Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2011, 22:45   #1
ftenbrink
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 71
ftenbrink
Standard Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Hallo, ich beziege ALG II und habe eine Kontopfändung auf meinem Girokonto der KSK. Vor 1 Jahr habe ich deshalb einen gerichtlichen Pfändungsschutz erwirkt für die Höhe meines ALG II.
Nun hat die KSK in diesem Jahr zur Mitte des Monates von meinen 200 Euro auf dem Kto 100 Euro an den Schuldner überwiesen.

Meine Anwältin äusserte sich wie folgt:

Zitat:
nach meiner Einschätzung ist lediglich ein Schadensersatzprozess wegen der Nichtbeachtung der Pfändungsfreigrenzen
möglich. In Frage kommen hier Kosten für die Rückbuchungen. Weitere Ansprüche sind nicht ersichtlich.
Vor dem Hintergrund, dass Sie mit der KSKP ein Vertragsverhältnis unterhalten und Sie auch auf das Konto
angewiesen sind, ist es meines Erachtens zum derzeitigen Zeitpunkt
nicht sinnvoll zu klagen.
Wird Ihr Konto als sog. pfändungsfreies Konto geführt ? Wenn nicht, dann wäre es sinnvoll das Konto in
Zukunft als pfändungsfreies Konto zu führen.

Mit freundlichen Grüßen
Wenn die KSK trotz Pfändungsschutz Guthaben überweisen kann, wozu ist dann der gerichtliche Pfändungsschutz da? Ich konnte im Internet leider keinen entsprechenden Fall finden.

Danke für eine Antwort
ftenbrink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 23:09   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Hallo,

meiner Meinung nach hat hier die Sparkasse einen eklatanten Fehler begangen.

Ich würde mal deren Schlichtungsstelle kontaktieren u. nachfragen, wie denn die Angelegenheit zur beiderseitigen Zufriedenheit geregelt werden kann.

www.sparkasse.de: Die Schlichtungsstelle

Wenn Du einen Prozeß anstrengst, ist es fraglich, ob etwas für Dich Positives rauskommt.

Persönlich würde ich immer drauf achten, daß die Sozialleistung innerhalb 14 Tagen nach Eingang abgehoben wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 23:26   #3
ftenbrink
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 71
ftenbrink
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Schlichterstelle ist schon angeschrieben worden. Ich warte auf Antwort.

Welchen Sinn macht dann der gerichtliche Pfändungsschutz wenn ich trozdem mein Konto immer räumen muss?
ftenbrink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 23:38   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Zitat von ftenbrink Beitrag anzeigen
Schlichterstelle ist schon angeschrieben worden. Ich warte auf Antwort.

Welchen Sinn macht dann der gerichtliche Pfändungsschutz wenn ich trozdem mein Konto immer räumen muss?
Ob man das Gericht "heiß machen" kann in der Angelegenheit?

Zum Rechtspfleger zu gehen, kostet nichts...
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 00:04   #5
ftenbrink
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 71
ftenbrink
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Da war ich auch schon, die hat mich zur RAin geschickt mit Beratungsschein, Antwort der RAin siehe unten
ftenbrink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 00:27   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Tja, ein Hunni.......... das ist hart, wenn man im Bezug ist.

Ich würde ihn abschreiben. Aber es würde mir nie mehr passieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 22:05   #7
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

Zitat von ftenbrink Beitrag anzeigen
Hallo, ich beziege ALG II und habe eine Kontopfändung auf meinem Girokonto der KSK. Vor 1 Jahr habe ich deshalb einen gerichtlichen Pfändungsschutz erwirkt für die Höhe meines ALG II.
Nun hat die KSK in diesem Jahr zur Mitte des Monates von meinen 200 Euro auf dem Kto 100 Euro an den Schuldner überwiesen.
Hast Du nach der Kontopfändung in 2010 evtl. später noch eine weitere Kontopfändung gehabt?
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 17:51   #8
ftenbrink
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 71
ftenbrink
Standard AW: Konto Pfändung trotz gerichtlichem Pfändungsschutz

So, die Schlichtungsstelle findet das ganze nun auch in Ordnung. Sie tragen vor, ich hätte ein Guthaben über dem geschützten Pfändungsbetrag gehabt. Dies ist aber falsch. auch heute wurden wieder 30 Euro vonm Kto an den Gläubiger überwiesen. Auf dem kto waren 34,56 Euro drauf.
Also Klagen? Gegen die KSK? Wegen Betruges? Schadensersatz? Gegen den Gläubiger? Auf Rückzahlung? Strafanzeige gegen beide?

Wozu ist den ein rechtskräftiger Pfändungsschutztitel gut wenn die Bank trotzdem Gelder "wegüberweisen" kann?
Meine Anwälti schaltet auf taub und antwortet auf diese Frage nicht.

Danke für eine Info
ftenbrink ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gerichtlichem, konto, pfändung, pfändungsschutz, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfändung trotz P-Konto uttinger6048 Schulden 8 03.10.2011 14:34
Kontopfändungsschutz ab 2012 nur mit P-Konto möglich lpadoc ...Insolvenz/allgemein Schulden 0 19.07.2011 17:28
Pfändung trotz P-Konto Noaki Schulden 15 05.06.2011 19:43
Sch..ss P-Konto - Pfändung und zu hoher Geldeingang Sockenschuss Schulden 8 27.08.2010 12:06
KONTO PFÄNDUNG wir brauchen nen RAT am-boden Schulden 12 17.11.2007 13:59


Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland