weil diese nicht erstattungsfähig wären. diese pauschale aussage ist falsch (ändert aber nichts daran, dass beratungsresistente user - wie inkasso - sie wieder und wieder unter die leute blasen).

das streitige verfahren droht, so viel ist sicher.

drei möglichkeiten hast du:
1. tatsächlich aussitzen (das risiko eines prozesses jederzeit im hinterkopf; vom negativeintrag in einer wirtschaftsauskunftei mal ganz abgesehen).
2. die sache selbst vor gericht bringen und eben den antrag stellen, dass das gericht feststellt, dass der gegenseite die kosten nicht zustehen - ausgang ungewiss.
3. vergleich annehmen. damit hast du sofort rechtssicherheit und die sache ist vom tisch.
alpha666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 18:02   #109
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

@Gioia keine Panik. Schildere bitte nochmal stichpunktartig den bisherigen Verlauf. Ist die HF beim ursprünglichen Gläubiger beglichen?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 20:42   #110
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Zitat von alpha666 Beitrag anzeigen
...und das ist erst der anfang der juristerei... wenn denn dann irgendwann das streitige verfahren ansteht wird der user inkasso recht schnell am ende sein mit seinem latein...

um den tipp von user inkasso zu verdeutlichen: user inkasso rät dir (erneut), nichts zu tun. user inkasso stützt sich bei diesem rat auf die zweifelhafte, auf wenig repräsentativer datenbasis beruhender meinung, inkassounternehmen würden inkassokosten nicht einklagen, weil diese nicht erstattungsfähig wären. diese pauschale aussage ist falsch (ändert aber nichts daran, dass beratungsresistente user - wie inkasso - sie wieder und wieder unter die leute blasen).

Aufmerksamer lesen Herr Mandatar

Hier gehts gar nicht nur um schnöde Inkassogebühren
Die Empfehlung den MB vollumfänglich zu widersprechen ist von dem ÖRA RA und nicht von mir !!
Ich hatte einen Teilwiderspruch empfohlen ( siehe Post 64 )
Die Vorgehensweise des RAs den MB komplett zu widersprechen halte ich ebenfalls für riskant.
Siehe Post 86

Die TE hat sich aber nun mal dafür entschieden den Empfehlungen des RAs mehr Glauben zu schenken und hat den MB vollumfänglich widersprochen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 23:12   #111
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

@ Vader : Ich habe im Januar ( wenn ich mich richtig erinnere) noch die 60 Euro welche ich noch O2 zahlen musste ( für das Handy ) überwiesen.. also die offene Rechnung .

Das meinst du doch damit, oder ? ( Ist die HF beim ursprünglichen Gläubiger beglichen?)

Lieben Gruß,
Angelina
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 07:17   #112
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Zitat von Gioia Beitrag anzeigen
@ Vader : Ich habe im Januar ( wenn ich mich richtig erinnere) noch die 60 Euro welche ich noch O2 zahlen musste ( für das Handy ) überwiesen.. also die offene Rechnung .

Das meinst du doch damit, oder ? ( Ist die HF beim ursprünglichen Gläubiger beglichen?)

Lieben Gruß,
Angelina
Ja, das meine ich und folge damit teilweise @Inkasso.
Ich würde das Schreiben und alle weiteren ignorieren. Wenn sie sich ihrer Sache sicher sind, dann ab zum streitigen Verfahren.
Das die ihre Gebühren in dieser Höhe - die meist exorbitant überzogen ist - vor dem Gericht nicht geltend machen können, sollte denen klar sein.

Wenn du mich fragst, machen die sich den Stress nicht. Aber WISSEN kann das hier im Forum keiner. Ist nur ein Tipp. ICH würde es so machen.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2012, 20:38   #113
Gioia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hallo Leute!

Bis jetzt nichts Neues! :)
Lieben Gruß,
Angelina
  Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:49   #114
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hallöchen,

ich habe eine ähnliche Situation wie Gioia. Aber noch wehre ich mich, bin aber langsam genervt.

Meine Freundin hatte auch einen Dahrlehensvertrag mit Telefonica/O2, wo sie 10 € monatlich für ihr Handy gezahlt hat. 2 Lastschriften (März/April) konnten nicht abgebucht werden und danach wurde auch nichts mehr gebucht. Leider hat es meine Freundin nicht gemerkt - soweit unser Verschulden.

Nun kam am 17.08. von Telefonica die Kündigung des Darlehensvertrages mit aufforderung die restlichen noch offenen 150 € sofort zu zahlen. Da haben wir es erst gemerkt. Wir haben uns gewundert, dass vorher keine Mahnung kam, aber ok, ist ja nen Darlehensvertrag mit festen Zahlungsziel. Stutzig machte mich dann aber ein Blick in die AGB: Dort steht sinngemäß drin, dass die Kündigung erst erfolgt, wenn nach Fristsetzung der ausstehende Betrag nicht gezahlt wird. Eben solche Fristsetzung haben wir nicht bekommen. Also der Kündigung wiedersprochen, sofort die offene Schuld (März-August) beglichen und Dauerauftrag bei der Bank eingerichtet. Irgendwann flatterte dann eine Rückrufbitte von Telefonica ins Haus - 0180er-Nummer und auch nur eine Hotline. Nach 10 Minuten warten in dieser aufgelegt.

Eine Woche später kam dann REAL Inkasso ins Spiel. Wir haben denen eine Kopie unseres Schreibens an Telefonica, eine Kopie der AGB geschickt und hingewiesen, dass die Kündigung nicht rechtens ist und somit keine Forderung besteht.

Die Antwort kam schon 2 Monate (!) später :) Telefonica hätte uns im März. April und August gemahnt. Diese Mahnungen haben wir aber nicht erhalten. Ganz verwirrend wird die Sache, dass REAL behauptet, wir haben den Zahlungsrückstand im Mai ausgeglichen - somit verspätet. Dann hätte aber Telefonica gar nicht kündigen dürfen. Ich hab da angerufen, auf alles hingewiesen (war auch eigentlich ganz nett) und 2 Monate spätet kommt Post vom Fülleborn. Gleicher Inhalt. Also ähnliches Schreiben nochmal an Fülleborn geschickt. Diesmal mal aber mit Forderungen nach Kopien der Mahnungen, nach Vollmacht durch Telefonica und Widerspruch der Forderung. Frist habe ich 10 Tage gesetzt.

Wiederum 2 Monate später (Könnte man sich im Kalender ankreuzen) kommt wieder Post von Fülleborn.Aber keine Mahnungskopien. Das einzige ist die Vollmacht - aber für Realinkasso und nicht Fülleborn - hier schon die erste Frage: muss Fülleborn nicht auch eine Vollmacht haben?

Sonst Textbausteine und wieder der Hineis dass am 18.05. gezahlt wurde (Ich weiß nicht wo die das Datum herhaben). Dann Bezug auf die letzte Mahnung vom 11.8. (Welche bei mir der 17.8. ist) und es keinen Postrückläufer gab.

Diesmal habe ich angerufen, wollte nicht wieder das gleiche Schreiben, reicht ja wenn es Fülleborn tut. Jaja, wird geprüft, Kopien der Mahnungen haben sie nicht, fragen nochmal bei Telefonica nach.

1 Monat später (es geht zügiger!) kam dann ein Vergleichsangebot.
Ich nochmal da angerufen, die erste Mitarbeiterin sehr pampig ritt daruaf rum, dass AGBs nicht gelten, weil wir den Vertrag gebrochen haben und deshalb muss auch keine Mahnung geschrieben werden und Kopien bekomme ich erst recht nicht. Und legte auf. Die nächste war schon freundlicher, wollte nochmal bei Telefonica nachhaken. Tja, ich mal bei Telefonica angerufen (musste sowieso und man hat mich mal mit der Rechtsabteilung verbunden). Dort meinte man, man hat mit der Sache nichts zu tun. Man sieht zwar, dass es Schriftverkehr gab, aber mehr nicht.

Jetzt kam -ihr werdet es erraten - 2 Monate später wiederum ein Schrieben von Fülleborn, "Forderung ist rechtens, bitte gleich bezahlen".

Das kuriose: Dieses Schreiben ging an mich, nicht an meine Freundin, die Schuldnerin. Ich hab ja nur angerufen (Namen und Adresse haben wir angegeben, da meine Freundin mir Vollmacht gegeben hat bei denen anzurufen).

Das Darlehen von Telefonica haben wir jetzt mittlererweile abgezahlt. Immer selbstverständlich an Telefonica, da für uns der Vertrag noch Gültigkeit hat. Fülleborn hat auch immer von der Hauptforderung abgezogen. Nun sind noch 100 € Inkasso+Rechtanwaltskosten (Kontoführung, Zinsen und der ganze Krimskrams).

Was jetzt weiter ärgern und nochmal die Kopien der Mahnungen fordern und nochmals eine Vollmacht, falls die von Real Inkasso nicht gilt? Oder abwarten was passiert?

(Sorry für soviel Text) ;)
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 20:48   #115
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Zitat:
Nun sind noch 100 € Inkasso+Rechtanwaltskosten (Kontoführung, Zinsen und der ganze Krimskrams)
.Kannst Du mal dieses letzte Schreiben verlinken

(Namen und Anschrift abdecken)
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 21:32   #116
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Hab mal das letzte Schreiben mit dem Vergleich (an meine Freundin) und das Schreiben welches an mich ging hochgeladen.

Im Schreiben an mich gabs keine Auflistung.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Fülleborn1.pdf (199,3 KB, 266x aufgerufen)
Dateityp: pdf Fülleborn2.pdf (163,8 KB, 232x aufgerufen)
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:44   #117
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Durch die 2 Rückläufer ist die Freundin eindeutig im Verzug gewesen
Zusätzliche Inkassogebühren sowie die Kontoführungsgebühren sind allerdings nicht durchsetzungsfähig
Ich würde alles abzüglich dieser beiden Positionen zweckgebunden an den RA Überweisen

Andere etwas riskante Möglichkeit :

Die Freundin überweist 15 € direkt an das bekannte O2/Telfonica Konto mit dem Verwendungszweck "Nur Mahngebühr"
( Die Gebühren für die 2 Rücklastschriften)

Mit hoher Wahrscheinlichkeit schläft dies aus wirtschaftlichen Gründen ein bzw wird ausgebucht
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 09:17   #118
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Danke erstmal.

Wie gesagt, die Mahnungen haben wir nicht erhalten. Fülleborn und Realinkasso weigern sich uns Kopien zu schicken. Ich möchte ja überprüfen, ob wirklich eine Mahnung kam, worin uns die Frist zur Restschuldbegleichung laut AGB gesetzt wurde.

Denn wenn die nicht kam, ist ja die Kündigung seitens Telefonica unwirksam.

Auch wurden die Gebühren für die Rücklastschrift (2x 15 € laut AGB) garnicht gefordert.

Die Forderung bezog sich nur auf die Restrate des Handys 150 € und die haben wir vertragsgemäß abbezahlt.

Kurz, ohne Kopien der Mahnungen kann ich nicht nachvollziehen, ob die Kündigung und somit überhaupt die Forderung rechtens ist.

Mit welchem Argumenten kann man denn Fülleborn überzeugen, dass wir die Mahnungen bekommen? Oder an Telefonica wenden? Meiner Meinung nach ist doch Fülleborn verpflichtet mir die Unterlagen zur Verfügung zu stellen bzw. Ihre Forderung auch nachzuweisen.

Und die Zweite Frage: Muss Fülleborn denn nicht auch eine Vollmacht nachweisen? Habe nur eine Vollmacht von Telefonica für Realinkasso. Diese schließt zwar die Beauftragung eines Anwaltes ein, aber muss der denn nicht auch Bevollmächtigter sein? Zumal er ja auch schreibt, dass Telefonica seine Mandantin ist und nicht Real Inkasso. Zwar weiß ich, dass beide Firmen zusammengehören, aber trotzdem muss doch jede Firma separat beauftragt werden....
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 20:46   #119
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Ob - und falls ja - Mahnungen verschickt worden sind spielt keine Rolle
Mit den 2 geplatzten Lastschriften war die Freundlin automatisch im Verzug
Anwaltsgebühren sind im Verzugsfall im Gegensatz zu den Inkassogebühren (Real) leider duchsetzungsfähig
Zitat:
Und die Zweite Frage: Muss Fülleborn denn nicht auch eine Vollmacht nachweisen?
Du gewinnst durch das Zurückweisen der Forderung mangels Vorlage der GLäubigervollmacht lediglich einige tage Zeit
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 23:14   #120
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Das ist richtig, dass sie im Verzug war.

Aber die Krux ist, dass laut AGB von Telefonica der Darlehensvertrag erst gekündigt werden kann, wenn nach einer Fristsetzung die offene Schuld nicht bezahlt wird. Und genau darum geht es. Wir haben die Kündigung bekommen aber keine Mahnung mit Fristsetzung - aus diesem Grund sehen wir den Vertrag als nicht gekündigt an, solange uns nicht nachgewiesen wird, dass diese letzte Mahnung an uns geschickt wurde.

Verstehst du? Die Kundigung war unwirksam - mit dieser Kündigung wurden 150 € gefordert und diese an das Inkasso gegeben. Wenn die Mahnung mit Fristsetzung nicht rausgegangen ist, hat Telefonica unerlaubt den Darlehensvertrag gekündigt. Und die Forderung ist unberechtigt. Darum geht es. Das ist der enzige Grund, dass ich die Mahnungen sehen will - und da diese der Nachweis zur Berechtigung der Kündigung und damit der Forderung sind, dreht sich alles um die Mahnungen. Ansonsten brauch ich keine Mahnungen sehen, die sind ja keine Pflicht mehr.
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 23:18   #121
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Gibts irgendwo den Link zu den AGBs ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 08:17   #122
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Na klar:
http://static2.o2.de/blob/7238992/Bi...ungen.pdf?v=13

Sind zwar jetzt aktualisiert, aber der Abschnitt ist gleich geblieben: § 5.3

Zitat:
Telefónica Germany ist berechtigt, vom
Ratenzahlungsplan zurückzutreten und die
gesamte Restschuld sofort zu verlangen, wenn
der Kunde mit mindestens drei aufeinander
folgenden Raten, die in der Summe mindestens
10 % des Gesamtkaufpreises ausmachen, in
Zahlungsverzug gerät und Telefónica Germany
ihm erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung
des rückständigen Betrages mit der Erklärung
gesetzt hat, dass bei Nichtzahlung innerhalb der
Frist die gesamte Restschuld verlangt wird.
Um den letzten Absatz geht es. Diese Fristsetzung kam bei uns nicht an. Nur die Kündigung der Ratenzahlungsvereinbarung (mit Hinweis auf diesen Paragraphen). Wir haben auch Telefonica darauf hingewiesen und die Kündigung widerrufen und sofort den rückständigen Betrag beglichen. Die Forderung bezieht sich auf die Restschuld (150 €) die wir aber vertragsgemäß weiter abgezahlt haben.
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 21:24   #123
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Zitat:
mit mindestens drei aufeinander
folgenden Raten,
waren ja nur 2 ?!

Zitat:
und Telefónica Germany
ihm erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung
des rückständigen Betrages mit der Erklärung
gesetzt hat, dass bei Nichtzahlung innerhalb der
Frist die gesamte Restschuld verlangt wird.

Dann sollte man lediglich die Gebühren für die 2 Rücklastschriften zweckgebunden an den GL überweisen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 22:33   #124
pibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 7
pibo
Standard AW: O2->Real Inkasso->Fülleborn HILFE!

Nee, 5 oder 6. Da wir ja keine Mahnung bekommen haben wussten wir nicht, wie hoch der rückständige Betrag war. Haben vorsichtshalber dann 6 Raten überwiesen.

Es waren 2 Rücklastschriften, danach wurde nicht mehr abgebucht.

Von der Zeitschiene passt es ja auch nicht. Mahnungen lt. Fülleborn im März/April (Wo die Rücklastschriften waren) und lt. Fülleborn am 11.8. (lt. unseren Unterlagen am 17.8.) die Kündigung der Vereinbarung. Also müsste ja zwischen April und August die 14-tägige Fristsetzung zu Zahlung des rückständigen Betrages sein.

Hab ständig an Telefonica, Real Inkasso und Fülleborn diesen Punkt dargelegt und auf die AGB verwiesen - wurde immer ignoriert.

Also jetzt einfach an Telefonica die Rücklastschriftgebühren überweisen (auch wenn sie die nicht gefordet haben ) und Fülleborn nicht mehr beachten?

Hab noch die Vermutung, dass die ne Schufa-Eintragung gemacht haben, was ja auch nicht rechtens ist. Das prüfen wir gerade mit ner Schufaanfrage.
pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hilfe, inkasso>fülleborn, o2>real

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Real Inkasso- brauche hilfe! Felicia07 Schulden 125 08.04.2011 19:30
Real Inkasso - bitte um Hilfe ... ratlos88 Schulden 11 04.10.2009 14:44
RA Fülleborn, Inkasso mini1989 Schulden 7 05.05.2009 23:31
Real Inkasso - Ra Fülleborn ineb48 Schulden 13 07.04.2009 14:59
Brauche dringend hilfe - real inkasso kontopfändung dawom84 Schulden 14 29.01.2009 08:22


Es ist jetzt 23:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland