QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwangsvollstreckung Widerspruch?

Schulden

Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Zwangsvollstreckung Widerspruch?

Schulden

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2009, 05:14   #1
Ali21
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ali21
 
Registriert seit: 16.11.2005
Beiträge: 90
Ali21 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zwangsvollstreckung Widerspruch?

Ich habe eine Ankündiung zur Zwangsvollstreckung bekommen, in der ich über 300 Euro, die mir angeblich zuviel gezahlt werden sollen, zurückzahlen muss. Seit mitte Mai bin ich bei einer Firma auf 20 Std./Woche eingestellt, mitte November wurde die Stundenanzahl auf 30 Std/Woche erhöht. Bevor ich diese Stelle hatte bekam ich Hartz IV. Ich musste meinem Sachbearbeiter immer meine Lohnbescheinigungen schicken, damit er berechnen kann ob mir noch Geld zusteht. Dies war aber nie der Fall, in den Bescheiden die ich immer wieder bekommen habe, stand auch unter Auszahlungsbetrag drin das ich nichts bekomme. Seit Mai habe ich kein Geld mehr von meiner Gemeinde bekommen. Deshalb ist es für mich nicht ersichtlich warum ich jetzt was zurückzahlen muss.
Kann man nun gegen eine Zwangsvollstreckung Widerspruch einlegen? Denn es heisst im letzten Satz:
Ein Widerspruch gegen die Forderung ist weder dem Grunde noch der Höhe nach möglich, da Widerspruch dieser Art nur gegen den Festsetzungsbescheid vorgebracht werden könne.
__

Ali21 - die Zahl steht für meinen Geburtstag, nicht das Alter :)
Ali21 ist offline  
Alt 30.04.2009, 00:08   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: Zwangsvollstreckung Widerspruch?

Zitat von Ali21 Beitrag anzeigen
Ich habe eine Ankündiung zur Zwangsvollstreckung bekommen, in der ich über 300 Euro, die mir angeblich zuviel gezahlt werden sollen, zurückzahlen muss. Seit mitte Mai bin ich bei einer Firma auf 20 Std./Woche eingestellt, mitte November wurde die Stundenanzahl auf 30 Std/Woche erhöht. Bevor ich diese Stelle hatte bekam ich Hartz IV. Ich musste meinem Sachbearbeiter immer meine Lohnbescheinigungen schicken, damit er berechnen kann ob mir noch Geld zusteht. Dies war aber nie der Fall, in den Bescheiden die ich immer wieder bekommen habe, stand auch unter Auszahlungsbetrag drin das ich nichts bekomme. Seit Mai habe ich kein Geld mehr von meiner Gemeinde bekommen. Deshalb ist es für mich nicht ersichtlich warum ich jetzt was zurückzahlen muss.
Kann man nun gegen eine Zwangsvollstreckung Widerspruch einlegen? Denn es heisst im letzten Satz:
Ein Widerspruch gegen die Forderung ist weder dem Grunde noch der Höhe nach möglich, da Widerspruch dieser Art nur gegen den Festsetzungsbescheid vorgebracht werden könne.
Ein Widerspruch ist möglich,aber er hat nur Sinn,wenn die Forderung nicht berechtigt ist.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
widerspruch, zwangsvollstreckung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwangsvollstreckung gegen JobCenter Mambo Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 24 02.12.2008 21:59
Kosten für Strassenbau - Zwangsvollstreckung Bienchen Schulden 13 19.09.2008 18:05
Zwangsvollstreckung lin Schulden 7 21.08.2008 22:30
Zwangsvollstreckung/Unterhalt / Jobcenter am-boden ALG II 4 10.10.2007 19:23
Androhung der Zwangsvollstreckung Klaus_W ALG II 15 27.06.2007 11:46


Es ist jetzt 00:30 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland