Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2010, 22:05   #1
scott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Hallo zusammen.

Heute ist der 24 Dezember und was war im Briefkasten? Der Gerichtsvollzieher kommt. Es geht sich hierbei um Schulden bei einer Bank in höhe von ca 2500 Euro. Das hat mir alles versaut und meine Schwiegereltern meinte, warum ich nicht in die Inso gehe (meine genaue Schuldensumme weiss ich nur grob geschätzt)

Mein Problem: Eine Aufstellung dürfte kein Problem sein, was ich für Schulden besitze. Aber ein anderes habe ich:

Ich habe bereits seit Jahren nur Sporadisch Kontakt zu meiner Mutter. Wir haben damals beide für einen Kredit unterschrieben ,als mein Vater starb und wir das Haus belasten mussten. Nun habe ich dadrauf immer noch Schulden (grob ca 30.000 Euro). Ich hab vor,meine Mutter nun anzuschreiben und sie drauf hinzuweisen,dass ich eventuell Daten bräuchte. Wie wird das ablaufen,kann man den Kram bzw die Schulden trennen,so dass ich aus dem Grundbuch raus bin oder wird der Insoberater drauf bestehen, dass mein Anteil verkauft wird?

Ich hab von allem kaum Ahnung,aber ich bin auch an einem Punkt,wo ich das nun durchziehen muss. Wie verhält sich das denn überhaupt mit dem Arbeitsamt`? Wieviel Abzug von Hartz 4 muss ich mit Rechnen (gesammtschulden ca 45.000 Euro)

Danke und gruß
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:09   #2
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Oh man, dont worry, der Pfändungsfreibetrag liegt bei etwa 1.000,-- € für Alleinstehende - mehr dazu: NRW-Justiz: Berechnung des Pfändungsfreibetrags

Du must also nix abgeben; ich sehe aber Probleme bezüglich der Immobilie - wohnst du darin? Wenn dem so wäre schreibe ich dir gleich einige aufmunternde Zeilen - falls nein müssen wir uns eine Strategie überlegen.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:14   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Abzug von H4? Gibt es nicht.

In Deinem Fall würde ich auch zur Schuldnerberatung.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:17   #4
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Hallo ihr beiden.

Hm.....das klingt nicht gut und ich dachte,wenigstens die beiden Weihnachtstage könnte ich noch unbekümmert angehen.

Nein,ich wohne bereits seit ca 7 Jahren nicht mehr in dieser Immobilie. Meine Mutter mit ihrem Freund und den 2 Kinder wohnt dadrinne. Ich weiss nur,dass das ganze bereits einmal versteigert wurde und das der Freund es ersteigert hat. Mehr weiss ich nicht. Ich hoffe ja schon ,dass ich so an Infos kommen,dass unser verhältnis mehr schlecht als recht ist. Und noch ne Welle lostreten a la "Ich komme mit nem Anwalt" zb will ich ,wenns geht, vermeiden.


Ich weiss,sind spärliche Infos,aber ich muss was dran tun.

Edit: Was ich vergaß. ca 1 mal im Jahr kommt Post von der Bank,wo eine Auflistung steht,wieviele Schulden ich habe und wie lange es dauert,sie abzubezahlen auf Raten.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:20   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Hast Du aus dem Erlös der Versteigerung etwas bekommen, oder die Mutter u. wenn ja, was ist mit der Kohle passiert?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:22   #6
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Pssss - das ist das schlechteste was dir passieren kann; wenn du zu deiner Mutter stehst informiere Sie sofort aber nachdem das Haus Verkauft wurde ändert dieses nichts an deiner Lage es sei denn, der Kaufpreis war hoch genug deine Verbindlichkeiten zu decken - möglicher Weise hast dann ein Anspruch auf 2.500,-- €.

Also ab in die Privat- oder Regelinsolvenz, du hast nix mehr zu verlieren und Leistung lohnt sich eben nicht mehr in Absurdistan.

Lass die Bank leer ausgehen - was soll das, zahle da nix mehr hin, sollen die abschreiben.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:30   #7
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Ich bin eigentlich nicht so derjenige,der sagt,ich sch.... dadrauf,aber ich bin schon jahrelang am tuch am nagen und naja, alles läuft im moment wieder mal so richtig mies. Kein job in aussicht, gesundheitsmäsig so la la....und nun sowas wieder. Ich hab bereits vor einigen Monaten die EGV abgegeben bei einer anderen sache und nun der Nächste. Ich werde sie wieder abgeben keine Frage.


Zum Haus: Was rausgekommen ist,weiss ich nicht, aber der Wert der Versteigerung liegt weiter unter dem,was man braucht um alles zu tilgen,dass hab ich nebenbei erfahren. Es wurde damals ein gutachten gemacht und die haben ihn förmlich vom grundstück gejagt und bedroht,so dass der Schätzwert bei ca 28.000 Euro lag. (Haus ist älter, keine Heizung,nur Kohleöfen 2 Stück usw) Er hat die Bude jedenfalls ersteigert ,mehr weiss ich nicht.

Ich will ja auch nix rausschlagen,ich will nur endlich abschließen. Wo sollte ich mich denn melden für eine Beratung? Caritas oder Rechtsanwalt. Was wird mich das kosten?

Edit: Nein,ich stehe absolut nicht zu meiner Mutter. Ich hab damals,ich dort gewohnt habe, meine Ausbildung gemacht und dannach noch gearbeitet. Ich hab immer fast mein komplettes Geld ihr gegeben,sie versprach,damit die Schulden zu bezahlen. Später hatte sie meine EC Karte und bediente sich dort,daher auch der Überziehungskredit. Ich war eben Jung und Naiv und Dumm. Irgendwann bin ich mit dem Freund dahintergekommen, dass sie alles verballert hat und sie wurd da auch immer mehr und mehr zur Alkoholikerin.

NAja,alles dumm,aber nicht mehr zu ändern. Ich habs nicht mehr ertragen und bin abgehauen. Der Rest ergibt sich
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 22:34   #8
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Bei deiner Schuldnerberatung - gebe einfach bei google schuldnerberatung Essen oder eben den ort ein, in dem du wohnst - beim telefonat für einen termin direkt nach kosten fragen - manche sind privat, die solltest du meiden.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 23:08   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Wenn Du in einem größeren Ort bist, könntest Du zu einer kommunalen Schuldnerberatung gehen.

RAe wollen i.d.R. Geld u. nicht zu knapp.

Aber auch kirchliche Beratungsstellen sind für Hilfe okay.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 23:16   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Das hier sieht nach einer seriösen Schuldnerberatung aus.

Also jedenfalls nimmt eine städtische z.B. kein Geld von dir oder zwingt Dir irgendwelche Verträge auf.

Schuldnerberatung NRW
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 23:31   #11
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Ah super, ich hab mir zwar eben ne Liste ausgedruckt,aber in Duisburg ist auch einer vertreten,da werde ich mich dann einfach mal melden.

Danke erstmal für eure Hilfe.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 23:34   #12
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Zitat:
AWO Schuldnerberatungsstelle
Kopernikusstr. 110
47167 Duisburg
Telefon: 0203-595674
Mail: schuldnerberatung@awo-duisburg.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Homepage: www.awo-duisburg.deDiakonie Duisburg-West Schuldnerberatung
Dr.-Kolb-Str. 21
47198 Duisburg
Telefon: 0 20 66 / 99 74 - 0
Mail: diakonie-homberg-steinmann@gmx.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Homepage: Kirchenkreis Moers | Gemeinsam Wege finden - Diakonisches Werk Moers
Stadt Duisburg
Bismarckplatz 1
47198 Duisburg
Telefon: 02066 - 28 388 53
Mail: w.wirtgen@stadt-duisburg.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Homepage: Stadt Duisburg - Stadt Duisburg
Diese 3 würde ich in Erwägung ziehen und wo du den ersten termin bekommst nix wie hin; vergesse aber nicht den anderen abzusagen - andere überschuldete Menschen werden dir dankbar sein.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2010, 23:57   #13
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Danke für die ganzen Infos,ich werde dort versuchen einen Termin zu machen und mich natürlich an die Regeln halten. Aber dazu noch: Ich hab 3 Gläubiger,da habe ich vor ca 9 Jahren Schulden gemacht (Premiere ca 600 DM (300 Euro) (den Receiver nicht zurück gesendet) und 2 mal HAndyrechnung, T-Mobile und E-Plus). Damals wurde das angemahnt,dannach habe ich bis heute, nie mehr was davon gehört. Sollte ich die mitangeben,oder Schlafende Hunde besser nicht wecken? Sind die Schulden bei Premiere überhaupt noch da,da es ja im Grunde kein Premiere mehr gibt,sondern nur noch Sky ?

Was sollte ich vorbereiten,Alles Schulen,in einer Excel Tabelle zusammenfassen? Wie lange wird das alles dauern bis das alles durch ist? Muss ich dann noch Gläubiger bedienen,weil ich zahle im moment 25 Euro jeden Monat an GEZ Schulden an einen Obergerichtsvollzieher, weil die mich schön verarscht haben (habe immer brav alles hingeschickt alle 6 Monate,aber angeblich wäre es nie angekommen und ich kanns net beweisen,da ichs per normaler Post geschickt habe)



Gruß

Edit:

Was mich auch beschäftigt: Ich hab nicht gerade wenig an HArdware im Haus,die aber alles hier und da vermackt sind:

Beispiel: Ich habe vor kurzem einen 3 Jahre alten LCD TV getauscht. Ich hatte einen 80cm und mein bester Freund hatte im Keller einen 107 cm stehen. Er brauchte einen kleineren, ich einen größeren unter anderem,weil meine Freundin von Jahr zu Jahr mehr Probleme mit ihren Augen bekommt und der kleine tv eben wirklich derbe war für sie. Den,den ich jetzt habe ist 107 cm, aber er ist auch ein wenig defekt. Man kann ihn nicht einstellen,dass Bedienfeld ist gesperrt und es kann nichts konfiguriert werden,alter ca 3 Jahre.

Einen Plattenspieler ,neu aufm Flohmarkt für 20 Euro gekauft.

Das ist das,was eigentlich von mir wäre. Meine Freundin besitzt eine Wii ,die aber auch schon älter ist.

Wird er sich dafür interessieren,oder wird ihm das egal sein?
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 01:42   #14
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.802
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Hallo Scott,

Zitat von scott Beitrag anzeigen
Aber dazu noch: Ich hab 3 Gläubiger,da habe ich vor ca 9 Jahren Schulden gemacht (Premiere ca 600 DM (300 Euro) (den Receiver nicht zurück gesendet) und 2 mal HAndyrechnung, T-Mobile und E-Plus). Damals wurde das angemahnt,dannach habe ich bis heute, nie mehr was davon gehört. Sollte ich die mitangeben,oder Schlafende Hunde besser nicht wecken? Sind die Schulden bei Premiere überhaupt noch da,da es ja im Grunde kein Premiere mehr gibt,sondern nur noch Sky ?
Auf jeden Fall, ja!! Sky hat auch diese Sachen von Premiere mitübernommen.
Was sollte ich vorbereiten,Alles Schulen,in einer Excel Tabelle zusammenfassen?Gute idee!! Wie lange wird das alles dauern bis das alles durch ist? Muss ich dann noch Gläubiger bedienen,weil ich zahle im moment 25 Euro jeden Monat an GEZ Schulden an einen Obergerichtsvollzieher, weil die mich schön verarscht haben (habe immer brav alles hingeschickt alle 6 Monate,aber angeblich wäre es nie angekommen und ich kanns net beweisen,da ichs per normaler Post geschickt habe)Das auf jeden Fall auch in der Auflistung aufführen und bei der Schuldenberatung miterwähnen!!
Gruß

Edit:

Was mich auch beschäftigt: Ich hab nicht gerade wenig an HArdware im Haus,die aber alles hier und da vermackt sind:

Beispiel: Ich habe vor kurzem einen 3 Jahre alten LCD TV getauscht. Ich hatte einen 80cm und mein bester Freund hatte im Keller einen 107 cm stehen. Er brauchte einen kleineren, ich einen größeren unter anderem,weil meine Freundin von Jahr zu Jahr mehr Probleme mit ihren Augen bekommt und der kleine tv eben wirklich derbe war für sie. Den,den ich jetzt habe ist 107 cm, aber er ist auch ein wenig defekt. Man kann ihn nicht einstellen,dass Bedienfeld ist gesperrt und es kann nichts konfiguriert werden,alter ca 3 Jahre.

Einen Plattenspieler ,neu aufm Flohmarkt für 20 Euro gekauft.

Das ist das,was eigentlich von mir wäre. Meine Freundin besitzt eine Wii ,die aber auch schon älter ist.

Wird er sich dafür interessieren,oder wird ihm das egal sein?
Bei alter Elektronik wohl kaum, bei neueren Geräten muß allerdings dann ggf.ein Austauschgerät hingestellt werden.

meint ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 02:02   #15
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Das ist doch alles das Eigentum deiner Freundin - ihr lebt ja zusammen und der Fernseher gehört natürlich ihr oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden?
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 04:10   #16
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.322
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Hallo scott,

du hast schon sehr gute Tipps bekommen, der Wichtigste ist, dir so schnell wie möglich einen Termin bei einer (kostenfreien!!!)Schuldnerberatung zu besorgen

Liste dir ALLE Schulden auf, egal ob du glaubst die wären vielleicht schon verjährt oder nicht, DAS kann der Schuldnerberater mit Sicherheit besser feststellen als du.
In diesem Falle wird er den Gläubiger auch darauf hinweisen, dass seine Forderung verjährt ist, da brauchst du dich nicht drum zu kümmern.

ALLES was noch kommt (an Forderungen, von wem auch immer) wenn du in Betreuung der Schuldnerberatung bist, das besprichst du dort, bevor du irgendetwas (Falsches) machst.

Auch zu dem Immobilienproblem wird der Schuldnerberater dir weiterhelfen können, denn einen Teilbesitz kann man nicht eigenständig verkaufen (müssen) und wenn du da ohnehin KEINEN Wert mehr drauf legst, sollte dein Eigentums-Eintrag aus dem Grundbuch entfernt werden.

Ich kann dir zwar im Moment nicht im Einzelnen beschreiben WIE, aber ich weiß, dass sowas möglich ist!

Damit bist du zwar diese Kredit-Schulden nicht automatisch los, aber das geht dann komplett mit in dein Insolvenzverfahren rein, das heißt die Bank kann das von dir nicht mehr fordern.

Die Bank MUSS sich dann zukünftig an deine Mutter halten, wenn sie da noch Geld haben will, nach der RSB bist DU da raus

Normalerweise solltest du ab Beginn der Schuldnerberatung KEINE Gläubiger mehr bedienen (auch DAS wird dir der Schuldnerberater genau erklären), H4 ist im pfändungsfreien Bereich, alles was du daraus (bisher) zahlst ist FREIWILLIG!

Wenn alles aufgelistet und (auf Verjährung/Berechtigung) geprüft ist, erstellt der Schuldenberater mit dir zusammen einen "Schuldenbereinigungsplan", darin kannst du (z.B.) FREIWILLIG 10 € monatlich anbieten.
Die gelten dann allerdings für ALLE Gläubiger zusammen, für einen Zeitraum von insgesamt 6 Jahren.

Dieser Vorschlag wird dann vom Schuldnerberater ALLEN Gläubigern zugeschickt und sie haben einen gewissen Zeitraum, in dem sie sich dazu äußern müssen.

Im Allgemeinen sind die Gläubiger mit so wenig Angebot NICHT einverstanden, das macht aber NIX, denn damit ist die außergerichtliche Schuldenbereinigung gescheitert und DANACH kann direkt die PI beim Gericht beantragt werden.

Wie lange das so Alles insgesamt dauert hängt davon ab, wie schnell du dem Schuldnerberater zuarbeiten kannst, zum Teil bei dir auch wie (schnell) das mit der Immobilie geregelt wird und wieviele Gläubiger das am Ende wirklich sind!

Je mehr es sind, umso länger dauert das auch, ich hatte nur einen Gläubiger, deshalb war ich schon nach 3 Monaten im gerichtlichen PI-Verfahren.

Wichtig ist wirklich, dass du so bald wie möglich den Anfang machst, ALLES Andere wird sich mit der Zeit finden und es zieht wieder etwas RUHE ein in dein Finanzleben, denn keiner darf mehr dein Konto pfänden, dir den GV schicken oder eine EV von dir verlangen, die Gläubiger wissen ja jetzt ALLE, dass bei dir NIX mehr zu holen ist!

Ein GV oder auch später der Treuhänder wird/darf nur Sachen pfänden, die tatsächlich DIR ALLEIN gehören, aber auch nur, wenn sie nicht dem alltäglichen Gebrauch dienen und sich daraus ein Gewinn erzielen läßt, der den Gläubigern insgesamt auch wirklich was bringt!
Deine Freundin und ihr Eigentum sind davon NICHT betroffen, es sind ja NICHT ihre Schulden!

Ich konnte sogar mein altes Auto behalten, der Aufwand es zu versteigern wäre (dem Treuhänder) viel zu hoch gewesen und der (eventuelle) Erlös hätte in keinem bedeutenden Verhältnis zur Schuldensumme gestanden

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 12:09   #17
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich muss versuchen, die Insolvenz zu beantragen

Wow....super Antworten und alles,was ich wissen muss. Perfekt,danke schön euch allen. :)

Und ja, der TV gehört eigentlich sowieso meiner Freundin,da sie damals den kleinen gekauft hat und wir uns natürlich vorher beraten haben,ob wir ihn bewusst tauschen,gegen ein Gerät was zwar größer,aber mangelhaft ist,was uns aber nicht stört.

Mir gehört wenn ich mich hier umsehe, eigentlich nur eines: Einen 12 Jahre alten 50er Roller,der im moment unten aufm Parktplatz eingeschneit steht. Sonst gehört mir im Grunde dann noch ein Handy und Möbel.

Danke jedenfalls für eure hilfe, ich werde euch da mal auf den laufenden halten.

Gruß
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, insolvenz, versuchen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ALG II beantragen und brauche Hilfe!!! brokenangel ALG II 12 07.06.2010 17:27
Insolvenz beantragen babsi10 Schulden 24 14.01.2009 11:03
Wer Insolvenz anmelden muss .... Muci Schulden 0 13.12.2008 10:02
Zusammenziehen.Was muss man beantragen? saj 2007 Allgemeine Fragen 1 23.04.2007 20:42
was muss ich noch beantragen? pepperoni Anträge 2 09.04.2006 08:49


Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland