Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> DID-wie vorgehen?

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2011, 15:24   #1
joseff
Elo-User/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard DID-wie vorgehen?

Hallo,

kann mir bitte jemand helfen und mir erklären wie in diesem Fall vorzugehen ist.(siehe Anlage)

Ich meine der Gläubiger ist mittlerweile der DID aber dann erwähnen die in der Forderungsaufstellelung "Abgetretene Forderung der Firma
Otto..."

Ich weis hier echt nicht mehr weiter.

Besten Dank im voraus...

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DID_.pdf (737,7 KB, 153x aufgerufen)
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 15:37   #2
Erdbeere->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 23
Erdbeere
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Hallo,

aus dem Schreiben, welches Du am 04.08.2011 verfasst hast, kann man Deine Adressdaten entnehmen.

Grüße
Erdbeere
Erdbeere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 15:38   #3
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Na die scheinen ja im Moment sehr aktiv zu sein.
schau mal hier:
DID EOS 50 % Angebot Frage dazu

Was die forderungsberchtigung betrifft kann ich nur sagen: Inkassobüro muss zunächst nachweisen können, dass sie berechtigt sind.

Es kann natürlich sein das der Gläubiger seine Forderung gegen dich an das Büro abgetreten hat ( gegen Bares) aber dazu Bedarf es dann des entsp. Nachweises.

Ansonsten: siehe oben

Edit:

So, irgendwie hatte mein "Zweithirn" den Rest des PDF unterschlagen, hab jetzt mal drübergeschaut.
Auf den ersten Blick scheints berechtigt....
Bist du bei den genannten Summen, die du gezahlt hast, sicher? (nachweisbar)
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 17:45   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von joseff Beitrag anzeigen
Hallo,

kann mir bitte jemand helfen und mir erklären wie in diesem Fall vorzugehen ist.(siehe Anlage)

Ich meine der Gläubiger ist mittlerweile der DID aber dann erwähnen die in der Forderungsaufstellelung "Abgetretene Forderung der Firma
Otto..."

Ich weis hier echt nicht mehr weiter.

Besten Dank im voraus...
zahlst du überhaubt was ab ?
wenn ja dan weiterhin auf den gläubigers konto
wenn nein ?
dann würde ich schnell damit anfangen wenns auch nur 5€ pro monat sind

und den inkasso dann ignorieren
da es private unternehmen sind
können die nicht viel machen
ausser im auftrag mahnbescheid bei gericht erstellen

eine vorpfändung ist nicht möglich
das ist ein rumgedrohe mehr nicht
ohne einen gerichtlichen beschluss oder anderkennung der schuld bei denen
können die nix machen^^
das formular sieht schön aus aber wird denennicht viel bringen

dann sehe ich laut diesen tollen formular
das es von 2007 stammt
solang kein beschluss besteht
ist es ehh verjährt nach diesen forumular
geil zu lesen
den beschluss vom 1949 lool


mal anders gefragt
wurde ein manbescheid vom gläubiger oder diesen inkasso erlassen und hat gültigkeit erlangt ?
ist nicht ersichtlich in dieser pdf

ich sehe das dann als drohgebärde an
ausser die haben ein gültigen titel was ich da nicht sehen kann
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 17:56   #5
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Das hat dir der Gerichtsvollzieher zugestellt ?, ohne Stempel und Unterschrift ? (oder sind die geschwärzt.
Der Name des GV fehlt auch.

Die Zinsen sind auch falsch berechnet; max 5 % über Basiszins Zentralbank; nix mit 13 %.
Viell. sind auch die Zinsen aus den anderen Jahrzehnten falsch berechnet.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 18:51   #6
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von Tycho Beitrag anzeigen
Bist du bei den genannten Summen, die du gezahlt hast, sicher? (nachweisbar)
Ja die summen sind nachweisbar.


@Sumse, die haben den Titel und der ist auf den DID ausgestellt.

@alexander29, hat der GV zugestellt.

Man steigt bei dehnen nicht durch, ich werde versuchen die Ratenzahlungen so niederig wie möglich zu halten.
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:38   #7
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

In der Vorpfändung steht : 01.01.1949 ?????

Der VB ist von 1981

Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch ?!
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:51   #8
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Da dürfte wohl die Textverarbeitung, ne Macke haben. wahrscheinlich undefinierte Variable in der Formatvorlage/ Textbaustein oder ein Defaultwert der nicht angepasst wurde
Die restlichen Daten sind aber konsistent.
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:53   #9
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von joseff Beitrag anzeigen
Ja die summen sind nachweisbar.


@Sumse, die haben den Titel und der ist auf den DID ausgestellt.

@alexander29, hat der GV zugestellt.

Man steigt bei dehnen nicht durch, ich werde versuchen die Ratenzahlungen so niederig wie möglich zu halten.
wie ist der inkasso an den titel gelangt ?
hatten die einen gerichtlichen manbescheid erstellenlassen und du hast nicht wiedersprochen oder hast zugestimmt oder teil wieder spruch geleistet ?

oder hat der gläubiger den titel an die inkasso verkauft ?
wenn ja dann müssen die das nachweisen

gehen wir davon aus das alles mit rechten dingen zu gegangen ist
dann würde ich versuchen eine raten zahlung ohne verzinsung nur auf die haubtschuld auszuhandeln
was die denk ich mal ablehnen würden

pfändung auf konnto ist schlecht
hast dann viel rennerei

mit einer kleiner raten zahlung +zinsen wirst du nieeemals
von der schuld runterkommen

was mich nun stört
wie es zum titel gekommen ist
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:01   #10
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Ein Teil der Zahlung erfolgte bis 1993 !
Gab es zwischen 1993 und 2009 weitere Zahlungen ?
Gab es zwischen 1997 und 2009 Vollstreckungsmaßnahmen in dieser sache ?

Besteht deinerseits EV ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:14   #11
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Der Vollstreckungsbescheid ist ja schon von DID betrieben. Die Forderung dürfte also bereits vorher vom Erstgläubiger nach fruchtloser Mahnung an den Inkassodienst abgetreten worden sein.

Die Abtretung ist zwar nicht direkt erkenntlich, geht aber, da sich auf Blatt 4 schon eine Abtretungsnummer findet, höchstwahrscheinlich in Ordnung.
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:20   #12
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Die nachgeschobenen ca 210 € Inkassogebühren und 220 € Kontoführungsgebühren sind meiner meinung nach nicht mittituliert !
Kontoführungsgebühren sind nicht durchsetzungsfähig !
Die rechtsprechung bezüglich Inkassogebühren ist sehr uneinheitlich um nicht zu sagen Inkasso unfreundlich !
Da das Inkasso als Forderungsinhaber auftritt fallen die nachgeschobenen nicht mittitulierten Inkassogebühren weg
Evtl sind die Zinsen ab 1997 bis einschl 2009 verjährt !
Schade das die ab dez 2010 bis juni 2011 geleisteten Zahlungen mit diesen nicht durchsetzungsähigen Positionen teilweise verrechnet wurde !

Link aber leider rechtlich ok

Evtl wartest Du mal auf @Speedport oder @Rechtspfleger
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 09:03   #13
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Hallo,

die Forderung ist rechtens meiner Meinung nach.

@Inkasso,

>>Die nachgeschobenen ca 210 € Inkassogebühren und 220 € Kontoführungsgebühren sind meiner meinung nach nicht mittituliert !
Kontoführungsgebühren sind nicht durchsetzungsfähig !<<

genau das Stört mich ja. Ohne diese Gebühren wäre die Sache ja fast erledigt.

@all,
Icch bin nicht der Schuldner sondern eine nahe Verwandte un die bekommt eine Rente die von der höhe her kurz über der Pfändungsfreigrenze liegt.
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 19:42   #14
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Gab es zwischen 1993 und 2009 weitere Zahlungen ?
Gab es zwischen 1997 und 2009 Vollstreckungsmaßnahmen in dieser sache ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 11:13   #15
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Gab es zwischen 1993 und 2009 weitere Zahlungen ?
Gab es zwischen 1997 und 2009 Vollstreckungsmaßnahmen in dieser sache ?
Hallo Inkasso ,

laut den Unterlagen die mir vorliegen kann beides verneinen, was aber nichts zu sagen hat da dort mächtig geschludert wurde.
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 12:38   #16
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Also wären evtl die Zinsen zw 97 und 2009 verjährt !
Ich bin mir nicht wirklich sicher ob und in wie weit einzelne Postionen bei der Vorpfändung überprüft werden
lexexakt - Rechtslexikon Vorpfaendung

(Die in der Vorpfändung aufgelistete Forderungsumme ist trotz Zahlungen erheblich höher als der Titel )
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 12:39   #17
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Laut Vorpfändung darf das Schreiben nur vom Gerichtsvollzieher zugestellt werden, ich habe oben schon mal darauf hingewiesen; auch dass kein Name des GV oder Unterschrift drauf ist.

Wurde die Forderung vom GV zugestellt oder kam sie per Post ?
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 20:07   #18
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Man könnte auch mal bei einem rechtspfleger im Amtsgericht nachfragen !
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 11:00   #19
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Hallo,

die Forderungsaufstellung und die Vorpfändung kamen per Post.
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 15:54   #20
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von joseff Beitrag anzeigen
@alexander29, hat der GV zugestellt.
Hier GV
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 15:54   #21
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von joseff Beitrag anzeigen
Vorpfändung kamen per Post.
Hier Post


§ 845
Vorpfändung


(1) Schon vor der Pfändung kann der Gläubiger auf Grund eines vollstreckbaren Schuldtitels durch den Gerichtsvollzieher dem Drittschuldner und dem Schuldner die Benachrichtigung, dass die Pfändung bevorstehe, zustellen lassen mit der Aufforderung an den Drittschuldner, nicht an den Schuldner zu zahlen, und mit der Aufforderung an den Schuldner, sich jeder Verfügung über die Forderung, insbesondere ihrer Einziehung, zu enthalten. Der Gerichtsvollzieher hat die Benachrichtigung mit den Aufforderungen selbst anzufertigen, wenn er von dem Gläubiger hierzu ausdrücklich beauftragt worden ist. Der vorherigen Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung und der Zustellung des Schuldtitels bedarf es nicht. An Stelle einer an den Schuldner im Ausland zu bewirkenden Zustellung erfolgt die Zustellung durch Aufgabe zur Post.
(2) Die Benachrichtigung an den Drittschuldner hat die Wirkung eines Arrestes (§ 930), sofern die Pfändung der Forderung innerhalb eines Monats bewirkt wird. Die Frist beginnt mit dem Tag, an dem die Benachrichtigung zugestellt ist.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 16:06   #22
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Hallo,

nachdem ich alles, Verjährung der Zinsen, Gebüren und ectr., moniert habe kam dann dieses schreiben und wir haben den vergleich angenommen.

Ich bedanke mich bei allen mithelfenden und schliesse hiermit den Thread.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DID1.pdf (178,9 KB, 78x aufgerufen)
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 20:33   #23
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von joseff Beitrag anzeigen
Hallo,

nachdem ich alles, Verjährung der Zinsen, Gebüren und ectr., moniert habe kam dann dieses schreiben und wir haben den vergleich angenommen.

Ich bedanke mich bei allen mithelfenden und schliesse hiermit den Thread.
Danke für die Rückmeldung
Die Hinweise bzw "Begründungen" von DID zu den Kontoführungsgebühren / Vergleichsvergütung ist natürlich dummes Geschwätz
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:15   #24
joseff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: DID-wie vorgehen?

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Danke für die Rückmeldung
Die Hinweise bzw "Begründungen" von DID zu den Kontoführungsgebühren / Vergleichsvergütung ist natürlich dummes Geschwätz
Hallo Inkasso, das ist natürlich klar aber meine M ist jedenfalls gut bei raus gekommen.
Aber keine Angst es gibt noch mehr....;-(
__

Ich habs in den Händen, da setzen meine Nerven ab und zu aus und die Hände fallen auf die Tastatur, deswegen hab ich manchmal ein komischen geschreibsel.

-----------------------------------------------------
LG Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
didwie, vorgehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie vorgehen? musiker01 KDU - Miete / Untermiete 6 28.03.2011 20:36
Vorgehen bei der Wohnungssuche? Astralreise KDU - Miete / Untermiete 8 10.01.2010 14:18
Wie muss ich vorgehen? Kerstin.S Ein Euro Job / Mini Job 1 28.01.2009 15:02
Wie vorgehen bei der Arge? Patrik Allgemeine Fragen 17 19.01.2008 19:52


Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland