Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verbraucherinsolvenz - Mitteilung an Vermieter ??

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2006, 14:09   #1
Gurudev->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev
Standard Verbraucherinsolvenz - Mitteilung an Vermieter ??

Hallo, liebe Mitstreiter,

kann mir jemand sagen, ob bei einer Verbraucherinsolvenz Seitens des
'Insolvenzverwalters' Kontakt mit dem Vermieter aufgenommen wird ?

Bei der Insolvenzberatung wurde das zur Bedingung im Insolvenzverfahren
genannt.

Ist das so richtig?


Gruß Wolfgang
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Alt 29.10.2006, 14:43   #2
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Ja das ist richtig, der Vermieter wird vom Insolvenzverwalter/ Treuhänder informiert.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 29.10.2006, 18:41   #3
Gurudev->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev
Standard

Ich bedanke mich für die Information.

MfG Gurudev
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Alt 29.10.2006, 21:57   #4
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Hier wurde schon eine ähnliche Frage gestellt..


http://www.elo-forum.org/forum/ftopic7827742.html
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 29.10.2006, 23:00   #5
Gurudev->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev
Standard

Hallo Silvia V,

danke für den Hinweis. Trotz Suche habe ich diese Seite nicht gefunden.

Habe meine Frage ausführlich beantwortet bekommen.

Ist wohl doch keine so gute Idee mit der Verbr.-Insovenz.


Gruß Wolfgang
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Alt 30.10.2006, 08:52   #6
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Gurudev
Hallo Silvia V,

danke für den Hinweis. Trotz Suche habe ich diese Seite nicht gefunden.

Habe meine Frage ausführlich beantwortet bekommen.

Ist wohl doch keine so gute Idee mit der Verbr.-Insovenz.


Gruß Wolfgang
Hallo Wolfgang,


es kommt immer auf die persönlichen Umstände an.Sollten die Verbindlichkeiten so hoch sein,das es nicht möglich sein wird,diese in den nächsten 6 bis 7 Jahren zu zahlen,dann wäre die
Verbraucherinsolvenz durchaus sinnvoll.

Und all das was so an Begleiterscheinungen kommen könnte ist nichts gegen lange Jahre unkontrollierten Pfändungsterror.

Klar bedeutet die Insolvenz auch Einschränkungen und Auflagen.
Aber das ist doch normal,denn das Prinzip"wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" funktioniert in diesem Zusammenhang leider nicht.

Ich kenne so einige,denen war die Insolvenz mehr als suspekt,nachdem sie sich dann aber doch für diesen Weg entschlossen hatten,kam nach einigen Monaten dann das große Aufatmen.Es war alles nicht so schlimm,wie erwartet.


Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 30.10.2006, 11:45   #7
Gurudev->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev
Standard

* "Aber das ist doch normal,denn das Prinzip"wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" funktioniert in diesem Zusammenhang leider nicht." *


Hallo Silvia,

ich bedanke mich für die Antwort.

Es gibt verschiedene Gründe, warum ich mir nicht den 'Pelz nass machen möchte'.

Es wurde mir, mehr oder weniger, bei der Beratung vermittelt, dass es in meinem Fall nicht sehr 'günstig' wäre eine Verbr.Ins. zu beantragen.

Um Rückschlüsse auf meine Person zu vermeiden, würde ich gern ein PN oder eine Mail mit detaillierten Einzelheiten schicken, da die Situation
ein wenig kompliziert ist.

Geht das in Ordnung?

Gruß Wolfgang[/img][/list][/list]
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Alt 30.10.2006, 11:51   #8
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Gurudev
* "Aber das ist doch normal,denn das Prinzip"wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" funktioniert in diesem Zusammenhang leider nicht." *


Hallo Silvia,

ich bedanke mich für die Antwort.

Es gibt verschiedene Gründe, warum ich mir nicht den 'Pelz nass machen möchte'.

Es wurde mir, mehr oder weniger, bei der Beratung vermittelt, dass es in meinem Fall nicht sehr 'günstig' wäre eine Verbr.Ins. zu beantragen.

Um Rückschlüsse auf meine Person zu vermeiden, würde ich gern ein PN oder eine Mail mit detaillierten Einzelheiten schicken, da die Situation
ein wenig kompliziert ist.

Geht das in Ordnung?

Gruß Wolfgang[/img][/list][/list]


Ja!!
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
verbraucherinsolvenz, mitteilung, vermieter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mitteilung über Arbeitsaufnahme und nu?? Sinus3000 ALG II 3 29.11.2007 20:31
Mitteilung an den Rentenversicherungsträger sumpfgurke1 ALG II 2 19.05.2007 15:36
Mitteilung an die GEZ wegen Arbeitsaufnahme Catweazle Allgemeine Fragen 5 02.04.2007 12:54
Wann erfolgt die Mitteilung aus Nürnberg an die KK? piefke Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 12.11.2006 16:36
LSG NRW L 19 B 88/05 AS ER Mitteilung Senkung KDU kein VA Martin Behrsing ... Unterkunft 0 02.12.2005 14:30


Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland