Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kosten für Rechtsanwalt

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2006, 08:49   #1
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard Kosten für Rechtsanwalt

Wie schaut das mit Kosten aus, die ein Gläubiger im Wissen der Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners provoziert? Dürfen Kosten für Vergleichsverhandlungen im Rahmen eines anstehenden Insolvenzverfahrens berechnet werden?

Ich habe hier ganz konkret den Fall, daß mir der Anwalt eines Gläubigers in der Forderungsaufstellung enorme Kosten für

... VB Antrag (keine Ahnung was das ist?)
... Adressermittlung (wozu?)
... Vergleichsvorschlag an Schuldner
... Letzte Mahnung vor VA (was ist VA?)
... Abzahlungsgegenvergleich an Schuldner
... F-Androhung ZV allg. (was ist ZV?)

-nach- von mir anerkanntem gerichtlichem Mahnbescheid berechnet hat. Dabei sind diese Kosten in der Höhe summiert fast so hoch wie die ursprüngliche Forderung, nebst Zinsen sogar höher. Ich habe dem Anwalt zu jeder Zeit durch Vorlage meines ALHI bzw. ALG2 Bescheid meine Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben.

Trotzdem bedroht er mich beständig mit weiteren "unangenehmen" Schritten wie Kontopfändung und eidesstattlicher Versicherung, darf der das? Vor allem, darf er ständig neue Kosten provozieren, die ich dann auch noch bezahlen muß, obwohl ihm meine Zahlungsunfähigkeit durch entsprechende Bescheide bekannt ist?

Danke für eure Antworten.
Andi_ ist offline  
Alt 22.05.2006, 09:18   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Hallo Andi,


da sind ganz eindeutig Kosten drin,die irgendwo aus den Fingern gesogen wurden.
Das Kostenminderungsprinzip scheint dem Anwalt ein Fremdwort zu sein.
Aber sei es drum,da Du ja anscheinend die Privatinsolvenz beantragen willst,wird es nicht mehr Deine Aufgabe sein,die Forderungen zu prüfen,das macht dann Dein Treuhänder/Insolvenzverwalter.Der wird ihm dann sicher auf die Finger klopfen.

Es ist nicht ok,was der Anwalt spielt,aber er wird nur das bekommen was ihm zusteht,die Quote legt er nicht fest und falls Du kein pfändbares Einkommen hast,dann geht er leer aus.


Gruß

Silvia


Ach ja,ist Dein Antrag auf Insolvenz schon gestellt?Ansonsten kann der Anwalt noch eine EV verlangen,es sei denn Du hast in den letzten 3 Jahren bereits die Hand gehoben und es hat sich nichts Gravierendes verändert bei Dir.
Zeitgleich mit der Abgabe des Insoantrages kannst Du vorläufigen Vollstreckungsschutz beantragen,dann hat der Terror ein Ende.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 22.05.2006, 09:40   #3
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard Re: Kosten für Rechtsanwalt

Zitat von Andi_
.....Ich habe hier ganz konkret den Fall, daß mir der Anwalt eines Gläubigers in der Forderungsaufstellung enorme Kosten für

... VB Antrag (keine Ahnung was das ist?)
... Adressermittlung (wozu?)
... Vergleichsvorschlag an Schuldner
... Letzte Mahnung vor VA (was ist VA?)
... Abzahlungsgegenvergleich an Schuldner
... F-Androhung ZV allg. (was ist ZV?)

-nach- von mir anerkanntem gerichtlichem Mahnbescheid berechnet hat. Dabei sind diese Kosten in der Höhe summiert fast so hoch wie die ursprüngliche Forderung, nebst Zinsen sogar höher. Ich habe dem Anwalt zu jeder Zeit durch Vorlage meines ALHI bzw. ALG2 Bescheid meine Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben.

Trotzdem bedroht er mich beständig mit weiteren "unangenehmen" Schritten wie Kontopfändung und eidesstattlicher Versicherung, darf der das? Vor allem, darf er ständig neue Kosten provozieren, die ich dann auch noch bezahlen muß, obwohl ihm meine Zahlungsunfähigkeit durch entsprechende Bescheide bekannt ist?....
Guten Morgen, Andi,

zuerst einmal: VB heißt Vollstreckungsbescheid, VA ist Vollstreckungsantrag und ZV ist Zwangsvollstreckung.

Und: Versuchen kann man alle!

Ich könnte Dir vielleicht mehr sagen, wenn Du einmal die konkrete Kostenrechnung mit den angegeben Paragraphen hier einstellen würdest. Und ganz wichtig, das Datum, wann der Mahnbescheid beantragt wurde und von wann die Forderung ist. Das Kostenrecht hat sich vor einiger Zeit geändert.

Zum Thema Insolvernz hat Sivia ja schon einiges gesagt. Wäre allerdings noch die Frage, ob es sich um eine Privatinsolvenz handelt, die da ansteht.

Marion
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kosten, rechtsanwalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechtsanwalt macht nichts... Sina Allgemeine Fragen 49 07.09.2011 09:25
Rechtsanwalt einschalten? alexbn56 ALG II 5 06.04.2006 20:17
Rechtsanwalt suche FSJ AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 22.03.2006 15:20
Nebenkosten und Rechtsanwalt bzw Mieterbund wuseline KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 13.01.2006 18:49


Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland