Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  13
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2010, 00:13   #51
Missyuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 153
Missyuna
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

die 47 sind mitgliedsgebühren, (keine Mahngebühren enthalten)
die 58,80 weiß ich nicht wirklich ob da schon welche drinnen sind.

Der Ursprung der Forderung is klar, also ich weiß, von wem und woher
Mit keinen von beiden Kommuniziert


Lastschriftrückläufer? was meinst damit?

das einzige was bei beiden dabei is:
rückantwort zur forderung:
1 )habe bezahlt
2 ) Forderung wird anerkannt
Ratenzahlung + Abtretung
3 ) Einzugsermächtigung

habe das nicht zurück geschickt
Missyuna ist offline  
Alt 29.01.2010, 00:26   #52
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Lastschriftrückläufer? was meinst damit?
Abbuchung vom Konto geplatzt

ICH würde an den Ursprungsgläubiger
Hauptforderung 47,75 plus 5 € Mahngebühr unangekündigt direkt auf dessen Konto überweisen und diese Inkassoschreiben zunächst komplett ignorieren (Tonne)

Selbe Vorgehensweise bei dem anderen Gläubiger die Hauptforderung 58,80 plus 5 €

Dann warten wie der Inkassoladen retourniert und weisen gegenüber den Inkassobüros die jeweiligen Forderung - ohne auf das 1 Schreiben einzugehen - mangels Vorlage der Gläubigervollmacht zurück

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 29.01.2010, 00:42   #53
Missyuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 153
Missyuna
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

jo, abbuchung is geplatzt

ok, so tue ich das unangekündigt beim gläubiger einzahlen und guggen, was dann von wem kommt.

werde dann berichten.

LG und danke für die Hilfe
Missyuna ist offline  
Alt 29.01.2010, 09:27   #54
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Bei der geplatzten Lastschrift würde ich noch mal 5 € mehr bezahlen
Also HF plus 2 mal 5 €
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 29.01.2010, 13:28   #55
Missyuna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 153
Missyuna
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

ah ok, danke schön.

na ich bin ja echt gespannt wie Bolle, was vonwem dann och kommt und in Rechnung gestellt wird...

werde mich dann hier melden, nich das ich mehr zahlen tu, als ich müsste...haben jetzt schon wegen zuflussprinzip, gestern grad 1000 euro in sand gesetzt.
Missyuna ist offline  
Alt 29.01.2010, 22:34   #56
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hallo,
nach längerer Auszeit und nach dem Tot meiner Mutter, die im November 2009 mit 63 Jahren plözlich verstorben ist , bin ich nun wieder hier.

Es geht darum, dass ich den Restbetrag von 333,46 Euro am 26.01.2009 an DID komplett bezahlt hatte, danach meldeten die sich nicht mehr.

Am 26.01.2010, also vor ein paar Tagen bekam ich von denen einen Brief wo drin steht, dass der Betrag von 250,47 Euro offen wäre.
Zitat:
[...]Ihren Zahlungseingang konnten wir bislang nicht feststellen, Sie möchten sicherlich verhindern, dass die getroffene Ratenzahlungsvereinbarung hinfällig wird.

Gleichen Sie deshalb den fehlenden Ratenbetrag in Höhe von EUR 30,00 bis zum 05.02.2010 aus.

Wir versichern Ihnen, dass die Ratenvereinbarung dann weiterhin gültig ist.

Geht der Betrag nicht bei uns ein, werden wir von einer uns gegebenfalls vorliegenden Abtretung Gebrauch machen.[...]
Abbrechnung vom 28.01.2010:
Zitat:
Hauptforderung EUR 390,46
Bisherige Kosten/Mahnkosten der Auftraggeberin EUR 27,00
Inkassovergütung (inkl. evtl. angefallener Ermittlungskosten) EUR 184,45
Kontoführungsvergütung mtl. EUR 2,05 EUR 38,95
Zinsen bis 28.01.2010 EUR 33,13

abzgl. seit dem 31.07.2008
geleistete Zahlungen EUR 423,46
Gesamtbetrag EUR 250,53

zzgl. Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz auf die jeweils restliche Hauptforderung und Kontoführungsvergütungen.
Ich finde es von denen echt nett dass die sich nach einem Jahr wieder sich bei mir melden.

Kann ich da was machen?
Ich weiß jedenfalls nicht mehr weiter

Vielen Dank.

Ursprüngliche Beiträge:
Beitrag vom 24.08.2008, 03:15
Beitrag vom 24.08.2008, 13:52
Beitrag vom 26.01.2009, 13:47
 
Alt 29.01.2010, 23:37   #57
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Es geht darum, dass ich den Restbetrag von 333,46 Euro am 26.01.2009 an DID komplett bezahlt hatte, danach meldeten die sich nicht mehr.
Wie hast Du bezahlt ?
Zweckgebunden ?
An den GL oder ans Inkasso ?
Unterschrieben hast Du hoffentlich nichts ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 30.01.2010, 03:30   #58
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hi Inkasso

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Wie hast Du bezahlt ?
Überweisung.

Zitat:
Zweckgebunden ?
Ja, so wie du es mir mal vorgeschlagen hattest.

Zitat:
An den GL oder ans Inkasso ?
Inkasso.

Zitat:
Unterschrieben hast Du hoffentlich nichts ?
Nein.
 
Alt 30.01.2010, 22:12   #59
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Das ist schon mal gut

.
Zitat:
Das würde ich zahlen :
Hauptforderung EUR 390,46
Bisherige Kosten/Mahnkosten der Auftraggeberin EUR 27,00
Zinsen EUR 6,-
Davon hast Du 333,46 beglichen ?

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 30.01.2010, 22:45   #60
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Davon hast Du 333,46 beglichen ?
Abzüglich 90 Euro (vorherige Ratenzahlung) macht zusammen 423,46 Euro
 
Alt 30.01.2010, 23:05   #61
deo_boehm
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Hallo an alle, die sich mit irgendeinem Inkassodienst rumärgern, und nun nicht mehr weiter wissen... hier ein paar Verhaltensregeln !

1. JEDER Inkassodienst hat sich an geltendes Recht zu halten und so zu handeln. Das bedeutet, Ihr braucht keine Angst zu haben und auch nichts bei denen Unterschreiben oder sonst welche Auskünfte abzugeben. Wenn Jemand was bei Euch holen kann, dann ist es der Gerichtsvollzieher, und mit dem kann man reden und Monatliche Ratenzahlungen ausmachen.

2. Um eine geschlossene Vereinbahrung mit einem Inkassodienst wieder NICHTIG werden zu lassen, weil einem die Bedingugen nicht gefallen... Ganz einfach, 1. Rate bezahlen und dann aussetzen. Dann ist die Vereinbahrung wieder nichtig, und die Rechtsprozedur fängt im Allgemeinen wieder von vorne an, oder der Inkassodienst bemüht den Gerichtvollzieher. Dann trifft wieder 1. zu ! Bedenke aber hier, das die Kosten nach dem Basis Zinsatz (so um die 8,75%) ständig steigen und irgendwann fällig sind bzw. auf die Schuld angerechnet werden.

3. Wenn der Gerichtsvollzieher vor der Türe steht. Hm, die meisten (Neulinge) sitzen dann hingter der Gardine und beobachten wie der Gerichtsvollzieher einen bösen bösen Brief in Ihren Briefkasten wirft. Der Brief beinhaltet dann ein Schreiben in welchem er mitteilt, wann er wieder vorbei kommt. So um die 3 bis 4 mal könnt Ihr das Spiel spielen bis er dann mit einem Schlüsseldienst und evtl. der Polizei und ein paar Zeugen doch noch in die Wohnung gelangt.

Also: Wenn wenn er kommt, dann öffnet man ihm freundlich die Türe und lehnt seinen Besuch erstmal höflich und bestimmt ab! (ja, das kann man, dass wissen die meisten blos nicht) Dann ist der Gerichtsvollzieher erst mal zufrieden und teilt dem Gläubiger mit, dass der Schuldner den Einlass verweigert hat, und wenn dieser es wünscht eben gegen Gebühr eine Richterliche Wohnungsbegehung oder die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung beantragen soll. (ersteres machen die meisten aber nicht, die EV jedoch schon)

Nun vergeht erst mal wieder etwas Zeit, indem man sich überlegen kann, ob man den Gläubeiger doch noch befriedigt, oder wenn man eh nichts hat die EV dann abgibt, wenn er wieder kommt, der Gerichtsvollzieher.

Noch ein Tipp zur EV, man kann auch diese noch hinauszögern, in dem man das Gericht bittet die Abgabe der EV vorläufig auszusetzen, weil man in absehbarer Zeit (hier ist 1/2 Jahr vorgegeben) die Schuld vollständig begleichen kann (ein Nachweis dessen wäre nicht schlecht, oder eine besonders gute Begründung). So hat man wieder ein halbes Jahr Luft um sich zu Erholen.

Keine Sorge, wer nichts hat, dem wird auch nicht sein TV oder sein Computer (braucht man ja für Bewerbungen etc.) oder sein Mobiliar genommen, auch Handys (wenns nicht gerade das Apple I Phone ist) sind für Ihn uninteressant.

Interessant sind: Teure Autos, Goldschmuck, Silber, Wertvolle Gemälde und was weis ich alles für teurer Ramsch...

Nachteile einer EV und was passiert nach der Unterzeichnung: Alles was gefragt wird muss Wahrheitsgemäß angegeben werden. Kontopfändung möglich (Sozialgelder dürfen nicht gepfändet werden), schlechte Bonität bei Auskunftdatei wie Schufe etc., EC Karte muss meist abgegeben werden, Dispo wird gekündigt, Arbeitsstelle als Geldtransporter oder im Wachdienst als Pförtner geht nicht mehr, Kauf auf Rechnung untersagt, also alles was eine Schufaauskunft benötigt ist dann vorbei...

Also ich hoffe geholfen zu haben.

Liebe Grüße an alle.

Bitte drann denken, jeder ist für das was er macht selber Verantwortlich, ich gebe keine Rechtsberatung oder dergleichen, sondern teile meine Erfahrung mit der Zunft der Inkassos mit.
 
Alt 31.01.2010, 00:17   #62
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von ash007 Beitrag anzeigen
Abzüglich 90 Euro (vorherige Ratenzahlung) macht zusammen 423,46 Euro
Alles ist zweckgebunden überwiesen worden !
Dann entweder die kommenden Briefe herabregnen lassen und abwarten ob es zu einem gerichtlichen MB kommt ( welchem ich vollumfänglich und begründungslos widersprechen würde ) oder offensiv dem Inkasso schriftlich mitteilen das die restforderung vollumfänglich zurückgwiesen wird und der rechtsweg anheimgestellt wird
Kontaktaufnahme per Telefon würde ich ebenfalls untersagen
Nicht zu freundlich formulieren
Auf die zweckgebundenen Zahlungen würde ich nicht expl hinweisen
Das evtl für später aufheben

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 31.01.2010, 23:54   #63
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Alles ist zweckgebunden überwiesen worden !
Sehe ich dann auch so.

Zitat:
Dann entweder die kommenden Briefe herabregnen lassen und abwarten ob es zu einem gerichtlichen MB kommt ( welchem ich vollumfänglich und begründungslos widersprechen würde ) oder offensiv dem Inkasso schriftlich mitteilen das die restforderung vollumfänglich zurückgwiesen wird und der rechtsweg anheimgestellt wird
Wahrscheinlich würde ich erstmal die Offensive wählen. Ich soll ja bis spätestens zum 5. die Rate überweisen...

Zitat:
Kontaktaufnahme per Telefon würde ich ebenfalls untersagen
Telefoniere eh lieber mit Freunden als mit sowas außerdem hat man so nichts schriftlich.

Zitat:
Nicht zu freundlich formulieren
Könntest du mir bitte eine Art Musterschreiben anfertigen wo die Formulierung nicht zu freundlich erscheint und dass das Schreiben gescheit wirkt? Ich möchte möglichst sauber aus der Sache ohne dass die mich noch großartig belästigen, da ich momentan seelisch wegen der Sache meiner Mutter angeschlagen bin.

Zitat:
Auf die zweckgebundenen Zahlungen würde ich nicht expl hinweisen
Das evtl für später aufheben
Also heißt es, einfach darauf hinweisen dass die Forderung beglichen wurde, oder wie?

Ich danke dir.
 
Alt 01.02.2010, 22:59   #64
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Ich weise die Rest Forderung vollumfänglich zurück.
Falls Sie anderer Meinung sind empfehle ich Ihnen den Klageweg
Mit der Kontaktaufnahme per Telefon bin ich nicht einverstanden.

(ich weiß aber nicht ob dann das Bausteinverschickungsprogramm umgehend beendet wird. )

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 02.02.2010, 00:43   #65
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Danke dir erstmal.

Meinst du dass es reicht, wenn ich denen ein Fax schicke oder doch lieber per Postweg?

Ich weiß ja nicht wie es aussieht, wenn die Klagen, nur das Problem ist, dass ich nicht Rechtschutz versichert bin...
 
Alt 02.02.2010, 23:10   #66
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Das Inkasso bzw der GL müsste dann expl wg Inkassogebühren klagen. Riskant und wirtschaftlich nicht profitabel wobei die Rechtsprechung uneinheitlich ist.
Die meisten Gerichte dezimieren erheblich bzw streichen komplett.
http://www.elo-forum.org/schulden/44...sprechung.html
Und hier gehts zudem lediglich um Inkassogebühren und nicht um RA Gebühren
Inkasso - Mahnen gleich mit Anwalt - Meldung - Stiftung Warentest - test.de
Spätestens nach einem MB Widerspruch ist Ruhe


lg

p.s fax reicht
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 03.02.2010, 15:35   #67
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Ich danke dir nochmals.
Ich werde heute noch ein Fax zu denen schicken, mal schauen wie die darauf reagieren. Es kann ja nicht sein, dass die die Kosten künstlich nach Lust und Laune anheben.
 
Alt 03.02.2010, 20:34   #68
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von ash007 Beitrag anzeigen
Ich danke dir nochmals.
. Es kann ja nicht sein, dass die die Kosten künstlich nach Lust und Laune anheben.
Doch das ist so

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 05.02.2010, 23:34   #69
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Weißt du was an solchen Schreiben toll ist?
Dass man die Unterschrift nicht erkennen kann, so würde man noch nicht mal erkennen wer in der Hinsicht der Ansprechpartner wäre, aber mir ist es egal.
 
Alt 14.02.2010, 14:12   #70
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Inzwischen habe ich Post bekommen, darin heißt es:
Zitat:
[...] wir beziehen uns auf Ihr Fax vom 05.02.2010.

Bereits mit unserem Schreiben vom 28.01.2010 haben wir Ihnen eine Forderungsaufstellung zugeschickt. Auch alle entstandenen Kosten sind von Ihnen als Verzugsschaden zu tragen.

Wir möchten Ihnen daher die Berechtigung erläutern:

Nach herrschender Meinung in OLG-Rechtssprechung und Literatur, die sich der Auffassung des BGH (vgl. BGH-Urteil VIII ZR 278/64 vom 24.05.1967) angeschlossen haben, kann die Inkassovergütung grundsätzlich als Verzugsschaden gemäß §§ 280, 286 BGB geltend gemacht werden, wenn der Gläubiger davon ausgehen dürfte, dass die Forderung auch ohne Einschaltung von Rechtsanwalt und Gereicht beitreibbar ist.

Die Höhe der Inkassovergütung ist streitwertabhängig. Die Rechtssprechung akzeptiert dabei eine Anlehnung an das Gebührentableau für Rechtsanwälte, schreibt jedoch eine zwingende Anbindung nicht vor. Mithin können die Inkassokosten unter marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten durch das Inkassounternehmen kaufmännisch kalkuliert werden. Die Firma Deutscher Inkasso-Dienst erhebt mithin Inkassovergütung im Umfang durch die Rechtssprechung als zulässig angesehenen Rahmens.

Die Kontoführungsvergütung entsteht für die kontenmäßige Erfassung und Führung aller im Zusammenhang mit der offenstehenden Forderung und deren Einzug erforderlichen Daten durch das Inkassounternehmen. Entsprechende Kosten fallen im heutigen Geschäftsverkehr bei allen mit der Führung von Konten betrauten Instituten in zumindest der hier geltend gemachten Höhe an. Die durch den Zahlungsverzug verursachten Kontoführungsgebühren sind gemäß §§ 280, 286 BGB als Verzugsschaden zu ersetzen.

Der BGH weist in NJW-RR 07, 359 f. darauf hin, dass es nach dem RVG im Rahmen einer Einigungsgebühr nicht mehr auf einen Vergleich im Sinne von § 779 BGB - gegenseitiges Nachgeben - ankommt, sondern nur noch auf Einigung der Parteien.

Nach Nr. 100 | RVG entsteht die Einigungsgebühr, wenn der Streit oder die Ungewissheit der Parteien über ein Rechtsverhältnis durch Abschluss eines Vertrages beseitigt wird.
Was soll ich nun machen?
Bin bald am Ende

Vielen Dank.
 
Alt 14.02.2010, 22:38   #71
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Was soll ich nun machen?
Bin bald am Ende
Aber bitte !!
Was soll denn das Inkassobüro sonst auch antworten ?
Das Inkasso wird wohl kaum auf die vielen Inkassunfreundlichen Gerichtsurteile hinweisen
Ich würde den Bausteinbrief ignorieren.
Zum Thema Ktoführungsgebühren reicht 1 Minute googeln

p.s
kein Inkassobüro gibt umgehend auf
Weitere bausteinbrefe können kommen
Auch der Vertragsanwalt könnte noch schreiben
Telefoninkasso /Call Agent ist ebenfalls möglich - falls Du es im Fax nicht untersagt hast
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 16.02.2010, 11:59   #72
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Ich danke dir für die schnelle Antwort.

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Was soll denn das Inkassobüro sonst auch antworten ?
Stimmt auch wieder.

Zitat:
Das Inkasso wird wohl kaum auf die vielen Inkassunfreundlichen Gerichtsurteile hinweisen
Tjo.

Zitat:
Ich würde den Bausteinbrief ignorieren.
OK, mache ich.
Vielleicht ungeöffnet zurückschicken?

Zitat:
Zum Thema Ktoführungsgebühren reicht 1 Minute googeln
Soweit ich ersehen konnte, dürfen die keine Gebühren/Kosten dafür verlangen da diese bereits schon enthalten sind.
Quelle: f-sb.de
Zitat:
p.s
kein Inkassobüro gibt umgehend auf
Wäre für die auch zu einfach.

Zitat:
Weitere bausteinbrefe können kommen
Und diese werden bestimmt auch wieder schön formuliert sein.

Zitat:
Auch der Vertragsanwalt könnte noch schreiben
Aha.

Zitat:
Telefoninkasso /Call Agent ist ebenfalls möglich - falls Du es im Fax nicht untersagt hast
Die haben zwar meine Nummer nicht, aber sicher ist sicher und wurde vorsichtshalber im Fax erwähnt.

Fax verfasst am 05.02.2010
Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich weise die Restforderung vollumfänglich zurück.
Falls Sie anderer Meinung sind, empfehle ich Ihnen den Klageweg.
Mit der Kontaktaufnahme per Telefon/E-Mail bin ich nicht einverstanden.
Meine Schwester hatte mit denen zuletzt gesprochen und meine Mail-Adresse raus gegeben.

Also warte ich nun, bis die Klagen?
Ich schätze mal, dass ich den "Verein" die baldige neue Adresse mitteilen muss.
 
Alt 16.02.2010, 23:05   #73
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat:
Also warte ich nun, bis die Klagen?
Die klagen nicht sondern kündigen lediglich an
Wenn das Inkasso dieses Szenario in den Schreiben nicht ankündigen würde würde ja keiner zahlen
Zitat:
Ich schätze mal, dass ich den "Verein" die baldige neue Adresse mitteilen muss.
Nö warum denn ?
Zitat:
Vielleicht ungeöffnet zurückschicken?
Würde ich auch nicht machen

p.s
Eine Klage expl wg Inkassogebühren eines extern beauftragten IBs ist - unabhängig von der uneinheitlichen Rechtsprechung - aus wirtschaftlichen Gründen absurd
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 17.02.2010, 00:57   #74
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Die klagen nicht sondern kündigen lediglich an
Aha.
Zitat:
Wenn das Inkasso dieses Szenario in den Schreiben nicht ankündigen würde würde ja keiner zahlen
Stimmt wohl auch wieder.
Zitat:
Nö warum denn ?
Ich ziehe am 1.3. um und ein Nachsendeauftrag werde ich bei der Post auch nicht machen da ich ansonsten auch wieder den gleichen Werbemüll anderer hinterhergeschickt bekomme.
Zitat:
Würde ich auch nicht machen
OK.
Zitat:
p.s
Eine Klage expl wg Inkassogebühren eines extern beauftragten IBs ist - unabhängig von der uneinheitlichen Rechtsprechung - aus wirtschaftlichen Gründen absurd
Also kurzgefasst, was soll ich machen?
Abwarten und Kakao trinken bis ein nettes Schreiben vom Gericht kommt?

Auf deren letzten Schreiben habe ich eh nicht geantwortet und bisher habe ich auch keine Zahlung geleistet, bin momentan eh pleite, leider.
 
Alt 17.02.2010, 20:49   #75
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Deutscher Inkasso Dienst (brauche Hilfe)

Abwarten und tee trinken
Den Nachsendungsantrag würde ich aber trotzdem in die Wege leiten
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
deutscher, inkasso, dienst, brauche, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Real Inkasso- brauche hilfe! Felicia07 Schulden 125 08.04.2011 20:30
GEZ-Inkasso muß ich zahlen? Brauche hilfe wichtig Lucky03 Allgemeine Fragen 8 29.01.2010 23:50
HILFE ! Deutsher Inkasso-Dienst swivel Schulden 22 20.04.2009 18:03
Berufsunfähig?Hilfe!Ärztlicher Dienst Gibsy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 09.10.2007 14:32


Es ist jetzt 16:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland