Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Urteil des Bundessozialgerichtes in Kassel Darlehensschuld

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2007, 13:19   #1
Haubold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 726
Haubold
Standard Urteil des Bundessozialgerichtes in Kassel Darlehensschuld

Kassel (AP) Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf mehr Geld, nur weil sie einen Kredit aufgenommen haben und die Tilgungszahlungen sonst nicht leisten können. Dies geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichtes in Kassel von Mittwoch hervor.

http://de.news.yahoo.com/16052007/12...engeld-ii.html

Haubold ist offline  
Alt 17.05.2007, 17:25   #2
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen runter Schulden

Wobei dieser Kredit in der Zeit des Arbeislosengeldes aufgenommen wurde. Da muss man sicherlich vorsichtig sein, weil man niemals sicher sein kann, ob man kurzfrsitig Arbeit findet.

Allerdings sieht es meines Erachtens menschlich besser aus, wenn wenigstens die Leute, die in den Zeiten des Booms ein Hauskauf getätigt haben, dieses Haus behalten könnten. Es werden nur Zinsen bezahlt in angemessener Höhe selbstverständlich. Und was ist mit dem Rest? Welche Bank läßt sich auf diesen Betrag ein? Auf einen Betrag ohne Tilgung?

Sparkasse in Holstein jedenfalls nicht.

Also Hausverkauf zu 35 000 Euro, Restsumme kann wegen Nichtübernahme nicht bezahlt werden, Insolvenz! Denn woher soll das restliche Geld kommen?

Durch die humanen Gesetze des Hartz4 und deren Umsetzung in Bezug auf 1 Euro Job, Förderung, befristeter Vertrag usw. kann man weder sparen noch ein Haus kaufen oder ähnliches. Am besten man verlebt es: Schiffsreise oder so, und dann muss man sich mit Insolvenz wenigstens nicht auseinandersetzen.
Zita ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bundessozialgerichtes, darlehensschuld, kassel, urteil

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sozialgericht Kassel erlaubt mehrere Beistände bei Terminen mit Sozialbehörden norman_x Erfolgreiche Gegenwehr 0 12.09.2008 21:00
BSG Kassel:Keine Anrechnung des Schmerzensgeld auf ALG 2 amondaro-no1 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.09.2008 14:39
Urteil jasmina Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 1 26.01.2006 15:00
BSG Kassel, Az: B 7a/7 AL 102/04 R Verweigerung einer amtsär bschlimme ... Allgemeine Entscheidungen 0 02.11.2005 22:03


Es ist jetzt 18:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland