Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Privatinsolvenz

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2011, 14:37   #1
Mst270272->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.04.2007
Beiträge: 114
Mst270272
Standard Privatinsolvenz

Also 6 Jahre hat es nun gedauert ,aber nun sind wir schuldenfrei .....dachten wir .

heute kam die Rechnung vom Gericht 2000€ zu zahlen .

Mir ist nun ziemlich schlecht ,besonderst weiß ich nicht wie ich es bezahlen soll bei ALG II aufstockung bleibt ja auch nichts groß übrig ob ich erstmal eine Ratenzahlung von 20 - 30 € anbieten soll .

Außerdem wußte ich darüber leider nicht Bescheid das ich ne Abschlußrechnung auch noch bekomme .
Mst270272 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 15:30   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Privatinsolvenz

Du mußt dem Gericht Deine Situation darlegen u. um Erlass der Kosten bitten.

Wenn es bei Dir keine pfändbaren Beträge gibt, übernimmt der Staat die Verfahrenskosten.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 15:40   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.634
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Privatinsolvenz

Kosten einer Privatinsolvenz
Kosten der privaten Insolvenz - Verfahrenskosten :: Insolvenz-Ratgeber.de

Hallo Mst, bitte lies hier mal nach!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 15:42   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Privatinsolvenz

Antrag Stundung: http://www.justiz.bayern.de/imperia/...renskosten.pdf
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 15:51   #5
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Privatinsolvenz

Wenn du kein entsprechendes einkommen hast, dann können dir die Verfahrenskosten weiter gestundet werden. Dazu musst du einen Einkommensnachweis dem Gericht übersenden, evtl. - einige Gerichte bzw. die Gerichtskassen fordern sowas - Bemühungen um Arbeitsstellen nachweisen. sollten innerhalb von 4 Jahren keine Möglichkeiten bestehen die Verfahrenskosten zu zahlen, können sie dir auf Antrag dann erlassen werden. Hast du denn überhaupt die Mindestgebühr jährlich gezahlt für den TH? (jährlich 119,-- ikl. MwSt) oder hattest du eine komplette Stundung?
Fairina
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 16:45   #6
Mst270272->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.04.2007
Beiträge: 114
Mst270272
Standard AW: Privatinsolvenz

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Wenn du kein entsprechendes einkommen hast, dann können dir die Verfahrenskosten weiter gestundet werden. Dazu musst du einen Einkommensnachweis dem Gericht übersenden, evtl. - einige Gerichte bzw. die Gerichtskassen fordern sowas - Bemühungen um Arbeitsstellen nachweisen. sollten innerhalb von 4 Jahren keine Möglichkeiten bestehen die Verfahrenskosten zu zahlen, können sie dir auf Antrag dann erlassen werden. Hast du denn überhaupt die Mindestgebühr jährlich gezahlt für den TH? (jährlich 119,-- ikl. MwSt) oder hattest du eine komplette Stundung?
Fairina

2004/5 Konnte man noch eine Komplette Stundung beantragen hatte damals von Sozialgeld gelebt . Die Scheidung war ziemlich Hart und der Schuldenberg hat ziemlich gedrückt , meine Eltern hatten die Eröffnung vorgestreckt .
Heute nach 6/7 Jahren bin ich wieder Verheiratet habe 3 Kinder und gehe für 1000 € brutto arbeiten(scheiß Dumping Löhne) den Rest bestreiten wir von ALG II .
Aber so richtig blickte ich von anfang an da nicht durch genauso wie bei den Steuern * ggg*
Mst270272 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 17:38   #7
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Privatinsolvenz

Moment einmal, da läuft irgend etwas ganz quer. Um 2000 herum mußte man die Eröffnungskosten vorstrecken. Nach der ersten Novellierung nicht mehr. Da konnte man die PKH dafür beantragen und bekam sie damals noch sowohl für die Zeit des Insolvenzverfahrens wie auch für die Wohlverhaltenszeit in der Regel gestundet. Danach wie ich schon beschrieb ... Seit 2008/2009 sind fast alle Insolvenzgerichte dazu über gegangen, nur noch für einzelne Abschnitte die Verfahrenskostenstundung zu gewähren. Seid Ihr Altinsolaner aus der ersten Zeit? Da stimmt im Augenblick jedenfalls so einiges nicht. Während der WHV müßtest du jährlich - sofern kein Abtretungen an den TH fließen - die jährliche Mindestvergütung gezahlt haben. Wurde die RSB bereits angekündigt usw?
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 20:49   #8
Mst270272->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.04.2007
Beiträge: 114
Mst270272
Standard AW: Privatinsolvenz

ich werde die woche mal die unterlagen raussuchen und nach schauen ,ich weiß nur das ich zur verfahrenseröffnung ne hübsche Summe bezahlt habe aber sonst bisher nichts ,mußte nur immer die ALG II bescheide +Lohnbescheide hinfaxen .

Restschuldbefreiung wurde erteilt soweit ich hier noch Durchblicke es ist die gesamtabrechnung der jahre.
Mst270272 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 22:44   #9
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Privatinsolvenz

Dann warte ich mal ab was du da an Unterlagen hast. Hat dich niemand durch die Inso begleitet? Dich über deine Pflichten und Rechte informiert?
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 17:50   #10
yogi4560->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Dotmund
Beiträge: 43
yogi4560
Standard AW: Privatinsolvenz

Hallo,

die Stundung der Verfahrenskosten endet mit derErteilung der Restschulbefreiung.

Daher hat die TE eine Rechnung der Oberjustizkasse erhalten. Sie ist verpflichtet, die Verfahrenskosten gemäß der Regeln für Prozesskostenhilfe (§ 115 ZPO) zu zahlen.

Bei ALG II Bezug muss sie nichts zahlen.

Sie muss noch vier Jahre ihr Einkommen der Oberjustizkasse nachweisen, die dann die zu zahlenden Raten festlegt.

Danach wird die noch offene Forderung gestrichen.

Gruß
Yogi4560
yogi4560 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 17:54   #11
yogi4560->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Dotmund
Beiträge: 43
yogi4560
Standard AW: Privatinsolvenz

Hallo,

die Stundung der Verfahrenskosten endet mit der Erteilung der Restschulbefreiung.

Daher hat die TE eine Rechnung der Oberjustizkasse erhalten. Sie ist verpflichtet, die Verfahrenskosten gemäß der Regeln für Prozesskostenhilfe (§ 115 ZPO) zu zahlen.

Bei ALG II Bezug muss sie nichts zahlen.

Sie muss noch vier Jahre ihr Einkommen der Oberjustizkasse nachweisen, die dann die zu zahlenden Raten festlegt.

Danach wird die noch offene Forderung gestrichen.

Gruß
Yogi4560
yogi4560 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 14:42   #12
Mst270272->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.04.2007
Beiträge: 114
Mst270272
Standard AW: Privatinsolvenz

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Dann warte ich mal ab was du da an Unterlagen hast. Hat dich niemand durch die Inso begleitet? Dich über deine Pflichten und Rechte informiert?
Nicht wirklich am Anfang wurde mir etwas erzählt über Paragrahpen aber das war für mich als wenn ich als Schwein ins Uhrwerk geschaut habe . hatte all die Zeit nur Briefwechsel (Lohnbescheide ,ALG II Bescheide u.s.w) mehr nicht .

Also den ganzen Aktenordner kann ich hier nicht einstellen aber vieleicht wirst du aus dem schreiben schlau .
Mst270272 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 17:00   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Privatinsolvenz

Da steht, daß Dir die Kosten bereits gestundet wurden..........
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:13   #14
MarcoS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Kempen (Niederrhein)
Beiträge: 244
MarcoS
Standard AW: Privatinsolvenz

Das liest sich für mich wie die Kostenstundung im laufenden Verfahren. Sprich: Der Treuhänder wurde im Verfahren aus der Staatskasse entschädigt anstatt vom Schuldner.
Das Verfahren scheint nun aber abgeschlossen zu sein somit dürfte ein neuer Stundungsantrag fällig werden.

Gruß Marco
MarcoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 12:32   #15
elli09->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 133
elli09
Standard AW: Privatinsolvenz

Mein privatinso ist geplatzt
ich konnte die jährlich zu zahlenede 600euro dieses jahr nicht aufbringen ,zum sparen ging nicht da nicht vorher sehbare ereignisse geschahen und die Gläubiger wollen trotzdem ihr geld

heute kam der GV
was kann ich tun hat mir einer Tipps ???
elli09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 02:48   #16
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.305
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Privatinsolvenz

Hallo elli09,

Zitat:
Mein privatinso ist geplatzt
Dafür solltest du besser ein eigenes Thema aufmachen, denn HIER geht es um was ANDERES !

Ich meine mich zu erinnern, dass wir uns schon mal darüber ausgetauscht haben (per PN ???) und du GAR NICHT ECHT in der Privat-Insolvenz gewesen bist, sondern in einem außergerichlichen Vergleich /Schuldenbereinigungs-Plan

Darin hattest du dich verpflichtet (6 Jahre lang) jährlich (unabhängig von deinem Einkommen!!!) 600 € zu zahlen, die dann von einem Anwalt /"Treuhänder" (entsprechend dem Schulden-Plan!) an die Gläubiger verteilt werden ???

Bei Einhaltung diese Planes wären NACH diesen 6 Jahren, die restlichen Schulden von den Gläubigern erlassen worden.

Ein gerichtliches Privat-Insolvenz-Verfahren wurde daher NICHT eingeleitet

Korrigiere mich bitte, wenn ich hier irgendwie falsch liege und/oder dich mit jemand anderem verwechsele, aber was du dazu schreibst, kommt mir sehr bekannt vor

Zitat:
ich konnte die jährlich zu zahlenede 600euro dieses jahr nicht aufbringen ,zum sparen ging nicht da nicht vorher sehbare ereignisse geschahen und die Gläubiger wollen trotzdem ihr geld
Logisch wollen die ihr Geld, sie haben sich auf den angebotenen Schulden-Bereinigungs-Plan eingelassen und erwarten, dass der komplett erfüllt wird, ansonsten leben die Forderungen in der alten Höhe wieder auf, sowas in der Art, hast du doch bei Beginn der Aktion, auch sicher mal unterschrieben

Was sagt denn dein Anwalt /Betreuer dazu, WIE es jetzt weitergehen könnte ???

Mach dir mal einen Termin bei der Schuldnerberatung, keine Ahnung, OB und WIE man da noch irgendwas RETTEN kann

So einen Plan MUSS man UNBEDINGT einhalten, wenn man sich mit den Gläubigern DARAUF geeinigt hat!!!
WER hat denn diese Summe mal festgelegt, wenn du gar nicht in der finanziellen Lage bist, das zu leisten (50 € im Monat beiseite zu legen für den Jahresbetrag von 600 € ???)

Zitat:
heute kam der GV
Und was sagt der, hast du eine "Eidestattliche Versicherung" abgegeben, das rettet dich aber auch nicht vor Kontopfändung usw.

Zitat:
was kann ich tun hat mir einer Tipps ???
Mach ein eigenes Thema dazu auf und gib noch ein paar Infos, denn du BIST und warst NIE in Privat-Insolvenz, das ist ein ANDERES Thema, wenn meine Erinnerung richtig ist !!!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 09:59   #17
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Privatinsolvenz

Zitat von elli09 Beitrag anzeigen
Mein privatinso ist geplatzt
ich konnte die jährlich zu zahlenede 600euro dieses jahr nicht aufbringen ,zum sparen ging nicht da nicht vorher sehbare ereignisse geschahen und die Gläubiger wollen trotzdem ihr geld

heute kam der GV
was kann ich tun hat mir einer Tipps ???
Oje, tut mir leid für Dich...........

Bekommst Du nur Sozialleistung?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 13:36   #18
elli09->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 133
elli09
Standard AW: Privatinsolvenz

Ja bekomme nur sozialleistungen ...morgen muss ich zum GV
elli09 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
privatinsolvenz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privatinsolvenz GlobalPlayer Schulden 3 25.05.2010 20:41
Privatinsolvenz DurchnWind Schulden 5 24.09.2009 07:59
Privatinsolvenz punkrockgirl Schulden 2 06.12.2007 15:01
Privatinsolvenz Schmuggler Schulden 6 05.07.2007 21:26
Privatinsolvenz Sina Allgemeine Fragen 3 04.01.2007 11:45


Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland