Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2011, 12:03   #1
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Hallo,
ich hoffe, ich hab nicht wieder einen Denkfehler....

Sind von der Neuregelung denn nur Sozialleistungen betroffen, also keine normalen Lohneingänge?
Ich bin seit Anf.08/11 aus dem ALG II raus.
Mein erster Lohn für Aug. kommt erstmalig im September auf mein P-Konto, da es Unstimmigkeiten mit meiner LoSt-klasse gab.
Danach wird mein Lohn immer am Letzten eines Monats auf meinem Konto sein. Da hiesse aber, dass ich dann im September 2mal Lohn erhalten hätte und zusammen mit meiner Witwenrente somit über dem Pfändungsschutz läge. - Mit einem Monatslohn plus Rente liege ich im Rahmen des Freibetrages.

Hopefull
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:20   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bundestag beseitigt Mängel in Regelungen zu Pfändungsschutzkonto

Zitat:
Mein erster Lohn für Aug. kommt erstmalig im September auf mein P-Konto, da es Unstimmigkeiten mit meiner LoSt-klasse gab.
Dann würde ich zusehen, daß ich für August noch ALG II erhalte...

Zitat:
Da hiesse aber, dass ich dann im September 2mal Lohn erhalten hätte und zusammen mit meiner Witwenrente somit über dem Pfändungsschutz läge.
Dann kann gepfändet werden... fürchte da hast du Pech gehabt.

Kannst du dir dann deinen ersten lohn nicht bar auszahlen lassen? Oder Vorschuß in der Höhe bekommen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:43   #3
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: Bundestag beseitigt Mängel in Regelungen zu Pfändungsschutzkonto

Danke Kiwi, aber das war nicht meine Frage.
Ja ich hab auch sogar extra noch ALG II in Form eines Darlehens erhalten und muss es wohl nicht zurückzahlen, wenn mein erster Lohn ( wie jetzt eingetreten ) erst im Sept. kommt, aber dadurch ist wohl auch mein neuer Lohn im September, der höher als ALG II liegt, nicht mehr auf meinem P-Konto geschützt. Das war meine Frage und mein Anliegen.
Zur Veranschaulichung:
Lohneingang für Aug. am 5.Sept. 779,00 Euro netto
Witwenrente für Aug. am 1.Sept. 222,00 Euro
Lohn für Sept. voraussichtlich am 30.9 = 779,00 Euro netto

Ergo hätte ich im "September" einen Zahlungseingang/Guthaben von 1780,00 Euro. Davon sind aber nur 1.029,99 Euro pfändungsfrei geschützt auf meinem P-Konto, wenn nach wie vor nicht berücksichtigt wird, dass von diesem Guthaben 779,00 Euro eigentlich in den August gehören.
Ich kann mir den Beitrag in den Paragraphen noch 100 mal durchlesen....ich verstehe aber nicht, was er sinngemäß bedeutet.

Und NOCH EINMAL meine Frage.

NEUREGELUNG DER MÄNGEL N U R bei Sozialleistungen????? oder auch bei Lohnzahlungen????
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 13:18   #4
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

AW: Bundestag beseitigt Mängel in Regelungen zu Pfändungsschutzkonto

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,
ich hoffe, ich hab nicht wieder einen Denkfehler....

Sind von der Neuregelung bei den P-Konten denn nur Sozialleistungen betroffen, also keine normalen Lohneingänge?
Ich bin seit Anf.08/11 aus dem ALG II raus.
Mein erster Lohn für Aug. kommt erstmalig im September auf mein P-Konto, da es Unstimmigkeiten mit meiner LoSt-klasse gab.
Danach wird mein Lohn immer am Letzten eines Monats auf meinem Konto sein. Das hiesse aber, dass ich dann im September 2mal Lohn erhalten hätte und zusammen mit meiner Witwenrente somit über dem Pfändungsschutz läge. - Mit nur EINEM Monatslohn plus Rente läge ich noch im Rahmen des Freibetrages.
Danke schon mal für alle Antworten
Hopefull
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 17:05   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Gibt es keine Möglichkeit, den Lohn bar auszahlen zu lassen oder wenigstens den größten Teil davon als Vorschuß?

Das P-Konto ist nicht nur für Sozialleistungen. Vorrangig geht es um Pfändungsschutz allgemein.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 20:46   #6
Hopefull->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 327
Hopefull
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

....bei meiner Chefin, die bereits im Arbeitsvertrag festgelegt hat, dass ich meinen Lohn nicht verpfänden darf, wird es kaum eine Unterstützung geben....eher das Gegenteil könnte ich mir vorstellen....spich Kündigung. Wenn die erfährt, dass ich ehemals Hartzer war, gibt die mir soforf den Laufpass.
Ich müßte mir allenfalls eine Ausrede einfallen lassen, warum sie mir mein Septembergehalt auf ein anderes Konto, z. B. das meiner Freundin, überweisen soll.
Habt ihr da evtl. eine Idee?
Mache ich mich eigentlich strafbar, wenn ich auf diese Weise Geld an einer Verpfändung vorbeischieben würde???? ( Überweisung auf Fremdkonto, statt auf mein eigenes)

Ach man, ist ja furchtbar, mit was man sich diesbezüglich auseinander setzen muß.

Mit einem Vorschuß ist mir doch nicht geholfen...das Gegenteil ist eher der Fall. Wenn mir in diesem Monat mein Lohn 2mal überwiesen wird, stehe ich vor dem angesprochenen Problem, dass ich zuviel Guthaben auf meinem Konto hätte und der Überschuss daher gepfändet werden könnte.
__

Meine Beiträge basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind nicht als Rechtsberatung anzusehen
"Es ist einfacher eine Audienz beim Papst zu bekommen, als RECHT bei der ARGE"
Hopefull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 23:33   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Wozu noch mal das Thema?

Bundestag beseitigt Mängel in Regelungen zu Pfändungsschutzkonto
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:27   #8
sharon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 59
sharon
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Hallo Kohldampf,

kannst du das etwas genauer erklären? Ich habe auch eín P Konto, bin berufstätig und liege mit dem Verdienst unter der Pfändungsgrenze, Gehalt wird immer am 30. des Monats gezahlt ich überweise dann immer alle laufenden Sachen wie Strom und Wasser, 500 Euro muss ich immer auf dem Konto lassen da die Miete immer am 03. des Folgemonats abgebucht wird (der Vermieter besteht auf Lastschrift) das heißt ich habe immer ein Guthaben vom Vormat auf dem Konto.

Viele Grüsse
sharon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 09:23   #9
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.793
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Geh zum Gericht und versuche dort eine Erhöhung zu bekommen. Und die Regelung betrifft sowohl Arbeitslohn wie auch Sozialleistungen. Ansonsten gehen die überschüssigen Beträge an die Gläubiger. Ebenso wenn als mehr als einem Monat noch was auf dem Konto ist, auch das geht an die Gläubiger. Und Gelder aus fremden Konten gehen zu lassen ist Geldwäsche. Nur mal so als anmerkung.

Wenn deine Chefin dich kündigt weil du Hartzerin warst, dann spinnt sie hoch gradig. Schon mal viel Spaß mit deiner Arbeitsstelle.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 10:52   #10
sharon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 59
sharon
Standard AW: Neuregelung bei P-Konten nur bei Sozialleistungen???

Hallo Kohldampf,

vielen Dank für die schnelle Info. Das ist nicht der Fall bei mir, Zahlungseingang ist immer der 30 oder 31. des Monats. Ich muss dann immer nur die Mitte die am 03. des Folgemonats abgeht drauf lassen. Und am 30 oder 31 kommt ja dann wieder Gehalt, darum war mir das nicht ganz klar.


Viele Grüsse
sharon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
neuregelung, pkonten, sozialleistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviele Konten? Cosmos ALG II 6 21.01.2010 23:39
ALG 2 - Konten der Eltern lotto51 ALG II 21 07.01.2010 23:34
Konten Frage.... BerndsuchtBrot ALG II 8 02.04.2008 15:21
Konten und Zinsen jubu ALG II 1 03.12.2007 10:12
Datenabgleich Konten ? bert62 ALG II 3 11.06.2007 10:57


Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland