Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Heirat und Schulden

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2007, 20:24   #1
die Kleene
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.06.2006
Beiträge: 2
die Kleene Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Heirat und Schulden

Hallo,

ich würde gerne folgendes wissen:

Mein Freund und ich wollen eigentlich in Kürze heiraten. Jetzt ist es aber so, dass er (unabhängig von mir) Schulden hat, er hat auch bereits die EV abgelegt.

Natürlich wollen wir nach der Hochzeit auch zusammen ziehen, aber ich habe verständlicherweise kein Interesse daran, dass Gläubiger dann bei mir schauen, ob ich für die Schulden meines dann Ehemannes aufkommen kann (ich kann es nämlich nicht und will es auch nicht).

Muss ich da was befürchten und wenn ja, wie kann ich mich davor schützen?

Besten Dank,

die Kleene
die Kleene ist offline  
Alt 11.01.2007, 20:43   #2
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

da gibt es doch so eine Vereinbarung (Ehevertrag?) die man vorher abschliessen kann/sollte (evtl. beim Notar). Dort kann man auch festlegen lassen, das DU in keinem Fall für die Schulden, die er VOR der Hochzeit gemacht hat, haftbar gemacht werden kannst..

Aber da sollen die Rechtskundigen etwas dazu schreiben.
 
Alt 11.01.2007, 21:25   #3
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Hallo

generell haftet auch in der Ehe jeder nur für seine eigenen Schulden - Ausnahme, wenn Gütergemeinschaft vereinbart wird.

Poblematisch wird es jedoch, wenn der Gerichtsvollzieher kommt, falls Du wertgegenstände mit in die Ehe bringst.

Dann sind diese ersmal pfändbr und du mußt beweisen, dass sie dir alleine gehören.

Da er die EV abgegeben hat, sollte er versuchen mit den Gläubigern zu verhandeln oder wenn höhere Summen im Raum tehen über Insolvenz nachdenken.

VG
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 11.01.2007, 22:59   #4
mostes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 211
mostes
Standard

... und in der Ehe auch bei Zugewinngemeinschaft bei Erwerb von Dingen des täglichen Lebens.

Ansonsten. es werden durch Heirat nicht deine Schulden, sh. Vor - Poster

Keine Rechtsberatung, steht so im Gesetz!
mostes ist offline  
Alt 16.02.2008, 17:52   #5
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Ganz so blauäugig, wie ms11 - übrigens willkommen im Forum - das sieht, ist es sicherlich nicht - weiss ich aus eigener Erfahrung - Schulden können eine Ehe ziemlich belasten und da nützen auch die schönsten Hochzeitsbilder nichts, also ist es wichtig, dies vor der Eheschliessung zu regeln, wie dies die Vorposter schon vorgeschlagen haben.

Wenn die Schulden zu hoch sind und (ich weiss nicht, ob ihr beide ALG bezieht ?) wäre es ratsam, hier den Weg der Privatinsolvenz zu gehen, damit nach 5 oder 6 Jahren der Weg in eine mehr oder weniger schuldenfreie Zeit offen ist.

Grüße und alles Gute Emma
Emma13 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
heirat, schulden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenversicherung und Heirat BlueMK1 ALG II 0 23.01.2008 16:02
Schulden- Insolvenz - wieder Schulden wegen Hartz4 Zita Schulden 10 30.08.2006 15:55
Zwang zum Zusammenzug bei Heirat ?? Murmel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 09.07.2006 21:24
Heirat und einige Fragen BlueMK1 ALG II 8 25.05.2006 00:06
Eine Heirat melden? Sandra ALG II 3 11.01.2006 01:33


Es ist jetzt 09:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland