Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückforderung der Titel

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2005, 14:09   #1
Visionen2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2005
Beiträge: 97
Visionen2005
Standard Rückforderung der Titel

Ich konnte meine Inso abwenden, indem ich durch Vergleiche alles bezahlt habe. Wie ist das mit den Titeln. Die Schuldnerberatung hat mir zwar gesagt, ich soll die zurückfordern. Aber irgendwie hab ich das verpennt. Können mir Nachteile entstehen, wenn ich das nicht mache? Ist jetzt so ca. 1 Jahr her, wo alles erledigt war.
Visionen2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 17:50   #2
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard Rückforderung der Titel...

Hallo Du,

naja Nachteile direkt nicht zwingend, denn wenn die Schuld beglichen ist, sind die Titel, in der Regel, gegenstandslos.Es wäre aber dennoch klug sie zurück zu fordern, denn mit den Originaltiteln, darum handelt es sich nämlich, ist es möglich auch evtl. Einträge, diesbezüglich, vei der Schufa löschen zu lassen, und somit die Weste wieder zu reinigen.Daher unbedingt zurückfordern.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 19:53   #3
Visionen2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2005
Beiträge: 97
Visionen2005
Standard

Die Einträge sind als erledigt in der Schufa verzeichnet. Man sagte mir bei der Schufa, die bleiben trotzdem 3 Jahre drin.

Aber dann werd ich die doch mal zurückfordern.

Danke für deine Antwort.
Visionen2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 19:29   #4
hoewa14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.07.2005
Ort: GESCHER
Beiträge: 32
hoewa14 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo, ich würde "sofort" die Aushändigung der Titel verlangen denn, mal angenommen, Du verlierst die Quittung der Zahlung und der Gläubiger schickt ein weiteres mal den Gerichtsvollzieher los, was dann?
Bezgl. Schufa ist mir bekannt, dass, sobald eine Schuld als getilgt gilt, kann die "Löschung" erfolgen. Also Antrag auf Löschung stellen. Notfalls die Gläubiger anschreiben mit der Bitte um Bestätigung, das die Eintragung gelöscht werden kann. Deine Bank-Bonität steigt dadurch erheblich.
Grüße aus dem Münsterland
hoewa14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 20:31   #5
Visionen2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2005
Beiträge: 97
Visionen2005
Standard

Hatte schon im vergangenen Jahr Kontakt mit der Schufa wegen Austragung. Die Kredite sind als erledigt eingetragen, bleiben aber trotzdem 3 Jahre drin. Nix mit Löshung. Die Quittungen sind bei mir "eingeschweißt". :idee: Die gehen nie und nimmer verloren.
Visionen2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 21:10   #6
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Die vorzeitige Löschung nach Erledigung einer Forderung kann nur vom Gläubiger beantragt werden und das geschieht nicht sehr oft.
Ansonsten bleibt so ein Negativeintrag vom Jahr der Eintragung + 3 Jahre
drin und wird dann am 31.12. gelöscht.
Eine Möglichkeit wäre den/die Gläubiger anzuschreiben und um Löschung zu
bitten.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 23:12   #7
Visionen2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2005
Beiträge: 97
Visionen2005
Standard

Das verstehe ich aber jetzt nicht. Ich hatte die Schufa angeschrieben, warum sie erledigte Kredite nicht austrägt. Daraufhin kam folgende Antwort:

Zitat:
In den Schufa-Datenbestand durch unsere Vertragspartner eingemeldete Merkmale über nichtvertragsgemäßes Verhalten sowie Salden zur Aktualsierung der Forderungshöhe bewahren wir in der Regel für einen Zeitraum von drei vollen Kalenderjahren auf, unabhängig davon, ob zwischenzeitlich ein Zahlungsausgleich erfolgte. Die Erledigung wird im Schufa-Datenbestand vermerkt und in Auskünften an unsere Vertragspartner bekannt gegeben.
Visionen2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 23:45   #8
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Du hast da wenig Einfluss,nur die Gläubiger können einen Antrag auf vorzeitige Löschung stellen.

Jetzt aber ...husch..husch ins Bett :sleep:
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2005, 23:50   #9
Visionen2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.07.2005
Beiträge: 97
Visionen2005
Standard

Dat wußte ich nicht.

ok, geh ich auch mal in die Heia

:sleep: gut
Visionen2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2005, 16:49   #10
Andreas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 20
Andreas
Standard

Zitat von Silvia V
Die vorzeitige Löschung nach Erledigung einer Forderung kann nur vom Gläubiger beantragt werden und das geschieht nicht sehr oft.
Ansonsten bleibt so ein Negativeintrag vom Jahr der Eintragung + 3 Jahre
drin und wird dann am 31.12. gelöscht.
Eine Möglichkeit wäre den/die Gläubiger anzuschreiben und um Löschung zu
bitten.
Nimmt die Schufa denn dann wirklich die Einträge raus? Bin der Meinung gehört zu haben, dass die dann trotzdem noch 3 Jahre drinbleiben.

Grüße
Andreas
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2005, 19:40   #11
hoewa14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.07.2005
Ort: GESCHER
Beiträge: 32
hoewa14 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo, zunächst kann iach auf folgendes hinweisen.
Es besteht die Möglichkeit, sich mit seinen Gläubigern dahingehend zu einigen, dass man einen Prozentsatz von der Forderung zahlt, in der REgel bis max 30-40% der ursprünglichen Forderung unter der Voraussetzung, dass der Gläubiger einer Löschung aus dem Schuldnerverzeignis zustimmt. Das zu zahlende Geld sollte "nicht sein eigenes sein" -geliehen aus Familienkreis etc.-
Sobald der Gläubiger mit o.g. Regelung einverstanden sein sollte, muss allerdings auch gezahlt werden.
"Nach der Zahlung" muss der Gläubiger dann die o.g. Einwilligung zur Löschung ausstellen. Hiermit geht man dann zur Schuldnerkartei, aber auch zur Schufa und läßt dann die Eintragung löschen. Darauf kann man warten!!!
Sollten weitere Eintragungen vorliegen, so bringt das Ganze nur dann etwas, wenn man auf o.g. Weg "ALLE" Gläubiger zufrieden stellen kann, ansonsten macht das keinen Sinn.
Bei weiteren Fragen, einfach nochmal fragen.
Gruß
hoewa14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2005, 00:00   #12
Kämpfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 122
Kämpfer
Standard

Der Titel ist auszuhändigen, kommt der GV ist das der Beleg. Verbleibt der Titel beim Schuldner bzw. RA und dort pennt jemand und schicken den GV los, hast Du keinen Beleg, das ist wie eine Quittung, also her damit
Kämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rueckforderung, rückforderung, titel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Höhe/Richtigkeit vollstreckbarer Titel / Gerichtsvollzieher goratz Schulden 5 25.07.2008 17:27
Rückforderung bzw. Anklage wegen Rückforderung möglich? NMT Allgemeine Fragen 6 08.11.2007 20:52
Titel zweimal einfordern? Pedi1970 Schulden 6 03.06.2007 09:08
titel nicht bekommen sugarman1974 Schulden 9 04.11.2006 16:43


Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland