Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 08:55   #1
andynbg72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 216
andynbg72
Standard Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Person A hatte ein Sparbuch bei Bank X. Bank X lies, warum auch immer eine Abbuchung von 1500 Euro zu. Danach bat die Bank darum das Konto aufzulösen. A stimmte zu und erfuhr erst beim Besuch der Bank X, daß eine Abbuchung seitens des Unternehmens B erfolgte. A kennt zwar das Unternehmen, stimmte der Abbuchung aber nicht zu, zumal es ein Sparbuch war. A fragt vor der Kontoauflösung wie er denn nun die Lastschrift zurueckbuchen lassen solle. Die Bank meinte er solle mit dem Unternehmen in Kontakt treten. Das Konto wurde aufgelöst und der Restbetrag des Sparguthabens ausgezahlt. Nunmehr befindet sich Unternehmen B aber im Rückstand mit Warenlieferungen i.H.v. 4000 Euro und A möchte den Betrag von 1500 Euro zurückbuchen lassen. Leider wurde aber die Geschäftsbeziehung mit der Bank X durch Kündigung beendet. Kann man trotzdem die Rückbuchung verlangen, da der Lastschrifteinzug durch das Unternehmen von einem Sparbuch erfolgte und die Abbuchung in die Zeit vor der Kündigung des Kontos erfolgte? A hat kein Interesse daran 4000 Euro plus 1500 Euro zu verlieren. Eigentlich muesste doch eine Rückbuchung irgendwie möglich sein. War natürlich auch eine eigenartige Aussage des Filialleiters als er bei der Kontokündigung auf die Rückbuchung angesprochen wurde und darauf hinwies dass man sich selbst darum kümmern und sich mit dem Unternehmen auseinandersetzen solle.
Was kann man nun tun?
andynbg72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 09:06   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

dumm gelaufen...

denke da bleiben nur zwei Wege:

  1. die Firma verklagen, was Mehrkosten verursacht und lange dauern kann.
  2. versuchen über die fehlende Beratungspflicht des Bankangestellten etwas zu bewegen. Wenn es die Sparkas** war könntest Du mehr Chancen haben. Lass Dir einen Termin mit dem Leiter geben. Die Bank ist nicht verpflichtet Lastschriften auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Dafür ist der Kunde verpflichtet die Lastschriften auf Zulässigkeit zu prüfen. Hier könnte es eine Chance geben, da der Berater falsch oder nicht gut genug beraten hat und Dir dadurch ein Schaden entstanden ist.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 09:10   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Mahnung an die Firma schicken und sie in Verzug setzen. Sollte dann nicht geliefert werden-->Mahnbescheid erlassen.


Zitat von andynbg72 Beitrag anzeigen
Person A hatte ein Sparbuch bei Bank X. Bank X lies, warum auch immer eine Abbuchung von 1500 Euro zu. Danach bat die Bank darum das Konto aufzulösen. A stimmte zu und erfuhr erst beim Besuch der Bank X, daß eine Abbuchung seitens des Unternehmens B erfolgte. A kennt zwar das Unternehmen, stimmte der Abbuchung aber nicht zu, zumal es ein Sparbuch war. A fragt vor der Kontoauflösung wie er denn nun die Lastschrift zurueckbuchen lassen solle. Die Bank meinte er solle mit dem Unternehmen in Kontakt treten. Das Konto wurde aufgelöst und der Restbetrag des Sparguthabens ausgezahlt. Nunmehr befindet sich Unternehmen B aber im Rückstand mit Warenlieferungen i.H.v. 4000 Euro und A möchte den Betrag von 1500 Euro zurückbuchen lassen. Leider wurde aber die Geschäftsbeziehung mit der Bank X durch Kündigung beendet. Kann man trotzdem die Rückbuchung verlangen, da der Lastschrifteinzug durch das Unternehmen von einem Sparbuch erfolgte und die Abbuchung in die Zeit vor der Kündigung des Kontos erfolgte? A hat kein Interesse daran 4000 Euro plus 1500 Euro zu verlieren. Eigentlich muesste doch eine Rückbuchung irgendwie möglich sein. War natürlich auch eine eigenartige Aussage des Filialleiters als er bei der Kontokündigung auf die Rückbuchung angesprochen wurde und darauf hinwies dass man sich selbst darum kümmern und sich mit dem Unternehmen auseinandersetzen solle.
Was kann man nun tun?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 13:37   #4
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Ich denke mal die Bank ist in der Pflicht. Von einem Sparkonto darf in der Regel nicht abgebucht werden. Außerdem hat der Kunde 8 Wochen Zeit der Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren zu widerrufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 16:18   #5
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Mich würde hier als erstes mal interessieren, woher denn B von dem Sparbuch weiß? Zudem, das Sparbuch ist doch im Besitz des Kunden und Einzahlungen oder Entnahmen bedürfen doch der Unterschrift des Bankmitarbeiters? Lastschriften und Co. gehen doch nur via Girokonto? Die Bank X ist hier doch voll schadensersatzpflichtig?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 16:43   #6
walle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 78
walle
Standard AW: Bank löst Sparbuch nach Lastschrift auf und läßt Rückbuchung nicht zu.

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Ich denke mal die Bank ist in der Pflicht. Von einem Sparkonto darf in der Regel nicht abgebucht werden. Außerdem hat der Kunde 8 Wochen Zeit der Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren zu widerrufen.
6 Wochen!
walle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bank, lastschrift, läßt, löst, rückbuchung, sparbuch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bonner Polizei löst nicht angemeldete Greenpeace-Aktion auf Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.06.2009 08:24
Inkasso läßt nicht locker Socke Schulden 5 13.05.2008 15:14
Einverständniserklärung zur Rückbuchung Dhamilha Allgemeine Fragen 1 19.02.2008 13:28
Mittlelos nach Trennnug,ARGE läßt mich im Regen stehen Maus1977 KDU - Miete / Untermiete 9 29.01.2008 09:51
Sparbuch nicht angegeben - Welche Strafe? Zodiac ALG II 17 09.08.2007 23:57


Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland