Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  13
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2010, 12:00   #101
HamburgerJung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 110
HamburgerJung
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Eine Verrechnung dieser Summe gem BGB 367.1 ist nun nicht mehr möglich Siehe BGB 367.2
Ich würde Wortlos überweisen
Die werden sich ohnehin nochmal melden
Dann nochmal posten
Hmm, aber ich hatte als Verwendungszweck die Rechnungsnummer der Hauptforderung angegeben und sie haben die Leistung trotzdem angenommen. Habe ich damit nicht die Anrechnung auf die Hauptforderung bestimmt?

Na, wie auch immer, ich überweise jetzt erst mal das so, wie du gesagt hast. Danke nochmal! :)


Edit: Ok, jetzt ist der Groschen gefallen. Ja, das was ich oben meinte, hast du ja auch geschrieben.
HamburgerJung ist offline  
Alt 04.05.2010, 18:59   #102
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Hmm, aber ich hatte als Verwendungszweck die Rechnungsnummer der Hauptforderung angegeben und sie haben die Leistung trotzdem angenommen. Habe ich damit nicht die Anrechnung auf die Hauptforderung bestimmt?
Ja
Viele Inkassofirmen ignorieren das und verrechnenen dann trotzdem ( auf dem Mahn Papier ) gem 367 mit den eignen Gebühren und hoffen der Schuldner merkts nicht
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 10.05.2010, 11:47   #103
HamburgerJung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 110
HamburgerJung
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hi Inkasso!

So, habe am Samstag wieder Post bekommen. Selber Brief wie letztes Mal.

Ich habe denen ja insgesamt drei Überweisungen, mit den von dir angebenen Verwendungszwecken geschickt, damit auch der jeweilige Betrag + Verwendungszweck ganz deutlich wird. :D

Die haben die drei Beträge wieder als "Gutschrift" verbucht und fordern bis zum 17.5. ihren Restbetrag, ca. 40 Euro, sonst Anwalt.

Wie gehe ich weiter vor?
HamburgerJung ist offline  
Alt 10.05.2010, 22:01   #104
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Wie gehe ich weiter vor?
Die kommenden Inkasso bzw RA Briefe herabregnen lassen
Falls gerichtlicher Mahnbescheid : Widerspruch komplett und begründungslos

oder

Fax ans Inkasso :
Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück und empfehle Ihnen bzw Ihrem Auftraggeber den klageweg


lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 11.05.2010, 13:11   #105
HamburgerJung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 110
HamburgerJung
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Die kommenden Inkasso bzw RA Briefe herabregnen lassen
Falls gerichtlicher Mahnbescheid : Widerspruch komplett und begründungslos

oder

Fax ans Inkasso :
Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück und empfehle Ihnen bzw Ihrem Auftraggeber den klageweg


lg
Danke dir! Noch ein Satz dazu bzgl "Nicht-Weitergabe der Daten"?

lg
HamburgerJung ist offline  
Alt 11.05.2010, 21:22   #106
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Ach so

Zitat:
Ich untersage Ihnen hiermit die Speicherung und Weitergabe meiner daten gem BDSG
Mit der Telefonischen Kontaktaufnahme Ihrer Call Agenten bin ich nicht einverstanden
mit einfliesen lassen
Kannst ja - falls Wut im Bauch - später noch den TFFFF light nachschieben
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 11.05.2010, 22:02   #107
HamburgerJung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 110
HamburgerJung
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Ach so



mit einfliesen lassen
Kannst ja - falls Wut im Bauch - später noch den TFFFF light nachschieben
Danke!

Ja, werde ich mir noch überlegen. Habe momentan noch weniger Wut auf das IB, sondern mehr auf 1&1...
HamburgerJung ist offline  
Alt 27.05.2010, 10:46   #108
HamburgerJung
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 110
HamburgerJung
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

So, ich habe also abgewartet und nun hat mir sogar 1und1 noch die Hälfte der Hauptforderung zurückerstattet, weil meine Kündigung nun zum 15.5.2010 doch noch akzeptiert wurde. Geld wurde heute meinem Konto gutgeschrieben.

Gestern erhielt ich wieder einen Brief von BFS und die bestehen weiterhin auf die Zahlung ihrer Kosten.

Soll ich denen noch abschließend einen höflichen Brief schreiben, mit dem Hinweis, dass sie sich vielleicht mal mit ihrem Auftraggeber kurzschließen, der ja nun sogar von seiner Hauptforderung Abstand genommen hat?
HamburgerJung ist offline  
Alt 27.05.2010, 21:09   #109
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
So, ich habe also abgewartet und nun hat mir sogar 1und1 noch die Hälfte der Hauptforderung zurückerstattet, weil meine Kündigung nun zum 15.5.2010 doch noch akzeptiert wurde. Geld wurde heute meinem Konto gutgeschrieben.
Glückwunsch
Zitat:
Gestern erhielt ich wieder einen Brief von BFS und die bestehen weiterhin auf die Zahlung ihrer Kosten.
Ist halt eine Inkassobude
Zitat:
Soll ich denen noch abschließend einen höflichen Brief schreiben, mit dem Hinweis, dass sie sich vielleicht mal mit ihrem Auftraggeber kurzschließen, der ja nun sogar von seiner Hauptforderung Abstand genommen hat?
Wie Du willst !
Ich würde die Inkasso Briefe herabregnen lassen und einfach abwarten

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 15.09.2010, 11:00   #110
Nova1109->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 11
Nova1109
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hallo, da sich mein Problem mit den anderen hier im Thread sehr ähnlich ist, schreibe ich es einfach mal hier rein!

Gestern bekam ich besuch von einer sehr unhöflichen und dreisten Frau des eos-did (Deutscher Inkassodienst). Als sie an meiner Haustür klingelte, war ich gerade dabei meine Tochter auf der Couch zu wickeln, konnte also nicht sofort zur Tür springen, sie klingelte ununterbrochen und klopfte ans Wohnzimmerfenster und rief "Hallo, Deutscher Inkassodienst können sie mal aufmachen!?" Wie mies ist das denn, das rum zu schreien? Ich meine, meine Nachbarn und vor allem meine Vermieterin die direkt nebenan wohnt muss sowas doch nicht mitbekommen. Ich schnappte mir also meine Tochter und ging raus zur Tür, da meinte die Dame zu mir "Sagen sie mal funktioniert ihre Klingel nicht oder sind sie einfach nur schwerhörig?" Habe gemeint das ich gerade dabei war meine Tochter zu wickeln und sie wohl kaum nackt auf der Couch liegen lassen kann um zur Tür zu gehen, ihre antwort darauf "Na das hätten sie doch mal eben machen können!" (krass) naja so viel erstmal dazu wie mies diese Leute sind!

Mein eigentliches Problem ist aber folgendes:

Sie berichtete mir von einer Forderung der Firma Otto aus dem Jahr 2001 und legte mir mehr als deutlich nahe das "Angebot für einen Abzahlungsvergleich" auszufüllen und zu unterschreiben. Leider bin ich immer sehr schnell einzuschüchtern und nachdem was ich immer so im TV sehe mit Gerichtsvollzieher und Polizei usw. hab ich doch ganz schön schiss bekommen, als sie mir die ganzen Folgen aufzählte die eintreten wenn ich nicht zahle. Also lies ich dies Ausfüllen und Unterschrieb. Sie meinte es muss mindestens eine Rate von Monatlich 34 Euro sein und die erste müsse ich ihr direkt Bar zahlen. Denke es war gut das ich kein Geld zuhause hatte und ihr somit nichts zahlen konnte. Denn so naiv wie ich bin hätte ich das wohl gemacht!

Zu der Forderung:

Meine Mutter hatte damals etwas auf meinem Namen bestellt da sie selber schon in der Schufa stand und nicht auf Raten oder Rechnung bestellen konnte. Leider wusste ich davon nichts bis die erste Mahnung zu mir kam (sie hat wohl damals keinen cent bezahlt davon) Naja habe das mit meiner Mutter geklärt und sie gebeten die Rechnung zu begleichen damit ich keine Probleme damit habe. Vor ein paar Jahren starb sie und ich dachte es hätte sich geklärt, blauäugig wie ich nunmal bin (trotz ein oder zwei Mahnungen die ich noch bekam)
Also ich persönlich hatte mich nie um diese Rechnung gekümmert.

Ich habe die möglichkeit innerhalb von 7 Tagen dieses Angebot was ich gestern unterschrieb zu widerrufen.

Meine Frage ist nun, was kann ich denn jetzt machen und wie stell ich das an?

Die Forderung sieht wie folgt aus:

Hauptforderung 298,27
Verzugszinsen bis 31.08.2010 283,38
Kosten der Auftraggeberin 9,97
Inkassovergütung 163,52
Auskunft-, Ermittlungs- und Scheckkosten 30,45
Kontoführungsvergütung bis 31.8.2010 40,90
Gerichtskosten und ggf. Gerichtsvollzieherkosten 12,78
Anwaltsgebühren/Verfahrensvergütung 118,34
abzüglich Zahlungen (Entlastungen) 0,00
Gesamtforderung 957,61

LG
Nova1109 ist offline  
Alt 15.09.2010, 12:54   #111
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Ich bin mir da nicht sicher aber ist das icht verjährt? Denke hier werden sich noch Experten melden .
Ich würde auf jeden Fall eine Shuldnerberatung oder die Verbracherzentrale aufsuchen und den Fall da bekannt machen. Das geht ja mal gar nicht.
Datenshutz scheint denen ja fremd zu sein. Lass Dir auf jeden Fall von ener Fachkundigen Stelle helfen.

Hier im Forum kennt sich silvia V sehr gut aus. Die hat mir auch schon tolle Tips gegeben.

Auf jeden Fall erstmal durchatmen und nichts unüberlegtes tun
 
Alt 15.09.2010, 20:23   #112
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Nova1109 Beitrag anzeigen
Hallo, da sich mein Problem mit den anderen hier im Thread sehr ähnlich ist, schreibe ich es einfach mal hier rein!

Gestern bekam ich besuch von einer sehr unhöflichen und dreisten Frau des eos-did (Deutscher Inkassodienst). Als sie an meiner Haustür klingelte, war ich gerade dabei meine Tochter auf der Couch zu wickeln, konnte also nicht sofort zur Tür springen, sie klingelte ununterbrochen und klopfte ans Wohnzimmerfenster und rief "Hallo, Deutscher Inkassodienst können sie mal aufmachen!?" Wie mies ist das denn, das rum zu schreien? Ich meine, meine Nachbarn und vor allem meine Vermieterin die direkt nebenan wohnt muss sowas doch nicht mitbekommen. Ich schnappte mir also meine Tochter und ging raus zur Tür, da meinte die Dame zu mir "Sagen sie mal funktioniert ihre Klingel nicht oder sind sie einfach nur schwerhörig?" Habe gemeint das ich gerade dabei war meine Tochter zu wickeln und sie wohl kaum nackt auf der Couch liegen lassen kann um zur Tür zu gehen, ihre antwort darauf "Na das hätten sie doch mal eben machen können!" (krass) naja so viel erstmal dazu wie mies diese Leute sind!

Inkassoleute bleiben vor der Tür stehen und wenn sie laut werden,dann gibt es die Möglichkeit einer Anzeige.


Mein eigentliches Problem ist aber folgendes:

Sie berichtete mir von einer Forderung der Firma Otto aus dem Jahr 2001 und legte mir mehr als deutlich nahe das "Angebot für einen Abzahlungsvergleich" auszufüllen und zu unterschreiben. Leider bin ich immer sehr schnell einzuschüchtern und nachdem was ich immer so im TV sehe mit Gerichtsvollzieher und Polizei usw. hab ich doch ganz schön schiss bekommen, als sie mir die ganzen Folgen aufzählte die eintreten wenn ich nicht zahle. Also lies ich dies Ausfüllen und Unterschrieb. Sie meinte es muss mindestens eine Rate von Monatlich 34 Euro sein und die erste müsse ich ihr direkt Bar zahlen. Denke es war gut das ich kein Geld zuhause hatte und ihr somit nichts zahlen konnte. Denn so naiv wie ich bin hätte ich das wohl gemacht!

Zu der Forderung:

Meine Mutter hatte damals etwas auf meinem Namen bestellt da sie selber schon in der Schufa stand und nicht auf Raten oder Rechnung bestellen konnte. Leider wusste ich davon nichts bis die erste Mahnung zu mir kam (sie hat wohl damals keinen cent bezahlt davon) Naja habe das mit meiner Mutter geklärt und sie gebeten die Rechnung zu begleichen damit ich keine Probleme damit habe. Vor ein paar Jahren starb sie und ich dachte es hätte sich geklärt, blauäugig wie ich nunmal bin (trotz ein oder zwei Mahnungen die ich noch bekam)
Also ich persönlich hatte mich nie um diese Rechnung gekümmert.

Ich habe die möglichkeit innerhalb von 7 Tagen dieses Angebot was ich gestern unterschrieb zu widerrufen.

Meine Frage ist nun, was kann ich denn jetzt machen und wie stell ich das an?
Wann kam die letzte Mahnung?Ich nehme an,die Verzugszinsen wurden von 2001 bis jetzt berechnet.
Vermutlich wirst Du zumindestens einen Teil der Forderung bezahlen müssen,aber die Höhe der Gesamtforderung ist für mich strittig.

Die Forderung sieht wie folgt aus:

Hauptforderung 298,27
Verzugszinsen bis 31.08.2010 283,38
Kosten der Auftraggeberin 9,97
Inkassovergütung 163,52
Auskunft-, Ermittlungs- und Scheckkosten 30,45
Kontoführungsvergütung bis 31.8.2010 40,90
Gerichtskosten und ggf. Gerichtsvollzieherkosten 12,78
Anwaltsgebühren/Verfahrensvergütung 118,34
abzüglich Zahlungen (Entlastungen) 0,00
Gesamtforderung 957,61

LG
Wir haben einen Inkassospezialisten im Forum und der wird sicher noch einige Details abfragen und Dir Ratschläge geben.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 15.09.2010, 22:52   #113
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Gestern bekam ich besuch von einer sehr unhöflichen und dreisten Frau des eos-did (Deutscher Inkassodienst). Als sie an meiner Haustür klingelte, war ich gerade dabei meine Tochter auf der Couch zu wickeln, konnte also nicht sofort zur Tür springen, sie klingelte ununterbrochen und klopfte ans Wohnzimmerfenster und rief "Hallo, Deutscher Inkassodienst können sie mal aufmachen!?" Wie mies ist das denn, das rum zu schreien? Ich meine, meine Nachbarn und vor allem meine Vermieterin die direkt nebenan wohnt muss sowas doch nicht mitbekommen. Ich schnappte mir also meine Tochter und ging raus zur Tür, da meinte die Dame zu mir "Sagen sie mal funktioniert ihre Klingel nicht oder sind sie einfach nur schwerhörig?"
Mit dieser Vorgehensweise hat ein Inkassoausßendienstmann/Frau normalerweise keinen großen Erfolg .
Seltsamer weise hat es bei Dir trotzdem funktioniert
Zitat:
Ich habe die möglichkeit innerhalb von 7 Tagen dieses Angebot was ich gestern unterschrieb zu widerrufen.
JA !!!! Widerrufen ! Was sonst ??
Einschreiben mit Rückantwort !!
Im selben Schreiben das Inkasso darüber in Kenntnis setzen das Du weitere Besuche des Außendienstes genauso untersagst wie die telefonische Kontaktaufnahme.
Einfordern einer Kopie des Titels

Fragen :
Was genau ist gem VB ( Vollstrckungsbescheid ) tituliert ?
Ist die Forderung überhaupt tituliert ?
Wenn nicht tituliert ist dann wäre verjährt
Ist in dieser sache der gerichtliche Mahnbescheid UND ein Vollstreckungsbescheid zugestellt worden
Besteht Deinerseits die EV ?

Vorschlag :

Zitat:
Einschreiben / Rückantwort

Sehr geehrtes Inkassobüro

Ich widerrufe hiermit den mit Ihrer Mitarbeiterin am xx.xx.2010 geschlossenen Abzahlungsvergleich !
Mit weiteren Außendienstbesuchen sowie mit der telefonischen Kontaktaufnahme bin ich nicht einverstanden.
Bitte übersenden Sie mir eine Kopie des vermeintlichen Titels
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 16.09.2010, 09:21   #114
Nova1109->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 11
Nova1109
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Also erstmal danke für die Antworten!

Zitat:
Was genau ist gem VB ( Vollstrckungsbescheid ) tituliert ?
Ist die Forderung überhaupt tituliert ?
Wenn nicht tituliert ist dann wäre verjährt
Leider weiß ich nicht was genau tituliert bedeutet, könntest du mir das eventuell etwas genauer erklären? Am besten für ganz doofe

Zitat:
Ist in dieser sache der gerichtliche Mahnbescheid UND ein Vollstreckungsbescheid zugestellt worden
Da ich vor kurzem meine Unterlagen geordnet habe und mir wenn ich mich recht erinnere sowas nicht unter die Augen kam würde ich sagen nein.

Zitat:
Besteht Deinerseits die EV ?
Nein besteht zur Zeit nicht.

Werde das Schreiben aber so fertig machen und es gleich direkt abschicken, also danke erstmal dafür, hätte nämlich nicht gewusst wie man sowas formuliert. Bin ja dann mal gespannt was dabei raus kommt.
Nova1109 ist offline  
Alt 16.09.2010, 17:23   #115
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Es wird ein Gerichtlicher Mahnbescheid zugestellt
und Du widersprichst Diesem Mahnbescheid nicht !
Dann wird Dir ein Vollstreckungsbescheid zugestellt
Auch hier erfolgt Deinerseits kein Einspruch
Dann ist tituliert und die Gegenseite ( Otto ) kann die Pfändungsmaschinerie anwerfen :
Gerichtsvollzieher , Kontopfändung, Lohnpfändung
Hast Du keinen Vollstreckungsbescheid bekommen dann ist nicht tituliert und die Forderung bereits seit Jahren verjährt.
Logischerweise müsste die Einrede der Verjährung dann von Dir kommen
Deswegen erst mal klären ob überhaupt tituliert ist



lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 07.10.2010, 12:21   #116
dennis1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 8
dennis1980
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hallo allerseits,
hab mich mal hier angemeldet, weil ich auch ein bissl in der pampe stecke und gerade nicht mehr weiter weiß. Es geht natürlich um den Deutschen Inkasso Dienst.
Hatte Schulden bei der Barclay Bank, weil ich von denen ne Kreditkarte bekommen hatte. Da ich die Raten nicht rechtzeitig bezahlen konnte wurde das ganze seitens der Barclay Bank an den DID weiter geleitet. Ich konnte mit dem DID (soweit ich weiß telefonisch) eine Ratenzahlung vereinbaren. Ich habe somit nichts unterschrieben zurückgeschickt. Die Ratenzahlung war auf 14 Monate befristet. Jetzt (nach den 14 Monaten) kommen sie erneut mit nem Schreiben über Schuldanerkenntnis bzw. die wollen, dass ich eine „Stundung unter Verzicht auf die Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens“ beantrage und legen noch den Haushaltsbogen zur Selbstauskunft bei, an dem sie dann die neue Rate fest machen wollen. ..und dass ich nur 3 Tage Zeit habe (also bis heute) denen zu antworten, ansonsten muss ich damit rechnen, dass ein Mahnbescheid gegen mich beantragt wird.
Die HF ist 2131,64€ und ich habe schon 552€ bezahlt (monatlich 46€). Der noch ausstehende Gesamtbetrag beläuft sich nach deren Rechnung noch bei 2185,60€ zuzüglich 5% über Basiszins auf die jeweilige HF und 2,05 € mtl. Kontoführungsvergütung (könnte den wisch auch scannen, wenn es was bringt)
Der DID hat mir darüber hinaus, eine Rate von 160€ angeboten, die ich natürlich auch nicht zahlen kann. 50€ ist meine Schmerzgrenze.
Wäre das ok, wenn ich nur die Selbstauskunft ausfülle und denen schreibe, wie viel ich bereit wäre monatlich zu zahlen oder soll ich das ganze anders lösen..hab ja jetzt mitbekommen, dass ich auf keinen Fall die Schuldanerkenntnis unterschreiben soll…aber im Endeffekt wäre ich schon bereit monatlich weiter meine Raten zu bezahlen….
wäre echt dankbar, wenn mir hier einer helfen kann…
dennis1980 ist offline  
Alt 07.10.2010, 22:48   #117
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Die HF ist 2131,64€ und ich habe schon 552€ bezahlt (monatlich 46€). Der noch ausstehende Gesamtbetrag beläuft sich nach deren Rechnung noch bei 2185,60€ zuzüglich 5%
Die Forderung ist gestiegen !
Du hast natürlich nicht zweckgebunden zur Verrechnung mit der Hauptforderung überwiesen ?
Diese Unkenntnis hat der Inkassoladen ausgenutzt und gem BGB 367 mit den Gebühren verrechnet - egal ob diese durchsetzungsfähig sind oder nicht !
Die Forderung ist also nicht tituliert ?
Was hast Du auf dem Überweisungsträger im Verwendungszweck eingetragen ?
Verlink mal die letzte Forderungsaufstellung !
Wie sieht Deine Schufa aus ?
Laufen noch andere Beitreibungsmaßnahmen anderer Gläubiger ?

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 10.10.2010, 22:00   #118
dennis1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 8
dennis1980
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Die Forderung ist gestiegen !
Du hast natürlich nicht zweckgebunden zur Verrechnung mit der Hauptforderung überwiesen ?
Diese Unkenntnis hat der Inkassoladen ausgenutzt und gem BGB 367 mit den Gebühren verrechnet - egal ob diese durchsetzungsfähig sind oder nicht !
Die Forderung ist also nicht tituliert ?
Was hast Du auf dem Überweisungsträger im Verwendungszweck eingetragen ?
Verlink mal die letzte Forderungsaufstellung !
Wie sieht Deine Schufa aus ?
Laufen noch andere Beitreibungsmaßnahmen anderer Gläubiger ?

lg

hi,

erstma danke für die hilfe...
also ich hab so weit ich weiß nicht zweckgebunden überwiesen..
kann erst morgen scannen, deswegen kein link, aber der brief ist ein "Vergleich" mit 4 Punkten ( 1.selbsständiges Schuldanerkenntnis 2. Verjährung 3. Sicherungsabtretung 4. Stundung der Forederung unter Verzicht auf Titulierung) und auf der Rückseite ist eine Selbstauskunft.

unter Punkt 1 steht:
die HF von 2131,64€
Inkassovergütung: 422,50€
mit Kontoführungsvergütung bis 26.09.2010--32,80€
5%-Punkte über Basiszins auf HF bis 26.09.10--150,66€
abzüglich Zahlungen 552€

Gesamtbetrag
2185,60€

Hab ansonsten keine Probleme mit irgendwelchen Gläubigern, Schufa müsste auch in Ordnung sein. Ich weiß halt nicht, inwiefern sich diese Geschichte jetzt auf meine Schufa ausgewirkt hat. Hab echt keine Ahnung. Die haben auch schon wieder bei mir angerufen. Ich glaube das muss jetzt schnell gehen.
Hab übrigens immer online überwiesen und so weit ich weiß unter dem Verwendungszweck "Monatsrate" oder so ähnlich hin geschrieben...

Gruß
dennis1980 ist offline  
Alt 11.10.2010, 22:06   #119
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Offen gesagt habe ich mich etwas gedrückt weil ich keine besonders schlagkräftige Idee habe wie Du da mit einem blauen Auge wieder raus kommen könntest !
Zitat:
Hab übrigens immer online überwiesen und so weit ich weiß unter dem Verwendungszweck "Monatsrate" oder so ähnlich hin geschrieben...
Das Problem ist auch das diese nicht zweckgebundene Zahlungen von 552€ wohl gem 367 mit den eignen Inkassogebühren verrechnet wurde
Zitat:
Hab ansonsten keine Probleme mit irgendwelchen Gläubigern, Schufa müsste auch in Ordnung sein.
2 Problem : Deine Schufa ist zu gut - somit würde der Vorschlag einen Vergleich auszuhandeln ins Leere gehen
Zitat:
Der DID hat mir darüber hinaus, eine Rate von 160€ angeboten, die ich natürlich auch nicht zahlen kann. 50€ ist meine Schmerzgrenze.
Wenn Du weiterhin nur 50 € mtl zahlst bist Du wohl erst zur kommenden Mars Landung pari
Ein unterschriebener Ratenzahlungsvertrag mit dem Inkassoladen bedeutet übrigens das erneut Gebühren auf Dich zukommen.

Ich würden dem Inkassobüro zunächst darüber schriftlich in Kenntnis setzen das es Deinerseits unter keinen Umständen möglich ist mehr wie 50 € im Monat zu zahlen
Das Schreiben an DID nicht zu " bittend " formulieren

Dann abwarten :
Falls der Inkasssoladen darauf eingeht - würde ich künftig die 50 € zweckgebunden zur Verrechnung mit der hauptforderung überweisen ) im Verwendingszweck des Überweisungsträgers " Nur Hauptforderung"
Aber auch hier würdest Du dann viele jahre abzahlen

Geht das Inkasso nicht darauf ein und will sich die Forderung titulieren lassen sollte dann im kommenden Mahnbescheid den Inkassokosten sowie den Ktoführungskosten natürlich widersprochen werden (Teilwiderspruch)

Evtl kannst Du auch mal hier posten
Forum Schuldenprobleme - Diskussionsforen des Forums Schuldnerberatung
Teilweise gute Leute dort

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 11.10.2010, 22:31   #120
dennis1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 8
dennis1980
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

oh mann,
was hab ich denn falsch gemacht ?
heißt das, dass ich die Inkasso Gebühren auf jeden Fall bezahlen muss ?
soll ich den Haushaltsbogen ausfüllen ?
oder nur ein Schreiben aufsetzen ?

gruß
dennis1980 ist offline  
Alt 11.10.2010, 22:40   #121
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
oh mann,
was hab ich denn falsch gemacht ?
Eigentlich nichts denn die meisten Schuldner welche in einer ähnlichen Situation stecken würden so handeln
Zitat:
heißt das, dass ich die Inkasso Gebühren auf jeden Fall bezahlen muss ?
Die wurden ja wahrscheinlich bereits bezahlt - da Du ja seit 14 Monaten 46 € mtl überweist ! Das Inkasso hat diese zahlungen mit den Inkassogebühren : 422,50€ sowie mit Kontoführungsvergütung 32,80€ verrechnet
Taucht in in der Forderungsaufstellung der Begriff : Verechnet gem BGB 367 auf ?

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 11.10.2010, 22:44   #122
dennis1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 8
dennis1980
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

eigentlich nicht..da steht nur "abzüglich Zahlungen" und dann der Betrag 552€, der mit allem zu einem neuen Gesamtbetrag verrechnet wurde...
ich werde es morgen scannen...morgen abend gegen 20 uhr ist es online...wäre schön, wenn du dir das dann anschauen könntest...
dennis1980 ist offline  
Alt 11.10.2010, 22:50   #123
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Auf einer früheren Forderungsaufstellung taucht der Begriff : Verrechnet gem BGB 367 ebenfalls nicht auf ?

Verlink dann auch mal zusätzlich dieses Frühere Schreiben
Verlink auch den sogenannten Haushaltsbogen welchen Du ausfüllen sollst
Bin dann ab etwa 21 Uhr online

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 12.10.2010, 21:25   #124
dennis1980->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 8
dennis1980
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

so, konnte bisher den Paragrafen gem. BGB 376 nirgens finden...

hier die scans:

zum einen die forderungsabtretung
http://img339.imageshack.us/img339/1...sabtretung.jpg

Die alte selbsständige Schuldanerkenntnis
http://img413.imageshack.us/img413/5...rderungalt.jpg

Die neue selbsständige Schuldanerkenntnis
http://img839.imageshack.us/img839/1...rderungneu.jpg

Die Rückseite von der alten und der neuen Schuldanerkenntnis (gleich)
http://img140.imageshack.us/img140/3452/forderung.jpg

und der Haushaltsbogen (vorderseite)
http://img820.imageshack.us/img820/7...haltsbogen.jpg

Rückseite Haushaltsbogen
http://img229.imageshack.us/img229/7...haltsbogen.jpg

Hoffe die Scans können helfen...
dennis1980 ist offline  
Alt 12.10.2010, 21:41   #125
schmetterling05->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 25
schmetterling05
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Bei mir hat im April 2010 mal ein Inkasso fritze geklingelt, ich fragte ihn an der Sprechanlage, was er will, dauraufhin teilte er mir sein Anliegen mit, ich sagte ihm, das ich ihm dazu keine Auskunft geben würde, und wünschte ihm einen schönen Tag. Das wars, seitdem hab ich nichts mehr gehört
schmetterling05 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
deutscher, inkasso, dienst, brauche, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Real Inkasso- brauche hilfe! Felicia07 Schulden 125 08.04.2011 20:30
GEZ-Inkasso muß ich zahlen? Brauche hilfe wichtig Lucky03 Allgemeine Fragen 8 29.01.2010 23:50
HILFE ! Deutsher Inkasso-Dienst swivel Schulden 22 20.04.2009 18:03
Berufsunfähig?Hilfe!Ärztlicher Dienst Gibsy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 09.10.2007 14:32


Es ist jetzt 16:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland