Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> P-Konto und trotzdem alles weg

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2011, 08:28   #1
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Böse P-Konto und trotzdem alles weg

Hallo hier mal ein Fall aus dem näheren Bekanntenkreis.

Ehepaar, beide knapp 70 und schwerbehindert hatten ein gemeinsames Konto.

- Konto wurde Mitte Juni gepfändet.
- Daraufhin Umwandlung in zwei P-Konten.

Der Juli war chaotisch, da Abbuchungen und Einzahlungen - die für das gemeinsame Konto galten - nun auf dem einem, dem gepfändeten, P-Konto stattfanden. Um die Abbuchungen nicht platzen zu lassen wurde Geld vom anderen P-Konto auf dieses Konto transferiert. Somit gab es knapp 1800 Euro Geldeingang auf dem Konto.

Der August lief dann normal, d.h. es kamen am Monatsende 300 Euro Renteneinzahlung drauf. Der Saldo am 31.8 belief sich dadurch auf ca. 700 Euro.

Von diesen 700 Euro wurden dann am 01.09. rund 650 Euro gepfändet und ausgekehrt. Mit der Begründung, dass im Juli die Freigrenzen überschritten wurde. Vom Rest wurden Bankgebühren beglichen und eine Abbuchung ausgeführt, so das noch 5 Euro Guthaben vorhanden sind.

Laut Bank ist das alles in Ordnung. Ein Gespräch beim Rechtspfleger des AG brachte auch kein Erfolg. Das Geld sei weg.
Ein erbetener Beratungshilfeschein wurde nicht ausgegeben, sondern soll "demnächst" zugeschickt werden. Ein Anwalt wurde kontaktiert und für nächste Woche ein Termin vereinbart.

Kann es tatsächlich angehen, dass die Rente (Sozialleistung), die am 31.08 kam einen Tag später gepfändet wird?

Das Paar, das ansonsten über 1300 Euro/Monat verfügt, hat nun natürlich massive Probleme über die Runden zu kommen. Eine Reserve besteht nicht!

Tipps, Tricks und Anregungen dazu?

Vielen Dank im Voraus!
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 10:30   #2
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Standard AW: P-Konto und trotzdem alles weg

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Rente ist keine Sozialleistung, sondern Versicherungsleistung und grundsätzlich oberhalb des Freibetrags pfändbar.
nicht?
wird aber im SGB behandelt >
§ 35 SGB VI Regelaltersrente
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 12:14   #3
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: P-Konto und trotzdem alles weg

Die Altersrente ist tatsächlich auch eine Sozialleistung (§ 23 Abs. 1 Nr. 1 lit. b SGB I; siehe auch die amtliche Überschrift des zweiten Titels im zweiten Abschnitt). Trotzdem ist die Altersrente - wie kohldampf schon richtig ausgeführt hat - wie Arbeitseinkommen pfändbar, da sie anders als bspw. die Grundrente nach § 31 BVG keinen Körper- oder Gesundheitsschaden bedingten Mehraufwand ausgleicht (§ 54 Abs. 4 iVm. § 54 Abs. 3 Nr. 3 SGB I).

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 19:42   #4
The_Vulcan
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.213
The_Vulcan The_Vulcan
Standard AW: P-Konto und trotzdem alles weg

Das ist genau das was mir immer Sorgen bereitet...

1020.- ca. (+ein Teil ausm Vormonat) sind ja nicht pfändbar. Aber alles darüber schon. Ich hatte das Problem das wegen Warenrückgaben und Neukauf mehrere Zahlungseingänge da waren.. so wurden es auch mal fast 1.800.- vor kurzem... auch wenn ich in der Realität nur 900.- bekommen habe... aber wenn das geld ausgegeben wird (+ bisscheng espartes) und dann wieder auf das Konto geht, wird das gerne als Geldeingang gesehen = neues Geld....

Da frage ich mich auch immer... in wiefern kann man sich davor schützen.. kann doch nicht sein das man z.B. sein Geld abhebt... ein teil davon für eine Neuanschaffung nutzt, diese dann doch abricht.. das Geld wieder auf das Konto kommt... und schwupps weg isses ...
__

Dummheit ist ein Segen, Intelligenz ein Fluch
The_Vulcan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
pkonto

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
P Konto - trotzdem wurde ALGII Geld an Finanzamt überwiesen Glücksrabe Schulden 43 25.07.2012 18:09
AU und trotzdem Sanktionen mausehaken82 ALG II 13 22.07.2011 22:27
Alles geht kaputt, alles geht kaputt … und ich lache? Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.04.2009 08:33
Vollzeitjob - und trotzdem arm Emily Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.03.2009 23:12
Vollzeitjob - und trotzdem arm Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.03.2009 11:00


Es ist jetzt 22:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland