Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anwalt droht mit Strafanzeige

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2011, 15:47   #1
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard Anwalt droht mit Strafanzeige

Guten Tag,

folgendes Problem. Ich habe Ich habe Post bekommen von einem Rechtsanwalt aus Siegburg. Nennt sich Betrugsermittler. Er droht mir mit iener Strafanzeige. Klar die Forderung mussich zahlen, werde ich auch in Kürze können. Nur er schreibt zum Beispiel, er hätte mir ein Teilzahlungsangebot gemacht, dies hätte ich gnoriert. Es kam hier aber nichts an.

Seine Forderungsaufstellung ist für mich unverschämt. Hauptforderung ist 44,30 Euro. Er willnun 148,59 Euro haben. Seine Kosten berechnet er mit 53,55 Euro, Nebenforderungen mit 8,11 Euro Kosten für Recherche 14.28 Euro, Kosten für Adressprüfung 14,28 Euro.Teilzahlungsvergleich 11,90 Euro + Zinsen.

Wie geht man da vor?

Ich hatte Ihn aufgefordert mir die Vollmacht zu senden, die Forderung und auch die restlichen Forderungen aufgelistet. Nun Kam halt nur die Auflistung wie oben beschrieben. Zahle ich nciht bis Mitte Juli unterstellt er mir eine erneute Täuschung und wird Strafanzeige erstatten, wegen Betrug in Tateinheit mit Täuschung.

Wie soll ich mich verhalten? Wie gesagt, die HF kann ich zahlen und auch ein wenig mehr, aber 148 Euro find eich heftig.

Wer weiß Rat.
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:27   #2
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Da will wohl ein verkappter Rechtsanwalt laut bellen.

Es gibt nur den Straftatsbestand "Eingehensbetrug", das heißt, du bestellst etwas mit dem Vorsatz, nicht zu zahlen. Wenn du aber aus verschiedenen Gründen deine Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst, ist das kein Eingehensbetrug.

Sonst wären ja alle zahlungsunfähige Schuldner Betrüger.
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:29   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

So ist es. Die Hauptforderung würde ich nun aber wenigstens an den Gläubiger überweisen - nicht an den Anwalt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:36   #4
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Also die Hauptforderung ist klar, die Nebenforderungen vom 8,11 Euro seheich auch ein. Nur wenn ich direkt an den Gläubiger zahle, dann macht der Anwalt eine Anzeige und das kann ich gar nicht gebrauchen.

Wie ist das denn mit den Kosten des Anwaltes?

Zudem, warum bekomme ich die Vollmacht nicht zu sehen?
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:40   #5
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.151
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Die Hauptforderung würde ich nun aber wenigstens an den Gläubiger überweisen - nicht an den Anwalt!
Genau so - und nicht an einen Anwalt und auch nicht mehr, denn wirhaben im BGB verankert immer noch die gesetzliche Vorgabe der Schadensminderungspflicht nach § 254 (2) BGB, die es z.B. auch einem Gläubiger nicht einfach gestattet durch Hinzuziehung eines Anwaltes weitere und unnötige Kosten zu verursachen, in einer Angelegenheit die der Gläubiger mit Hilfe der ihm selber zustehenden Möglichkeiten (z.B. Mahnverfahren, Zivilklage und Vollstreckungsverfahren) selber zur Erledigung bringen kann.
Dieser unpassende Drohversuch des Anwaltes zeigt mir aber auch bereits, dass der wohl nicht so ganz seriös arbeitet, was ein Grund mehr ist NICHT über oder an den Anwalt zu zahlen, sondern tatsächlich mit der Angabe "Tilgung der Hauptforderung" im Verwendungszweck alleine nur an den wirklichen Gläubiger zu zahlen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:48   #6
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Ich dachte das gilt nur für die Inkassobüros? Soweit ich das immer verstanden habe, einen Anwalt beauftragen ist okay, eine Inkasso bleibt auf den Kosten sitzen.

Aber spielen wir das mal durch.

Ich zahle an den Gläubiger die HF + die Nebenforderung. Soll ich dem Anwalt dies mitteilen? Was ist mit den Anwaltskosten, diese wird der doch bestimmt haben wollen. Kann er dann Aufgrund dessen auch eine Anzeige machen? Oder kann er das nur einklagen?
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:53   #7
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Melissa, lass dich nicht ins Bockshorn jagen. Viele RAs arbeiten mit diesen Erpressungsversuche. doch meistens fehlen ihnen dazu jegliche rechtliche Möglichkeiten. Er könnte dich nur dann anzeigen wenn er Titelinhaber oder vom Gläubiger beauftragter RA wäre. die bloße Inkassotätigkeit gibt ihm nicht das Recht. Google mal nach dem RA, meistens sind es immer die selben die die gleichen sind.

Zahlung an den Ursprungsgläubiger unter "nur zur Verrechnung der Hauotschuld". Dazu zahlst du die 8 Euro. Allerdings wenn der RA beauftragt wurde mit der rechtlichen Auseinandersetzung dann wirst du seine Kosten zahlen müssen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:53   #8
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Ich hatte Ihn aufgefordert mir die Vollmacht zu senden, die Forderung und auch die restlichen Forderungen aufgelistet. Nun Kam halt nur die Auflistung wie oben beschrieben.
In der Regel sollte die Vollmachtsrüge (umgehend "ohne Zeitverzögerung") verfasst sein mit z. B. dem Zusatz: ... Bis zu Vorlage einer ordnungsgemäßen Originalvollmacht weise ich die Forderung gegen mich zurück und betrachte die Angegelegenheit und insbesondere die Zahlungsaufforderung bis zur Vorlage einer ordnungsgemäßen Bevollmächtigung als erlegt. ...

Solltest Du die V-Rüge so oder inhaltlich ähnlich verfasst haben, dann zahle zügig die Hauptforderung und der Anwalt kann Dich mal.

Wurde das Schreiben normal versendet oder per Fax ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:54   #9
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.151
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Soll ich dem Anwalt dies mitteilen?
Nein.Warum auch. Er hat sich ja nicht mit der dazu gesetzlich erforderlichen Vollmacht legitimiert und wenn du ihm jetzt auch noch mit Begleichung der HF und den Nebenkosten an den Gläubiger zuvorkommst, dann ist das sein persönliches und sogar (wegen fehlender Vollmachtsvorlage) selbstverschuldetes Pech.
Sollte der weiterhin Drohen oder sonst wie gegen dich ohne Legitimation vorgehen, dann Beschwerde gegen den einreichen bei der Anwaltskammer.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:54   #10
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Melissa, eine Strafanzeige kann er nicht machen. Siehe meinen Beitrag, ich gehe mal davon aus, dass Eingehensbetrug bei dir nicht zutrifft.

Der Anwalt kann seine Gebühren nur auf dem zivilrechtlichen Weg einklagen. Lasse dich von ihm nicht einschüchtern.
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:58   #11
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Quietschie66 Beitrag anzeigen
Melissa, eine Strafanzeige kann er nicht machen.
Natürlich kann er, wer soll ihn daran hindern ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:04   #12
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Verstehe ich das richtig, wenn ich nun die HF zahle und die Vollmachtsrüge mache, dann hat der Anwalt keinen Anspruch auf seine Kosten, da er sich nicht legimentiert hat?

Ich habe versucht den zu Googlen, finde aber nichts. Darf ich den hier nennen, evtl. kennt den ja jemand.

Also ich werde Ende der Woche direkt bezahlen. Die forderung habe ich nicht zurückgewiesen, nur auf die o.g. Unterlagen gepocht und halt die Original Vollmacht. Dazu sind Anwälte doch meines Wissens verpflichtet, oder nicht?

Noch einmal zum Verständnis. Habe ich die HF gezahlt ist der Tatbestand des Betruges auf keinen Fall gegeben, oder?
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:12   #13
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat:
Habe ich die HF gezahlt ist der Tatbestand des Betruges auf keinen Fall gegeben, oder?

Wie kommst du immer noch auf Betrug? Nur weil son idiotischer Rechtsverdreher damit droht?
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:14   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Habe ich die HF gezahlt ist der Tatbestand des Betruges auf keinen Fall gegeben, oder?
Der ist nur dann nicht gegeben, wenn du zum Zeitpunkt der Entstehung der Hauptforderung noch nicht wissen konntest, daß du in Zahlungsschwierigkeiten gerätst.

Hast du einen Beweis, daß du die Vollmacht angefordert hattest? Den wirst du nämlich vielleicht noch brauchen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:15   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Quietschie66 Beitrag anzeigen
ich gehe mal davon aus, dass Eingehensbetrug bei dir nicht zutrifft.
Das kann man nicht wissen, weil man nicht weiß, was war - das weiß nur die Fragestellerin.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:17   #16
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Verstehe ich das richtig, wenn ich nun die HF zahle und die Vollmachtsrüge mache, dann hat der Anwalt keinen Anspruch auf seine Kosten, da er sich nicht legimentiert hat?

Ich habe versucht den zu Googlen, finde aber nichts. Darf ich den hier nennen, evtl. kennt den ja jemand.

Also ich werde Ende der Woche direkt bezahlen. Die forderung habe ich nicht zurückgewiesen, nur auf die o.g. Unterlagen gepocht und halt die Original Vollmacht. Dazu sind Anwälte doch meines Wissens verpflichtet, oder nicht?

Noch einmal zum Verständnis. Habe ich die HF gezahlt ist der Tatbestand des Betruges auf keinen Fall gegeben, oder?
Hallo,
ein Betrug nach Strafrecht ist da ohnehin überhaupt nicht zu erkennen, weil Du kooperierst ja. Ein Betrug kann es nur sein, wenn Du absichtlich, Dir rechtswidrig einen Vermögensvorteil verschaffen willst! Ist ja hier nicht der Fall ! Der Anwalt will Dich nur einschüchtern ! Lass ihn bellen !

Grüsse

Grüsse
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:25   #17
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Das mit dem einschüchtern ist ein voller Erfolg. Als ich das bestellt hatte, rechnete ich noch mit meiner vollen Leistung. Den Rest kann sich jeder denken. Wie gesagt die HF ist zu zahlen, keine Frage und ich wollte auch nicht betrügen.

Der Anwalt hat schon in seiner Emaiadresse so eine tolle Bezeichnung. WEr nennt sich schon Betrugsermittlung @ ......

Als Beweis habe ich nur die Email, die ich gesendet habe.
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:27   #18
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von HimbeerTony Beitrag anzeigen
Hallo,
ein Betrug nach Strafrecht ist da ohnehin überhaupt nicht zu erkennen, weil Du kooperierst ja. Ein Betrug kann es nur sein, wenn Du absichtlich, Dir rechtswidrig einen Vermögensvorteil verschaffen willst! Ist ja hier nicht der Fall ! Der Anwalt will Dich nur einschüchtern ! Lass ihn bellen !

Grüsse

Grüsse
Noch wissen wir ja nicht einmal, ob es sich wirklich um einen RA handelt. Sehr kompetent verhält er sich ja nicht.
Ich würde mal bei der zuständigen RA-Kammer anrufen und nachfragen, ob er dort gelistet ist.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:37   #19
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Verstehe ich das richtig, wenn ich nun die HF zahle und die Vollmachtsrüge mache, dann hat der Anwalt keinen Anspruch auf seine Kosten, da er sich nicht legimentiert hat? ... Habe ich die HF gezahlt ist der Tatbestand des Betruges auf keinen Fall gegeben, oder?
Ich gehe mal auch ohne Kenntnis des ganzen Sachverhaltes davon aus, das die Drohung mit strafrechtlichen Schritten nur einschütern soll. Ruhig bleiben.

Entscheident ist, das hinsichtlich der Forderung eine Vollmachtsrüge zeitnah ausgesprochen wurde und den Empfänger auch erreicht (!). Wann und wie hasst Du das entsprechende Schreiben abgeschickt und kannst Du dies im Bestreitensfalle nachweisen ? Wann hasst Du die Zahlungsaufforderung bekommen ?

Hinsichtlich der Forderung nochmal ein Fax (Vollmachtsrüge) schnellstens nachsenden (Sendebericht ausdrucken und ablegen).
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:42   #20
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
Der Anwalt hat schon in seiner Emaiadresse so eine tolle Bezeichnung. WEr nennt sich schon Betrugsermittlung @ ......
Warum sendest Du dem eine E-Mail? Jeder x-beliebige Bürger könnte eine derartige E-Mail-Addy einrichten; wenn einer was will, soll er 'nen Brief schicken. Dann hat man was Ausgedrucktes mit kompletter Absenderangabe in der Hand und könnte es seinerseits als Kopie an Anwaltskammer und Co weitersenden.

Braucht ein RA nicht eine Nummer, die ihn eindeutig identifiziert? Wenn nicht, wird's Zeit, sowas einzuführen.

Wie alt ist eigentlich die Hauptforderung?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 17:46   #21
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Ich habe am Samstag dieses Schreiben bekommen. Zuvor mal im März 2011 eines, daraufhin habe ich mitgetielt das ich die Forderung Bis Ende Juli begleiche. (Im nachhinein wohl dumm gewesen) Nun kam am samstag dieses Schreiben und ich habe per Email reagiert und auf meine Zahlungszusage hingewiesen, aber zugleich die Vollmacht etc. gefordert. Heute kam dann eine Email zurück, im Anhang diese angebliche Teilzahlungsvereinbarung, was aber eher ein Schuldanerkenntis ist. (Habe ich nciht unterschrieben oder so) In dieser Email schreibt die SB des RAe , dass Sienun mit der Zahlung einverstanden sind und diese Überwachen und wenn ich nicht pünktlich zahle, Anzeige.

Also meine Email von Samstag ist damit bestätigt. Aber die Vollmacht und die Forderung ansich, haben die mir nicht geschickt, was ich schon komisch finde.

@ Ipadoc soll ich das nochmal schreiben und kannst Du mir ein wenig vorformulieren? Ich bin echt mit den Nerven am Ende.
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 18:32   #22
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat von Melissa34 Beitrag anzeigen
.. im März 2011 ... habe ich mitgetielt, das ich die Forderung Bis Ende Juli begleiche. (Im nachhinein wohl dumm gewesen) ...
Ja - Anerkenntnis bei RA-Zahlungsaufforderung ohne Vollmacht ist immer schlecht in so einem Fall. Aber das passiert anderen auch. Somit dürfte die Vollmachtsrüge wohl nur hinsichtlich des neuerlichen Schreibens greifen, aber die im März formulierte Zahlungszusage/Anerkenntnis nicht hinfällig machen, leider - aus meiner Sicht.

Ist die Forderungshöhe aus März mit der jetzt übermittelten detaillierten Forderungsaufstellung identisch oder weicht sie ab ? Wie ist der Inhalt des Schreibens aus März formuliert, wurde gedroht oder dergleichen ?

Bitte mach folgendes um rechtliche "Rückendeckung" zu bekommen:

Morgen zum Amtsgericht und Rechtsberatungshilfe beantragen (Perso, gültigen ALG-Bescheid und letztes Schreiben der Gegenseite mitnehmen). Dann Termin mit Anwalt/Anwältin kurzfristig noch für diese Woche vereinbaren. Im Wege der gerichtlichen Rechtsberatungshilfe ist wohl auch ein Anwaltsschreiben an den Gegner möglich - in der Regel auch kein Problem. Und zunächst keine erweiteren Aufträge an den Anwalt in dieser Sache, denn diese Kosten sind möglicherweise nicht mit der Beratungshilfe abgedeckt.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 18:54   #23
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Falls Dein Schreiben aus März an die Gegenseite per Mail übermittelt wurde, dann soll der Anwalt prüfen, ob dies rechtswirksamkeit entfaltet (habe Zweifel).
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 21:14   #24
Melissa34->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 132
Melissa34
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Danke nur folgende Probleme.

1. ich habe eine OP an beiden Knien hinter mir, laufen etc. ist da nicht.
2. Das Schreiben aus März war auch mit drohung verbunden
3. Habe ich nur geschrieben, das ich die Forderung begeliche und dies habe ich per Email getan, zudem per Email ohne Unterschrift. Also meine Schreiben.

Meine Überlegung war nun, dass ich am Donnerstag direkt die HF zahle. Mir widerstrebt es so einem Menschen auch noch Geld in den Rachen zu schieben. Ich habe eine Seite gefunden, da lässt man sich auch nicht nett über den Anwalt aus. Die SAche scheint immer die gleiche zu sein.

Ich sehe das so, ich zahle die HF und damit ist erstmal der Verdacht einer Straftat ausgeräumt. Wenn dann der Anwalt Geld von mir will, soll er erstmal belegen wann und wie er beauftragt wurde und die Original Vollmacht vorlegen.

Ich habe mal überall so ein wenig gelesen, alle schreiben, dass die Forderungsaufstellung nicht ganz okay sein kann. Er berechnet Recherche, Adressermittlung und noch zusätzlich seine Anwaltsgebühren und für ein angebliches Teilzahlungsangebot nochtmal zusätzlich. Dies scheint mir persönlch nicht ganz okay zu sein.

Dieser Satz heute war heftig, stand in der Emnail von der SB des RAe

"Falls Sie Ihre Ankündigung nicht in die Tat umsetzen, müssen alle gerichtliche gebotenen Schritte erfolgen und wir würden von einer weiteren Täuschungen ausgehen."

Empfinde ich als ziemlich daneben.

Ich will nur keine Anzeige wegen Betruges bekommen. Ein Freund von mir konnte auch mal nicht zahlen und bekam eine Anzeige und das Gericht hat ihn auch verdonnert. Sowas brauche ich derzeit gar nicht. Des wegen stell ich mir die Frage, ob der Anwalt einen handfesten Grund hat mich wegen Betruges anzuzeigen, wenn die HF gezahlt wurde und es rein um seine Kosten geht.
Melissa34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 21:23   #25
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anwalt droht mit Strafanzeige

Zitat:
Ich sehe das so, ich zahle die HF und damit ist erstmal der Verdacht einer Straftat ausgeräumt.
Das siehst du falsch!

Hatte es dir in Beitrag 14 schon erklärt...

Zahlen solltest du die HF aber.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwalt, droht, strafanzeige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strafanzeige was nun?? m.s.n. ALG II 25 05.10.2007 10:14
Strafanzeige? catwoman666666 Allgemeine Fragen 11 31.08.2007 17:21
Strafanzeige erstattet! muensterland1 Job - Netzwerk 10 24.01.2007 18:55
BITTE HELFT MIR !!! Anwalt droht mir / Kontopfändung Knoellchen Schulden 51 12.12.2006 16:37


Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland