Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2011, 00:10   #51
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

kann Inkasso nur zustimmen

lass das bloß nicht schleifen. Jetzt bist Du gefragt - also rette, was zu retten geht. Schau das Du einen pfiffigen Anwalt bekommst.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 00:46   #52
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 967
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Hallo

ersteinmal würde ich auf dein Konto gar kein geld mehr einzahlen.

Suche dir eine andere Bank wo du nur ein Guthabenkonto führst.

Und dann wie gesagt sofort zum ANwalt und Strafanzeige wegen verstoss gegen das BAnkgeheimnis und das DAtenschutzgesetz stellen.
Desweiteren sollte dein Anwalt die ganze geschichte überprüfen oder von einem FAchman Prüfen lassen.
Eventuell steht dir sogar Schadensersatz zu

Gruss Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 15:05   #53
Loretta81
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Bei mir war es genau so. Scheint ein normales Verhalten zu sein bei den Sparkassenfuzzies.

Obwohl die Sparkasse wußte, dass ich ALG 2 beziehe, konnte ich mein Konto mit 1500 € überziehen.

Dann wollten die das Geld zurück - ich ignorierte die Schreiben. Mir wurde mit Strafanzeige gedroht

Wollte die eigentlich mit auf die Gläubigerliste setzen , weil ich in Insolvenz wollte.

Dann schrieben die mir , dass mein Konto abgwickelt wurde und mein Konto gekündigt wurde ( nach 18 Jahren Kundschaft ).

Vor ein paar Wochen haben mir meine Eltern geschrieben, dass sie mein Konto ausgeglichen hätten . Die wußten zu keiner Zeit was davon ! Scheint also normal zu sein , dass sich die Sparkassenheinis mit Verwandten wegen der Schulden in Verbindung setzen. Ich war auch
geschockt
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 15:54   #54
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von Loretta81 Beitrag anzeigen
Bei mir war es genau so. Scheint ein normales Verhalten zu sein bei den Sparkassenfuzzies.

Obwohl die Sparkasse wußte, dass ich ALG 2 beziehe, konnte ich mein Konto mit 1500 € überziehen.

Dann wollten die das Geld zurück - ich ignorierte die Schreiben. Mir wurde mit Strafanzeige gedroht

Wollte die eigentlich mit auf die Gläubigerliste setzen , weil ich in Insolvenz wollte.

Dann schrieben die mir , dass mein Konto abgwickelt wurde und mein Konto gekündigt wurde ( nach 18 Jahren Kundschaft ).

Vor ein paar Wochen haben mir meine Eltern geschrieben, dass sie mein Konto ausgeglichen hätten . Die wußten zu keiner Zeit was davon ! Scheint also normal zu sein , dass sich die Sparkassenheinis mit Verwandten wegen der Schulden in Verbindung setzen. Ich war auch
geschockt
Dann für Dich ebenfalls so Vorgehen. Du bist ja sogar noch besser dran, da keine Kundin mehr und Konto ausgeglichen.

Kontaktiere den für Dich zuständigen Datenschutzbeauftragter und beauftrage ihn/sie in der Sache tätig zu werden.

Ganz wichtig!!! Die Einschaltung der Datenschützer hat keine aufschiebende Wirkung. Wenn Du also Strafantrag stellen willst, dann achte auf die Frist. 3 Monate nach Bekanntwerden des Deliktes.

Du kannst ebenfalls versuchen über die Schlichtungsstelle der Banken etwas zu erreichen.

Grundsätzlich gilt das nur, wenn man etwas gegen diese Verstöße vorgehen möchte.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 18:39   #55
Loretta81
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Dann für Dich ebenfalls so Vorgehen. Du bist ja sogar noch besser dran, da keine Kundin mehr und Konto ausgeglichen.

Kontaktiere den für Dich zuständigen Datenschutzbeauftragter und beauftrage ihn/sie in der Sache tätig zu werden.

Ganz wichtig!!! Die Einschaltung der Datenschützer hat keine aufschiebende Wirkung. Wenn Du also Strafantrag stellen willst, dann achte auf die Frist. 3 Monate nach Bekanntwerden des Deliktes.

Du kannst ebenfalls versuchen über die Schlichtungsstelle der Banken etwas zu erreichen.

Grundsätzlich gilt das nur, wenn man etwas gegen diese Verstöße vorgehen möchte.
Ich weiß erst seit dem 13 Jan. 2011 davon , weil mein Vater mir einen Brief schickte.

Die Kontokündigung erfolgte aber schon Anfang Oktober. Kann man noch was machen ? Würd dem Typ echt gern eins reinwürgen,
obwohl meine Eltern ziemlich gute Beziehungen zu der Sparkasse haben. Hätte auch nicht gedacht , dass der Typ mir wegen so einem Popelbetrag das Konto so schnell kündigt.Unverschämtheit Und dann noch schnell die Kohle bei meinen Eltern eintreiben
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 20:29   #56
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von Loretta81 Beitrag anzeigen
Ich weiß erst seit dem 13 Jan. 2011 davon , weil mein Vater mir einen Brief schickte.

Die Kontokündigung erfolgte aber schon Anfang Oktober. Kann man noch was machen ? Würd dem Typ echt gern eins reinwürgen,
obwohl meine Eltern ziemlich gute Beziehungen zu der Sparkasse haben. Hätte auch nicht gedacht , dass der Typ mir wegen so einem Popelbetrag das Konto so schnell kündigt.Unverschämtheit Und dann noch schnell die Kohle bei meinen Eltern eintreiben
Du hast für einen Strafantrag 3 Monate Zeit - reicht also noch dicke.

Bei einem Strafantrag immer darauf achten, das Du keine Beschuldigungen schreibst. Also nicht "Herr xx hat gegen das Datenschutzgesetz verstoßen" sondern "ich vermute Herr xx hätte ohne mein Einverständniss und mein Wissen nicht meine Eltern kontaktieren und von meinen finanz. Problemen erzählen dürfen."
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 22:56   #57
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Also ich würde da auch Anzeige erstatten. Sowas ist bei "meiner" Sparkasse zum Glück noch nicht passiert. Meine Tante arbeitet auch dort und es wird eisern darauf geachtet keine Infos in der Verwandtschaft weiterzugeben. Das scheint also unterschiedlich gehandhabt zu werden.

den Ratschlag von Forenmen unterschreib ich! Auf jeden Fall woanders ein Konto eröffnen. Zu der Sparkasse hätte ich kein Vertrauen mehr. Ich kenn das so, dass man Dispo etc bespricht und der jeweiligen Situation anpasst. Dazu gehört auch, dass die Bank den Dispo bei bekannten Spielproblemen nicht erhöht!

Such dir einen Anwalt. Vielleicht hast du tatsächlich Anspruch auf Schadensersatz. Das würde auch mit dem Schulden helfen.
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 23:17   #58
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat:
"Herr xx hat gegen das Datenschutzgesetz verstoßen"
Meiner meinung nach hat x gegen das Datenschutzgesetz verstoßen
Ich fühle mich betrogen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 02:40   #59
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 967
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Hallo

Automatisch ist es doch so das der Dispo als Beispiel 2000 Euro ist

alles andere was dann abgebucht wird wird dann geblockt wenn der dispo ausgereizt ist
wenn dann etwas mehr benötigt wird ist es meist schwer noch was zu bekommen.

Wenn der Bankmitarbeiter trotzdem Geld rausgibt handelt dieser doch Fahrlässig

Gruss Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 05:11   #60
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von Forenmen Beitrag anzeigen
Hallo

Automatisch ist es doch so das der Dispo als Beispiel 2000 Euro ist

alles andere was dann abgebucht wird wird dann geblockt wenn der dispo ausgereizt ist
wenn dann etwas mehr benötigt wird ist es meist schwer noch was zu bekommen.

Wenn der Bankmitarbeiter trotzdem Geld rausgibt handelt dieser doch Fahrlässig

Gruss Uwe
genau damit wird ein Anwalt wahrscheinlich argumentieren
Nur ohne Anwalt dürfte es schwer sein und gute Anwälte sind bekanntlich rar.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 05:45   #61
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
genau damit wird ein Anwalt wahrscheinlich argumentieren
Nur ohne Anwalt dürfte es schwer sein und gute Anwälte sind bekanntlich rar.
...und vermutlich kann sich die SPK die besseren leisten.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 05:54   #62
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
...und vermutlich kann sich die SPK die besseren leisten.
sollte man deswegen aufgeben?

Diese Höhe an geduldeter Überziehung auf einem Privatkonto dürfte bereits stark am Stuhl des Filialleiter sägen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 09:21   #63
Demolier
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Der Banker hat - mit der Weitergabe von Informationen an die Eltern sicherlich eindeutig das Bankgeheimnis verletzt !
Wenn Du diesbezüglich gegen Ihn vorgehst wird Dieser wahrscheinlich - von wem auch immer - evtl sogar erheblich gemaßregelt werden !
Die Frage ist halt - was das Dir bzw euch bringt bzw bringen würde ?
Möglicherweise hat er das in "guter Absicht " getan
Die Forderungen bleiben ja

In guter Absicht?? Die gute Absicht galt aber nur ihm selbst.

Ich sehe das so: Mit der Kreditgewährung hat er seine Kompetenzen überschritten. Die komische Rumbucherei auf dem zweiten Konto kann ihm Kopf und Kragen kosten. Der Weg zu den Eltern hat er wohl in der Tat hoffnungsvoll begonnen, denn wenn die für Ausgleich gesorgt hätten, dann wäre aus seiner Sicht erst einmal die Kuh vom Eis.

Ich denke mal, wir reden hier von einer Provinzfiliale in einem Dorf/oder Stadtteil, wo fast jeder jeden kennt. Deshalb glaube ich auch nicht, daß eine Beschwerde beim Vorstand fruchten würde.

Viele haben es schon geschrieben: Der Filialleiter gehört angezeigt auch im Interesse der Sparkasse und im Interesse aller Betroffenen, mit denen er das gleiche Spiel treibt. Das ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 11:31   #64
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 967
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

HAllo

also seit wann hat die Bank selbstständig für mich neue Konten zu eröffnen und dann meine Gelder wild rumzubuchen.
Nur wenn ich es will hat die Bank meine Gelder zu Transferieren.

Auch wenn der BAnker in seinem Glauben gutartig gehandelt hat hat er sich eindeutig Rechtswidrig gehandelt. Folgerichtig eine Strafanzeige bei dr Staatsanwaltschaft stellen.
Ich würde auch Prüfen oder besser von einem Steuersachverständigen Prüfen lassen inwieweit der für die hohen verluste Haftbar gemacht werden kann.
Desweiteren würde ich das Ganze an den Bundesdatenschutzbeauftragten schreiben.

Also ohne kompetente Hilfe wirst du da nicht raus kommen.
Möglichkeit 1 Sand in den Kopf stecken , oder umgekehrt
2. DAgegen wehren

Ich Denke das in diesem schwerem Fall das Forum nur Richtung geben kann



Gruss
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 12:52   #65
55 Plus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 116
55 Plus
Standard AW: Bank verletzt Bankgeheimnis - wie vorgehen

Hallo Loretta 81, kann es sein das Deiner Bank die neue Anschrift nicht vorlag? Somit die Schreiben an die Anschrift Deiner Eltern gingen, weil das dort Deine hinterlegte Anschrift war. Deine Eltern die Post öffneten und so von dem Sollsaldo erfahren haben und daraufhin das Konto ausgeglichen haben .
Gruß 55 Plus
55 Plus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bank, bankgeheimnis, verletzt, vorgehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht-vorhandenes Bankgeheimnis - was kann die ALG2 Behörde über einen rauskriegen? ikarus1 ALG II 36 25.02.2011 14:10
Leichtathletik-WM: Adidas verletzt Menschenwürde edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.08.2009 11:53
Ordnungswidrigkeit, Mitteilungspflich verletzt bobmo ALG I 39 31.05.2009 18:42
Befreiung vom Bankgeheimnis Amanda Allgemeine Fragen 19 06.05.2009 09:04
Mitteilungspflicht als Leistungsbezieher verletzt. betanova ALG I 2 27.04.2006 02:00


Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland