Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kontopfändung, was nun ??

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2007, 12:10   #1
yoga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.03.2007
Beiträge: 18
yoga
Standard Kontopfändung, was nun ??

Hallo,

habe heute von meiner Bank einen Brief erhalten, das ein Pfändungsbeschluss gg. mich vorliegt.
Die Bank schreibt mir, das mein Konto mit einem sogenannten Sperrvermerk versehen wird. Ich hätte nun 10 Tage Zeit mich um die Angelegenheit zu kümmern. Ich könnte nur noch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten darüber verfügen.

Die Pfändung ist meine Schuld, hatte einfach "vergessen", mich darum zu kümmern, ist aber nicht so hoch (120 €).... d.h. ich kann die Schuld begleichen.


Fragen:

1. Ist das Konto jetzt schon gesperrt ? (Traue mich nicht die Karte in den GA zu stecken)

2. "Ich könnte nur noch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten darüber verfügen." , Was heisst das ?

3. Wenn ich beim Gläubiger direkt zahle (Stadtkasse), was dann ?

4. Was muss ich zur Bank bringen/machen um die ( evtl. schon vorhandene) Sperre aufzuheben ?

5. Muss die Bank "Fahrtkosten" auch auszahlen (7 Tage Frist) ? Mache momentan nämlich eine Weiterbildung und bekomme ca. 130 € Fahrtkosten aufs Konto.

6. Muss ich nun "Angst" vor einer Kündigung haben ?



Für Tipps oder Hinweise sage ich schon mal Danke !
yoga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2007, 13:09   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Laß die Finger von der Karte,denn die bleibt im Automaten.
Bezahle die Forderung der Stadtkasse und bestehe darauf,das die Kontopfändung sofort aufgehoben wird.
Die müssen nur ein entspr.Fax zur Bank schicken und das Konto ist in ca.24 Stunden frei.

Sie Fahrtkosten sind eine Aufwandsentschädigung und somit nicht pfändbar,aber das mußt Du der Bank nachweisen.

Zitat:
§ 850a ZPO

Unpfändbar sind
1.

zur Hälfte die für die Leistung von Mehrarbeitsstunden gezahlten Teile des Arbeitseinkommens;
2.

die für die Dauer eines Urlaubs über das Arbeitseinkommen hinaus gewährten Bezüge, Zuwendungen aus Anlass eines besonderen Betriebsereignisses und Treugelder, soweit sie den Rahmen des Üblichen nicht übersteigen;
3.

Aufwandsentschädigungen, Auslösungsgelder und sonstige soziale Zulagen für auswärtige Beschäftigungen, das Entgelt für selbstgestelltes Arbeitsmaterial, Gefahrenzulagen sowie Schmutz- und Erschwerniszulagen, soweit diese Bezüge den Rahmen des Üblichen nicht übersteigen;
4.

Weihnachtsvergütungen bis zum Betrag der Hälfte des monatlichen Arbeitseinkommens, höchstens aber bis zum Betrag von 500 Euro;
5.

Heirats- und Geburtsbeihilfen, sofern die Vollstreckung wegen anderer als der aus Anlass der Heirat oder der Geburt entstandenen Ansprüche betrieben wird;
6.

Erziehungsgelder, Studienbeihilfen und ähnliche Bezüge;
7.

Sterbe- und Gnadenbezüge aus Arbeits- oder Dienstverhältnissen;
8.

Blindenzulagen.

Die Bank könnte versuchen das Konto zu kündigen...muß aber nicht sein.

War denn soviel Geld auf dem Konto,das die Schulden damit beglichen werden können?
Nicht das Du dann doppelt zahlst!
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2007, 13:18   #3
yoga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2007
Beiträge: 18
yoga
Standard

Zitat von Silvia V Beitrag anzeigen
Laß die Finger von der Karte,denn die bleibt im Automaten.
Bezahle die Forderung der Stadtkasse und bestehe darauf,das die Kontopfändung sofort aufgehoben wird.
Die müssen nur ein entspr.Fax zur Bank schicken und das Konto ist in ca.24 Stunden frei.
Kann ich auch ein Schriftstück verlangen, und dann zur Bank fahren ?


Zitat:

Sie Fahrtkosten sind eine Aufwandsentschädigung und somit nicht pfändbar,aber das mußt Du der Bank nachweisen.
Reicht der Brief des Kostenträgers, über die Bewilligung der Fahrtkosten ?


Zitat:

War denn soviel Geld auf dem Konto,das die Schulden damit beglichen werden können?
Nicht das Du dann doppelt zahlst!
Ich glaube nicht.....höchstens 1/3 der Forderung.....wird das verrechnet, oder soll ich den ganzen Betrag an die Stadtkasse zahlen ?

Soll ich lieber erst mit der Bank sprechen ?

Ach so, zum AG irgendwelche Verfügungen beantragen brauche ich nicht, oder ?
yoga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2007, 15:57   #4
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Standard

.
da du die forderung ja begleichen willst, geht es dir vermutlich vorwiegend um den erhalt des kontos.

wie du bereits merkst ist alles mit aufwand verbunden, das schätzt die bank nicht übermässig. auch deshalb solltest du die karte nicht im automaten versenken.

zahl die forderungen und sprich mit dem freundlichen bankmitarbeiter.
sieh in zukunft zu, dass die pfändungen nicht bis zu deinem konto vordringen. ohne konto ists teuer!


.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2007, 16:42   #5
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von yoga Beitrag anzeigen
Kann ich auch ein Schriftstück verlangen, und dann zur Bank fahren ?
Kannst Du machen,aber oftmals ist es so,das die Bank zumindestens ein Fax vom Gläubiger fordert,um das Konto frei zu geben.
Analog zu dem Schriftstück könnte ja die Stadtkasse bei der Bank anrufen.
Oder Du fragst in der Bank nach,wie der Werdegang sein könnte.




Reicht der Brief des Kostenträgers, über die Bewilligung der Fahrtkosten ?

Ja müsste reichen.




Ich glaube nicht.....höchstens 1/3 der Forderung.....wird das verrechnet, oder soll ich den ganzen Betrag an die Stadtkasse zahlen ?

Soll ich lieber erst mit der Bank sprechen ?

Ja

Ach so, zum AG irgendwelche Verfügungen beantragen brauche ich nicht, oder ?


Nein,wenn die Forderung beglichen wird,dann nicht!
.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kontopfaendung, kontopfändung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontopfändung Knoellchen Schulden 11 15.07.2008 17:39
Kontopfändung narumi-chan Schulden 8 16.03.2008 16:52
Kontopfändung was nun daniela-helge Schulden 4 19.11.2007 21:55
Kontopfändung Ameise Schulden 14 15.09.2006 10:15


Es ist jetzt 19:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland