Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Forderung bei Insolvenz

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2009, 19:41   #1
PompeiPit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard Forderung bei Insolvenz

Moin,

ich erhielt letzte Woche von einem Inkassobüro die Mitteilung, dass dieses Büro (Proceed Collection Services) eine Forderung von Quelle übernommen hat. Habe dann erstmal eine Forderungsaufstellung und die Inkassovollmacht angefordert (beides anstandslos gekommen). Die Vollmacht ist auf den 02.04.2009 ausgestellt.

Nachdem die Forderungsaufstellung nicht so detailliert ist, wie ich sie wollte (einzelne Posten sind in einer Summe zusammengefasst, steht da was von "Auslagen vor Übernahme"), habe ich denen heute geschrieben, ich erwarte eine detaillierte Aufstellung der Forderung, aus der einzelne Posten klar ersichtlich sein müssen. Ausserdem habe ich eine Kopie vom Titel angefordert, weil ich da nichts habe. Die Hauptforderung soll 1993 entstanden sein.

Soviel zur Vorgeschichte. Nachdem ich den Brief in den gelben Kasten geschmissen habe, ist mir eingefallen, dass Quelle ja in der Insolvenz ist. Offene Forderungen gehören - soweit ich weiss - mit in die Insolvenzmasse. Vom Insolvenz-Verwalter von Quelle habe ich noch nichts gehört. Kann ich die Forderung mit der Begründung zurückweisen, dass sie ja eigentlich Teil der Insolvenzmasse ist?

Hat vielleicht auch einer irgendeinen Link, wo man den Eröffnungsbeschluss des Insolvenz-Verfahrens nachlesen kann (über das Justiz-Portal kriege ich nur einen Beschluss des AG Essen über den Forderungsverkauf für Forderungen nach dem 09.06.2009)?
PompeiPit ist offline  
Alt 12.08.2009, 19:50   #2
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat:
Offene Forderungen gehören - soweit ich weiss - mit in die Insolvenzmasse. Vom Insolvenz-Verwalter habe ich noch nichts gehört. Kann ich die Forderung mit der Begründung zurückweisen, dass sie ja eigentlich Teil der Insolvenzmasse ist?
ja die gehen mit in die inso, ich würde das schreiben deinem insolvenzverwalter schicken, der macht dann den rest.
wenn du das selber machen willst, dann schickst du dem inkassobüro das aktenzeichen und deinem verwalter den brief damit er es mit aufnehmen kann.

ich glaube aber das geht nur im ersten jahr der inso, aber da solltest du lieber deinen verwalter fragen um nix falsch zu machen, zahlen darfst du auf gar keinen fall, denn das wäre gläubigerbevorteilung, dadurch könnte man die inso niederschlagen.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 12.08.2009, 20:05   #3
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ja die gehen mit in die inso, ich würde das schreiben deinem insolvenzverwalter schicken, der macht dann den rest.
Ne, ich bin nicht in der Inso, Quelle ist in der Inso. Die Frage zielte darauf, ob offene Forderungen nicht in die Inso-Masse von Quelle einfliessen und wie es mit der Beitreibung durch Inkassobüro aussieht, während der eigentliche Gläubiger die Inso durchläuft.
PompeiPit ist offline  
Alt 12.08.2009, 20:08   #4
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat:
Ne, ich bin nicht in der Inso, Quelle ist in der Inso. Die Frage zielte darauf, ob offene Forderungen nicht in die Inso-Masse von Quelle einfliessen und wie es mit der Beitreibung durch Inkassobüro aussieht, während der eigentliche Gläubiger die Inso durchläuft.
ach verdammt, sorry, habe ich falsch verstanden/gelesen ;)
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 12.08.2009, 20:21   #5
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ach verdammt, sorry, habe ich falsch verstanden/gelesen ;)
Macht nix, kann passieren..:)
PompeiPit ist offline  
Alt 13.08.2009, 22:58   #6
Disco Stu
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Disco Stu
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 298
Disco Stu Disco Stu
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

1. Forderungen von Gläubiger, die selbst in der Insolvenz landen verfallen leider nicht.

2. Die Forderungen müssen jedoch dann nicht mehr vom insolventen Gläubiger, sondern von dem, vom Gericht bestellten Treuhänder, durchgeführt werden.

In deinem Fall müsste also das Inkassounternehmen eine Vollmacht vom Treuhänder und nicht vom Ursprungsgläubiger nachreichen. Denn ab Insolvenzeröffnung ist nur noch der Treuhänder für Forderungsabwicklung zuständig und befähigt. Das zuständige Insolvenzgericht erteilt aber auch darüber Auskunft.
Disco Stu ist offline  
Alt 13.08.2009, 23:15   #7
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von Disco Stu Beitrag anzeigen
In deinem Fall müsste also das Inkassounternehmen eine Vollmacht vom Treuhänder und nicht vom Ursprungsgläubiger nachreichen. Denn ab Insolvenzeröffnung ist nur noch der Treuhänder für Forderungsabwicklung zuständig und befähigt. Das zuständige Insolvenzgericht erteilt aber auch darüber Auskunft.
Danke. Das hilft mir schon weiter. Die Vollmacht ist von Quelle ausgestellt am 02.04.09 (vor der Insolvenz), ebenso die Beurkundung durch den Notar. Die Mitteilung vom Inkassobüro über die Beauftagung kam aber erst am 03.08.09, also als Quelle die Insolvenz schon angemeldet hatte. Also sollte ich erstmal vom Inkassobüro die Vollmacht des Insolvenzverwalters anfordern oder mich direkt an den Insolvenzverwalter wenden?
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Alt 13.08.2009, 23:36   #8
Disco Stu
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Disco Stu
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 298
Disco Stu Disco Stu
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Du kannst natürlich beides tun.

Je nach dem, ob du erst mal auf Zeit spielen und die kitzeln willst.

Der aktuelle Treuhänder wird sich natürlich "freuen", wenn er sich nun noch um "Kleinvieh" kümmern muss.

Grundsätzlich ist es aber nicht Sache des Schuldners, also von dir, den korrekten Gläubiger ausfindig zu machen. Es ist Sache des Inkassobüros dir den korrekten Gläubiger zu nennen und dies auch zu belegen.

Die versuchen natürlich erst mal mit dem geringsten Aufwand die Forderung einzuziehen. Viele Schuldner schauen unter Druck nicht mehr ins Detail. Darauf spekulieren die Inkassounternehmen.

Ich würde vom Inkassobüro die Vollmacht des Insolvenzverwalters anfordern, da zum Zeitpunkt der Beauftragung der Ursprungsgläubiger nicht mehr in der Forderungsangelegenheit zeichnungsberechtig ist/war.
Disco Stu ist offline  
Alt 14.08.2009, 00:36   #9
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von Disco Stu Beitrag anzeigen
Viele Schuldner schauen unter Druck nicht mehr ins Detail. Darauf spekulieren die Inkassounternehmen.
Da können die lange drauf warten. Ich bin einmal auf die Schnauze gefallen wegen einer ungerechtfertigten Forderung, das passiert mir nicht noch einmal.
Zitat von Disco Stu Beitrag anzeigen
Ich würde vom Inkassobüro die Vollmacht des Insolvenzverwalters anfordern, da zum Zeitpunkt der Beauftragung der Ursprungsgläubiger nicht mehr in der Forderungsangelegenheit zeichnungsberechtig ist/war.
Gut, dann wird das Inkassobüro gepiesackt.
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Alt 02.12.2009, 09:21   #10
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.803
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von PompeiPit Beitrag anzeigen
Danke. Das hilft mir schon weiter. Die Vollmacht ist von Quelle ausgestellt am 02.04.09 (vor der Insolvenz), ebenso die Beurkundung durch den Notar. Die Mitteilung vom Inkassobüro über die Beauftagung kam aber erst am 03.08.09, also als Quelle die Insolvenz schon angemeldet hatte. Also sollte ich erstmal vom Inkassobüro die Vollmacht des Insolvenzverwalters anfordern oder mich direkt an den Insolvenzverwalter wenden?
Sind die Kunden Schulden von Quelle nicht an einer Bank übergeben worden.
Eine Bekannte von mir hat bei Quelle noch Schulden und da Quelle Konkurs ist, da meint sie, dann bräuchte sie nicht mehr zahlen
mathias74 ist offline  
Alt 02.12.2009, 10:58   #11
Octavius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 332
Octavius
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Wir sind auch bei einer Ratenzahlung hatten einen Monat ausgesetzt bei Otto und quelle und nur von Otto kam ein Brief ob wir das eventuell übersehen haben oder nicht und so weiter.. und es schön wäre wenn wir es mit dem nächsten mal mitüberweisen würden also alles *hmmm*

Würde nun auch wissen was mit meinem quelle geld ist was ich überweise
__

Liebe Grüße
Nina
Ich gebe keine Rechtsberatung, da ich nur aus eigenen Erfahrungen schreiben kann.
Octavius ist offline  
Alt 02.12.2009, 18:29   #12
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Ich habe vor einigen Wochen mal an den Insolvenzverwalter gewandt, weil ich von der Inkassobude nicht die Antworten erhalten habe, die ich gefordert habe. Der Insolvenzverwalter hat das Schreiben an Quelle weitergeleitet; von da ist mittlerweile Antwort angekommen: Weil die Schulden vor einigen Jahren gemacht wurden (gehören zu meinen "Altlasten"), und auch schon vor Jahren an eine Inkassobude (Nürnberger Inkasso) abgegeben wurde, hat Quelle damit nix mehr zu tun, und ich soll mich mit der Inkassobude auseinandersetzen zwecks Rückzahlung...

Jetzt wird ersmal von dem Inkassoladen eine detaillierte Aufstellung gefordert (die haben mir seinerzeit zwar eine Aufstellung geschickt, die Kosten des Vorgängers aber Pauschal angegeben). Mal sehen, ob da was kömmt...

@matthias 74: Kannst Deiner Bekannten mal schöne Grüsse bestellen - latürnich muss sie weiterzahlen...

@Octavius: Das Geld gehört mit zur Insolvenzmasse, zahlen musst du aber IMO weiter.
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Alt 02.12.2009, 19:57   #13
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.803
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von Octavius Beitrag anzeigen
Wir sind auch bei einer Ratenzahlung hatten einen Monat ausgesetzt bei Otto und quelle und nur von Otto kam ein Brief ob wir das eventuell übersehen haben oder nicht und so weiter.. und es schön wäre wenn wir es mit dem nächsten mal mitüberweisen würden also alles *hmmm*

Würde nun auch wissen was mit meinem quelle geld ist was ich überweise
Was heißt alles ?? Bei Otto kann man doch auch eine Zahlpause beantragen, was die Quelle angeht: die haben doch den Überblick verloren, da weiß doch keiner mehr was der andere macht, wenn ich ein Quelle Mitarbeiter wäre, dann wäre es mir egal wohin das Geld der Kunden verschwindet, die Motivation ist doch gegen null angelangtDie Forderungen sind eh schon abgegeben worden an einer Bank.
Schuld an den ganzen ist der Kunde selber, weil man auf den Trick der Händler reinfällt Z.B. Möbelhäuser, die Werben mit dem folgenden Angebot: Jetzt die Küche kaufen !!! Aber erst im einem Jahr Bezahlen !!! Na super, das machen wir und dann ist das Jahr rum und die Rechnung kommt, bitte Bezahlen, aber alles !!! Dann fängt das große Jammern an. Ja als wir die Küche gekauft haben, da hatten wir noch Arbeit, jetzt nicht mehr oder Kurzarbeit.
Viele kaufen aber auch Waren auf Ratenzahlung, das hört sich ja gut an, das sind ja nur 100,-€ pro Monat, die zahlen wir locker im Monat, mit den ersten Raten zahlt man erstmal nicht die Ware ab, sondern erstmal die Zinsen, die Laufzeit der Raten beträgt Z.B. 24 Monate, ja das ist für uns doch kein Problem das schaffen wir doch locker und dann kommt der große Knall
Wer einmal in der Schuldenfalle drin ist, der kommt so schnell nicht mehr raus, wenn noch viel Pech dazu kommt dann wirds eng.
Wir sind doch eine Gier-Nation, wir müssen alles haben, weil der Nachbar könnte ja was haben was wir nicht haben. Z.B. Aldi, Lidl und Co: Die bieten einen Fernseher für 299,-€ an und da rennen sie dann alle hin, weil das ja sooo günstig ist und das muss ich unbedingt haben bevor der bösen Nachbar kommt, habt er schon mal gesehen was die Leute dort an Massen von Sinnlosen Waren kaufen, Heutzutage macht man es den Kunden auch leicht, der Geldkarte sei dank, man kann Waren kaufen auch wenn die Geldkarte nicht gedeckt ist, Karte rein, Unterschrieft und das war's .
Die meisten nehmen eh nur noch die Karte zum bezahlen, selbst Minibeträge werden mit Karte bezahlt und am Monatsende kommt dann der große Schock, da fällt einen dann auf das man mehr Geld ausgegeben hat, als man Einnahmen hat Oder Z.B. Handy-Verträge: Da wird Telefoniert bis zum geht nicht mehr, hier eine SMS dort eine SMS , ich frage mich was haben diese Leute vor 20 Jahren gemacht, als es noch keine Handy's für jeden gab.
Deutschland ist Pleite, der Staat ist Pleite und der Bürger ist Pleite, wohin soll das ganze noch führen
mathias74 ist offline  
Alt 03.12.2009, 03:05   #14
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Dazu kommen noch horrende Zinssätze bei Otto, Neckermann, Quelle und Co.

Der Dispo ist auch sehr teuer.

Lieber länger warten und ansparen, sonst ist Hopfen und Malz verloren.

Handyverträge sind auch unnütz und viel zu teuer.
Prepaidcard reicht aus, man muß nur das Verhalten umstellen.

MfG
Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 28.06.2010, 11:38   #15
clausimaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 5
clausimaus
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

@pompeipit,

habe auch so eine Vollmacht zugeschickt bekommen.
war auch vom 2. April 2009.
war unterschrieben i.V. Dillmann in Essen.
Wie sieht das bei Dir aus?
Die Inkassobude darf sowieso nix einziehen, das hast du ja schon bemerkt.
Mir tut sich der Verdacht auf, das hier ehemalige Q....e mitarbeiter
mit den Papieren hausieren gegangen sind.
Vielleicht finden sich ja noch mehr Leute die ähnliches zu berichten haben.
gruss clausimaus
clausimaus ist offline  
Alt 28.06.2010, 14:52   #16
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von clausimaus Beitrag anzeigen
@pompeipit,

habe auch so eine Vollmacht zugeschickt bekommen.
war auch vom 2. April 2009.
war unterschrieben i.V. Dillmann in Essen.
Wie sieht das bei Dir aus?
Die Inkassobude darf sowieso nix einziehen, das hast du ja schon bemerkt.
Mir tut sich der Verdacht auf, das hier ehemalige Q....e mitarbeiter
mit den Papieren hausieren gegangen sind.
Vielleicht finden sich ja noch mehr Leute die ähnliches zu berichten haben.
gruss clausimaus
Jo, die Inkassobude hat sich schon lange nicht mehr gemeldet. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich von denen eine detaillierte Forderungsaufstellung verlangt habe, weil da ein anderes Inkassobüro vorgeschaltet war, und ich die Kosten dafür natürlich zurückgewiesen haben (aus dem larifari Kostenwisch sind die Kosten nicht ersichtlich); ausserdem habe ich Zinsverjährung geltend gemacht habe - dadurch halbiert sich die Forderung nämlich. Bisher habe ich die Forderungsaufstellung jedenfalls nicht bekommen; die haben sich auch nicht mehr gemeldet, weil sie Geld haben wollen.
Ich habe dann Post von Quelle bekommen, ich solle mich mit dem Inkasso-Verein auseinandersetzen, wegen der Kohle (hatte mal den Insolvenzverwalter gefragt, wieso diese Forderung nicht in der Insolvenzmasse auftaucht - von dem keine Antwort bekommen, sondern von Quelle).
Die Vollmacht interessiert mich auch nicht - es ist eine Kopie, und nicht (wie gesetzlich vorgeschrieben), ein Original. Kriegen die von mir auch noch unter die Nase gerieben, sollten die sich wieder melden
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Alt 28.06.2010, 15:20   #17
clausimaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 5
clausimaus
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Nach Insolvenzgesetz darf nur der Insverwalter offenen Forderungen eintreiben.
Ich habe jedenfalls der Inkassobude erstmals mit Anzeige wegen
Nötigung und Betruges gedroht.
Mal sehen was die sich wieder einfallen lassen.
clausimaus ist offline  
Alt 28.06.2010, 15:23   #18
clausimaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 5
clausimaus
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

vielleicht kannst Du mir per pm mal den Namen der Inkassobude
schicken und auch wer die Vollmacht von Q....e unterschrieben hat.
clausimaus ist offline  
Alt 29.06.2010, 11:12   #19
clausimaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 5
clausimaus
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

@pompiepit,

lautet die kontonummer zufällig 330072000?

wenn ja, dann ist da ne schweinerei im gange.

gruss clausimaus
clausimaus ist offline  
Alt 29.06.2010, 12:17   #20
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von clausimaus Beitrag anzeigen
@pompiepit,

lautet die kontonummer zufällig 330072000?

wenn ja, dann ist da ne schweinerei im gange.

gruss clausimaus
Ne, aber warum fragste? die angegebene Kontonummer ist 330023300 bei der Deutschen Bank.
Aber dazu gibt es einen VB. Ist also keine Schweinerei in Gange. Mich wundert halt nur, weshalb diese Forderung nicht in die Insolvenzmasse gewandert ist; es gibt ja eine Vollmacht von Quelle, also ist die Forderung nicht verkauft worden, und hätte m. E. nach in die Insolvenzmasse wandern müssen.
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Alt 29.06.2010, 13:46   #21
clausimaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 5
clausimaus
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

meine ktonummer ist auch bei der deutschen bank.
war im glauben, die olle D. ist mit den bettelbriefen hausieren gegangen.
naja, jedenfalls dürfen die nix kassieren, nur der Isverwalter ist dazu berechtigt.
clausimaus ist offline  
Alt 29.06.2010, 17:12   #22
PompeiPit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 274
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Forderung bei Insolvenz

Zitat von clausimaus Beitrag anzeigen
naja, jedenfalls dürfen die nix kassieren, nur der Isverwalter ist dazu berechtigt.
Genau das meine ich nämlich auch. Und der InSo-Verwalter hat sich bei mir nicht gemeldet...
__

Das oben stehende Geschreibsel ist keine Rechtsberatung, sondern meine bescheidene, persönliche Meinung.

Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
(Carl Theodor Körner)
PompeiPit ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
forderung, inkasso, insolvenz, proceed, quelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, Forderung Apfel ALG II 0 02.07.2009 22:44
unberechtigte Forderung catwoman666666 Schulden 15 20.12.2008 01:04
Insolvenz-Bestrittene Forderung Indiana Schulden 7 04.10.2008 10:01
BA Forderung xpeter Allgemeine Fragen 2 15.06.2008 16:05
Forderung nach §43 SGB II joergfoerster Allgemeine Fragen 3 28.10.2007 18:45


Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland