Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwangsvollstreckungssache AOK


Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2017, 07:26   #1
Kaminkalia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.05.2017
Beiträge: 2
Kaminkalia
Unglücklich Zwangsvollstreckungssache AOK

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und erhoffe mir hier Hilfe zu finden zum Titel beschriebenen Thema.

Und zwar habe ich Letzte Woche einen Brief erhalten von einem Obergerichtsvollzieher unserer Stadt Ravensburg.

''
Zahlungsaufforderung (Frist: zwei Wochen)
Wegen eines Anspruchs in Höhe von 10.285,04 EUR wird Ihnen eine Frist von zwei Wochen ab Zustellung dieses Schreibens eingeräumt. (Kostenanteil 47,65 EUR)
Bitte zahlen Sie den kompletten Betrag auf mein Dienstkonto (s. Briefkopf) ein oder leisten Barzahlung während meiner Bürozeiten oder nach vorheriger Terminabsprache in meinem Büro.
Eine gütliche Erledigung im Rahmen des § 802 b ZPO ist möglich. (z.B. Ratenzahlung; hierbei enstehen jedoch weitere Kosten.) Einzureichen ist ein schriftlicher formloser Antrag. Weiter hierzu die Offenlegung Ihrer Einkommenssituation und das Einverständnis des Gläubigers erforderlich. (wird ggf. eingeholt) ''

Ich bin ratlos.. Ich war seit über einem Jahr nicht mehr bei einem Arzt oder habe die Dienste der AOK in anspruch genommen.
Ich habe kein einkommen, bin nicht selbstständig, habe keine eigene Wohnung und kein Geld mit dem ich diesen betrag bezahlen bzw. abbezahlen könnte.
Jetzt meine Frage; gibt es irgend eine Möglichkeit mich aus dieser wirklich zermürbenden Situation zu retten?

Ich danke schon einmal im voraus für die Hilfe und Antworten!

Kaminkalia
Kaminkalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2017, 08:32   #2
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.825
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: Zwangsvollstreckungssache AOK

Da taucht also von heut auf morgen einfach mal so eine Zahlungsaufforderung vom OGV von knapp 10000 € bei Dir auf, mit der Du absolut nix anfangen kannst, für mich eigentlich kaum vorstellbar.

Wenn dem so sein sollte, dann solltest Du dich mal mit der AOK und ggfls. den OGV in Verbindung setzen und versuchen Licht ins dunkel zu bringenn und notfalls muesste man ebend mit einer Vollstreckungsabwehrklage oder einen anderen Rechtsbehelf dagegen vorgehen.

Wir können hier im Forum natürlich auch Rätselraten spielen, um was es hier gehen könnte und wie man weiter vorgehen koennte, aber den Sinn dahinter sehe ich persönlich eigentlich nicht.

Liegt also der Forderung ein vollstreckbarer Titel gegen dich zugrunde , z. B. in form eines rechtskräftigen Nachforderungsbescheids, ja, nein, weiss nicht und mit dieser Erkenntnis, könnte man ggfls. weitere Ratschläge geben, ansonsten wird das nix.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!

Geändert von axellino (22.05.2017 um 10:19 Uhr)
axellino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2017, 12:00   #3
Kaminkalia
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2017
Beiträge: 2
Kaminkalia
Standard AW: Zwangsvollstreckungssache AOK

Danke erst einmal für die Antwort.

Zitat:
Liegt also der Forderung ein vollstreckbarer Titel gegen dich zugrunde , z. B. in form eines rechtskräftigen Nachforderungsbescheids,
Ja.
Kaminkalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2017, 16:50   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Zwangsvollstreckungssache AOK

Hallo Kaminkalia,

Zitat:
Ich bin ratlos.. Ich war seit über einem Jahr nicht mehr bei einem Arzt oder habe die Dienste der AOK in anspruch genommen.
Was soll uns das jetzt sagen, in D gibt es (seit vielen Jahren schon) eine gesetzliche Pflicht krankenversichert zu sein, ganz egal, ob du die "Dienste" tatsächlich in Anspruch nimmst oder nicht.

Zitat:
Ich habe kein einkommen, bin nicht selbstständig, habe keine eigene Wohnung und kein Geld mit dem ich diesen betrag bezahlen bzw. abbezahlen könnte.
Und wovon "existierst" du sonst so ...
Leben kann man das ja (wahrscheinlich) nicht nennen ...

Das kann ja trotzdem nicht die erste Post dazu sein, da gab es doch bestimmt eine Vorgeschichte ... wie diese Schulden konkret entstanden sind / sein sollen muss man dir ja VORHER auch schon (in der Regel mehrfach) mitgeteilt haben ...

Zitat:
Jetzt meine Frage; gibt es irgend eine Möglichkeit mich aus dieser wirklich zermürbenden Situation zu retten?
Dazu kann ich mich meinem Vorschreiber nur anschließen, aus der Glaskugel können wir da keine Antworten holen ...

Letzte Antwort ...

Zitat:
Ja.
hilft uns da auch nicht wirklich weiter, wenn du so sparsam mit deinen Informationen dazu bist, dann bist du hier falsch ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
die aok, krankenkasse schulden, zahlungsaufforderung, zwangsvollstreckungssache

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwangsvollstreckungssache Dante78 Schulden 4 17.07.2015 11:55


Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland