Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Schulden -> Inkasso verfahren wegen 10 Euro


Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 11.01.2009, 02:35   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Erst ging es um 10 Euro mittlerweile wollen sie fast 100 Euro von mir.

Ich fange mal von vorne an , also ich hatte mal per E-mail einen Link bekommen (spam Mail halt) das war ein Link der hieß Nachbarschaft24 . Ich dachte mir ok warum nicht melde dich halt mal kostenlos an und schau mal welche deiner Nachbarn da so drin steht, Registrierung stand ganz groß Kostenlos.
Ich hatte mich regestriert und dann ein wenig dort gesucht und etwas Zeit mit dieser Seite verbracht , danach allerdings habe ich mich ausgeloggt und habe diese Seite dann nicht mer benutzt. Irgendwann kam dann ein schreiben das ich noch 10 Euro zu zahlen hätte und später auch eine Mahnung. Ich glaube das ich diese dann sogar bezahlt habe (ich idiot) auf jedenfall kam viel später ein Inkasso schreiben das ich dann aber nicht mer beachtet hatte und jetzt vor kurzem kam eine E-Mail wieder die Inkasso .

--------------------------------------------------------------

In diesem Schreiben steht ....

"Sehr geehrter Herr *******,

auf unser erstes Inkassoschreiben vom 26.11.2008 haben Sie bis heute nicht
reagiert!

Wir fordern Sie letztmalig auf den offenen Betrag in Höhe von 93.82 Euro sofort
an uns zu bezahlen.

Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto:

Sparkasse
Deutsche Inkassostelle GmbH
Kontonummer: 1100837732
BLZ: 860 555 92
BIC/SWIFT: WELADE8LXXX
IBAN: DE03 8605 5592 1100 8377 32
Verwendungszweck: 0024/44/1190244

Die Kosten, die durch unsere Inanspruchnahme entstanden sind, machen wir gemäß
§§ 280, 286 BGB geltend; Verrechnung gemäß § 367 I BGB.

Sollten Sie nicht zahlen, sind wir gehalten binnen 5 Tagen gerichtliche Schritte
gegen Sie einzuleiten. Das gegen Sie persönlich eingeleitete gerichtliche
Verfahren ist mit weiteren Kosten verbunden, welche Sie mit der rechtzeitigen
Zahlung vermeiden.

Informationen zu Ihrer Zahlschuld finden Sie im Anhang als PDF oder unter
Aktuelles Inkassorecht.


Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Inkassostelle GmbH

Mergenthaler Allee 79-81
65760 Eschborn

Kontakt:
Tel. 0180 - 5 85 71 00 *
Fax. 0180 - 5 01 92 22 *
* 14 ct. pro Minute (dtms),
andere Mobilfunkpreise möglich "

--------------------------------------------------------------

Ich habe denen nun geantwortet

Ich verstehe nicht das ich für etwas zahlen soll obwohl ich nicht einmal weiß wofür , ich weiß bis heute nicht das ich irgendeinen Vertragsbruch gemacht habe . Bitte schicken sie mir irgendwelche Unterlagen die beweisen das ich irgendwas zahlen muss. Ich gehe mal davon aus das es sich hier wieder um diese Online Seite nachbarschaft24 handelt . ich hatte mich doch kostenlos registriert und diesen dienst ansonsten nie benutzt , warum kommt man mir plötzlich damit an das ich was zahlen soll. Ich hatte die Seite vor kurzem besucht um zu sehen ob irgendwo was davon steht das man einen Vertrag eingeht und siehe da man hat es nun geändert und dort steht wenn man sich nicht abmeldet zur rechten Zeit , muss man monatlich was Zahlen . Zu der Zeit als ich mich dort angemeldet hatte , stand da nie sowas .... wenn dann bestimmt versteckt. Ich lasse mich nicht so rücksichtslos übers Ohr ziehen , ich habe nichts Unterschrieben oder Schriftlich einen Vertrag abgeschlossen , darum sehe ich einfach nicht ein das ich da was zahlen soll , notfals nehme ich mir einen Anwalt.

Das ist pure abzocke , wie es zu tausenden mit solchen Seiten im Internet geschieht.
Aber ich lasse mich nicht abzocken das Leben zockt mich eh schon ab , da muss so eine Internet abzockerseite das nicht auch noch tun. "
--------------------------------------------------------------

Was kann ich tun ? muss ich wirklich zahlen ohne was unterschrieben zu haben ?
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 09:33   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5,462
FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Schau mal hier rein:

http://www.elo-forum.org/schulden/33776-inkasso-wegen-82%80.html

Habe jetzt erste gelesen warum du die Mail bekommen hast - zahle da blos nichts drauf; die werden vor Gericht 110%ig baden gehen und das wissen die auch - mehr dazu:
Das GTI-Verbraucherschutz-Board

Alphaload - Seite 79 - Computerbetrug.de und Dialerschutz.de

P. S. Im Internet sollte man sich genau überlegen wem man persönliche Daten und noch wichtiger Kontendaten übermittelt - wie ihr seht geht das ganz schnell in eine Richtung, die man so nicht wollte.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 10:53   #3
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3,634
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

“ARD Ratgeber Recht” hat am 11.10.2008 unter dem Thema “Online-Abzocke - Die Rechnung aus dem Nichts” über die Internetabzocke der sogenannten Nutzlosbranche berichtet. Auch wird man über die IP-Adresse und deren Bedeutung aufgeklärt und wie plötzlich Personen eine Rechnung bekommen, obwohl sie nie auf der Seite waren.

ARD Ratgeber Recht vom 11.10.2008 über DIS - Deutsche Inkassostelle GmbH und Co. (Video) | Abzocknews.de
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 22:53   #4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Danke für eure Antworten , habe leider keine Emailbenachrichtigung erhalten , darum meine späte Antwort.

Also soll ich nicht zahlen ?
dachte mir eh schon warum die solange drohen und nicht gleich gerichtlich vorgehen , denke mal die wollen nur einschüchtern.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 22:57   #5
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Empfehlenswert wäre eine Anzeige gegen die Seitenbetreiber und eine Information an die Inkassofirma, daß man eine solche erstattet hat. Wirkt in solchen Fällen oft Wunder.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 23:12   #6
Elo-User/in
 
Benutzerbild von penelope
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1,700
penelope
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ich habe denen nun geantwortet

ach Dude wie herzlichdu geschrieben hast
Wenn ein Mahnbescheid kommen sollte ( W E N N !!!),
dann Kreuzchen bei Komplettwiderspruch und pünktlich zurück zum Gericht.
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 23:30   #7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Zitat von penelope Beitrag anzeigen
Ich habe denen nun geantwortet

ach Dude wie herzlichdu geschrieben hast
Wenn ein Mahnbescheid kommen sollte ( W E N N !!!),
dann Kreuzchen bei Komplettwiderspruch und pünktlich zurück zum Gericht.
Ja ich weiß , ein Buch sollte ich wohl niemals schreiben ;)

Danke euch für die Antworten.
Werde einfach abwarten ob die wieder was schreiben und wenn ja dann drohe ich mit einer Anzeige oder ich zeige sie direkt an.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 20:54   #8
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.06.2007
Beiträge: 66
Sumseline
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Diese Vorgänge sind im Internet mittlerweile weit verbreitet und wurden in den Medien schon diverse male angesprochen und angerpangert.

Vorgehen sollte im Normalfall so sein, dass man überhaupt nicht reagiert. Nicht zahlt, nicht schreibt, nicht anruft, nichts aber auch gar nichts macht. Es folgen meist Mahnschreiben, danach vermeintliche Inkassoschreiben aber vor Gericht ziehen sie in den meisten Fällen nicht, weil sie 0 Chance haben zu gewinnen.

Soweit einen Mahnbescheid zu beantragen gehen sie meist auch nicht, wenn dann ist das der einzige Moment, wo man reagieren muss und zwar in der Form, wie von penelopebeschrieben.

Wenn man das wirklich so durchzieht, dann ist man die mal los. Ich hatte das ganze bisher 2 x. Einmal haben die es ein halbes Jahr durchgezogen mich zu nerven und das, wo sie eine Frau Bli Bla Blub angeschrieben haben, die in der Tralalala Straße wohnt :), da ich meist vermeide meine richtigen Daten im Internet anzugeben. Das 2. x habe ich grade mal 2 Mahnungen erhalten und danach war das Thema durch. Ich hab halt einfach das gemacht, was man machen soll .... nichts :).

Gruß
Sumse
Sumseline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 00:28   #9
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Mal sehen wie lange die es bei mir veruschen werden ...
Die sind schon verdammt dreißt per spam mail einen zum regiestrieren zu bringen um dann zu versuchen einem die Kohle aus der Tasche zu ziehen.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 03:12   #10
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2,218
Drueckebergerin
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Naja, die haben accounts wo sie tausend mehls auf einmal verschicken können, wenn nur jeder 100ste drauf reinfällt, kommt schon was zusammen.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 00:11   #11
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ich habe seit heute wieder eine neue Mail bekommen ...
hier der Inhalt..........

Zitat:
Sehr geehrter Herr ......... ,

vielen Dank für Ihr Schreiben.

Ihre vertragliche Vereinbarung mit unserem Auftraggeber beinhaltet eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Dies ist so auch ganz deutlich auf der Startseite angegeben. Die nunmehr von uns geltend gemachte Forderung umfasst die nächst folgende Rechnung. Dies haben wir Ihnen auch in unserem Mahnschreiben so mitgeteilt.

Durch die Zahlung der ersten Rechnung aus Ihrer vertraglichen Vereinbarung mit unserem Auftraggeber haben Sie die Forderung anerkannt.

Wir fordern Sie daher auf, den Betrag in Höhe von 94.24 € zu zahlen. Für die Überweisung des offenen Betrages haben Sie insgesamt 5 Tage Zeit. Bitte geben Sie bei Zahlung auf das unten angegebene Konto nur das Aktenzeichen ...../../......... an. Danke.

Falls Sie dieser Zahlungsaufforderung nicht innerhalb der genannten Frist nachkommen und die Begleichung der Forderung vornehmen, so wird unsere Auftraggeberin ohne weitere Ankündigung über eine Rechtsanwaltskanzlei das gerichtliche Mahnverfahren gegen Sie, Herr .........., persönlich einleiten.

Weitere Informationen finden Sie unter Deutsche Inkassostelle sowie unter Aktuelles Inkassorecht.


Mit freundlichen Grüßen

DIS Deutsche Inkassostelle GmbH
Geschäftsführung: Udo Polzin
HRB-Nr.: 77296 Frankfurt a.M.
Mergenthalerallee 79 - 81
65760 Eschborn

Bank: Sparkasse
Kontonummer: 1100837732
Bankleitzahl: 860 555 92
BIC/SWIFT: WELADE8LXXX
IBAN: DE03 8605 5592 1100 8377 32

Tel: +49 (180) 5857100*
Fax:+49 (180) 5019222*
* = 14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz,Kosten aus dem Mobilfunknetz ggf. abweichend

Deutsche Inkassostelle
service@deutsche-inkassostelle.de
Immernoch nichts zahlen und ignorieren ?
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 01:28   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Genau, einfach ignorieren
Eierbecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 02:25   #13
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ok
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 20:51   #14
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3,634
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Den Laden sollte man nicht so ernst neghmen :
AG Frankfurt, Az. 380 C 1732/08 (14)

YouTube - DIS Deutsche Inkassostelle GmbH / ZI Zentrale Inkassostelle GmbH
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 21:40   #15
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Danke für den Link , er ist sehr informativ.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 22:04   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7,152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Bei den Verbraucherzentralen und auf deren Webseiten gibt es einen Musterbrief, den man solchen Unternehmen schicken soll, so raten die Verbraucherzentralen.
Und dann einfach abwarten. Erst aktiv werden, wenn wirklich ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen sollte. Aber: Es muß ein wirklicher, gerichtlicher Mahnbescheid sein. Manche Abzocker versenden mittlerweile nämlich Schreiben, die aussehen, wie ein gerichtlicher Mahnbescheid,- aber in Wirklichkeit auch nur wieder eines der elendigen Abzock-Mahnschreiben sind.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 23:09   #17
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3,634
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Bei den Verbraucherzentralen und auf deren Webseiten gibt es einen Musterbrief, den man solchen Unternehmen schicken soll, so raten die Verbraucherzentralen.
Und dann einfach abwarten. Erst aktiv werden, wenn wirklich ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen sollte. Aber: Es muß ein wirklicher, gerichtlicher Mahnbescheid sein. Manche Abzocker versenden mittlerweile nämlich Schreiben, die aussehen, wie ein gerichtlicher Mahnbescheid,- aber in Wirklichkeit auch nur wieder eines der elendigen Abzock-Mahnschreibensind.
Geht noch besser :
Manche IBs verschicken eine ausgefüllte Kopie des MB Vordrucks !


lg
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 11:45   #18
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ok hier ist wieder eine Mail von denen , die lassen nicht locker. Aber ist schon komisch warum warnen die so oft statt einen Anwalt einzuschalten , die denken doch die sind im Recht. ... das kann also nicht mit rechten dingen zu gehen.
Zitat:
Sehr geehrter Herr XXXXX ,

gerne übermitteln wir Ihnen die uns vorliegenden Vertragsdaten zur oben genannten Forderung.

Anrede: Herr
Name, Vorname: XXXX XXX
Strasse. Hausnr.: XX XX
Postleitzahl, Wohnort: XXX XX
Geburtstag: XXXX-XX-XX

Aufgrund des Vertragsschlusses über elektronische Kommunikationsmittel, welchen Sie in dieser Form wählten und einvernehmlich durchführten, liegen keine schriftlichen Unterlagen vor.

Die Möglichkeit von Vertragsabschlüssen im Internet ist gesetzlich geregelt, §§ 312b ff. BGB, und allgemein anerkannt (OLG Hamm, MMR 2001, 49/50; Palandt/Heinrichs, Kommentar zum BGB, Überblick vor § 104 Rn 2 m. w. N.). Auch hier gelten die allgemeinen Regeln über Angebot und Annahme bei Verträgen.

Die unserer Aufraggeberin vorliegenden Anmeldedaten und die der handelnden Person zuzuschreibende E-Mail- und IP-Adresse belegen die Abgabe des Angebots Ihrerseits; dieses wurde von unserer Auftraggeberin angenommen. Somit ist der Vertrag wirksam.

Wir fordern Sie daher auf, den Betrag in Höhe von 94.36 Euro zu zahlen. Nach Zugang des Schreibens gehen wir davon aus, dass wir über den Betrag innerhalb von 5 Tagen verfügen können. Bitte geben Sie bei Zahlung auf das unten angegebene Konto nur das Aktenzeichen XXXX/XX/XXXXXX an. Danke.

Bei nicht rechtzeitiger Zahlung wird unserer Auftraggeberin ohne weitere Ankündigung über eine Rechtsanwaltskanzlei das gerichtliche Mahnverfahren gegen Sie, XXXXX XXXXX persönlich einleiten.

Mit freundlichen Grüßen

DIS Deutsche Inkassostelle GmbH
Geschäftsführung: Udo Polzin
HRB-Nr.: 77296 Frankfurt a.M.
Mergenthalerallee 79 - 81
65760 Eschborn
Ich reisse mich schon zusammen denen nicht zu antworten "schert euch zum Teufel ihr gauner Pack".
Langsam nerven die echt.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 12:52   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7,152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ja, damit rechnen die. Die rechnen damit, daß, wenn sie nur genug nerven, die scheinbaren Schuldner zahlen würden. Und leider tut das ein so großer Teil, daß sich das Ganze lohnt.
Und Deutsche sind leider oft so programmiert, daß sie alles, was nach Rechnung aussieht, erstmal zahlen, und dann erst denken,- huch, was war den das.
Das war früher die Abzocke mit den Branchenbucheinträgen,- wo etwas wie eine Rechnung kam, in Wirklichkeit aber ein Angebot war,- das man mit der Zahlung annahm und dann bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag dran gebunden war, bzw. schien.

Ich sage nichts gegen eine Eintreibung BERECHTIGTER Forderungen, wenn der Kunde zahlungsunwillig ist. Klar, denn in dem Fall hat da jemand geliefert oder geleistet, und hat ein Recht auf das Entgelt.

Aber Leute mit überzogenen oder gar nicht berechtigten Forderungen abzocken zu wollen, das darf nicht sein.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 16:00   #20
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3,634
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Hier operiert der Udo nicht nur mit nicht vorhandenen Armeen sondern verschweigt das diesbezüglich noch nie erfolgreich geklagt wurde.
Das mit den IPs ist ebenfalls ein Witz :

verbraucherrechtliches… » FAQ: Internet-Vertragsfallen
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2009, 22:22   #21
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ich habe denen geantwortet das sie mich nicht weiter damit belästigen sollen , das ich bescheid weiß das sie eine Abzockergesellschaft sind und das über ihnen in den Medien berichtet wurde. Dann sagte ich denen noch das ich gerichtlich vorgehen werde und sie dann noch einen weiteren Prozess am Hals haben werden , wenn sie es weiterhin probieren sollten.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2009, 11:31   #22
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 17
vidow Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

behalte alle ihre Briefe und alles was du ihnen schickst damit du dich wehren kannst! Hier noch etwas Info über Inkasso
vidow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2009, 11:43   #23
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 6,772
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Alsi ich würde die Mails von dwnwn ungwlesen löschen oder noch besser, gleich auf den SPAM-Filter setzen. Dann ist Ruhe.

Wenn sie was wollen, müssen sie sich schon die Mühe machen, einen Brief zu schreiben. Da das mit Kosten und Mühen verbunden ist, kann es gut sein, dass dann gar nichts mehr kommt.

Diesem Verein noch zu antworten ist reie Zeitverschwendung, bzw. damit liefert man denen auch noch einen Beleg, dass die Mailadresse korekt ist.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2009, 21:36   #24
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3,634
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Zitat von vidow Beitrag anzeigen
behalte alle ihre Briefe und alles was du ihnen schickst damit du dich wehren kannst! Hier noch etwas Info über Inkasso
Die Überschrift hat was :
Inkasso – Der Schrecken im Briefkasten

erinnert an die guten alten Horror B Movies der 60 er Jahre ala der
Der Schrecken vom Amazonas von Jack Arnold

lg




__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 18:08   #25
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 14
Dude
Standard AW: Inkasso verfahren wegen 10 Euro

Ich lasse mich von denen nicht mer ärgern , und da stimme ich zu man sollte denen echt gar nicht mer antworten und das mache ich ab jetzt auch nicht mer.

Danke euch für eure Hilfe und Info.
Dude ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, inkasso, verfahren

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/schulden/33988-inkasso-verfahren-wegen-10-euro.html

Erstellt von Für Typ Datum
Alphaload - Seite 2 dieses Thema Refback 29.01.2011 23:23
verbraucherrechtliches&#8230; FAQ: Internet-Vertragsfallen dieses Thema Refback 02.11.2009 03:32
Alphaload - Seite 43 dieses Thema Refback 20.05.2009 02:18
Alphaload - Seite 17 dieses Thema Refback 12.04.2009 15:10
Untitled document dieses Thema Refback 02.04.2009 15:44
Alphaload - Seite 37 dieses Thema Refback 01.04.2009 14:25
Alphaload dieses Thema Refback 23.01.2009 13:39

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inkasso wegen 3,82€ McMurphy Schulden 17 08.03.2009 21:22
Inkasso Verfahren derloewe Schulden 6 02.11.2008 19:48
Pierer-Verfahren nur wegen Ordnungswidrigkeit Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 09.05.2008 15:06
über 120 verfahren DieFrettchen (Kosten der) Unterkunft 14 08.02.2008 18:33
brauche rat wegen einem 1 euro job seegurke2001 Ein Euro Job / Mini Job 4 26.03.2007 13:09


Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland