Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2011, 13:23   #1
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Hall,
Ich habe heute von der Rechstanwaltkanzlei Wehnert & Kollege ein Schreiben
bzgl.Forderungsangelegenheit FKH GbR ./. Kongo Otto erhalten.

Im Schreiben war eine Kopie eines detaillierten Kontoauszuges,zum Nachweis
der bisher gelieferten Sendungen,Retouren und Zahlungen beigefügt.

Weiter heist es in dem Schreiben,Wir fordern Sie auf,bis zum 08.02.2011 die
Zahlung des Gesamtbetrages von in Höhe von 181,08 zu begleichen.

In der Forderungsaufstellung sind die Kontokorrentabrechnung,Zinsen,Gläubigerspesen,1.Inkassobrief UGV,
Telefoninkasso-Gebühr,Stundungsbr.v.Titel UGV,1.Anwaltsbrief,
Telefoninkasso-Gebühr,KontoFK. 6/2010 - 2/2011 13,25% aus 23,95 vom
03.08.2007-08.02.2011 enthalten.

Die Forderung stammt aus dem Jahre 27.05.2005
In der Forderungsaufstellung steht auch,Leider haben wir kein Bestellbon.

Ich kann mich jetzt nicht erinnern,das ein Titel,Vollstreckungsbeschluss oder
ähnliches vorliegt,ist in dem Schreiben auch nicht ersichtlich.

Ist dem so,ist die Forderung doch verjährt oder ?

Was soll ich denen jetzt antworten,bzw.auf welchen Paragraphen kann ich
bzgl.verjährungsfrist hinweisen ?

Gibt es da hier im Forum so eine art Vorlage ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 15:01   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Hallo Kongo Otto,

Frage, hast du wirklich was bestellt, was mich stutzig
macht zur jeder Bestellung gibt es einen Auftrag, dann Lieferschein usw., aber lies bitte erstmal!

Es steht so einiges im Netz!

Also unbedingt google!


Stiftung Warentest wichtig zum lesen!


Zitat aus Stiftung Warentest

Mit einer dreisten Masche werden bundesweit Verbraucher abgezockt. Es geht darum, hohe Kosten für Inkasso und Rechtsanwaltsgebühren einzutreiben. Am Anfang steht der übliche Trick: „Für Sie liegt ein Gewinn bereit“, heißt es in einem bunten Brief, der gleichzeitig für die Bestellung von Waren wirbt. Die kommen dann auch prompt, die Gewinne aber nie. Dafür meldet sich die UGV Inkasso: Sie verlangt den Rechnungsbetrag plus Nebenkosten. Zahlt das Opfer nicht, wird mit Prozessen und Vollstreckungen gedroht. Statt der UGV tritt auch die Rechtsanwaltskanzlei Wehnert & Kollegen mit Drohungen auf.

Auftraggeber der UGV ist die Firma FKH aus Heuchelheim. „Deren Gesellschafter Werner Jentzer und Heinz Volandt sind seit Jahren bekannt als Aufkäufer von Geldforderungen von Gewinnspielfirmen“, berichtet Matthias Wins von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Nach Erkenntnissen der VZ arbeiten sie mit vielen Firmen zusammen, die einen üblen Ruf unter Verbraucherschützern haben wie etwa Alpen Versand, Baronesse Service, Bella d‘Or, Charmant Versand, Classee, Crisma, Eurox, Lindas Central Versand, SAVPC oder Saphir. „Volandt zockt auch als Kreditvermittler Kunden auf ähnliche Weise ab“, weiß Jurist Wins.

test warnt - Vorsicht, Inkasso - Meldung - Stiftung Warentest

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 16:11   #3
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Das Problem ist,das ich mich nicht daran erinnern kann.
Es sollen sich um Sendungen aus dem Jahr 2005 vom Atlas Versand handeln.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 16:34   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Kongo Otto, bitte google mal wie ich schon geschrieben habe, gib mal Rechtsanwalt und
Name ein!
Hier noch ein Link

WARNUNG vor Delta Kredit - UGV-Inkasso FKH - Wehnert und Kollegen
Und auch schon mal im Forum aufgetaucht!

Diese FKH GBR , von der du auch geschrieben hast!

http://www.elo-forum.org/schulden/34650-fkh-gbr.html
http://www.elo-forum.org/schulden/46...gbr-hilfe.html




Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:05   #5
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Ich würde der Forderung widersprechen und den Originalttitel einfordern und darauf hinweisen, daß du ggfls. die Staatsanwaltschaft einschaltest.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:23   #6
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Ist nicht tituliert dann wäre seit 2009 verjährt

Kannst Du das RA Schreiben mal verlinken ?
(Namen abdecken)
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 01:44   #7
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Ist nicht tituliert dann wäre seit 2009 verjährt

Kannst Du das RA Schreiben mal verlinken ?
(Namen abdecken)
Würde ich gerne das RA Schreiben verlinken,nur weiß ich nicht,wie man verlinkt.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 09:47   #8
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Wenn du auf Antworten gehst, siehst du neben Schrifteinstellungen eine kleine blaue Kugel mit einem Symbol. Da klickst du drauf und fügst die URL ein, die du zuvor im Browser kopiert hast. Man kann auch mit der Maus über die Symbole fahren, dann erhält man Kontexmenüs wie "Link einfügen".
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 11:33   #9
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Hallo Kongo Otto,

hier nur ein Vorschlag, was man schreiben könnte!

Natürlich mußt du den Brief nach deinem Sachverhalt etwas
umschreiben!

Anderseits lasse ich das so stehen vieleicht hilft es jemanden
anderen noch, der eine fast so ähnliche Situation hat!
Schönen Sonntag!

Gruss

Beispielschreiben

Absender:



Einschreiben mit Rückschein
Anbieter
Adresse Datum:


Ihre unberechtigte Forderung
Rechnungs-Nr./ Kunden-Nr.
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Schreiben vom .......................... machen Sie einen Betrag in Höhe von ............ Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung gegen mich geltend.

Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass ich keinen kostenpflichtigen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen habe. Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mir bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsschluss gekommen sein soll, wie Sie mich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz belehrt und informiert haben.

Nach Inaugenscheinnahme Ihrer Homepage habe ich festgestellt, dass der Preishinweis versteckt ist, offenbar in der Absicht, unentdeckt zu bleiben. Es hat den Anschein, als werde die Leistung kostenlos angeboten. Weiter fehlt es an einer ausreichenden Widerrufs-belehrung.

Den angeblich abgeschlossenen Vertrag fechte ich vorsorglich wegen arglistiger Täuschung an. Zudem widerrufe ich diesen Vertrag hilfsweise nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge. Höchst vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen, hilfsweise kündige ich fristlos.

Ausdrücklich bestreite ich Ihre Forderung gem. § 28a Abs. 1 Nr. 4d Bundesdatenschutz-gesetz. Die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten über eine Forderung ist damit unzulässig. Bei Zuwiderhandlungen behalte ich mir alle in Betracht kommenden rechtlichen Schritte gegen Sie vor. Von Drohungen mit einer unberechtigten Strafanzeige sollten Sie Abstand nehmen, da ich mir ansonsten ebenfalls rechtliche Schritte gegen Sie vorbehalte.

Eine Zahlung werde ich nicht vornehmen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 12:11   #10
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Hier die Dateianhänge,bzgl.RA Wehnert & Kollege.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf RA Wehnert & Kollege.pdf (1,10 MB, 1380x aufgerufen)
Dateityp: pdf Forderungsaufstellung.pdf (1,10 MB, 314x aufgerufen)
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 12:32   #11
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Seepferdchen hat es dir vorgeschrieben. Nebenbei bemerkt, wäre allenfalls die Hauptforderung sowie die Zinsen daraus und eine RA-Gebühr einklagbar. Dr Rest ist Geschwafel und ......
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 12:49   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Hallo Kongo Otto, ich habe den Anhang gelesen, sorry, nee ,nee und noch mal nee!

Und die Firma FKH GbR, da geh mal ins Netz und google!
Du wirst staunen!!

Wo ist da ein Beleg, Daten hingeschrieben und das war es!

Ändere mein Beispielschreiben kurz um und weg damit!

Bei Bekannte genauso geschrieben, nie wieder vom RA gehört, dafür
im Netz gelesen Kanzlei aufgegeben! Weil viele Verbraucher Anzeige erstattet haben!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 13:03   #13
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Was heist,sorry.nee.nee und nochmal nee !

Ein Beleg habe ich nicht erhalten.

Und,wie soll ich dein Beispielschreiben ändern ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 13:22   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Jede Forderung muss nachvollziehbar/belegbar, beweispflicht!Darum mein "nee"

Änderung, kopier das Schreiben in Word hinein und dort umschreiben!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 16:19   #15
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Ist nicht tituliert !
Den RA per fax darüber in kenntnis setzen das die Forderung seit 1.1.2010 verjährt ist !
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 21:05   #16
Cybercat07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Königs Wusterhausen
Beiträge: 37
Cybercat07 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Ist nicht tituliert !
Den RA per fax darüber in kenntnis setzen das die Forderung seit 1.1.2010 verjährt ist !
Warum denn das?
Ich dachte ab 31.12. des Jahres in dem die Forderung entstanden sein soll, 3 Jahre. Also 31.12.2005 oder?
Warum dann nicht mit Ende 2008 verjährt?

LG
Cybercat07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 22:55   #17
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Stimmt !
Forderung aus 2005 ist natürlich nicht seit 1.1.2010 sondern bereits seit 1.1.2009 verjährt
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 23:07   #18
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

So etwas in der Art hatte ich auch mal bekommen, war zu dem Zeitpunkt sebstständig und habe meinerseits Kosten geltend gemacht, die mein Anwalt auch beitreiben konnte - war allerdings Ende der 80ger und das BGB hat sich diesbezüglich ja doch einige male geändert.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 23:38   #19
Cybercat07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Königs Wusterhausen
Beiträge: 37
Cybercat07 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Stimmt !
Forderung aus 2005 ist natürlich nicht seit 1.1.2010 sondern bereits seit 1.1.2009 verjährt

Achso okay :)

Danke

Mein Freund hat einen gerichtlichen Mahnbescheid von denen erhalten. Haben Widerspruch eingelegt.
Soweit so gut.

Kam ein Brief von denen an, der zweite Satz ist der Burner "Sie wissen ganz genau, dass Sie zur Zahlung verpflichtet sind. Das wird auch das Gericht nicht anders sehen und Sie dementsprechend zur Zahlung verurteilen"
Und dann von wegen Ratenzahlung und Widerspruchsrücknahme.

BESTIMMT nicht.

Also 1. wüßte ich nicht warum mein Freund kurz bevor wir zusammen gekommen und gezogen sind Unterwäsche bestellt haben soll
2. Wo sind die Belege? Und die Ware?
3. Warum kam in der ganzen Zeit keine Mahnung,keine Rechnung,erst der gerichtliche Bescheid?
und 4. Es ist verjährt

Ich finde diesen Brief mehr als dreißt.
Das letzte mal als ein Gerichtlicher Mahnbescheid kam, mussten wir auch zum Anwalt,weil jemand unter seinem Namen bestellt hatte (war beweißbar wurde aber wegen Geringfügigkeit nicht weiter drauf eingegangen).

Ich denke auch irgendwie,wenn die Forderung gerechtfertigt wäre, wären die sich doch ihrer Sache sicher,oder? Also so nach dem Motto "naja,sollen sie Widerspruch einlegen,wir könnens beweisen und die Mehrkosten zahlen sie dann"

Aber so darauf rumzureiten kommt mir nicht seriös vor und mangels Mahnungen und Rechnungen und Google-Ergebnissen kommt mir das mehr als seltsam vor.

Wir warten ab was passiert und so lang es nicht vom Gericht ist,reagieren wir nicht auf sowas.

Aber eigentlich hatte ich mir zu Ostern etwas besseres zu finden erhofft als sowas im Briefkasten ;)


LG
Cybercat07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 22:37   #20
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.649
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Rechtsanwälte Wehnert & Kollege

Zitat:
Mein Freund hat einen gerichtlichen Mahnbescheid von denen erhalten. Haben Widerspruch eingelegt.
Soweit so gut.

Kam ein Brief von denen an, der zweite Satz ist der Burner "Sie wissen ganz genau, dass Sie zur Zahlung verpflichtet sind. Das wird auch das Gericht nicht anders sehen und Sie dementsprechend zur Zahlung verurteilen"
Und dann von wegen Ratenzahlung und Widerspruchsrücknahme.
Wann wurde dem MB widersprochen ?
Schon nachweisbar mit dem Auftraggeber ( der Unterwäschefirma ) kommuniziert ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kollege, rechtsanwälte, wehnert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belästigungen Inkassofirmen / Rechtsanwälte Fat Tony Schulden 6 02.01.2011 14:12
Rechtsanwälte und Auskunftplicht verona Allgemeine Fragen 1 03.09.2010 19:27
ksp-rechtsanwälte mandyos Schulden 10 09.09.2009 18:58
KSP Rechtsanwälte mipmipmip Schulden 2 25.03.2009 21:24


Es ist jetzt 11:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland