Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Stromproblem

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2011, 12:22   #1
Picard12->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.09.2011
Beiträge: 4
Picard12
Standard Stromproblem

Hallo

Ich bin hier auch mit einem anderem Namen unterwegs,möchte jedoch nicht,dass dieser in Mitleidenschaft gezogen wird und hoffe daher,auf eine anonyme hilfe,da mir die sache langsam peinlich ist.

Es geht sich um folgendes:

September 2009 habe ich meinen Strom bei Vattenfall angemeldet. Es wurde mit 100 Euro Neukundenbonus gelockt,der nach 12 Monaten verrechnet wurde. Bereits am Anfang war das Problem, dass meine Rechnungen immer so am 25 gekommen ist. Da aber da das Geld knapp war, konnte ich somit diese Rechnung erst am 1 begleichen. Ich habe dann immer eine Mahnung bekommen und diese dann bezahlt. Nach nun 11 Monaten bekam ich die Kündigung. Bereits mehrmals habe ich nachgefragt, ob man die Rechnung nicht auf den 1 umstellen könnte,somit sein eine durchgehende Zahlung möglich ohne große Probleme. Dies verweigerte man mir,mit der begründung, dass die Technisch nicht möglich sei. Also bekam ich die Kündigung (vermutlich auch nach 11 Monaten,damit man nicht die Lockgebühr zahlen musste). Nunja, ich hab dann alles bezahlt gehabt und suchte mir einen neuen Stromanbieter,der auch günstiger sein sollte. TelDaFax fiel mir ins Auge,bereitete die Anmeldung vor ,telefonierte noch mit denen,sollte 50 Euro vorauskasse bezahlen. Alles erledigt. Doch dann kam nix. Keine bestätigung mehr ,keine Rückfragen mehr. Man sagte mir, das keine Verträge mehr geschlossen werden würden. Ich solle mich gedulden,da sich meine Örtliche Stadtwerke bei mir melden würde. 2 Monate später rief ich wieder an, wieder die gleiche Info, die Stadtwerke würde sich melden. Wieder 2 Monate später habe ich die Stadtwerke angerufen, ich solle mich an TelDaFax wenden, die meinten ich solle auf die Stadtwerke warten....

das ist nun genau 11 Monate her. Strom habe ich bezogen bzw verbraucht, habe mir Geld zurückgelegt,weil ich immer dachte, wer weiss,was kommen sollte. Ich habe also zwar Strom aber keiner der Anbieter fühlt sich für irgendwas zuständig und die Stadtwerke hat sich bis heute nicht gemeldet und das nervt doch ein wenig. Die Frage ist nun,was kann ich machen? Ich habe zwar Geld zurückgelegt,aber niemals die Volle summe zusammen, würde aber nun endlich wieder angemeldet Strom beziehen können. Ich war auch bereits Persönlich bei der Stadtwerke und sie sagte,dass die Unterlagen noch nicht da wären (denke mal von TelDaFax).

Soll ich nun einfach einen alternativen Stromanbieter anmelden,oder soll ich nochmal zu den Stadtwerken hin ? Ratenzahlung? Anzahlung? Was kann ich denn noch machen?

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Picard12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:27   #2
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stromproblem

TelDaFax ist in der Zwischenzeit in Konkurs gegangen, frag mal beim zuständigen Amtsgericht nach und melde Deine Forderung (Vorauszahlung) dort an. Du wirst allerdings kaum Geld sehen, denn es gibt ca. 700.000 Gläubiger.

Dein "Grundversorger", ich denke mal Vattenfall, beliefert Dich in der Zwischenzeit mit dem "teuersten" Strom, den Du direkt an Vattenfall zahlen musst.

Da hilft nur eines.... anderen Anbieter suchen und wechseln.

lG Tanfi
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:34   #3
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.150
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Stromproblem

Einiges findest du hier:

TelDaFax: Fragen und Antworten zum Insolvenzantrag

Die Stadtwerken können zwar etwas teurer sein, haben aber auch bestimmte Rabatte, z.B Selbstablesung, Nicht-Kündigung-Verpflichtung für 2 Jahre. Hauptsache-i.d.R schönt man richtig die Nerven...
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:35   #4
Picard12->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.09.2011
Beiträge: 4
Picard12
Standard AW: Stromproblem

Vattenfall hat mich aber damals gekündigt,seitdem habe ich von keinem Anbieter eine Anmeldung ode sowas bekommen und es hat sich keiner gemeldet und seitdem habe ich auch keine monatlichen Abschläge an irgendjemanden bezahlt,sprich ich beziehe seit 11 Monaten Strom ohne zu zahlen,weil ich immer hin und her geschoben werde und sich keiner richtig verantwortlich fühlt. Briefe bleiben unbeantwortet,am Telefon kann mir keiner Auskunft geben und selbst im Kundencenter persönlich weiss keiner was,weil keine Unterlagen da sind. Die ganze Prozedur lief auf den Namen meiner Freundin. Könnte ich nicht auf meinen Namen bei einem anderem Anbieter den Strom anmelden?

Bei TelDaFax versuch ichs erst gar nicht,die 50 Euro habe ich mittlerweile abgeschrieben.
Picard12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:38   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Stromproblem

Irgendwann wird von deinen Örtliche Stadtwerken eine Rechnung kommen...

Zitat:
Die ganze Prozedur lief auf den Namen meiner Freundin.
Dann wird sie die Rechnung bekommen, wenn sie nicht gekündigt hat.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:38   #6
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stromproblem

Zitat von Picard12 Beitrag anzeigen
Vattenfall hat mich aber damals gekündigt,seitdem habe ich von keinem Anbieter eine Anmeldung ode sowas bekommen und es hat sich keiner gemeldet und seitdem habe ich auch keine monatlichen Abschläge an irgendjemanden bezahlt,sprich ich beziehe seit 11 Monaten Strom ohne zu zahlen,weil ich immer hin und her geschoben werde und sich keiner richtig verantwortlich fühlt. Briefe bleiben unbeantwortet,am Telefon kann mir keiner Auskunft geben und selbst im Kundencenter persönlich weiss keiner was,weil keine Unterlagen da sind. Die ganze Prozedur lief auf den Namen meiner Freundin. Könnte ich nicht auf meinen Namen bei einem anderem Anbieter den Strom anmelden?

Bei TelDaFax versuch ichs erst gar nicht,die 50 Euro habe ich mittlerweile abgeschrieben.
Tsts, also wenn Deine Freundin damals den Strom angemeldet hat, wird sie auch die Rechnungen/Mahnungen usw. bekommen haben. Dann KANN Dir niemand Auskunft geben, weil das niemand darf.
Da wirst Du Dich wohl mit Deiner Freundin zusammen drum kümmern müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:47   #7
Picard12->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.09.2011
Beiträge: 4
Picard12
Standard AW: Stromproblem

Wenn Rechnungen oder Mahnungen gekommen wären, wären diese ja bezahlt wurden. Aber es kam gar nichts. Die Briefe und persönlich war natürlich meine Freundin mit dabei. Vielelicht falsch ausgedrückt. Wie kann den Leuten denn klarmachen,dass ich für den Strom ,den ich bekomme,zahlen möcht bzw,nachzahlen muss? Ich bin mit meinem Latein am Ende,über google finde ich da auch nichts. Einfach bei einem alternativen Anbieter anmelden und dann auf Rechnung warten oder was kann ich machen?
Picard12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:50   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Stromproblem

Versuch mit Zählerstand mitteilen und Abrechnung verlangen (Per Einschreiben) - und such dir einen neuen Anbieter!

Ich kann Lichtblick nur empfehlen - bester Kundenservice...(allerdings nicht am billigsten)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 12:53   #9
Picard12->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.09.2011
Beiträge: 4
Picard12
Standard AW: Stromproblem

Soll ich dann direkt nun bei einem neuen Anbieter mich anmelden und dann gleichzeitig diese Abrechnung verlangen oder erst auf die Anmeldung warten und dann erst die Abrechnung verlangen? Ich denke mal, ich muss mich dann ja an die Stadtwerke wenden?
Picard12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 14:17   #10
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Stromproblem

Du kannst dich direkt beim neuen Anbieter anmelden; sobald die Anmeldung durch ist (dauert bei dir nicht lang); beziehst du Strom von dort.
Zur Zeit beziehst du Strom von deinem Grundversorger, egal ob der sich meldet oder nicht, und zwar im teuersten Tarif.

Ich würde beim Grundversorger anrufen und klären, wieviel Geld da schon verbraucht worden sind.
GGf. auch schriftlich.

Viell. geben die dir Auskunft; du bist ja nicht der Vertragspartner von denen, sondern deine Freundin.

Ich würde mich zuerst bei deiner Freundin erkundigen, ob sie nicht doch gezahlt hat oder ob sie Verträge unterschrieben hat; nicht dass du dann 2 Verträge hast !
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 14:34   #11
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stromproblem

Energieverbraucherportal: Tarifrechner für Strom und Erdgas

Hier findest du günstige Anbieter für deinen Wohnort. Ich würde immer auf monatliche Kündigungsfrist und Zahlung per Überweisung achten, auch wenn diese Anbieter etwas teuerer sind.

Das Kundenkonto unbedingt auf deinen Namen einrichten und auch rückwirkend beim Grundversorger ändern, sonst wird die Verbrauchsstelle noch doppelt abgerechnet.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 14:48   #12
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 572
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stromproblem

Vattenfall ist außen vor. Grundversorger sind die Stadtwerke, die nach der TelDaFax-Pleite weiterliefern mußten. Allerdings bist Du im teurern Grundtarif. Dass bisher keine Rechnung kam ist merkwürdig, Deine Freundin müßte etwas bekommen haben. Am besten ist, Du wendest Dich mit Freundin zusammen an die Stadtwerke, da ja alles unter ihrem Namen läuft, damit du nicht irgendwann eine böse Überraschung erlebst.
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 22:29   #13
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 17.04.2011
Ort: nördlich von München
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stromproblem

Zitat von Babbelfisch Beitrag anzeigen
Vattenfall ist außen vor. Grundversorger sind die Stadtwerke, die nach der TelDaFax-Pleite weiterliefern mußten.
Jein. Das kommt darauf an, wo der/die Threadstarter/in wohnt. Aufgrund der Privatisierung von Stadtwerken kann es sein, daß es keine Stadtwerke mehr gibt.

Für Hamburg ist mir z.B. bekannt, daß der Strom - wenn nichts anderes gewählt wird -dort von Vattenfall kommt.

Beim Wechsel zu einem anderen Stromanbieter wird diesem wohl auch eine Vollmacht erteilt, den bisherigen Vertrag über den Strombezug zu kündigen. Leider kann sich das sehr lange hinziehen, wie ich selbst feststellen mußte, als ich von den hiesigen Stadtwerken zu einem anderen Anbieter gewechselt habe.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 00:20   #14
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 572
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stromproblem

Zitat:
Aufgrund der Privatisierung von Stadtwerken kann es sein, daß es keine Stadtwerke mehr gibt.
TE schrieb von Stadtwerken, also ist anzunehmen, dass es dort welche gibt. Was Hamburg angeht, hast Du Recht, die verkauften vor ein paar Jahren an Vattenfall ihre Werke. In dem Fall wäre Vattenfall Grundversorger (ist immer derjenige, der die meisten Kunden im Einzugsbereich mit Strom versorgt).
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland