Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bundesgerichtshof stärkt Rechte beim P-Konto

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2013, 21:47   #1
Barbarossa
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Barbarossa
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 258
Barbarossa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch Bundesgerichtshof stärkt Rechte beim P-Konto

Bundesgerichtshof stärkt Rechte beim P-Konto: P-Konten dürfen nicht mehr als normale Konten kosten

20.07.2013

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte beim Pfändungsschutzkonto (P-Konto) gestärkt. Demnach dürfen Banken keine höheren Gebühren für ein P-Konto verlangen als für ein normales Konto. Auch ein zuvor eingeräumter Überziehungskredit hat nach Umwandlung in ein P-Konto weiterhin Bestand. Damit ist die Guthabenklausel unwirksam.

Guthabenklausel bei P-Konto unwirksam
Seit dem 1. Juli 2010 kann jeder Bankkunde die Umwandlung seines normalen Girokontos in ein sogenanntes P-Konto verlangen. Dieses ermöglicht einem Schuldner im Falle einer Pfändung die Verfügung über den monatlichen pfändungsfreien Betrag. Bisher haben die Kreditinstitute jedoch zum Teil hohe Gebühren (8,99 Euro) für ein solches P-Konto verlangt.

Mit seinem Urteil vom 16. Juli 2013 (Aktenzeichen: XI ZR 260/12) stärkte der BGH die Rechte beim P-Konto, so dass zukünftig keine höheren Gebühren als für ein normales Konto zulässig sind. Darüber hinaus wurde die sogenannte Guthabenklausel für unwirksam erklärt, so dass ein zuvor vereinbarter Dispokredit und die Kreditkarte eines Kunden nicht automatisch bei der Umwandlung eines normalen Girokontos in ein P-Konto aufgehoben werden dürfen. Zur üblichen Praxis der Kreditinstitute gehört es derzeit, dass P-Konten nur als sogenannte Guthabenkonten geführt werden dürfen. Der BGH entschied jedoch, dass diese Regelung unwirksam ist. Die Vereinbarung eines Dispokredits könne nur durch eine Kündigung der Bank und nicht etwa durch einen „Automatismus“ beendet werden, der sich nachteilig für den Kunden auswirke und gegen Treu und Glauben verstoße.

Generell sei der Aufwand für ein P-Konto nicht höher als der eines normalen Kontos, so dass sich daraus keine Rechtfertigung für höhere Gebühren ergebe. Grundpreis und zusätzliche Leistungen dürften nicht teurer sein als bei einem normalen Konto, lautete das Urteil des BGH. Mit dieser Entscheidung bestätigte der BGH seine Entscheidungen von November 2012 (Aktenzeichen: XI ZR 500/11, IX ZR 145/12). (ag)


Quelle: P-Konto darf nicht mehr kosten
__

Lächle und sei froh - es könnte schlimmer kommen!
Ich lächelte und war froh und - es kam schlimmer!
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bundesgerichtshof, pkonto, rechte, stärkt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechte von Unterhaltspflichtigen beim SGB mit42 Grundsicherung SGB XII 6 30.01.2013 21:39
Urteil - EUGH - Gericht stärkt Rechte leiblicher Väter Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.12.2010 14:13
Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von Schwerstbehinderten - AZ: 1 BvR 120/09 Muci ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 11.03.2009 12:40
Urteil: Hinterbliebenenrente - Gericht stärkt Rechte schwuler Lebenspartner Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 15.01.2009 06:02
Bundesgerichtshof stärkt Vermieter bei Eigenbedarfskündigung Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.06.2008 13:01


Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland