Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> kostenlose Schuldnerberatung bei Hartz 4 in Arnsberg

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2007, 21:25   #1
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard kostenlose Schuldnerberatung bei Hartz 4 in Arnsberg

Hallo mal wieder.
ich (24 Jahre alt) habe folgende Probleme:
1.

meine Eltern (53 und 63 Jahre alt) haben Schulden, ich schätze im Bereich von 30.000 €. Genaue Zahlen kenne ich nicht. Diese Schulden bestehen seit vielen Jahren(10+) und werden teilweise mit 5 € pro Monat bezahlt.
Da es sich um mehrere Gläubiger handelt, kommen im Monat wahrscheinlich mehr als 100 € zusammen.

Zu unserer Situation: Wir erhalten alle Hartz 4 und haben keinerlei weitere Einkommen. Leider schämen sich meine Eltern dafür, so dass sie weder mir genaue Auskunft geben, noch Hilfeleistungen(Schuldnerberatung etc) in Anspruch nehmen.
Lieber schreiben sie seitenlange Briefe, in der sie ihre Lebenssituation beschreiben und um Ratenzahlung bieten.

Sie glauben außerdem, das es keine kostenlose Schuldnerberatung für sie gibt.
Ich selbst hatte bis vor kurzem noch keinerlei Kentniss dieser Lage.

Wir wohnen in Arnsberg 59821

An welche Stelle sollen wir uns wenden?
Ans Amtsgericht? Gibt es "billige" Beratungsgutscheine für so etwas?
Eine kostenlose Anlaufstelle würde uns schon genügen.



2.
"Zweckgebundene Sozialleistungen sind ohnehin unpfändbar"
Kann also ALG 2 selbst nach 7 Tagen nicht gepfändet werden?
Meine Mutter hat die Befürchtung, dann weder Telefon noch andere Sachen zahlen zu können (meisten am 15. des Monats), wenn ne Inkasso Pfändung versucht?

Wenn die es trotzdem versuchen, was kommt dann auf meine Eltern zu??
Xardas ist offline  
Alt 22.08.2007, 14:19   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Xardas Beitrag anzeigen
Hallo mal wieder.
ich (24 Jahre alt) habe folgende Probleme:
1.

meine Eltern (53 und 63 Jahre alt) haben Schulden, ich schätze im Bereich von 30.000 €. Genaue Zahlen kenne ich nicht. Diese Schulden bestehen seit vielen Jahren(10+) und werden teilweise mit 5 € pro Monat bezahlt.
Da es sich um mehrere Gläubiger handelt, kommen im Monat wahrscheinlich mehr als 100 € zusammen.

Zu unserer Situation: Wir erhalten alle Hartz 4 und haben keinerlei weitere Einkommen. Leider schämen sich meine Eltern dafür, so dass sie weder mir genaue Auskunft geben, noch Hilfeleistungen(Schuldnerberatung etc) in Anspruch nehmen.
Lieber schreiben sie seitenlange Briefe, in der sie ihre Lebenssituation beschreiben und um Ratenzahlung bieten.

Sie glauben außerdem, das es keine kostenlose Schuldnerberatung für sie gibt.
Ich selbst hatte bis vor kurzem noch keinerlei Kentniss dieser Lage.

Wir wohnen in Arnsberg 59821

An welche Stelle sollen wir uns wenden?
Ans Amtsgericht? Gibt es "billige" Beratungsgutscheine für so etwas?
Eine kostenlose Anlaufstelle würde uns schon genügen.



2.
"Zweckgebundene Sozialleistungen sind ohnehin unpfändbar"
Kann also ALG 2 selbst nach 7 Tagen nicht gepfändet werden?
Meine Mutter hat die Befürchtung, dann weder Telefon noch andere Sachen zahlen zu können (meisten am 15. des Monats), wenn ne Inkasso Pfändung versucht?

Wenn die es trotzdem versuchen, was kommt dann auf meine Eltern zu??
Diakonie Hochsauerland-Soest e.V.

Schuldnerberatung
Hauptstraße 40
59755 Arnsberg
Tel.: 02932-8 39-55 und 94 04 20
schub-neh@diakonie-hsk-soest.de
und
Schützenstr. 10
59872 Meschede
Tel.: 0291-29 00-50/51
schub-mes@diakonie-hsk-soest.de
und
Hauptstr. 7
59581 Warstein
Tel.: 02902-86 01 45
schub-war@diakonie-hsk-soest.de




Das ALG II sollte innerhalb der 7 Tagesfrist unbedingt abgehoben werden,sollte nach 7 Tagen noch ein Rest drauf sein,dann ist der erstmal weg.

Und es kostet viel Mühe,da wieder heranzukommen...wenn es denn noch möglich ist!!!
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 22.08.2007, 17:05   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Aktuell,Leichter aus der Schuldenfalle

Kabinett beschließt Reform der Verbraucherinsolvenz

Die Bundesregierung will Bürgern den Weg aus der privaten Schuldenfalle erleichtern und dazu das Verfahren zur so genannten Verbraucherinsolvenz vereinfachen. Vor allem Schuldner, die sich bisher nicht einmal die Kosten für das Insolvenzverfahren leisten können, profitieren von dem vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf. "Das Entschuldungsverfahren wird vereinfacht.

http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...333460,00.html
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.08.2007, 18:52   #4
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Schau mal nach, ob dir diese Seite weiterhilft - VFE
Die waren mal bei einer Sendung im TV und konnten Betroffenen helfen.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 22.08.2007, 19:35   #5
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

Danke erstmal.
An schub-neh@diakonie-hsk-soest.de hatte ich schon ne Mail geschickt. Jetzt meint meine Mutter, sie wartet 1. die Verbesserung der Verbraucherinsolvenz(Verbr. Inso.) ab,
2. meint sie, müsste sie noch in der Lage sein, beispielsweise bei ner kaputten Waschmaschine eine neue auf Ratenzahlung zu kaufen, was ihrer Meinung nach nicht möglich ist, wenn sie in ner Verbr. Inso. ist.

Ich werde mich jetzt erstmal an das Amtsgericht zwecks Beratungsschein wenden. Mal schauen was passiert.
Xardas ist offline  
Alt 22.08.2007, 20:35   #6
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Xardas Beitrag anzeigen
Danke erstmal.
An schub-neh@diakonie-hsk-soest.de hatte ich schon ne Mail geschickt. Jetzt meint meine Mutter, sie wartet 1. die Verbesserung der Verbraucherinsolvenz(Verbr. Inso.) ab,
2. meint sie, müsste sie noch in der Lage sein, beispielsweise bei ner kaputten Waschmaschine eine neue auf Ratenzahlung zu kaufen, was ihrer Meinung nach nicht möglich ist, wenn sie in ner Verbr. Inso. ist.

Ich werde mich jetzt erstmal an das Amtsgericht zwecks Beratungsschein wenden. Mal schauen was passiert.
Das mit der Ratenzahlung mag wohl so laufen,es kann schon sein,das es aus nachvollziebaren Gründen nichts mehr gibt.Aber eine Entschuldung nach einigen Jahren ist doch schon mal was.
Und Federn lässt man bei einer solchen Sache nun mal.....leider funktioniert
dies nicht nach dem Prinzip...wasch mir den Pelz,aber mach mich nicht nass.

Den Beratungsschein benötigst Du für die genannte Schuldnerberatung nicht,dies wäre nur für einen Anwalt notwendig.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 23.08.2007, 15:28   #7
Xardas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 36
Xardas
Standard

Bevor sie damit (Verbr. Inso.) anfängt, will sie erstmal 10 € pro Monat für besonderes zur Seite legen.

"wasch mir den Pelz,aber mach mich nicht nass"
Bestimmte Dinge müssen aber nun mal vorhanden sein und auf Ratenzahlung gekauft werden, Waschmaschine, Herd oder Wasserkocher zum Beispiel.

Natürlich kaufen wir auch gebraucht, dass geht aber nicht immer gut.

Weiss zu Punkt 2 jemand etwas genaueres?
Wenn nicht, poste ich das hier nach meinem Termin bei der Schuldnerberatung.
Xardas ist offline  
Alt 23.08.2007, 21:48   #8
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Wenn man jemanden findet der mit dem Eintrag der Inso einen Ratenkauf bewilligt, dann kannst man nach Eröffnung der Inso soviel auf Raten kaufen und Schulden machen wie man will. Die betreffen die Inso nicht, werden auch da dann nicht erfasst. Muß jeder selber wissen ob er das braucht, aber dran denken, wenn die Ratenzahlung nicht klappt, geht eine Anzeige wegen Eingehungsbetruges ganz schnell durch.

Jedoch der Insolvenzeintrag in der Schufa verhindert einen Kauf auf Kredit in den meisten Fällen.

http://www.elo-forum.org/info-der-sc...nz-t15471.html
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 01.09.2007, 18:21   #9
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard

Zitat von Silvia V Beitrag anzeigen
Wenn man jemanden findet der mit dem Eintrag der Inso einen Ratenkauf bewilligt, dann kannst man nach Eröffnung der Inso soviel auf Raten kaufen und Schulden machen wie man will. Die betreffen die Inso nicht, werden auch da dann nicht erfasst. Muß jeder selber wissen ob er das braucht, aber dran denken, wenn die Ratenzahlung nicht klappt, geht eine Anzeige wegen Eingehungsbetruges ganz schnell durch.

Jedoch der Insolvenzeintrag in der Schufa verhindert einen Kauf auf Kredit in den meisten Fällen.

http://www.elo-forum.org/info-der-sc...nz-t15471.html

Während der Wohlverhaltensphase dürfen keine neuen Schulden gemacht werden
catwoman666666 ist offline  
Alt 02.09.2007, 15:16   #10
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von catwoman666666 Beitrag anzeigen
Während der Wohlverhaltensphase dürfen keine neuen Schulden gemacht werden
Das stimmt so nicht! Du kannst während der WVP z.B. auch wieder ein Haus kaufen(auch auf Kredit...ist aber unwahrscheinlich,das sich eine Bank dafür findet).Es ist nur gefährlich irgendwelche Verpflichtungen einzugehen,wenn man weiß,das die Schulden nicht beglichen werden können.

Das Leben verläuft nun mal nicht immer glatt und es ist ja z.B. möglich,das doch wieder neue Schulden auftreten,diese bleiben erhalten,dürfen jedoch erst nach Ablauf der Inso vollstreckt werden.
Es ist sogar eine weitere Insolvenz möglich,allerdings erst bei Ablauf von 10 Jahren,nach Beendigung der ersten Insolvenz.

Wie oben schon erwähnt...böse wird es,wenn vorsätzlich neue Schulden gemacht werden.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kostenlose, schuldnerberatung, hartz, arnsberg

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arnsberg tigerkralle NRW 3 01.03.2012 19:06
Schuldnerberatung will Geld! Unglaublich! Socke Schulden 3 05.07.2008 13:07
Arnsberg Starina NRW 0 06.05.2008 19:58
Zuweisung an d. Schuldnerberatung Georgia ALG II 22 20.06.2007 09:18
EGV und Schuldnerberatung -> InSo sissi.999 ALG II 12 16.10.2006 10:44


Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland