Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2017, 09:37   #1
Daniyelaa
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Beiträge: 2
Daniyelaa
Frage Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Hallo,
habe ein Problem undzwar

habe am 28.7.17 eine Telefonrechnung bekommen.
Da waren Posten anderer Anbieter mit dabei. Die normal Rechnung von Telekom hatte ich bezahlt, da die anderen Posten mit separater Rechnung kamen.
Diese anderen Posten konnte ich nicht bezahlen, war knapp bei Kasse. Jetzt im Nachhinein könnt ich mich Ohrfeigen, aber zu spät.
Nach der 2. Mahnung hatte ich bis zum 11.09. Zeit diese zu bezahlen. Habe am 11. erst den Überweisungszettel zur Bank gebracht wurde dann am 12.09. abgebucht. Am 14.9. bekomme ich Post von einer Anwaltskanzlei, Schreiben vom 13.9..
So, die Hauptforderung inklusive Mahngebühren waren ca 45 Euro.
In dem Brief vom Anwalt sind Gebühren von 58 Euro für den Anwalt und ca 20 Euro Auslagen. Habe mich in deren Serviceportal registriert und denen eine Nachricht geschrieben und das geschildert dass ich schon die Forderung beglichen habe. Konnte gleich gestern nachdem ich mich registriert habe, einsehen dass der Betrag den ich bezahlen muss nun nicht mehr 115, laut Brief der an demselben Tag kam,sondern nur noch 71 Euro ist.
Das alles an den Tag an dem ich das Schreiben bekomme und mich dort registriert hab um Akte einzusehen. Muss ich das nun bezahlen? Ich hab kein Plan.
Ist das rechtens dass die Gebühren die der Anwalt verlangt insgesamt fast doppelt so hoch sind wie die Hauptforderung selbst?
Für Antworten wäre ich echt sehr dankbar
Daniyelaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 09:49   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.391
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Ich würde abwarten, ob noch ein erneutes Schreiben der Kanzlei kommt, womit allerdings zu rechnen ist.
Ich würde denen dann erneut, aber postalisch, mitteilen, dass sich die Begleichung der Rechnung sowie das anwaltliche Schreiben überschnitten haben und du daher die Forderungen als gegenstandslos betrachtest.

Ich hatte da auch mal so eine nervige Kanzlei, die es immer wieder versucht haben. Hab denen immer wieder das gleiche Schreiben geschickt und nach drei Schreiben war dann Ruhe.
Da musst du halt durchhalten und dich auch durch Drohungen mit einem gerichtlichen Mahnverfahren nicht einschüchtern lassen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 11:32   #3
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.884
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Zitat:
Muss ich das nun bezahlen? Ich hab kein Plan.
Weitergehend,

OLG Köln · Urteil vom 12. März 2009 · Az. 18 U 101/08

Zitat:
1. Aufgrund der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 3.4.2008 (NJW 2008, 1935) zur Zahlungsverzugsrichtlinie sind die §§ 269, 270, 286 BGB spätestens für die Zeit ab dem 8.8.2002 richtlinienkonform dahin auszulegen, dass es für die Rechtzeitigkeit einer Zahlung durch Banküberweisung auf den Zeitpunkt der Gutschrift auf dem Konto des Gläubigers ankommt.
--------------------------------------------

Zitat:
Ist das rechtens dass die Gebühren die der Anwalt verlangt insgesamt fast doppelt so hoch sind wie die Hauptforderung selbst?
Anwaltsgebühren können als Verzugsschaden geltend gemacht werden und sind auch durchsetzungsfähig.

BGH Urt. v. 17.09.2015, Az. IX ZR 280/14

Zitat:
Gerät der Schuldner in Zahlungsverzug, darf der Gläubiger auch in rechtlich einfach gelagerten Fällen einen Anwalt beauftragen; dabei ist regelmäßig eine 1,3-Geschäftsgebühr erstattungsfähig, stellte der BGH klar.
Aufgrund deiner Darlegungen befandest Du dich im Zahlungsverzug und die vom Anwalt geltend gemachte Gebühr + Auslagen wären im rahmen des zulässigen.

Ich würde Dir raten, in den sauren Apfel beissen und bezahlen, ansonsten läufst ggfls. in Gefahr, in ein Mahnverfahren zu laufen, was die Angelegenheit noch weitaus teurer machen würde für dich.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 17:46   #4
Daniyelaa
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2017
Beiträge: 2
Daniyelaa
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Danke für die Antworten,

soll ich jetzt durchhalten oder bezahlen? Bin genauso schlau wie vorher
Daniyelaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 20:14   #5
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.884
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Zitat von Daniyelaa Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten,

soll ich jetzt durchhalten oder bezahlen? Bin genauso schlau wie vorher
Was Du machen SOLLST wird Dir hier sicher keiner sagen, das musst Du letztendlich selbst entscheiden und trägst somit auch die ggfls. daraus folgenden Konsequenzen.

Ich habe hierzu meinen Ratschlag gegeben,, der auf langjährigen Erfahrungswerten beruht und dies habe ich auch versucht, Dir mit Referenzen zu belegen.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 21:29   #6
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.391
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Ich habe lediglich aus persönlicher Erfahrung berichtet.

Es liegt an dir abzuwägen, welches Risiko du bereit bist zu tragen und dann kannst du dich auch für einen Weg entscheiden.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 11:22   #7
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Schreiben vom Rechtsanwalt überschnitten mit Überweisung

Schade,bei einem Inkassobüro hätte man gebührentechnisch etwas tricksen können.
Bei einem RA nicht

Wie ist Dein score ?
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rechtsanwalt, überschnitten, Überweisung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überweisung kallart ALG II 8 15.04.2013 21:28
Warten auf Überweisung vom JC nachtwind Allgemeine Fragen 9 17.10.2012 15:58
Überweisung ALG Udenelly Allgemeine Fragen 3 03.10.2012 10:05
Zahlung und Inkassoforderung haben sich überschnitten Annabelle Schulden 25 17.02.2011 00:19
Überweisung der Miete Baraka KDU - Miete / Untermiete 15 20.10.2009 17:06


Es ist jetzt 00:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland