Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren


Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2017, 16:55   #1
Hotlux
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2017
Ort: OWL
Beiträge: 3
Hotlux Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Guten Tag,
mich hat ein Brief vom Deutschen Inkasso-Dienst erreicht in dem rund 120€ von mir eingefordert werden. Und zwar handelt es sich um knapp einen Monat Berufsausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren. Ich erinnere mich noch dunkel, dass ich zu der Zeit eine Vorbereitungsmaßnahme abgebrochen hatte.

Ich habe dort angerufen und die Dame behauptete, dass die Schuld noch nicht verjährt sei und sie erst nach 30 Jahren verjähre. Als Begründung meinte sie, dass ich damals schon einen Teil gezahlt haben soll. Das Glaube ich nicht - bin mir aber auch nicht zu 100% sicher. Zudem sind Ursprüngliche Forderungshöhe und Restforderungshöhe in der Aufstellung auf den Cent identisch..

Was meinen Sie sollte ich nun am besten tun?

Vielen Dank.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
seite1.jpg   seite2a.jpg   seite2b.jpg   seite3.jpg  
Hotlux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 12:09   #2
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.816
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Guten Tag,

Zitat:
Ich habe dort angerufen und die Dame behauptete, dass die Schuld noch nicht verjährt sei und sie erst nach 30 Jahren verjähre. Als Begründung meinte sie, dass ich damals schon einen Teil gezahlt haben soll.
Ein absolutes "No Go" ist es mit Inkassoläden zu telefonieren.
Die von der BA beauftragten Inkassounternehmen arbeiten auf Erfolgsbasis, somit war doch eigentlich klar das man Dir mündlich mitteilt, die Forderung ist natürlich berechtigt und natürlich nicht verjährt.

Auf keinen Fall würde ich jetzt hier, diesen ominösen Fragebogen ausfüllen und unterschreiben, ohne das Du überhaupt genaue Kenntnis über die gegen dich geltend gemachte Forderung hast.

Wir haben hier auch schon zwei Themen, wo die BA versucht unter Mithilfe und Beauftragung von externen Inkassos, versucht uralt Forderungen einzutreiben, schauhe mal rein.

https://www.elo-forum.org/schulden/1...-rechtens.html

https://www.elo-forum.org/schulden/1...04-2005-a.html

Hier hoffen wir auch, das sich die beiden TE wieder melden und uns über den weiteren Verlauf des ganzen berichten.

Du könntest z:B. nun wie @Disco Stu weiter vorgehen,

Zitat:
Ich beabsichtige nun auf jeden Fall die Einrede der Verjährung vorzutragen und die Forderung an sich zu bestreiten.
und wartest ab was kommt von der Inkassobude daraufhin zurück.

Oder aber Du befolgst einen Ratschlag von mir in den anderen Thema und schickst der Bude erstmal folgendes Schreiben,

Hiermit weise ich die mir unbekannte Forderung vollumfänglich zurück.
Zur Überprüfung der Forderungsangelegenheit fordere ich Sie hiermit auf, mir eine ordnungsgemässe Vollmacht (§ 174 BGB) aus der mir Ihre Bevollmächtigung ersichtlich wird, vorzulegen.
Desweiteren, zu den in der Forderungsaufstellung benannten Punkten, mir Kopien der dazugehörigen Forderungsbescheide samt Zustellnachweis vorzulegen und verweise dazu auch auf § 11a RDG

und ebenfalls abwarten was kommt zurück von denen und gerne hier wieder melden, wenn magst.

VG
axellino
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 12:39   #3
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.608
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Die 30jährige Verjährungsfrist ist nach Maßgabe des § 52 Abs. 2 SGB X schon korrekt. Die Frage ist daher nur, ob es denn einen bestandskräftigen Verwaltungsakt gibt...
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 18:07   #4
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.816
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Die 30jährige Verjährungsfrist ist nach Maßgabe des § 52 Abs. 2 SGB X schon korrekt. Die Frage ist daher nur, ob es denn einen bestandskräftigen Verwaltungsakt gibt...
Aendert aber natürlich erstmal nix an der weiteren Vorgehensweise, das die Forderung an sich erstmal zu bestreiten ist. Laut Darlegungen des TE hat er keine konkreten Kenntnisse zu der Forderung oder ist sich ebend nicht sicher dazu.
Es liegt derzeit nur ein nix sagendes Inkasso Forderungsschreiben vor, mit einen angehängten Fragebogen, der einen Passus am ende enthält, der es absolut in sich hat.
Dazu gibt es eine telefonische Aussage eines Inkasso Agenten, ueber dessen Korrektheit man sicher auch Zweifel haben darf.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 15:16   #5
Hotlux
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2017
Ort: OWL
Beiträge: 3
Hotlux Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Habe denen vor 2 Wochen geschrieben:
Zitat:
hiermit weise ich die mir unbekannte Forderung vollumfänglich zurück.
Zur Überprüfung der Forderungsangelegenheit fordere ich Sie hiermit auf, mir eine ordnungsgemäße Vollmacht (§ 174 BGB) aus der mir Ihre Bevollmächtigung ersichtlich wird, vorzulegen.
Mir des weiteren, zu den in der Forderungsaufstellung benannten Punkten, Kopien der dazugehörigen Forderungsbescheide samt Zustellnachweis vorzulegen.
Anfang der Woche kam dann wieder ein Brief mit Fragebogen (siehe erster Post). Auf mein Schreiben wurde nicht eingegangen.
Ich werde das nun auch abheften und erstmal nichts mehr tun.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
seite1.jpg  
Hotlux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 12:50   #6
Hotlux
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2017
Ort: OWL
Beiträge: 3
Hotlux Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Ich habe nun wieder Post bekommen. Alles was neu ist habe ich hochgeladen. Wie gehe ich nun weiter vor?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
seite1.jpg   seite4.jpg   seite5.jpg  
Hotlux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 16:51   #7
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.816
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: EOS DID fordert im Auftrag der Arbeitsagentur Ausbildungsbeihilfe von vor 10 Jahren

Zitat von Hotlux Beitrag anzeigen
Ich habe nun wieder Post bekommen. Alles was neu ist habe ich hochgeladen. Wie gehe ich nun weiter vor?
So neu ist daran gar nix, den selben nix sagenden Murks, hatten wir hier auch schon.

Siehe,
https://www.elo-forum.org/schulden/1...n-zurueck.html

Du könntest genauso vorgehen und noch nen Brief nach schieben oder machst weiterhin erstmal gar nix, bis ebend was beweiskraeftiges, wie von Dir auch gefordert, auf den Tisch kommt oder ebend Du bezahlst das ganze und hast ebend deine Ruhe.

Aufjedenfall solltest Du reagieren, so denn sich der angebliche Foderungsinhaber oder sein Vollstreckungsgehilfe bei Dir melden sollten,. Was Du derzeit bei Dir aus den Briefkasten fischt, ist nix weiter, als heisse Luft zum abheften

VG
axellino
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inkasso fordert Geld nach 8 Jahren? Niete Schulden 12 08.08.2016 18:20
Regionaldirektorin der Arbeitsagentur fordert Hartz IV-Reformen DuliebesBißchen Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 19.12.2014 11:35
Arbeitsagentur fordert schärfere Hartz-IV-Regeln XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 15.11.2013 11:43
Amt fordert nach fast 3 Jahren Geld zurück McChicken Schulden 18 10.01.2013 23:28
Fachkräftemangel: Arbeitsagentur fordert mehr Zuwanderer aus Asien Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 05.10.2012 15:12


Es ist jetzt 11:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland