Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2011, 20:40   #1
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe grade ein Schreiben von Universum Inkasso bekommen, welches mich völlig verunsichert.
Zur Vorgeschichte:

Ich habe letztes Jahr im Juli bei Ne** etwas bestellt und zahle dies monatlich in Raten ab. Ich habe extra alle Kontoauszüge kontrolliert und auch online den Kontostand bei Ne***. Die Raten sind ordnungsgemäß per Dauerauftrag abgebucht worden und wurden dem Kundenkonto gutgeschrieben.
Im Januar diesen Jahres hatte ich dann so Ärger mit dem Jobcenter, wo man mir das ganze Geld gesperrt hatte. Dauerauftrag wurde also im Januar nicht ausgeführt. Darauf hin habe ich beim Kundenservice von Ne*** angerufen und denen die Situation geschildert. Vom Kindergeld, also am 6.1. habe ich das Geld dann überwiesen und den Dauerauftrag ab Februar fortgesetzt. Ich bin also mit keiner einzigen Rate in Verzug und ich habe auch kein Schreiben von Ne*** bekommen das sich irgendwas ändert an der Zahlweise. Es war nur eine Mahnung die sich mit der Zahlung der Rate überschnitten hat.

Jetzt bekomme ich ein Schreiben von Universum Inkasso, das Ne*** die FORDERUNG an sie abgetreten habe und bitten um sofortige Überweiung des Gesamtbetrages von 1.210,21 Euro

Hautforderung: 862,96 Euro
Mahnauslagen des Gläubigers: 49,75 Euro
Verzugszinsen bis Abtretung: 160,38 Euro
Weitere Verzugszinsen: 0,12 Euro
Inkassovergütung: 117,00 Euro
Kontoführungsgebühr: 20,00

Ich verstehe die Welt nicht mehr!!!! Ich habe doch gar keinen Rückstand!!! Die Mahngebühren des "Gläubigers" bestreite ich nicht, weil ich das Mahnschreiben im Januar wegen der zu spät gezahlten Rate bekommen habe. Aber eine Mahnung kostet doch nicht fast 50 Euro?!

Ich habe also das "nette" Schreiben von Universum Inkasso bekommen, alles darin ist GROß GESCHRIEBEN. Dahinter gepinnt war dann eine "Schuldanerkenntnis des Schuldners" auf denen ich meine Kontodaten angeben MUSS, damit die das Geld abbuchen können.
Gleich dahinter dann zwei Überweisungsbelege, schön vorausgefüllt mit der Gesamtsumme.

Wie reagiere ich denn jetzt? Versandhaus anschreiben oder Inkassounternehmen?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 21:35   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

du hast keinen rückstand mehr
also fallen nur zinssen an wegen zahlungsverzögerrung

NIX UNTERSCHREIBEN VOM INKASSO
die können dir nix

setzt dich mit dem kaufhaus in verbindung wie hoch die zinssen sind die noch fällig währen

du hattes einen vertrag mit denen
da stand eine laufzeit drin
diese wurde nicht eingehalten
hast aber später den rest bezahlt
diese lücke die entstanden ist sind zinssen die du noch begleichen must
ist normaler weise nicht viel

alles andere wie inkasso gebühren und soweiter brauchst du nicht zahlen

solang du denen keine unterschrieft schuldanerkenntniss gibst oder auf deren konnto einzahlst

bei mahnbescheid von denen wiedersprechen zu100%
dann verläuft sich das ganze im sande

auch auf weitere drohungen wie pfändung und so brauchst du nicht reagieren
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 21:43   #3
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
du hast keinen rückstand mehr
also fallen nur zinssen an wegen zahlungsverzögerrung

NIX UNTERSCHREIBEN VOM INKASSO
die können dir nix

setzt dich mit dem kaufhaus in verbindung wie hoch die zinssen sind die noch fällig währen

du hattes einen vertrag mit denen
da stand eine laufzeit drin
diese wurde nicht eingehalten
hast aber später den rest bezahlt
diese lücke die entstanden ist sind zinssen die du noch begleichen must
ist normaler weise nicht viel

alles andere wie inkasso gebühren und soweiter brauchst du nicht zahlen

solang du denen keine unterschrieft schuldanerkenntniss gibst oder auf deren konnto einzahlst

bei mahnbescheid von denen wiedersprechen zu100%
dann verläuft sich das ganze im sande

auch auf weitere drohungen wie pfändung und so brauchst du nicht reagieren
Die Rate habe ich anstatt wie sonst am 1. des Monats halt am 6. bezahlt. War mit dem Kundenservice abgeklärt und da kam auch kein Schreiben wegen Verzugszinsen.

Soll ich das Versandhaus anschreiben und die bitten mir mitzuteilen warum ein Inkassounternehmen plötzlich den gesamten Betrag von mir fordert und wie hoch die Verzugszinsen für die 6 Tage sind?

Die kann ich direkt überweisen, so viel dürfte das ja nicht sein.

Vom In kasso unterschreibe ich nix und ich zahle denen auch kein Geld, weil ich dem Inkassounternehmen nix schuldig bin.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 22:06   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

sind es genau 6 tage ^^^

wie lange hattes du dazwischen keine zahlungen geleistet ?
wenn es wirklich nur die 6tage sind
ist das einklacks

scheibe das kaufhaus an
die sollen dir die verzugszinsenbitte nennen das die überwiesen werden können mehr nicht
inkasso würd ich ignorrieren

wenn das kaufhaus auf das inkasso verweist
ist das dann deren problem
du bist nicht gesetzlich gezwungen mit ein inkasso unternehmen zusammen zu arbeiten
inkasso sind private firmen

also kaufhaus anscheiben wegen den verzug zinsen mehr nicht
inkasso ignorrieren
sollte das kaufhaus dich auf das inkasso verweisen
wie gehabt so belassen wie es ist
sollte mahnbescheid kommen was ich nicht glaube
wieder sprechen

es geht dann hier nur um die zinssen
die haubtschuld hast du ja beglichen hoffentlich kannst du das auch nachweisen

alle anderen gebühren wie inkasso kosten must du nicht zahlen
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 22:19   #5
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
sind es genau 6 tage ^^^

wie lange hattes du dazwischen keine zahlungen geleistet ?
wenn es wirklich nur die 6tage sind
ist das einklacks
Das war die einzige Zahlung die verspätet kam. Also genau diese 6 Tage. War wohl erst am 7.1. bei denen gebucht, also vieleicht auch 7 Tage.
scheibe das kaufhaus an
die sollen dir die verzugszinsenbitte nennen das die überwiesen werden können mehr nicht
inkasso würd ich ignorrieren

Wenn ich das Inkassounternehmen ignoriere hab ich echt Angst das da was hinterher kommt.Sollte ich nicht wenigstens der Forderung widersprechen?

wenn das kaufhaus auf das inkasso verweist
ist das dann deren problem
du bist nicht gesetzlich gezwungen mit ein inkasso unternehmen zusammen zu arbeiten
inkasso sind private firmen

also kaufhaus anscheiben wegen den verzug zinsen mehr nicht
inkasso ignorrieren
sollte das kaufhaus dich auf das inkasso verweisen
wie gehabt so belassen wie es ist
sollte mahnbescheid kommen was ich nicht glaube
wieder sprechen

es geht dann hier nur um die zinssen
die haubtschuld hast du ja beglichen hoffentlich kannst du das auch nachweisen

alle anderen gebühren wie inkasso kosten must du nicht zahlen
Den Restbetrag halte ich genau wie auf dem vorher vereinbarten Ratenvertrag ein.

Ich hefte Kontoauszüge grundsätzlich ein und jeden Monat steht auf dem Kontoauszug das selbe "Dauerauftrag ausgeführt N*** Betrag 50,00 Euro"

Normalerweise müsste ich nur 48,72 Euro zahlen, aber ich überweise immer direkt 50 Euro.
Also meine Zahlungen kann ich nachweisen und den Ratenvertrag habe ich ja zusammen mit der Ware zugeschickt bekommen. Alles eingeheftet, also nachweisbar.

Deshalb verstehe ich nicht warum das Inkasso von mir die Gesamtsumme fordert.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 22:49   #6
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

6 tage nur muss grad schmutzeln^^

bin von längeren stillstand ausgegangen wo zahlungen ausgeblieben sind
aber 6 tage ^^

das hört sich an als will dich das kaufhaus loswerden und hatten nach gründen gesucht

gut
schreib das an frag mal nach warum die ein inkasso einschalten obwohl du deine verpflichtungen nachkommst

das inkasso weiter hin ignorrieren
du hälst nur schrift verkeher mit dem kaufhaus
ggf deren anwälte was die einen einschalten sollten

nur ist nicht berechtigt
entweder fehler von denen
oder wie gesagt die wollen dich ganz schnell los werden weil die von deiner problem lage erfahren hatten die du ja denenmitgeteilt hattest wegen zahlungsverzug

das kaufhaust hat nicht mal einen grund den vertrag zu kündigen
du hattest dich mit denen in verbindung gesetzt und von deren seite aus war dann alles ok das später gezahlt wird

also frag da mal höflich nach was passiert ist
weiter deine zahlungen ans kaufhaus leisten
und das inkasso ignorieren

alles weitere bleibt dannabzuwarten
harmlose sache sowas

bestimmt komunikations fehler gewesen
wenn nicht muss das kaufhaus dann reagieren und dir antworten warum weshalb und weswegen

vorderrung vom inkasso wieder sprechen kannst solltest du aber nicht machen weil du dann in ein komunikationskonfligt geräts

wenn die wirklich vorhaben diese summe einzufordern
bleibt denen nix anderes ürbrig als einen gerichtlichen mahnbescheid zu erlassen

und diesen wird wieder sprochen zu100% wenns so weit ist
die müssen dann in vorkassen gehn um den erlassen zukönnen
bei wieder spruch müssen die klage erheben und auch wieder vorkasse leisten
davor schrecken inkassos ab
die arbeiten unsauber

wie gesagt du hast biss jetzt deine vertraglichen pflichten erfühlt
es besteht kein grund diesen fristlos zu kündigen


wie gesagt frag das kaufhaus was da los ist
dann berichte was die dazu gesagt haben
kann wie auch gesagt ein komunikationsfehler gewesen sein
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 01:25   #7
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Hallo,

lag dem Schreiben der Inkassofirma eine original unterschriebene Vollmacht des Kaufhauses bei?
Und selbst wenn eine beilag, muss die Inkassofirma Dir noch beweisen, dass der Unterzeichner tatsächlich für das Kaufhaus vertretungsberechtigt ist.

Wenn nein, würde ich beim Inkasso die Forderung zurückweisen und auf § 174 BGB verweisen und die Vollmacht anfordern.

Im Moment sind nämlich wie ich hörte auch wieder einige Betrügerfirmen unterwegs, die Datenklau betrieben haben und einfach bei den Kaufhauskunden -ohne Wissen des Kaufhauses- probieren, das Geld unberechtigt abzuzocken.

Schau auch mal hier - da steht was zu Universum-Inkasso.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 05:50   #8
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Hinzu kommt, daß bei den laufenden Ratenzahlungen kein Anlaß besteht, eine Inkassofirma zu beauftragen.

Halte die bisher praktizierte Ratenzahlung an Ne**** ein.

Sind die von Dir aufgelisteten Kosten, außer natürlich die Inkassokosten, mit Ne**** vereinbart, oder hat das die Inkasso hinzugefügt?

Falls das nur eine Idee der Inkassofirma ist, braucht Dich das nicht interessieren, selbst wenn die Beauftragung durch Ne**** Realität ist.
Ne**** hätte damit ohne Not seine Verpflichtung zur Vermeidung unnötiger Kosten verletzt und hat die daraus entstehenden Kosten der Inkassofirma selbst zu tragen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 07:21   #9
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Hallo

die Inkasso komplett ignorieren und nur weiter wie bisher zahlen.
Denn zahlst du einmal an die Inkasso dann akzeptierst du dessen Forderungen.

Da du ja 6 Tage später gezahlt hats bist du doch wieder im plan.
Abgesehen davon hast du mit deinen RAten vorher ja schon mehr gezahlt als vereinbart gewesen ist.
Wieviele raten hast du schon gezahlt?

Nicht einschüchtern lassen von der Inkasso
doie können dir nichts
Auch nicht weiter mit denen Kommunizieren und wenn die Anrufen sagen das die die Belästigung unterbleiben lassen und auflegen.





Gruss Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 08:01   #10
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

J
Zitat:
etzt bekomme ich ein Schreiben von Universum Inkasso, das Ne*** die FORDERUNG an sie abgetreten habe und bitten um sofortige Überweiung des Gesamtbetrages von 1.210,21 Euro
Ist lediglich der Forderungseinzug an Universum abgetreten worden oder ist Universum jetzt der neue Forderungsinhaber ?

Zitat:
Verzugszinsen bis Abtretung: 160,38 Euro
??

Kannst Du das Universum Schreiben mal verlinken ?
(namen abdecken)
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 09:03   #11
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Universum Inkasso eingeschaltet trotz laufender Ratenzahlung

Zitat von oxmoxhase Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe grade ein Schreiben von Universum Inkasso bekommen, welches mich völlig verunsichert.
Zur Vorgeschichte:

Ich habe letztes Jahr im Juli bei Ne** etwas bestellt und zahle dies monatlich in Raten ab. Ich habe extra alle Kontoauszüge kontrolliert und auch online den Kontostand bei Ne***. Die Raten sind ordnungsgemäß per Dauerauftrag abgebucht worden und wurden dem Kundenkonto gutgeschrieben.
Im Januar diesen Jahres hatte ich dann so Ärger mit dem Jobcenter, wo man mir das ganze Geld gesperrt hatte. Dauerauftrag wurde also im Januar nicht ausgeführt. Darauf hin habe ich beim Kundenservice von Ne*** angerufen und denen die Situation geschildert. Vom Kindergeld, also am 6.1. habe ich das Geld dann überwiesen und den Dauerauftrag ab Februar fortgesetzt. Ich bin also mit keiner einzigen Rate in Verzug und ich habe auch kein Schreiben von Ne*** bekommen das sich irgendwas ändert an der Zahlweise. Es war nur eine Mahnung die sich mit der Zahlung der Rate überschnitten hat.

Jetzt bekomme ich ein Schreiben von Universum Inkasso, das Ne*** die FORDERUNG an sie abgetreten habe und bitten um sofortige Überweiung des Gesamtbetrages von 1.210,21 Euro

Hautforderung: 862,96 Euro
Mahnauslagen des Gläubigers: 49,75 Euro
Verzugszinsen bis Abtretung: 160,38 Euro
Weitere Verzugszinsen: 0,12 Euro
Inkassovergütung: 117,00 Euro
Kontoführungsgebühr: 20,00

Ich verstehe die Welt nicht mehr!!!! Ich habe doch gar keinen Rückstand!!! Die Mahngebühren des "Gläubigers" bestreite ich nicht, weil ich das Mahnschreiben im Januar wegen der zu spät gezahlten Rate bekommen habe. Aber eine Mahnung kostet doch nicht fast 50 Euro?!

Ich habe also das "nette" Schreiben von Universum Inkasso bekommen, alles darin ist GROß GESCHRIEBEN. Dahinter gepinnt war dann eine "Schuldanerkenntnis des Schuldners" auf denen ich meine Kontodaten angeben MUSS, damit die das Geld abbuchen können.
Gleich dahinter dann zwei Überweisungsbelege, schön vorausgefüllt mit der Gesamtsumme.

Wie reagiere ich denn jetzt? Versandhaus anschreiben oder Inkassounternehmen?
Für was will das Inkasso Kontoführungsgebühren?
Für was Mahnauslagen des Gläubigers? Wenn Du keine Mahnungen bekommen hast
Für was Verzugszinsen bis Abtretung? Hat Dir das Versandhaus dies mitgeteilt?

Lass Dir die Kontoauszüge vom Versandhaus zuschicken.
Und nachhaken, was das für Forderungen sind.
Bei den paar Tagen später überweisen, glaub kaum das da Verzugszinsen anfallen, Mahnung und Geldeingang haben sich überschnitten.

ALLES SCHRFTL.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingeschaltet, inkasso, laufender, ratenzahlung, trotz, universum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1 Euro Job trotz laufender Sanktion Sylar80 Ein Euro Job / Mini Job 39 14.02.2012 00:09
Inkasso-Club fordert 'Arbeitslosenbescheid' bei Ratenzahlung Googleberg Schulden 9 12.05.2011 21:55
Ortsabwesenheit trotz laufender AU ?? Ratloser2006 ALG II 3 23.07.2009 14:52
alte EGV nicht abgelaufen/ neue EGV trotz laufender Krankheit Xas Allgemeine Fragen 5 18.07.2009 09:36
Vergleichskosten bei Ratenzahlung (Real Inkasso) jaffa Schulden 6 20.01.2009 23:33


Es ist jetzt 20:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland