Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Schulden -> P-Konto -Was ist noch möglich?


Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 04.01.2012, 11:42   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 402
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard P-Konto -Was ist noch möglich?

Hi,
auch ich habe im Dezember auf ein P-Konto umgestellt. Oder vielmehr gleich ein neues Konto eröffnet da das alte Gemeinschaftskonto ja nicht umgestellt werden konnte.

Das alles lief relativ Reibungslos ab, aber was Informationen angeht ist meine Bank leider nicht gerade sehr Hilfreich...

Und zwar geht es um folgende Dinge, die mir leider keiner vom Telefonsupport mit bestimmtheit beantworten konnte, dazu ist meine zuständige Kundenberaterin zur Zeit nicht da.

1. Beim alten Konto hatte ich eine Kartensperre wegen der bestehenden Pfändung. Das hies, das ich immer zum Schalter musste um Geld zu holen. Muss ich beim neuen Konto mit gleichen Einschränkungen leben? Bisher hab ich nur die Pin für die neue Karte erhalten, die Karte selber ist noch Unterwegs. somit kann ich es nicht testen.

2. Ich habe nun die Möglichkeit, einmalig im Rahmen einer 400 Euro Tätigkeit etwas zu Verdienen. Es ist nicht regelmäßig (Auftragsarbeit - Grafiklayout erstellen). Das ganze melde ich natürlich dem JC, aber ich habe auch Angst, dass das Geld gleich gepfändet ist wenn es auf dem Konto landet? Oder sind generell auf P-Konten alle Zahlungen pfändungsfrei, solange es unter der Freigrenze liegt?

Infos:

Bank: Deutsche Bank
Geldeingänge: ALG2 für 2 Erwachsene + 1 Kleinkind + Kindergeld = 872€
Freibetrag laut Schuldnerberatungsstelle wo ich eine Bescheinigung für die Bank holen musste: 13xx€ (Ganz genau nicht mehr im Kopf)

Hoffe hier kann mir jemand genaueres Sagen, wie ich ja schon sagte ist meine Bank da sehr schlecht was Informationen angeht...
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:52   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Alle Zahlungen sind meines Wissens pfändungsfrei so lange diese unter der Freigrenze liegen.

Damit Du etwas mehr Luft mit der Freigrenze hast, so wäre es nicht schlecht wenn das Kindergeld auf das Konto Deiner Partnerin gehen würde.
Mit dem 400 Euro Job hättest dann schon rund 1300 Euro vom Freibetrag aufgebraucht. Wenn dann noch etwas wie Bewerbungskostenpauschale vom Jobcenter kommt, hast ein Problem weil Du über den Freibetrag kommst
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:02   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 402
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Nach meiner Rechnung wäre es bei ca. 1300 Freibetrag kein Problem mit dem 400€ Job da wir die Miete z.b. direkt vom JC zum Vermieter überweisen lassen. Zudem bekomme ich keine vollen 400 Euro sondern um die 160 Euro. Das ganze wird nur als 400€ Job vom Auftraggeber behandelt. Zudem ist das auch nur diesen Monat so (Einmaliger Auftrag).

Das mit dem Kindergeld auf ein anderes Konto war auch schon unsere Überlegung, aber dafür muss meine Freundin erstmal ein Konto eröffnen. Momentan nutzt sie meines mit (Kontovollmacht).

Wie ist es denn nun wegen der Kartennutzung? Geht mir vor allem um die Bankterminals um Geld zu holen. Geht das beim P-Konto wieder?
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:14   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1,419
ingo s.
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat von Detmo2009 Beitrag anzeigen
...Das mit dem Kindergeld auf ein anderes Konto war auch schon unsere Überlegung, aber dafür muss meine Freundin erstmal ein Konto eröffnen. Momentan nutzt sie meines mit (Kontovollmacht)...

dann sollte die freundin das schleunigst tun, und das problem ist wieder aus der welt...

Wie ist es denn nun wegen der Kartennutzung? Geht mir vor allem um die Bankterminals um Geld zu holen. Geht das beim P-Konto wieder?
schau mal hier nach, da findest du deine bank und auch, ob's für dich einschränkungen geben kann...: Vergleich von P-Konten: Gebühren, Karten, Auswirkungen
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:25   #5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 402
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat von ingo s. Beitrag anzeigen
schau mal hier nach, da findest du deine bank und auch, ob's für dich einschränkungen geben kann...: Vergleich von P-Konten: Gebühren, Karten, Auswirkungen
Die Seite fand ich vorhin schon über Google und bei der Deutschen Bank steht ja auch "Deutsche Bank Card Service". Das sagt mir jedoch nicht, ob ich mit der Karte am Automaten Geld ziehen kann. Den die Karte hatte ich schon beim Gemeinschaftskonto, jedoch war damit kein Geld am Automaten zu holen, das musste immer direkt am Schalter gemacht werden...
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:31   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Mit der Service Card sollte normalerweise jeder Cash-Group Automat funktionieren
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:45   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 208
Freakazoid
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Mit dem P-Konto werden glaube bis auf die Sparkasse, Kreditkarten eingezogen. Also Maestro Karten und dergleichen. Ein Disop Kredit wird gekündigt.

Man bekommt aber eine Bankkarte. Mit der kann man am Automaten normal abheben.

Auch Telefon & Online Banking geht. Im Grunde ist P-Konto wie Guthabenkonto. Man hat eben nur eine Bankkarte. Was nicht geht einkaufen. Diese Bankkarten werden im Handel nicht akzeptiert. Da fehlt dann EC Maestro.

Beispiel Postbank.
Hatte man ein Guthabenkonto passiert gar nix. Man hat eine Bankkarte die behält man. Hat man Dispo & Kreditkarte wird die KK einbehalten und man bekommt eine Bankkarte.
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 13:33   #8
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 402
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat von Freakazoid Beitrag anzeigen
Mit dem P-Konto werden glaube bis auf die Sparkasse, Kreditkarten eingezogen. Also Maestro Karten und dergleichen. Ein Disop Kredit wird gekündigt.

Man bekommt aber eine Bankkarte. Mit der kann man am Automaten normal abheben.

Auch Telefon & Online Banking geht. Im Grunde ist P-Konto wie Guthabenkonto. Man hat eben nur eine Bankkarte. Was nicht geht einkaufen. Diese Bankkarten werden im Handel nicht akzeptiert. Da fehlt dann EC Maestro.

Beispiel Postbank.
Hatte man ein Guthabenkonto passiert gar nix. Man hat eine Bankkarte die behält man. Hat man Dispo & Kreditkarte wird die KK einbehalten und man bekommt eine Bankkarte.
Naja, das alte Konto war bis zur Pfändung auch ein normales Guthabenkonto ohne Möglichkeit der EC Zahlung. Nachdem die Pfändung kam wurde aber die Möglichkeit, am Automaten Geld abzuheben gesperrt. Demnach hat die Deutsche Bank auch Guthabenkonten eingeschränkt die eine Pfändung drauf haben. Ob dies nun weiterhin der Fall sein wird kann mir nicht einmal die Servicehotline genau sagen. Schon traurig irgendwie
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 14:19   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 208
Freakazoid
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Denke man muss auch unterscheiden. Also Guthabenkonto & Pfandung. Dann ist die Karte logo erst mal 14 Tage dicht. Das konto eingeforen.

Dann musst Du ja das Konto freigeben lassen. Also die Gelder. Und auch immer für die Zukunftigen Eingänge freigeben. Das da die karte gesperrt wird kann schon sein. Status der Aktuellen Gelder ist ja immer neu in der Schwebe.

Es muss ja der Eingang geprüft werden und die entsprechende Freigabe über exact diesen Betrag. Eine Dauerfreigabe ging nur bei immer gleichen Geldeingängen.

Beim P-Konto ist das aber anders. Du hast ja mit dem Freibetrag die Dauerfreigabe bis zu diesem Freibetrag. Ist also nicht mehr Einzelfallgebunden. Eingang & Freigabe. Sondern pauschal über einen bis zu betrag.

Da Macht das eigentlich keinen sinn die karte zu sperren.

Beispiel:

Du hast im alten System 800 Euro Gehalts Eingang. Dann musst Du die 800 Euro freigeben lassen. Deine Karte wäre also nutzlos bis zur Freigabe.

Nächsten Monat bekommst Du 805 Euro Gehaltseingang. Wieder müsstest Du es freigeben lassen. Karte wäre wieder nutzlos.

In dem System macht die Karte keinen Sinn, weil Du immer wieder freigeben lassen musst. Karte wird also gesperrt.

P-Konto.
Egal was eingeht bis zu Freigrenze ist frei. Das die Karte gar kein Geld gibt ist also nicht mehr der Fall. Die Karte macht also sinn. Ich vermute die Karte bekommt einfach das Limit des Freibetrages.

Ich würde sagen mit P-Konto fährt man da dann sogar besser.

Es ist ein unterschied es freigeben lassen zu müssen oder ob was automatisch immer frei ist.
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 16:52   #10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 402
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Also irgendwas Freigeben musste ich beim alten Konto nie. Mir wurde damals nur gesagt das bei einer Pfändung keine Bargeldabhebung am Automaten mehr möglich wäre. Und das OBWOHL es ein Guthabenkonto war und auch nach meiner Ansicht nie irgendwer irgendwo die Freigaben immer wieder neu Überprüfte.

Hoffe nur das beim neuen Konto nun eine Kartennutzung wieder möglich ist. Wäre auch ansonsten irgendwo unsinnig mir eine inkl. Pin zu schicken

Die 14 Tage verfügbarkeit ist denke ich mal auch vorbei und ich kann jederzeit auf mein Geld zugreifen oder?
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 18:03   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.02.2011
Beiträge: 88
Birgit26
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Bei dem P-Konto kannst du ganz normal über dein Guthaben verfügen (bis zur Pfändungsgrenze). Du kannst am Automaten Geld abheben und du kannst auch mit deiner Karte einkaufen gehen.

Vorteil P-Konto: Du brauchst dein Geld nicht innerhalb weniger Tage abheben. Auch wenn eine Pfändung vorliegt, kann dir das erstmal egal sein. Du hast die Möglichkeit Überweisungen vor zunehmen, Geld ab zu heben und auch mit deiner Geldkarte einkaufen zu gehen.

Nachteil P-Konto: Du mußt darauf achten, das am letzten Werktag des Monats kein Geld bzw so wenig wie möglich noch auf dem Konto ist.
Ist schwierig zu erklären - hat auch damit was zu tun, das diese ganze Geschichte, wie immer, nur halb durchdacht wurde.

Alles was am Ende des Monats noch auf dem Konto ist/kann gepfändet werden - aber die meisten Sozialleistungen werden zum letzten Tag des Monats überwiesen.

Ich habe deswegen bereits viel Ärger mit erlebt.
Birgit26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 08:26   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 208
Freakazoid
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat:
Nachteil P-Konto: Du mußt darauf achten, das am letzten Werktag des Monats kein Geld bzw so wenig wie möglich noch auf dem Konto ist.
Soweit ich weiß wird in den neuen Monat übertragen.

Beispiel.
Zitat:
Beispiel für 900 € Freibetrag:
Geldeingang März 900 € (kein Verbrauch)
Geldübertrag 900 € v. März werden nach April geschoben.
Geldeingang April 900 €
Demnach zur Verfügung im April: 900 € März + 900 € April = 1.800 €
Es erfolgt keine Pfändung.

ACHTUNG:
Der geschobene Betrag v. März 900 €
muss im April verbraucht, verfügt werden - sonst wird gepfändet.
Zitat:
Alles was am Ende des Monats noch auf dem Konto ist/kann gepfändet werden - aber die meisten Sozialleistungen werden zum letzten Tag des Monats überwiesen.
Das Monatsanfang Problem existiert nicht mehr.
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 08:53   #13
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Im Toblerone-Land ;-)
Beiträge: 467
Radie
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Sagt mal, im Internet könnt ihr surfen, aber nicht Suchfunktionen nutzen? Ich verstehe hier gewisse Fragen und Falschantworten nicht. Ich bin nicht betroffen, aber ich kenne mich anscheinend besser mit P-Konten aus aus ihr Betroffene? Traurig.
__

klein, rot, rund und scharf, ein Radie(schen) halt
Radie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 10:37   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 208
Freakazoid
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Traurig finde ich eher solche Antworten.

Wenn etwas falsch ist dann kannst Du es ja richtig stellen. Wir lernen gerne dazu.

Hast Du keine lust dann schweige einfach.
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 13:34   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 282
Esreicht
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat von 08150815 Beitrag anzeigen
Diese Info habe ich dazu gefunden :

Liebe Genossinnen und Genossen,



wer diesbezüglich Probleme hat mit dem Bankkonto – oder gar keines mehr hat, sollte, bevor er so ein P-Konto bei einer deutschen Bank eröffnet, besser ein Konto bei einer österreichischen Bank aufmachen.



Macht Euch mal Gedanken zum neuen Jahr.

MsG,

Bernd Irmler
100 % zustimmung

in D-land geht bald nichts mehr
__

wer sich nicht wehrt hat schon verloren !!!!
DAS ist meine Meinung nach GG Art. 5 und übergeordnet MRK Art 16. Und KEINE Rechtberatung.
Esreicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 16:58   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 208
Freakazoid
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Ich sehe das etwas anders.
Leute mit Schulden und Pfändungen sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Das ist mittlerweile eine recht große Kundengruppe. Auf dauer können die Banken das kaum ignorieren.

Ich würde auch einfach die Bank wechseln, wenn ein Unternehmen die Karte sperrt. Dazu muss man auch nicht ins Ausland.

Zum Konto in Österreich habe ich das gefunden.

Zitat:
Natürlich können auch Konten in Österreich gepfändet werden, Dazu muss der Gläubiger aber erst einmal wissen, dass Sie ein Konto in Österreich unterhalten und muss auch noch wissen bei welcher Bank. Hinzu kommt, dass eine Kontopfändung sich für einen Gläubiger aus Deutschland aufwendiger gestaltet. Hierbei kommt es natürlich auch immer auf die Höhe der Forderung und auf den Gläubiger selbst an und ob er bereit ist, die wesentlich höheren Kosten für die Beitreibung seiner Forderung zu investieren.
Das mit dem Konto wird dann spätestens mit einer EV bekannt. Man muss doch auch Auslandskonten angeben. Also auch nicht wirklich eine Lösung.

Was passiert in Österreich bei der Pfändung. Wie schützt man dann zb seine Gelder?

Das das wirklich besser ist?

Und was die arge dazu sagt kommt hinzu. Ob die einfach so ins Ausland überweisen.
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 20:47   #17
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Im Toblerone-Land ;-)
Beiträge: 467
Radie
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

@Freakazoid,

wo ist der Link zu deinem Zitat???
__

klein, rot, rund und scharf, ein Radie(schen) halt
Radie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 10:51   #19
Elo-User/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1,021
evelyn62
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Ich hab auch noch ein Konto bei der Salzburger Hypo.
Da liegt meine Abfindung drauf.

Ich glaub aber eher nicht, dass die da meine Stütze drauf überweisen.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 11:26   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 282
Esreicht
Standard AW: P-Konto -Was ist noch möglich?

Zitat von Freakazoid Beitrag anzeigen

Das mit dem Konto wird dann spätestens mit einer EV bekannt. Man muss doch auch Auslandskonten angeben. Also auch nicht wirklich eine Lösung.

Ob die einfach so ins Ausland überweisen.
Kein Bewohner von Deutschland muß eine EV abgeben --
diese schnüffelei der BrdvD gmbh -- dient nur dazu auch den letzen rest
Menschenwürde und dessen Ersparnisse einzusacken . und das muß sich keiner
gefallenlassen --- zumal hier immer noch die Militärgesetze der Allierten volle
gültigkeit haben .
hier mal Schauen : http://www.wemepes.ch/aufklaerung/pd...isantraege.pdf

und selber mal das GG lesen -- nicht immer den Märchen der RA´s oder
Scheingerichten (die per Gesetz verboten sind) folgen..
__

wer sich nicht wehrt hat schon verloren !!!!
DAS ist meine Meinung nach GG Art. 5 und übergeordnet MRK Art 16. Und KEINE Rechtberatung.
Esreicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
pkonto

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/schulden/84562-konto-moeglich.html

Erstellt von Für Typ Datum
P-Konto -Was ist noch mglich? - Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) dieses Thema Refback 05.01.2012 00:02

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontopfändungsschutz ab 2012 nur mit P-Konto möglich lpadoc ...Insolvenz/allgemein Schulden 0 19.07.2011 18:28
Bankwechsel bei P-Konto? Und noch ´ne Frage Zuulu Schulden 3 14.01.2011 21:31
Kein eigenes Konto-Kindergeld auch per Scheck möglich? andine Schulden 37 07.04.2009 17:02
Extra-Konto bei DIBA möglich? Cosmos Allgemeine Fragen 2 21.01.2009 18:53
Noch kein Geld auf Konto alf53 ALG II 1 03.04.2007 09:03


Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland