QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2017, 12:49   #1
Sandrob
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sandrob
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 91
Sandrob Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Das habe ich von ein Rechtsanwalt bekommen, ist da etwas dran oder will er mir nur angst machen?

Zudem behalte ich mir vor die Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen. Sie haben zugesichert und auch unterschrieben Zahlungen leisten zu können und zu wollen und haben dies nicht getan. Das dürfte durchaus strafrechtlich relevant sein. Dies trifft selbstverständlich auch auf Ihre Frau zu.
Sandrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 14:48   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.208
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Gibt es da auch ein Schreiben dazu?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 15:53   #3
Sandrob
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sandrob
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 91
Sandrob Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

auch wir sind an einer schnellen Lösung interessiert. Ihr Angebot ist jedoch so nicht akzeptabel.

Ich schlage ihnen folgendes vor:

Sie zahlen bis 09.03.2017 einen Betrag in Höhe von 2.500,- € und mit Gutschrift dieses Betrages auf meinem Konto ist aller erledigt.

Derzeit sind ohne weitere Zinsen noch 4.240,77 € offen. Mit der Zahlung von nur 2.500,- € sind Sie gut bedient.

Für den Fall, dass Sie diesen Vorschlag nicht akzeptieren wird sowohl gegen Sie als auch gegen Ihre Frau vollstreckt und beide müssen die eidesstattliche Versicherung abgeben.

Zudem behalte ich mir vor die Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen. Sie haben zugesichert und auch unterschrieben Zahlungen leisten zu können und zu wollen und haben dies nicht getan. Das dürfte durchaus strafrechtlich relevant sein. Dies trifft selbstverständlich auch auf Ihre Frau zu.

Zahlen Sie die 2.500,- € und alles ist erledigt.

Geändert von TazD (26.02.2017 um 20:04 Uhr)
Sandrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 18:16   #4
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 2.041
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Zitat von Sandrob Beitrag anzeigen
Zudem behalte ich mir vor die Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen. Sie haben zugesichert und auch unterschrieben Zahlungen leisten zu können und zu wollen und haben dies nicht getan. Das dürfte durchaus strafrechtlich relevant sein. Dies trifft selbstverständlich auch auf Ihre Frau zu.
Das ist eine übliche Drohgebaehrde die ich schon in etlichen Schreiben gelesen habe.
Mit Relevanter strafrechtlicher Tatbestand wird in diesem Zusammenhang der Betrug gem. § 263 StGB. wohl vom Winkeladvokaten gemeint sein.
Dann soll der gute mal prüfen lassen und ggfls. Strafanzeige stellen und dann auch beweisen können, das. § 263 StGB bei euch zutreffend ist., gar nicht so einfach, alleine schon wegen des Vorsatz.
Mit sowas kann man sich ggfls. auch schnell ein Eigentor schiessen und man bekommt eine Gegenanzeige wegen Nötigung oder falscher Verdächtigung
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 18:35   #5
Sandrob
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sandrob
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 91
Sandrob Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Ich habe mit diese Zusammenhang wegen eidesstattliche Versicherung noch eine frage.

Mein Frau kann nicht so gut Deutsch, deswegen fragte ich den Gerichtsvollzieher ob bei eidesstattliche Versicherung Abgabe ein Dolmetscher dabei ist, er sagte sie können doch gut Deutsch das reicht doch.
Sie können ja alles übersetzten was ihr Frau sagt. Aber ich möchte nicht übersetzten, wiest ihr wie ich mich verhalten soll?
Sandrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 20:05   #6
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 31.12.2010
Beiträge: 6.364
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Dass ihr die Kosten der Vollstreckung zahlen bzw. dem Gläubiger ersetzen müsst und dann die Dolmetscherkosten auch dazu gehören, das ist dir aber klar? Wie teuer soll es denn noch werden?

Worum geht es in der Hauptforderung überhaupt, wenn euch eine Anzeige wegen Eingehungsbetrug abgedroht wird?
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 15:43   #7
Sandrob
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sandrob
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 91
Sandrob Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Dass ihr die Kosten der Vollstreckung zahlen bzw. dem Gläubiger ersetzen müsst und dann die Dolmetscherkosten auch dazu gehören, das ist dir aber klar? Wie teuer soll es denn noch werden?

Worum geht es in der Hauptforderung überhaupt, wenn euch eine Anzeige wegen Eingehungsbetrug abgedroht wird?
Gericht und Anwalt kosten. Die sollten wir in monatlichen raten zahlen.
Sandrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 16:28   #8
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 31.12.2010
Beiträge: 6.364
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Eigene Gerichts- und Anwaltskosten oder die des Gegners?

Wenn es die des Gegners sein sollten, was hat
Zitat:
Sie haben zugesichert und auch unterschrieben Zahlungen leisten zu können und zu wollen und haben dies nicht getan.
zu bedeuten? Was habt ihr wo bei wem und wieso unterschrieben?
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN

Geändert von TazD (27.02.2017 um 16:45 Uhr)
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 17:56   #9
Sandrob
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Sandrob
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 91
Sandrob Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Eigene Gerichts- und Anwaltskosten oder die des Gegners?

Wenn es die des Gegners sein sollten, was hat

zu bedeuten? Was habt ihr wo bei wem und wieso unterschrieben?
Ratenzahlung würde vereinbart, die habe ich aber leider nicht zahlen können.
Sandrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 20:17   #10
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.208
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Angelegenheit auch strafrechtlich prüfen zu lassen.

Ob eigene oder gegnerische Kosten ist immer noch offen.
Lass dir doch nicht jedes Krümelchen an Info aus der Nase ziehen und lad einfach mal das Schreiben anonymisiert hoch.
Mann, mann, mann,....

Da würde es mich nicht wundern, wenn der ein oder andere schon keine Lust mehr hätte zu helfen, wenn man sich jedes Puzzleteil erfragen muss.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II Antrag prüfen lassen? Freelander Anträge 8 09.10.2014 13:05
Wohngeld prüfen lassen? Cerberus Allgemeine Fragen 12 06.05.2014 11:53
Heizkostenabrechnungen prüfen lassen BösesMädchen82 Allgemeine Fragen 10 09.06.2012 12:23
Bescheid prüfen lassen? Mandy1977 ALG II 11 08.05.2012 19:20
KdU - antrag prüfen lassen? mathes Anträge 4 30.04.2010 19:28


Es ist jetzt 04:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland