QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> drohung von inkassobüro

Schulden

Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


drohung von inkassobüro

Schulden

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 14:09   #1
Zeitarbeitsbekämpfer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zeitarbeitsbekämpfer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard drohung von inkassobüro

hallo leute,

meine bekannten haben gestern Post vom inkasso büro bekommen.
wegen einer strittigen sache wurden sie von ihrer hausbank
um 12000€ betrogen.
den genauen sachverhalt kenne ich nicht und kann auch nichts mehr dazu sagen.

es geht um folgendes sie haben einen Brief bekommen in dem
stand das sie bis ende der Woche knapp 14000€ zahlen sollen
oder das konto gepfändet.

Sie sind rentner und haben ein renteneinkommen um die 1300€ monatlich.

kann das inkassobüro einfach das Konto pfänden????
ob ein Mahnbescheid vorliegt kann ich nicht sagen da die sache schon ewig her ist.
Eidesstattliche versicherung wurde bei nem gerichtsvollzieher abgelegt aber sie kann wegen einem umzug nicht aufgefunden werden.

Kann man eine Kopie davon irgenwo herbekommen da der Gerichtsvollzieher nicht mehr da ist?????

Ich habe ihnen geraten morgen zum RA zu gehen das er die Kontopfändung verhindert und habt ihr irgendwelche vorschläge wie man die sache regeln kann????
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 17.01.2010, 23:21   #2
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: drohung von inkassobüro

Zitat:
kann das inkassobüro einfach das Konto pfänden????
Ja - wenn ein Titel vorliegt
Zitat:
Ich habe ihnen geraten morgen zum RA zu gehen das er die Kontopfändung verhindert
..der könnte das sicher nicht verhindern
Zitat:
und habt ihr irgendwelche vorschläge wie man die sache regeln kann????
Eine Pfändung verursacht für die Gegenseite Kosten
Möglicherweise uneinbringbare Kosten.
ICH würde mir mal eine Kopie des Titels zukommen lassen.
Schriftlich vom Inkassoladen einfordern
Normalerweise wird eine Kontopfändung aus taktischen Gründen nicht angekündigt !
Warum auch ? Damit der Schuldner vorher noch schnell Geld abhebt
Ich bin der Meinung das man nicht ernsthaft vorhat diesen schritt zu gehen würde aber trotzdem sicherheitshalber evebtuelle Gelder abheben
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 18.01.2010, 15:03   #3
Zeitarbeitsbekämpfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Zeitarbeitsbekämpfer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard AW: drohung von inkassobüro

die beiden sind ja unter der einkommensgrenze.
können die denn dann trotzdem pfänden?????
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 18.01.2010, 15:40   #4
tisinimo
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tisinimo
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Lauf
Beiträge: 182
tisinimo
Blinzeln AW: drohung von inkassobüro

Zitat von Knezink Beitrag anzeigen
die beiden sind ja unter der einkommensgrenze.
können die denn dann trotzdem pfänden?????
Hallo, ja können sie dringend beim Gericht einen Antrag:

Beim Antrag auf Pfändungsschutz - dem so genannten "Freigabeantrag nach § 850 k ZPO" - muss der Schuldner versichern, dass diese Mittel für den Lebensunterhalt dringend notwendig sind und ihm dafür keine anderen Mittel mehr zur Verfügung stehen. Hier ist gegebenenfalls auch zu beantragen, dass das Gericht bereits vor einer endgültigen Entscheidung dringend benötigte Teilbeträge zur Auszahlung durch die Bank freigibt. Außerdem sollte beantragt werden, dass der Freigabebeschluss auch die Freigabe zukünftiger Lohn- oder Gehaltszahlungen bzw. anderer Arbeitseinkommen umfasst.
Zum Antrag gehören immer Anlagen, mit denen die prekäre Einkommenssituation und die Pfändung belegt werden kann: Dazu gehören die Benachrichtigung über die Pfändung, die Kontoauszüge der letzten drei Monate, der Mietvertrag sowie Einkommensbescheide wie z.B. Gehaltsabrechnungen. Alle Belege sind dem Amtsgericht im Original vorzulegen. Am besten kopiert man die Belege und bringt Originale und Kopien mit. Der Rechtspfleger des Amtsgerichts, der den Antrag entgegennimmt, kann dann die Originale und die Kopien vergleichen. Hat er sich überzeugt, dass die Kopien echt sind, können die Originale gleich wieder mitgenommen werden.

Habe ich so gemacht muss aber noch bevor gepfändet wird gemacht werden, ansonsten schlecht..
Gruss
__

[LEFT][B][FONT=Bell MT][SIZE=1]Erst wenn[/SIZE][/FONT][/B][/LEFT]
[SIZE=1][FONT=Bell MT][B]der letzte Baum gerodet,[/B] [/FONT][/SIZE]
[SIZE=1][FONT=Bell MT][B]der letzte Fluss vergiftet,[/B] [/FONT][/SIZE]
[SIZE=1][FONT=Bell MT][B]der letzte Fisch gefangen ist,[/B] [/FONT][/SIZE]
[SIZE=1][FONT=Bell MT][B]werdet ihr feststellen,[/B] [/FONT][/SIZE]
[SIZE=1][FONT=Bell MT][B]dass man Geld:icon_kotz: nicht essen kann![/B][/FONT][/SIZE]
tisinimo ist offline  
Alt 18.01.2010, 15:45   #5
Hennes
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hennes
 
Registriert seit: 10.03.2008
Beiträge: 17
Hennes
Standard AW: drohung von inkassobüro

Zitat von Knezink Beitrag anzeigen
die beiden sind ja unter der einkommensgrenze.
können die denn dann trotzdem pfänden?????

Meines Wissens liegt die Pfändungsfreigrenze bei dem Ehepaar bei 1355,91€.

Das was das Inkassobüro machen könnte, ist das Konto mit einer Pfändung zu versehen, dass ist in soweit nur problematisch das man beim Amtsgericht einen Antrag auf Auszahlung stellen muss.

In der Zeit der Kontopfändung kann man weder überweisen noch abbuchen lassen.
Hennes ist offline  
Alt 18.01.2010, 18:01   #6
Renni
Gast
 
Benutzerbild von Renni
 
Beiträge: n/a
Standard AW: drohung von inkassobüro

Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
Meines Wissens liegt die Pfändungsfreigrenze bei dem Ehepaar bei 1355,91€.

Das was das Inkassobüro machen könnte, ist das Konto mit einer Pfändung zu versehen, dass ist in soweit nur problematisch das man beim Amtsgericht einen Antrag auf Auszahlung stellen muss.

In der Zeit der Kontopfändung kann man weder überweisen noch abbuchen lassen.

Sozialleistungen etc. sind aber innerhalb von 7 tagen zur verfügung zu stellen. somit kann man direkt nach eingang alle überweisungen tätigen und den rest abheben.

man sollte das inkassobüro darauf hinweisen, dass sie keine kosten erursachen dürfen, wenn feststeht das keine habe vorhanden ist. dies wurde bereits mit der EV bestätigt. die kosten für jede weitere vollstreckungsmaßnahme sind somit von denen selber zu tragen und nicht dem schuldner aufzubürden. ich kenne den § gerade nicht, aber das sollte man google können.

zudem rate ich einfach ein neues konto eröffnen. so hat man zumindest eine zeit ruhe.

dann wäre da noch die eigenauskunf schufa, wo die EV vermerkt sein muss. Dann habt ihr das geschäftszeichen und das Amtsgericht wo sie hinterlegt wurde. Hier kann man dann versuchen dran zu kommen
 
Alt 08.08.2010, 12:29   #7
FARRAF
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FARRAF
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 11
FARRAF Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: drohung von inkassobüro

Hallo zusammen,

Ich habe von einem Inkassobüro eine Forderung bekommen,die mich zum einem sehr ärgert und zum anderen sehr stutzig macht,und ich mich deshalb gerade sehr intensiv mich mit dem Thema befasse und akribisch über Inkassofirmen und Meinungen mich informiere,im Netz wie auch in Foren,weshalb ich heute hier bin und mein Problem darstelle und um Antworten sehr dankbar wäre!
Zu der Forderung:
Letztes Jahr konnte ich eine Krankenhaus Rechnung in Höhe von 147,-€ nicht begleichen.Ich bat um eine Stundung für 1 Jahr,worauf die Buchhaltung mit einer Anzahlung von 20,-€ dann bereit war.Ich habe die 20€ angezahlt,und hätte mich heuer im April melden müssen,um die Zahlung,den Rest von 127€,ab zu schließen.Ich habe dies vergessen.Nun haben die das einem Inkassounternehmen weitergeleitet.Nun der erste Brief vom Inkasso war am 9.07.10 mit einer Forderung von 205€,ich hatte viel um die Ohren und konnte nicht gleich reagieren,und die schickten mir am 19.07.10 erneut einen 2.Brief mit einer Forderung in Höhe von 208€.Nun habe ich denen geantwortet,das ich Ratenzahlungen beantrage.Sie hatten mir die Ratenzahlungen bewilligt(3.Brief),doch mit einer Forderung von 241€!Ohne einer Auflistung wie unten gezeigt.
Darauf hin,habe ich Einspruch eingelegt,und habe darauf hingewiesen,das ich mit dieser Forderung nicht einverstanden bin,und das ich glaube,das dies nicht alles rechtens ist,was die da treiben.
Kurz die Auflistung vom 2.Brief
Hauptforderung 127,25€
Spesen des Gläubigers 16,00€ -gibts das überhaupt?
7% Zinsen 14,45€ -7% von 127€ sind bei mir 8,89€ und keine 14,45€
Inkassovergütung 42,50€ -ist auch zu hoch angesetzt,meiner Meinung nach
19% MWST aus 42,50€ 8,08€
insgesamt 208,28
Ich habe mir das genau angeschaut,und bin deshalb stutzig und wütend geworden.So ungefähr habe ich das auch bei meinem Einspruch dargelegt,und die wollen jetzt die Gesamtforderung,obwohl Sie zuerst Ratenzahlungen bewilligt haben,und ich auch schon eine Rate in Höhe von 30€ überwiesen habe.Meine Frage,2 in der Zahl:
Was passiert,wenn ich jetzt dem Krankenhaus,mit Ankündigung,die 127€ überweise?Kann mir das Inkassobüro noch Forderungen stellen?Wenn ja,welche?Ich bin gewillt,von mir aus die Inkassovergütung in Höhe von 42,50 zu zahlen,aber mehr nicht!Alles andere finde ich nur Abzocke.Und Abzocken lass ich mich nicht!
Und wenn die Auflistung oben so stimmt,bin ich auch gewillt von mir aus die 208€ zu zahlen,doch kann mir jemand sagen ob das so richtig ist?meiner Meinung nach nicht!
Bedanke mich im voraus für Antworten und eurer Hilfe!
Grüße
FARRAF ist offline  
Alt 08.08.2010, 12:32   #8
CitroniXX
Gast
 
Benutzerbild von CitroniXX
 
Beiträge: n/a
Standard AW: drohung von inkassobüro

@FARRAF mach dir mal einen eigenen Thread auf!
 
Alt 08.08.2010, 12:35   #9
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.226
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: drohung von inkassobüro

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Ja - wenn ein Titel vorliegt

..der könnte das sicher nicht verhindern
Eine Pfändung verursacht für die Gegenseite Kosten
Möglicherweise uneinbringbare Kosten.
ICH würde mir mal eine Kopie des Titels zukommen lassen.
Schriftlich vom Inkassoladen einfordern
Normalerweise wird eine Kontopfändung aus taktischen Gründen nicht angekündigt !
Warum auch ? Damit der Schuldner vorher noch schnell Geld abhebt
Ich bin der Meinung das man nicht ernsthaft vorhat diesen schritt zu gehen würde aber trotzdem sicherheitshalber evebtuelle Gelder abheben

Die Inkassofirmen, die bei meinem 84jährigen Nachbarn die Gebühren für Gewinnspiele einfordern, drohen laufend mit Kontopfändung und eidesstattlicher Versicherung.

Ein dicker Ordner ist schon voll, aber ein Titel vom Gericht ist bisher noch nicht eingetrudelt.
ela1953 ist gerade online  
Alt 08.08.2010, 13:16   #10
april
Elo-User/in
 
Benutzerbild von april
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Vom Osten in den Westen...:-P
Beiträge: 439
april april
Standard AW: drohung von inkassobüro

@FARRAF

Du zahlst einfach an das Krankenhaus und ignorierst die Briefe des Inkasso! Wenn du vom Inkasso einen Mahnbescheid bekommst, kannst du hier wieder nachfragen!
__

Liebe Grüße von april
01.09.2010-endlich wieder frei...
april ist offline  
Alt 08.08.2010, 16:10   #11
groth
Elo-User/in
 
Benutzerbild von groth
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: drohung von inkassobüro

Zitat von Renni:
dann wäre da noch die eigenauskunf schufa, wo die EV vermerkt sein muss. Dann habt ihr das geschäftszeichen und das Amtsgericht wo sie hinterlegt wurde. Hier kann man dann versuchen dran zu kommen.

Ich kommentiere trotzdem mal, obwohl der Beitrag schon älter ist, weil ich ihn erst eben gelesen habe.
Die Schufa-Eigenauskunft kostet Geld. Seinen Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis beim Amtsgericht bekommt man kostenlos von diesem (zugesandt). Schuldnerverzeichnis Und schon kann man die EV nachweisen, die nicht mehr auffindbar ist, beim Threadopener durch einen Umzug.
__

[SIZE=1]READ ME: sanktionsstudie.de :icon_dampf:-- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter[/SIZE][SIZE=1] -- [/SIZE][SIZE=1]rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer:icon_lol: -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte:icon_klatsch:[/SIZE]
groth ist offline  
Alt 08.08.2010, 16:25   #12
groth
Elo-User/in
 
Benutzerbild von groth
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: drohung von inkassobüro

@FARRAF
Wegen einer ähnlichen Konstellation -ein Jahr vereinbarter Zahlungsaufschub- würde mich sehr interessieren, ob die Klinik dich diesen April an das Ende des Stundungszeitraumes erinnert hat oder ob du unvermittelt gleich Post vom Inkasso-Büro bekommen hast.
groth ist offline  
Alt 08.08.2010, 21:17   #13
FARRAF
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FARRAF
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 11
FARRAF Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: drohung von inkassobüro

Hallo,
sorry,das ich so reingeplatzt bin,aber ich habe nichts gefunden,wo ich ein neues thema anfangen konnte.
und,nein,das krankenhaus hat mich nicht an das ende erinnert,ich habe die auch angerufen,weil ich wissen wollte ob die die inkassofirma eingeschaltet haben,die haben das bestätigt,daraufhin fragte ich sie,wieso sie mir da nicht eine mahnung geschickt haben,als der zeitraum verjährt war,und das es von mir keine böse absicht war,ich habe es schlichtweg vergessen,da meinte sie nur,das dies nicht ihre aufgabe sei,das ist des was mich wütend macht,und ich auch teilweise kein bock habe,das eine inkassofirma mit mir den großen reibach macht.weil die blöde kuh,die das bearbeitet hat,zu blöd ist,statt mit der inkassofirma,mit mir in verbindung zu treten,die hatten alles,
e-mail,telefonnummer,adresse!
und @april:
sorry,die aussage ist mir zu vage,hört sich so an,als wüßtest du nicht was passiert wenn ich das so machen würde wie du meinst,oder doch?ich bräuchte was,wo ich auf der sicheren seite bin,vielleicht wollen die dann noch ihre bearbeitungsgebühren einklagen,oder so,ich weiß ja nicht,wie des bei denen abläuft.
eigentlich denke ich,wenn ich das geld dem kh überweise,müsste ja das kh den auftrag wieder zurückziehen,aber wie gehts und siehts dann rechtlich aus?
FARRAF ist offline  
Alt 08.08.2010, 21:19   #14
FARRAF
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FARRAF
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 11
FARRAF Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: drohung von inkassobüro

im juli kam die inkassofirma
FARRAF ist offline  
Alt 08.08.2010, 23:04   #15
groth
Elo-User/in
 
Benutzerbild von groth
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: drohung von inkassobüro

User april hat dir diese Empfehlung gegeben, weil er sowie die Forums-Mitglieder sich 99%ig sicher sind, dass nach der vollständigen Zahlung der Hauptforderung an das Krankenhaus eben nichts mehr passiert. Zur Schonung des Nervenkostüms solltest du die Inkassobriefe am besten gar nicht mehr öffnen Ja, ja, ich weiss, dass man das nicht fertig bringt. Das habe ich auch erst nach dem 20. Inkassobüro/Rechtsanwalt. Bei mir ging es 2006/7/8 um strittige CallbyCall- und InternetbyCall-Entgelte. Was habe ich anfangs gebibbert über die Drohgebärden. Einen MB bekam ich jedoch nie. Lese bitte den mit dir fast zeitgleichen Thread http://www.elo-forum.org/schulden/59...schnitten.html durch, da wirst du Parallelen zu deinem Fall feststellen. Auch dort der Tipp des Profis Inkasso, mit ihm bist du auf der sicheren Seite : Den (unwahrscheinlichen) Mahnbescheid abwarten, dem unbedingt widersprechen und so lange trinken.
__

[SIZE=1]READ ME: sanktionsstudie.de :icon_dampf:-- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter[/SIZE][SIZE=1] -- [/SIZE][SIZE=1]rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer:icon_lol: -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte:icon_klatsch:[/SIZE]
groth ist offline  
Alt 09.08.2010, 14:25   #16
FARRAF
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FARRAF
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 11
FARRAF Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: drohung von inkassobüro

jop,
dann werd ich das morgen so machen,werd heut abends nochmal reinschauen,und wenn nichts dagegen spricht,werd ich das morgen durchziehen,oder heut abend,und werde morgen im kh bescheid geben das ich die forderung überwiesen habe.
sollte ich nicht kurz per email dem inkasso bescheid geben,das ich die forderung dem kh überwiesen habe?
danke für eure tipps nochmal
grüße
FARRAF ist offline  
Alt 26.12.2010, 12:57   #17
FARRAF
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FARRAF
 
Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 11
FARRAF Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: drohung von inkassobüro

hallo zusammen,
ich habe jetzt das ein bisschen anderst gemacht:ich habe der inkassofirma genau die hauptforderung überwiesen,dem ich das kh geschuldet habe,und habe seit 3 monaten nichts mehr gehört,von der inkasso.anfangs haben die noch probiert,ihre bearbeitungsgebühren einzuholen,doch ich habe schon beim 1 brief geantwortet,das ich die hauptforderung beglichen habe,dann haben sie noch 2 mal probiert,und ich habe auf die beiden male nicht mehr reagiert.wenns nicht beim gericht eingegangen ist,denke ich,wird auch nichts mehr kommen.ich kann mir das,jetzt,nachdem mir einiges klar geworden ist,kann ich mir das nicht mehr vorstellen.diese ganzen inkassofirmen haben nur einen zweck,und zwar den verbraucher das geld aus der tasche zu ziehen.diese vereine sollten verboten werden.die stützen sich auf keiner rechtsgrundlage,wieso gibts die dann überhaupt?nur zum abzocken!
hätte ich das schon damals gewusst,da hatte ich auch ein paar schulden und ich habe das doppelte zurück gezahlt,da hätte ich mir eine menge geld gespart.
fazit:ich kann nur jedem raten,den inkassofirmen aus dem weg zu gehen,und sich auf keinen deal mit denen einzulassen.versucht mit dem gläubiger eine ratenzahlung auszumachen,und ignoriert die inkassofirmen so weit es geht!
schöne feiertage und nen guten rutsch
FARRAF ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
drohung, inkassobüro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ärger mit Inkassobüro,WIE KANN MAN SICH WEHREN? wolliohne Schulden 25 21.07.2012 09:12
Fragwürdiger Brief von Inkassobüro nach 4 Jahren slevin Schulden 26 06.09.2010 16:11
Schreiben an WG Mitglieder + Drohung mit § 60 SGB II xpeter Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 15 10.12.2007 15:41
Recht auf alle Infos vom Inkassobüro ? MarcoW75 Schulden 2 09.12.2005 21:24


Es ist jetzt 20:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland