Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ev

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2011, 10:37   #1
lesa23->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2011
Beiträge: 1
lesa23
Standard Ev

Hallo, hab da mal ne kurze Frage. Ich habe einen netten Brief vom Gerichtsvollzieher erhalten. Termin zur Abgabe einer EV.
Wie man daraus lesen kann, ist es mir durch die Veränderung unserer Lebensumstände nicht möglich meine Schulden zu begleichen. Ich zahle lediglich, Miete, Strom, Telefon und Versicherungen. Dazu kommt die monatliche Kreditrate meines Autos(darauf bin ich leider angewiesen, da ich eine ständige Ärzterennerei habe durch die Krankheit meiner Tochter). Allerdings bin ich auch nicht untätig, ich lasse mich bei einer Schuldnerberatung beraten, bzw. die versuchen Vergleiche zu erzielen bei den versch. Gläubigern. Ein paar konnte ich auch schon abzahlen.
So nun zu meiner Frage. Nun muss ja scheinbar nächste Woche die EV abgeben, d. h. ja nun auch meine Vermögensverhältnisse offenlegen. Vermögen habe ich soweit eigentlich gar nicht, bis auf das Auto. Da hätte ich ganz gerne gewusst ob das Auto überhaupt pfändbar ist, da es ja nicht mir gehört sondern der Autobank, zumindestens ist die Bank im Fahrzeugbrief eingetragen.
Können die mir wenn die wollen das Auto unter dem Hintern wegpfänden? Das wäre echt fatal. Und wie gesagt bin ich ja zahlungswillig nur nicht so wie der Gläubiger der die EV beantragt hat es will.
Die Schuldnerberatung hat natürlich mit dem Gläubiger Kontakt aufgenommen aber leider stellen die sich sehr quer und bestehen auf die komplette Zahlung von 285 Euro und das auf einmal. Das kann ich definitiv nicht. Raten hätte man ja vereinbaren können, aber die wollen nicht.(nun wenn ich an deren stelle wäre würde ich wahrscheinlich genauso handeln, ist ja nicht so dass ich kein Verständnis habe, aber ich konnte vor drei Jahren nicht wissen dass ich 2,5 Jahre später in so eine Situation komme)

Danke schonmal für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

Gruß lesa23
lesa23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 10:44   #2
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Ev

Wenn das Auto der Bank gehört; also du zahlst den Kredit ab; ist das Auto nicht pfändungsfähig, da es ja nicht dir, sondern der Bank gehört.

Wegen den 285 Euro, es gibt zusätzlich die Möglichkeit, mit dem Gerichtsvollzieher Raten zu vereinbaren; da muss die Schuld inerhalb von 6 Monaten gezahlt sein.

Ob das jetzt noch rechtlich geht, bin ich überfragt; aber das könntest du beim Gespräch mit dem GV erwähnen.

Da kommen noch Antworten von kompetenteren Usern.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland