Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe Stromschulden & Job-Center

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2007, 17:03   #1
MasKoTTcHen87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
MasKoTTcHen87
Unglücklich Hilfe Stromschulden & Job-Center

Hallo

Ich brauche dringend Hilfe, den ich weiss nicht mehr alleine weiter.

Also ich bin seit vor ca. 2 jahren bei meiner Mutter ausgezogen und habe mir eine eigene Wohnung gesucht und auch gefunden.
Ich Unterschrieb am 1.10.2005 meinen Mietvertrag aber zog erst am 20.04.2006 mit meiner mam ein.
Ich fragt euch sicher warum zieht er erst aus und zieht dann wieder mit seiner Mutter zusammen. Warum ich mir ne eigen Wohung suchte ist weil der alte Vermieter meiner Mutte mich rausgewoffen hat und meine Mutter nicht. Nach dem ich eine Wohnung hatte, blieb ich ohne das es die Verwaltung wusste noch bei meiner Mam wohnen, als sie es dann rausbekamen, bekam auch meine Mutter eine Kündigung.
Aber jetzt zum eigentlichen Thema, in der Zeit vom 1.10.2005 bis zum 20.04.2006 wo ich nicht in meiner Wohung wohnte berechnete mir die Bewag strom den ich nicht genutzt habe.
Nach einigen wort gefechten mit der Bewag kam ich zu dem endschluss zu Yellow zu wechseln.
Dies tat ich auch und bekam seit dem 1.3.06 Strom von Yellow, die war auch nicht von langer dauer denn ende September bekam ich eine Schlussrechnung, was mir leider bis zu diesem tag nicht bewusst war ist das wenn man eine Schlussrechnung bekommt dies auch eine Kündigung ist. Naja jedenfalls musste Vattenfall die Grundversorgung wieder aufnehmen. Ich zahlte schön weiter meine beitrag an Yellow , weil mir ja nicht bewusst war das Yellow nicht mehr mein Stromanbieter war. Bis ende Februar 07 als ich mich da Vattenfall anschrieb und verlangte das ich eine Rechnung von 600 € Zahle und eine Monatliche, ich wiederhohle Monatliche abschlagszahlung von 153 € zahln (denn ich habe angeblich in der Zeit fast 3000 Kwh verbraucht, fragt mich wie ich weiss es auch nicht). Mir war bis dahin nicht klar was jetzt los ist, aber jedenfalls versorgt mich Vattenfall seit 5 Monaten mit strom ohne mir bescheid zu sagen. Als ich Vattenfall anrief und fragte was es soll warum sie mich erst 5 monate nach beginn der energie versorgung bescheid sagen, kam von Ihnen nur ich habe 1 Monat melde pflicht und wenn ich die nicht nutze ist das meine Schuld. Gut nach dem ich die rechnung erhielt ging ich zur arge und stellte dort antrag auf ein Darlehn, dieses Wurde mir abgelehnt mit der Begründung ich habe die ganze zeit über, über ausreichend geld verfügt und hätte damit billigend im kauf genommen das ich jetzt eine rechung von 600 € habe. Ich legte leider keinen einspruch dagegen ein und wandte mich an mein EVU und bat um eine ratenzahlung diese wurde mir auch abgelehnt. Nach dem Ablehnungschreiben vom job-Center kam auch schon der Aussendienst und stellte die Stromversorgung ein. Ich habe mitleer weile noch einmal bei der Arge antrag auf darlehn gestellt sowie bei Vattenfall um eine Ratenzahlung gebeten. Diese wurden mir wieder abgelehnt. ich weiss nicht ob ein Widerspruch bei der Arge etwas bringt jedenfalls weiss ich nicht mehr weiter. Gibt mir einen Strick. *heul*
Bitte kann mir einer vieleicht helfen, denn wie gesagt ich kenn keinen ausweg mehr ausser einen und dem will ich keinen zumuten , noch durchführen weil ich eigentlcih mit meinen 20 Jahren noch etwas vor mir hab. Ich bin anderseits auch verschuldet so das ich keinen kredit noch anderes bekomme. Also wer kann mir bitte helfen. Danke im voraus


MfG
MasKoTTcHen87
MasKoTTcHen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2007, 18:35   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Erstmal eine Frage: Ihr habt jetzt Strom in der neuen Wohnung oder keinen? Ihr bekommt beide ALG II?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2007, 18:41   #3
MasKoTTcHen87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
MasKoTTcHen87
Standard

Nein, das ist mir ja alles in der neuen Wohnung geschehen und ja wir bekommen beide hartz 4. das heisst wir haben in der neuen Wohnung kein Strom. bsw bekommen wir derzeitig strom von meinem Bruder der im Nebenhaus wohnt also ich 30e er 30f. Und jetzt macht halt die GSW stress ich soll das kabel entfernen da ich gegen die vereinbarung verstosse. Ich hab mir mal die Vereinbarung durchgelesen und da steht nichts drinn das es mir untersagt ist ein strom kabel zu verlegen.
MasKoTTcHen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2007, 19:24   #4
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Ein "Laienhaft verlegtes Stromkabel"( nicht persönlich nehmen ;) ) ist generell verboten, unter anderem aufgrund Brandschutz.
Wenn man zuviel Saft über ne simple Kabeltromel laufen läßt( Staubsauger, Föhn, Wasserkocher und E-Herd usw) kann die irgendwann mal durchglühen. KANN wohlgemerkt, muss nich... So oder so: Wenn das Ordnungsamt das mitbekommt kanns böse Ärger geben...

Ansonsten: Hm, schade, daß das mit der ersten Rechnung schon soweit gelaufen ist. Da ist sicher Schmu gemacht worden. ( Falsch abgelesen, Betrag geraten, oder nen doofer Zahlendreher, ooooder es hat ein "freundlicher Nachbar" Strom geklaut) Wahrscheinlich zu spät...
( Oder hat ein Juristenfuchs da noch ne Idee? )

Besteht die Möglichkeit den Strom erstmal über Deine Mutter laufen zu lassen? Die ist doch bei den Stromfutzis noch nicht negativ bekannt, oder? Ohne Strom geht ja mal garnichts( heutzutage).
Hm, hast Du schon mal n Termin bei ner (seriösen) Schuldnerberatung gehabt? Wenn Du mit 20 schon finanziell so in der Patsche steckst, dann wirds Zeit...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 09:21   #5
MasKoTTcHen87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
MasKoTTcHen87
Unglücklich

Was die von Vattenfall gemacht haben ist mir schleierhaft. Nein meine mutter hatte in der Alten wohnung auch stromschulden. Eine frage dürfen sie Ihr die in der neuen wohnung auch anrechnen. Also ich meine sie hatte ja in der alten Wohnung strom schulden und wenn sie jetzt bei mir den Strom anmeldet(ist das überhaupt möglich weil mir gehört doch die wohnung) das ihr der alte betrag auch angerechnet wird. Oder kann sie nicht den strom anmelden trotz schulden und dann ganz schnell wechseln. Ich kenne mich in der Hinsicht leider net aus hatte noch nie so ein problem. Und ja ich bin bereits bei einer schuldnerberatung aber der kann mir zwar helfen aber erst wenn das verfahren eröffnet ist solange kann er auch nichts machen.
MasKoTTcHen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 14:20   #6
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von MasKoTTcHen87 Beitrag anzeigen
Was die von Vattenfall gemacht haben ist mir schleierhaft. Nein meine mutter hatte in der Alten wohnung auch stromschulden. Eine frage dürfen sie Ihr die in der neuen wohnung auch anrechnen. Also ich meine sie hatte ja in der alten Wohnung strom schulden und wenn sie jetzt bei mir den Strom anmeldet(ist das überhaupt möglich weil mir gehört doch die wohnung) das ihr der alte betrag auch angerechnet wird. Oder kann sie nicht den strom anmelden trotz schulden und dann ganz schnell wechseln. Ich kenne mich in der Hinsicht leider net aus hatte noch nie so ein problem. Und ja ich bin bereits bei einer schuldnerberatung aber der kann mir zwar helfen aber erst wenn das verfahren eröffnet ist solange kann er auch nichts machen.

Wenn Deine Mutter auch Schulden bei Vattenfall hat,ist es sehr wahrscheinlich,das man ihr einen Liefervertrag für die neue Wohnung verwehrt.

Die Auskunft der Schuldnerberatung ist definitiv Quatsch(oder Du hast etwas
falsch verstanden),denn auch und gerade im Vorfeld der Insolvenz kann
die SB sehr wohl etwas machen.

Ansonsten informiere Dich bitte hier....

http://www.elo-forum.org/stromnachza...romnachzahlung


http://www.elo-forum.org/stromnachza...romnachzahlung


http://www.elo-forum.org/stromnachza...romnachzahlung
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 15:46   #7
MasKoTTcHen87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
MasKoTTcHen87
Standard

Du hast recht, vielleicht habe ich den SB falsch verstanden. Aber was soll er denn dagegn machen, oder was kann er machen damit ich wieder strom bekomme. Kann er dafür sorgen das ich wieder Strom habe oder wie sieht das aus. Auf deine antwort habe ich gerade noch einmal mit meinem SB gesprochen und er meinte er kann solange nichts machen wie das Insolvenz verfahren eröffnet ist.
MasKoTTcHen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 16:41   #8
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Hast Du die Themen durchgelesen, die Silvia Dir angegeben hat? Da wird schon einiges beantwortet
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 16:54   #9
MasKoTTcHen87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
MasKoTTcHen87
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Hast Du die Themen durchgelesen, die Silvia Dir angegeben hat? Da wird schon einiges beantwortet
J ahabe ich aber darin steht nur das man hin gehen kann aber nicht was er machen kann oder wie er vor gehen muss damit ich wieder strom habe. Denn wie gesagt mein Iso sagt das er nicht machen kann.
MasKoTTcHen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2007, 21:23   #10
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von MasKoTTcHen87 Beitrag anzeigen
J ahabe ich aber darin steht nur das man hin gehen kann aber nicht was er machen kann oder wie er vor gehen muss damit ich wieder strom habe. Denn wie gesagt mein Iso sagt das er nicht machen kann.
Erstmal kann ich dem SB keinen Nachhilfeunterricht geben,der wird dafür bezahlt,das er kompetent ist.

Es gibt neben den geraden "Wegen" immer noch "Seitenstrassen",die man nutzen kann und das ist durchaus legitim.
Eine dieser Möglichkeiten wäre,das der SB ein Schreiben verfasst und mit dem "Zaunpfahl" Inso winkt,das wirkt manchmal Wunder.
Solltest Du in der Lage sein,die Rückstände vor Eröffnung der Inso zu begleichen,wäre der Energieversorger gut bedient,denn ansonsten kann es passieren,das er nix oder nur wenig bekommt.

Nach Eröffnung müsste er dann einen neuen Vertrag abschliessen und die Rückstände würden in die Inso gehen und wie ich schon schrieb....das Geld wäre futsch.

Ansonsten lies nochmal hier...

http://www.elo-forum.org/showpost.ph...92&postcount=4
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hilfe, stromschulden, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stromschulden? Marcus Schulden 11 06.12.2010 10:01
Probleme mit dem Job-Center... Bitte um Hilfe! yesil ALG II 7 07.07.2008 00:29
Stromschulden & Jobcenter Mahnung Schulden 8 17.06.2007 18:21
Stromschulden susi2401 Schulden 6 29.11.2006 12:48
STROMSCHULDEN uwe Schulden 25 27.06.2006 16:34


Es ist jetzt 23:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland