Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2011, 15:16   #1
babsi10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 51
babsi10
Standard Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

hallo,
vielleicht weiss jemand ob dies rechtens ist:
Ein Inkassobüro hat gestern bei mir angerufen und mein Sohn mi 10 Jahren war am Telefon und er wurde ausgehorcht und hat ihn dann Angst gemacht(Gericht etc..).
Eine Frage ist denn so ein Vorgehen eines Inkassobüros rechtens, dürfen die denn mit einer "unbekannt-Nummer "anrufen?
Dürfen die denn ein Kind aushorchen?
grüsse
babsi
babsi10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 15:43   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

was ist heute noch rechtens?

Natürlich ist das nicht in Ordnung,das Kind sollte in Zukunft sofort auflegen,es sei denn Oma ist am Telefon.

Woher weisst du das es die Inkasso Mafia war,die doch vorwiegend schriftl. verkehren?
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 17:50   #3
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Aber eben nur vorwiegend. Die versuchen, auch durch Telefonanrufe die Leute weichzuklopfen. Wenn ich mich recht erinnre, bei mir schon einige Jahre her, fällt acoreus mit der Tür ... dem Phon ins Haus. Wenn sie einen nicht erreichten, gab es schriftlich einen Einzeiler: Bitte rufen Sie uns in einer wichtigen (dringenden?) Angelegenheit zurück.
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 20:02   #4
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Zitat:
hallo,
vielleicht weiss jemand ob dies rechtens ist:
Ein Inkassobüro hat gestern bei mir angerufen und mein Sohn mi 10 Jahren war am Telefon und er wurde ausgehorcht und hat ihn dann Angst gemacht(Gericht etc..).
Eine Frage ist denn so ein Vorgehen eines Inkassobüros rechtens, dürfen die denn mit einer "unbekannt-Nummer "anrufen?
Dürfen die denn ein Kind aushorchen?
grüsse
babsi
Nein - nicht rechtens !!

Uhrzeit des Anrufes notiert ?
Gesprächsprotokoll anfertigen !

Harte Tour :

Setz den zuständigen Landesgerichtspräsident ( Sitz des Inkassobüros) über das Geschäftsgebaren in kenntnis und kündige gegenüber dem Inkassobüro an im Wiederholungsfall Anzeige gegenüber dem Auftraggeber (also der beauftragende Gläubiger ) zu erstatten

schriftlich machen


Gib mal Infos zur Forderung !
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 20:16   #5
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Naja, wenn die schon anrufen und nicht schreiben, kann also nichts dahinterstecken.

Ausser, es läuft eine Frist ab, die die schnell wieder "aktuell" machen wollten.

Da aber Gespräche mit Kindern nicht rechtsgültig sind, gilt hier (falls es so war ) Forderung verfährt.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 19:06   #6
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Die zuständige Aufsichtsbehörde kann hier ermittelt werden:

Justizportal - Verfahren

@Inkasso: Mittlerweile ist es nicht mehr zwingend der jeweilige Präsident des Landgerichts.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 21:25   #7
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Man sollte auch nie vergessen das der Mann/Frau welcher im Telefoninkassogeschäft versucht Druck auf den vermeintlichen Schuldner auszuüben lediglich ein Call Agent ist welcher oft sogar in einem ext Call center sitzt und auswendig gelernte Kampfargumente zum Besten gibt !
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 22:16   #8
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zur Vorgehensweise eines Inkassobüros

Hi babsi10,

- um was geht es denn da ?

- Die haben also Deine Tele.-Nr. ; hast Du Forderungen offen ? - Oder z.B. Forderungen durch einen Klick im Internet ? Den du (oder Dein Sohn) unbefangen "klicktest" ?

Ein Inkasso (z.B. "zentral Inkasso")muß belegen, daß Du Schuldner bist.

Erzähl doch mal genauer, um was es da geht. -Und vor Allem: zahl nichts, was Du nicht bestellt hast !

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, inkassobüros, vorgehensweise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Zur Vorgehensweise eines Anwaltes jordon ALG II 18 20.08.2010 09:48
Frage bei Tod eines Elternteiles... Ragnaroek ALG I 30 14.06.2009 08:07
Inkassobüros - wie gehts jetzt weiter? Gentle Schulden 6 23.05.2009 19:52
ARD Plusminus am 1.8.2006 Geschäftsgebaren von Inkassobüros Inkasso Schulden 0 31.07.2006 15:28
Inkassobüros Sina Schulden 1 01.06.2006 19:34


Es ist jetzt 21:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland