Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2011, 12:02   #1
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.040
GlobalPlayer
Standard Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Es geht um eine Forderung 330 Euro.
Hauptforderung mit RA Kosten ca. 180.
Es geht um den Anwalt Seiler & Kollegen (Telekom)


Weissim Moment gar nicht was ich machen soll.
Verglcieh wäre gut (hauptforderung zahlen,und dann ist ok)?

Oder was anderes?

Was könnt ihr mir raten?
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 12:46   #2
JimmyKL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 13
JimmyKL
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Ich hatte die Herren auch mal. Ich bekam die Auswahl zwischen einer Ratenzahlung oder wie Du schon geschrieben hast eine einmalige Zahlung mit der beide Seiten leben können.

Ich glaube bei mir waren es um die 210€ und mit einer Zahlung von 140 war es erledigt. Ich würde einfach mal anrufen und fragen was sie anbieten können. Meist sind sie froh überhaupt noch etwas zu bekommen statt ewig anschreiben zu müssen und doch nicht zu bekommen.
JimmyKL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 13:01   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Es geht um eine Forderung 330 Euro.
Hauptforderung mit RA Kosten ca. 180.
Es geht um den Anwalt Seiler & Kollegen (Telekom)


Weissim Moment gar nicht was ich machen soll.
Verglcieh wäre gut (hauptforderung zahlen,und dann ist ok)?

Oder was anderes?

Was könnt ihr mir raten?
Geh mal ins Internet

www.Akte2011-Sat1-Forum und mit suchen gib mal diesen Namen ein. Da sind diese Abzockersachen zufinden.

Hier der Link:
Akte 2011 vom 01.03.2011 angebliche LoL abzocke - Sat.1 Forum
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:21   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Aehmm, Global Player, steht denn in dem Schreiben auf welche Rechnung und
Datum man sich bezieht, sprich kannst du es nachvollziehen?

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:24   #5
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.040
GlobalPlayer
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Nein, das war nur ne mündl. Auskunft von dem GV
Ich hab darüber keinerlei Unterlagen (mehr)
Ich konnte das schon vorher nicht nachvollziehen, das war vorher schon das absolute Chaos.
Aber der Richter hat die einfach so durchgewunken, und mir gar keine Chance gelassen.
Deswegen ist es jetzt auch tituliert
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:36   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

M........! Warum hast du nicht eher hier geschrieben!

Warte bis sich der user "Inkasso" sich meldet!

Oder jemand der sich besser damit auskennt, möchte hier nix falsches schreiben!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:39   #7
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.040
GlobalPlayer
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Ich habe vorhin schon bei der Schuldenhelpline angerufen.
Bin etwas verwirrt, mein Anwalt meinte, Seiler ist unmöglich, Vergleiche zu schliessen.
Dann wird gesagt, ich soll denen 100 - 150 anbieten, und damit ist erledigt.
Wenn ich Ratenzahlung vereinbare mit denen, wollen die soweit ich weiss noch extra Gebühren haben, somit wächst der Schuldenberg durch Ratenzahlung nur noch mehr an.

Zuerst muss ich eh erst den GV anrufen, damit der mir mal irgendein Az oder was gibt, damit ich überhaupt was habe.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:50   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Ist ja lustig! Hast du so ganz nebenbei 100 geschweige 150 Euro????

Und wenn dann muß das dein RA machen, Schreiben aufsetzen!

Aber wie gesagt mit dem Thema Schulden kenne ich mich nicht aus,
mir fiel nur auf die Sache mit der Nachvollziehbarkeit!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 14:58   #9
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Ich habe vorhin schon bei der Schuldenhelpline angerufen.
Bin etwas verwirrt, mein Anwalt meinte, Seiler ist unmöglich, Vergleiche zu schliessen.
Dann wird gesagt, ich soll denen 100 - 150 anbieten, und damit ist erledigt.
Wenn ich Ratenzahlung vereinbare mit denen, wollen die soweit ich weiss noch extra Gebühren haben, somit wächst der Schuldenberg durch Ratenzahlung nur noch mehr an.

Zuerst muss ich eh erst den GV anrufen, damit der mir mal irgendein Az oder was gibt, damit ich überhaupt was habe.
An deiner Stelle würde mal dies durchlesen, was ich dir eingestellt habe.

Du kannst dich in diesem Akte2011-SAt1-Forum registieren und dir geben viele Hinweise.

Also ich wäre da mal noch vorsichtig mit dem bezahlen. Und sowie ich es gelesen habe, geht es da um alte Rechnungen die über Telekom gelaufen sind. Und wenn du da eine Rechnung bekommst, würde ich an deiner Stelle bei Telekom anrufen, und die Rechnungsnachweise anfordern.

Nämlich das kann jeder sagen, du musst bezahlen. Ich bin selbst auf eine solche Abzocke fast reingefallen, aber als ich dann im Netz gelesen habe, da war dies ganz klar Abzocke. Und ich habe nicht bezahlt immer wieder Mahnungen bekommen und nie wieder was gehört, das war Direktroutenplaner.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:04   #10
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

RAe Seiler & Kollegen - Forum - CHIP Online

An deiner Stelle würde ich erst die Rechnungen von der Telekom anfordern. Sonst kann jeder ein Inkassounternehmen beauftragen und diese Forderungen einziehen. Aber ob diese gerechtfertigt sind, ist hier die Frage.

Sie sind ja zur Aufbewahrung auf mehrere Jahre verpflichtet.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:07   #11
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
RAe Seiler & Kollegen - Forum - CHIP Online

Telekom soll dir einfach mal diese Rechnungen vorlegen.
Wenn das Ding schon bei Seiler ist, dann können die Mitarbeiter der Telekom nicht mehr auf die Daten zurückgreifen. Das einzige Mittel wäre dann noch eine Vorstandsbeschwerde an die Telekom. Im normalen Kundendienst kommste da nicht weiter.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:09   #12
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wenn das Ding schon bei Seiler ist, dann können die Mitarbeiter der Telekom nicht mehr auf die Daten zurückgreifen. Das einzige Mittel wäre dann noch eine Vorstandsbeschwerde an die Telekom. Im normalen Kundendienst kommste da nicht weiter.

Ja und so haben es aber mehrere gemacht. Telekom ist verpflichtet diese Rechnungen aufzubewahren.

Auf jeden Fall ist da was faul an der Sache.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:11   #13
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Ja und so haben es aber mehrere gemacht. Telekom ist verpflichtet diese Rechnungen aufzubewahren.

Auf jeden Fall ist da was faul an der Sache.
Kann ja sein, dass die Telekom verpflichtet ist, aber als einfacher Kundenbetreuer kommst Du an die Daten nicht mehr ran. Deswegen ganz nach oben gehen, sonst kommste nicht weiter.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:14   #14
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Kann ja sein, dass die Telekom verpflichtet ist, aber als einfacher Kundenbetreuer kommst Du an die Daten nicht mehr ran. Deswegen ganz nach oben gehen, sonst kommste nicht weiter.
Ja, aber der User wo diesen Tread eingestellt hat, soll sich doch unter www.Akte2011-SAt1-Forum anmelden. Es kostet auch nichts.

Und dann sein Problem einstellen, er bekommt Hilfe von gleich betroffenen. Das meine ich.

Aber es ist seine Sache.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:17   #15
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Ja, aber der User wo diesen Tread eingestellt hat, soll sich doch unter www.Akte2011-SAt1-Forum anmelden. Es kostet auch nichts.

Und dann sein Problem einstellen, er bekommt Hilfe von gleich betroffenen. Das meine ich.

Aber es ist seine Sache.
Achso, klassisches Mißverständnis....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:36   #16
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Gerichtsvollzieher.........

Dann ist schon tituliert?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:39   #17
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Nein, das war nur ne mündl. Auskunft von dem GV
Ich hab darüber keinerlei Unterlagen (mehr)
Ich konnte das schon vorher nicht nachvollziehen, das war vorher schon das absolute Chaos.
Aber der Richter hat die einfach so durchgewunken, und mir gar keine Chance gelassen.
Deswegen ist es jetzt auch tituliert
Ja. Steht ja hier: Titel.

Du mußt also vorher Mahnbescheid u. Vollstreckungsbescheid bekommen haben.

Ich würde versuchen, mit denen zu verhandeln.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:40   #18
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Hab nicht ganz kapiertt ob das jetzt ne Mahnung war, oder ob du den Widerspruch vom Amtsgericht schon verfallen lassen hast.

Seiler ist ne geile Abzocke.

Also erst mal nachdenken ob das gerechfertigt ist oder nicht.
Die Fordern unsummen ohne Rechtfertigung is halt Telekom.

Normaler Weise kannst Du jeden Brief von denen entsorgen. Alles nur Drohungen. Wichtig ist das Schreiben vom Amtsgericht da Du hier die Möglichkeit des Widerspruchs hast. (Muss auch bei Übergabe von dir Unterschrieben worden sein.) Das heist Widerspruch ankreuzen und zurück schicken. Wenn das versäumt ist kommt der Gerichthsvollzieher und die Forderung ist rechtmäßig.
Die Kassieren voll die dummen ab!

Jedenfalls werden die wegen evt. 500€ kein Gerichtsverfahren anstreben. Da macht es einfach die Masse!
Diese Info ist nicht verbindlich!
Hab das aber mal genau so gemacht, das waren auch so 550€.

Bitte
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:44   #19
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

möchte kurz noch was reinstellen! Darum habe ich geschrieben warum er sich nicht eher
gemeldet hat!

Der TE hat einen Titel!

Mit einem „Titel“ werden zwei Dinge bezweckt: Zum einen soll der Titel die Forderung vor der Verjährung schützen und zum anderen können mit dem vorhandenem Titel Zwangsvollstreckungsmaßnahmen (wie Lohn- und Gehaltspfändung) eingeleitet und begründet werden. Einen „Titel“ erwirkt der Gläubiger, wenn

a) einen Vollstreckungsbescheid beantragt, gegen den der Schuldner keinen Einspruch einreicht,

b) er ein Versäumnis- oder Anerkenntnisurteil durchsetzt,
c) er einen rechtskräftigen Verwaltungsakt erläßt (z.B. Finanzamt, Kommunen oder Arbeitsamt) oder d) der Schuldner ein notarielles Schuldanerkenntnis unterschreibt.

Der Titel verjährt erst nach 30 Jahren und jede Zwangsvollstreckungsmaßnahme des Gläubigers lässt die Verjährung neu beginnen, so dass damit eine "lebenslange" Schuldhaftung entsteht.

Schuldenlexikon

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:48   #20
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen
Hab nicht ganz kapiertt ob das jetzt ne Mahnung war, oder ob du den Widerspruch vom Amtsgericht schon verfallen lassen hast.

Seiler ist ne geile Abzocke.

Also erst mal nachdenken ob das gerechfertigt ist oder nicht.
Die Fordern unsummen ohne Rechtfertigung is halt Telekom.

Normaler Weise kannst Du jeden Brief von denen entsorgen. Alles nur Drohungen. Wichtig ist das Schreiben vom Amtsgericht da Du hier die Möglichkeit des Widerspruchs hast. (Muss auch bei Übergabe von dir Unterschrieben worden sein.) Das heist Widerspruch ankreuzen und zurück schicken. Wenn das versäumt ist kommt der Gerichthsvollzieher und die Forderung ist rechtmäßig.
Die Kassieren voll die dummen ab!

Jedenfalls werden die wegen evt. 500€ kein Gerichtsverfahren anstreben. Da macht es einfach die Masse!
Diese Info ist nicht verbindlich!
Hab das aber mal genau so gemacht, das waren auch so 550€.

Bitte
Wenn es bereits einen Titel gibt, braucht es kein Gerichtsverfahren mehr.

Ich würde mit Seiler handeln...........

Sicher melden sich @Inkasso oder @Sylvia noch dazu.

Erstaunt kann man über den Umgang mit gerichtlichen Dokumenten sein. Nichts mehr vorhanden. Nicht mal ein AZ!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:58   #21
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.040
GlobalPlayer
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Das ganze fand ja schon 2007, 2008, 2009 statt.
Mahnungen , die ich nicht nachvollziehen konnte.
Dann MB.Widerspruch.
Dann lange nix gehört.Danach aus heiterem Himmel Klage.
Und nun das.Das einzige was ich noch habe, ist das Anerkenntnisurteil.

Wie sollte denn dei Strategie am besten sein beim Verhandeln?
Soll ich schreiben dass ich in der Inso stehe o.ä.?
Jemand riet mir meinen Bescheid mitzuschicken, will ich aber auch nicht....
Dann wurde noch gesagt, Seiler gibt es gar nicht, ist nur ein Pseudonym...
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 16:15   #22
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

hier habe ich noch was für dich!

http://www.elo-forum.org/schulden/70...-kollegen.html

Warte bis sich "Inkasso" oder Silvia melden, wie ich und Reiner Zufall geschrieben haben!

Hier auch im Link ein Beitrag von Inkasso!

Die RAs überprüfen nicht die Rechtmäsigkeit einer Forderung sondern führen den Auftrag des Auftraggebers - also der telekom - aus !
Das nachweisbare Einfordern des Prüfprotokolls / bzw EVN ist kein Fehler ! Geht die Gegenseite nicht darauf ein würde sie selbst bei einer berechtigten Forderung vor Gericht den Kürzeren ziehen :

Zitat:
AG Siegburg - Klage von Intrum Justitia Inkasso GmbH an Aktivlegitimation gescheitertFehler 404 - Anwaltskanzlei Hild & Kollegen l
Urteil des AG Siegburg vom 21.06.2004, AZ 4 C 622/03Bereits an der Aktivlegitimation scheiterte die Klage der Intrum Justitia Inkasso GmbH gegen zwei Dialergeschädigte. Der vorsitzende Richter am AG Siegburg Dr. Thomas Stollenwerk wies die Klage des Inkasso-Unternehmens als unbegründet im schriftlichen Vorverfahren ab. Laut dem Urteil des AG Siegburg lies die "vorgelegte Abtretungsvereinbarung nicht den Schluss darauf zu, dass die streitgegenständliche Forderung durch die Zedentin überhaupt an die Klägerin abgetreten worden ist". Durch eine globale Forerungsabtretung könne nicht nachgewiesen werden, dass die streitige Forderung an die Intrum Justitia Inkasso GmbH abgetreten worden ist.Zudem stellte das Gericht fest, dass die Beklagten weder damit rechnen mussten mit einem Inkasso-Unternehmen noch mit der Firma Talkline einen Vertrag zu schliessen. Vielmehr ist davon auszugehen, dass aus Beklagtensicht entweder mit dem Teilnehmernetzbetreiber oder mit dem Anbieter der Mehrwertdienste ein Vertrag geschlossen wurde. Außerdem habe die Intrum Justitia Inkasso GmbH als Klägerin die Inanspruchnahme der Mehrwertdienste nicht nachgewiesen. Der Einzelverbindungsnachweis allein reicht nicht. Es hätte eine technische Prüfung nach § 16 TKV vorgenommen werden müssen.
p.s
TKG § 45 i war früher der TKG § 16
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 16:30   #23
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Scheinbar strebt der TE eine Dauerfreundschaft mit dem GV an.

http://www.elo-forum.org/schulden/64...iefkasten.html

Das ist auch nur einer der Threads, in denen es um GV, Pfändung, Mietschulden, Konto etc. geht.

Wie machst Du denn deine Inso bei ständigen neuen Sachen?
(Ich bin auch in der Inso.)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 17:17   #24
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

Wenn der GV da war dann ist die Forderung tituliert !
Da kann man leider nichts mehr tricksen !

Wenn es nichts zu pfänden gibt wird sich irgendwann in den kommenden 6 bis 9 Monaten das Inkassobüro accumio melden
Mit denen kannst Du dann dann einen Vergleich aushandeln

lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 18:36   #25
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.040
GlobalPlayer
Standard AW: Forderung Telekom (Seiler & Kollegen)

@R.Z.
Ich bin nicht in der Inso und auch keine EV bisher.Dachte das könnte helfen nen Vergleich rauszuschlagen
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
forderung, kollegen, seiler, telekom

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seiler & Kollegen andy84 Schulden 18 24.03.2011 01:47
Seiler & Kollegen Vergleich/Gegenvorschlag JustMe Schulden 26 23.10.2010 15:04
Darf Seiler und Kollegen eine Forderung 30 Jahre verfolgen? Tippes Schulden 44 08.03.2010 21:38
Ärger mit Seiler und Kollegen GlobalPlayer Schulden 26 16.10.2009 02:41
Seiler und Kollegen listche Schulden 8 20.04.2006 21:18


Es ist jetzt 03:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland