Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> sparkasse, separierung für Pfändung....

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2007, 18:19   #1
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard sparkasse, separierung für Pfändung....

Hallo,
Mein Mann hat am 30.04.
sein Geld von der Arge überwiesen bekommen und abgeholt.
Zuhause stellt er fest, es ist dann nicht mehr genug drauf um alle Überweisungen (schon mehr als dringend!) rausgehen zu lassen.
Er zahlt einen Teil wieder ein, und wirft die Überw. ein.
dazwischen der Feiertag.
Am Freitag morgen sind die Üs noch immer nicht raus, genug Deckung aber da.
Er geht zur sparkasse und keiner weiß WARUM das nicht rausgeht, soll noch am Nachmittag gebucht werden.
Samstag denn Post, daß die Buchungen mangesl Deckung nicht erfolgt sind.
Kontoauszug geholt-Geld genug ist drauf.
Am Montag geht er wieder hin, und wieder weiß keiner was da schief läuft, "die Buchungen gehen noch am Montag raus..." (so wird versprochen)
Heute abend holen wir einen Auszug, da wurden fast 200 € für die Pfändung einbehalten (Separierung für Pfändung...) und KEINE einzige Buchung für uns ist rausgegangen.
Übrigens genau nach 7 Tagen!!!
Erstmal ist HartzIV doch Sozialgeld und nicht pfändbar (Ok innerhalb eben der 7 Tagen abzuholen)
aber bisher lief das mit Üs reibungslos.
Gibt es eine Chance das Geld zurückzuholen (er wurde ja regelrecht hingehalten..."machen wir noch, machen wir noch," bis diese 7 Tage um waren)
Wenn ja, wie??
Danke
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 08.05.2007, 20:36   #2
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Standard Sicheres Konto

Man kann sich wie folgt helfen.
Sieben Leute gründen einen Verein. Der hat ein Konto.
Alle notwendigen Zahlungen werden über dieses Konto abgewickelt.
Das hat folgenden Vorteil. Das Konto ist kostenlos, da der Mindestumsatz errreicht wird. Das Konto kann nicht gepfändet werden, da es dem Verein gehört. Der Verein ist eine juristische Person.
Wer kein Konto mehr bekommt, kann so sein Almosen von der ARGE überwiesen bekommen.
Problem! Welche 7 Leute vertragen sich und halten zusammen?
animas ist offline  
Alt 08.05.2007, 20:51   #3
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

@animas, was soll denn der Blödsinn?


Conny, normalerweise kann man jede Lastschrift innerhalb von 3-6 Wochen zurückbuchen, wie das bei Pfändungen ist weiss ich leider nicht, war der Pfändungsschutz denn angegeben?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 08.05.2007, 20:55   #4
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Man kann sich wie folgt helfen.
Sieben Leute gründen einen Verein. Der hat ein Konto.
Alle notwendigen Zahlungen werden über dieses Konto abgewickelt.
Das hat folgenden Vorteil. Das Konto ist kostenlos, da der Mindestumsatz errreicht wird. Das Konto kann nicht gepfändet werden, da es dem Verein gehört. Der Verein ist eine juristische Person.
Wer kein Konto mehr bekommt, kann so sein Almosen von der ARGE überwiesen bekommen.
Problem! Welche 7 Leute vertragen sich und halten zusammen?
Ich kenne keinen EINZIGEN, mit dem das ohne Schwierigkeiten ging ;-)


Es wär noch einfacher, wenn alles auf MEIN Konto käme, aber etwas "Selbstbestimmung" hätte er auch gerne...*verstehenkann*
Was ich mittlerweile weiß, war der größte Fehler, Geld wieder einzuzahlen, damit ist es kein Sozialgeld mehr, egal, ob man das selber vom HartzIV wieder zurückbringt (wir wollten Einzahlungsgebühren sparen*tja*)...
Was ich jetzt gerne wüßte, warum haben die trotzdem exakt 7 Tage gewartet und auf Nachfragen sich dumm gestellt?

Morgen steht erstmal SK und dann auch die Verbraucherzentrale auf dem Programm, bitte drückt uns die Daumen (200 sind echt ein Schlag!)
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 08.05.2007, 20:58   #5
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Ach Banken.......

Meine wartet immer ganz geschickt mit dem Abbuchen der Sollkosten exakt einen Tag bevor mein ALG II kommt. :s

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:01   #6
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
@animas, was soll denn der Blödsinn?


Conny, normalerweise kann man jede Lastschrift innerhalb von 3-6 Wochen zurückbuchen, wie das bei Pfändungen ist weiss ich leider nicht, war der Pfändungsschutz denn angegeben?
Naja, er war so "blöd" *sorry*, zuviel Geld abzuholen, zu Hause beim Rechnen stellte sich dann raus, daß sehr viel mehr an Überweisungen waren, als noch aufm Konto war, also wieder hin und wieder was eingezahlt damit man die Üs einfach einwerfen konnte- großer Fehler, so wollten wir eben die Einzahlgebühren "sparen", was ja nun nach hinten losging.
Pfändungsschutz ist *glaub* bei Soz.geld automatisch nur muß man eben die 7 Tage alles abholen, bisher ging das mit den Üs aber immer.
Und gegen diese Hinhaltetaktik müßte doch was zu machen sein...
Uns wirft das sehr zurück, da dann wieder sehr viel hinterherläuft, was kaum noch/gar nicht eingeholt werden kann...ich könnte grade nur heulen
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:04   #7
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Zitat von eAlex79 Beitrag anzeigen
Ach Banken.......

Meine wartet immer ganz geschickt mit dem Abbuchen der Sollkosten exakt einen Tag bevor mein ALG II kommt. :s

x
x Alex.
x
Zum Kotzen was?!!!

Immerhin brachte mich dein Signaturspruch zum Lachen "ist Deutschland dir zu leer..."
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 08.05.2007, 21:10   #8
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

;) Den hab ich von TV Total geklaut ;)

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 08.05.2007, 22:17   #9
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
@animas, was soll denn der Blödsinn?
Du bist noch nicht so weit. Warum denn sonst dieser Kommentar?
Deine Argumente sind in 8 Buchstaben zusammengefasst.
Wenn Du nicht weißt, warum dann Dein Rat. Das war ein abgesprochenes Vorgehen und auch mit Gericht wird hier nichts werden. Das Geld ist weg.
Aber wo ist der Parkplatz?
Die ARGE packt die Leute einfach in eine BG. Und die Opfer dieser Marktwirtschaft sind nicht mal in der Lage sich zu solidarisieren.
Hartz IV wirkt schon ganz gut.
animas ist offline  
Alt 08.05.2007, 22:28   #10
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Ich würde mal die Bank wechseln.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 09.05.2007, 00:32   #11
Glücksrabe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 100
Glücksrabe
Standard

Selbst das scheint ein Problem zu sein... :(

Ich habe nun schon einiges über Banken gelesen und bin froh darüber, daß ich trotz Sperrung noch freundlich und mit einem verständnisvollem lächeln begrüßt werde. Für meine Bank (Sparkasse) bin ich jedenfalls kein Glücksgriff *g*

Ich vermute mal, daß die Pfändung vom Finanzamt getätigt wurde... und ob man das Finanzamt beten kann, die 200 Euro wieder rauszurücken ?! Ich glaube kaum... Wenn Euch die 200 Euro so sehr zurück werfen, könntet Ihr da nicht jemanden finden, der Euch unter die Arme greift und Euch die 200 Euro vorstreckt und in kleinen Raten zurück möchte ?

Solche Rückschläge kann man aber auch positiv sehen... diese 200 Euro haben einen (kleinen) Teil der bestehenden Verbindlichkeiten getilgt. Kein besonderer, aber ein kleiner Trost, oder ?

LG Glücksrabe
Glücksrabe ist offline  
Alt 09.05.2007, 01:54   #12
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Vielleicht kannst Du ja die Bank auf Schadenersatz verklagen, ich könnte mir denken das die eine Überweisung innerhalb von z.B. 3 Tagen ausführen müssen.

Wende Dich mal an die Schuldnerberatung, ich fresse einen Besen, wenn es da keine Fristen gibt.

Hier z.B. AGB Dresdner Bank:

Für Folgeschäden aus der Verzögerung oder Nichtausführung von Überweisungen ist
die Haftung der Bank auf höchstens 12.500 Euro je Überweisung begrenzt. Diese
Haftungsbeschränkung gilt nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit sowie nicht für
den Zinsschaden und für Gefahren, die die Bank besonders übernommen hat.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 09.05.2007, 07:59   #13
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Guten Morgen ,

mal danke an alle...
Mein Mann wird, wenn es an der Sparkasse erfolglos bleibt, auch zur Verbraucherzentrale gehen.

*ähm* nein, es ist nicht das Finanzamt.

Leider ist es so, daß mein Mann seit der ersten Scheidung immer weiter in Schulden reingerutscht ist und sich ne Vogelstrauß Taktik angewöhnt hat.

Es handelt sich aktuell um eine Pfändung der Gerichtskasse
(er hat bei einem Ex- Arbeitgeber- erfolgreich übrigends- ausstehenden Lohn eingeklagt und muß- was ich einfach nicht verstehe- die Gerichtskosten tragen- Ex- AG meldete eh Inso an, jedenfalls vermuten wir, daß es DAS ist, was anders finden wir nicht, was über Gerichtskasse laufen könnte)

Ich habe das auch im Forum Schuldnerberatung gepostet und da hieß es dann ja, daß es ein Fehler war, Geld SELBER wieder einzuzahlen, das fällt unter Einkünfte und ist KEIN Pfändungssicheres Sozialgeld.

Aber wie gesagt, ich möchte wissen warum exakt 7 Tage hingehalten wurde.
Ich bin auch am Überlegen, wegen Schadensersatz.
Außerdem haben wir das schon öfter ohne Probleme so gemacht- auch schon mit der Pfändung drauf.

Und nein, wir haben leider niemanden, der uns was leihen könnte (MEINE Mutter hat uns schon oft geholfen und bekommt noch und hat selber nix....)

Wenn es interssiert, poste ich, was es dann heute gab...
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 09.05.2007, 08:02   #14
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Zitat von Unwichtig Beitrag anzeigen
Vielleicht kannst Du ja die Bank auf Schadenersatz verklagen, ich könnte mir denken das die eine Überweisung innerhalb von z.B. 3 Tagen ausführen müssen.

Wende Dich mal an die Schuldnerberatung, ich fresse einen Besen, wenn es da keine Fristen gibt.

Hier z.B. AGB Dresdner Bank:

Für Folgeschäden aus der Verzögerung oder Nichtausführung von Überweisungen ist
die Haftung der Bank auf höchstens 12.500 Euro je Überweisung begrenzt. Diese
Haftungsbeschränkung gilt nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit sowie nicht für
den Zinsschaden und für Gefahren, die die Bank besonders übernommen hat.
Danke...

Und WO gehe ich dann damit hin, mit dem Wissen???
An wen wende ich mich/bzw. mein Mann sich da??
Ich wette bei Sk ist es nicht anders....und ICH will das wirklich nicht so hinnehmen.
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 09.05.2007, 10:28   #15
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Man kann sich wie folgt helfen.
Sieben Leute gründen einen Verein. Der hat ein Konto.
Alle notwendigen Zahlungen werden über dieses Konto abgewickelt.
Das hat folgenden Vorteil. Das Konto ist kostenlos, da der Mindestumsatz errreicht wird. Das Konto kann nicht gepfändet werden, da es dem Verein gehört. Der Verein ist eine juristische Person.
Wer kein Konto mehr bekommt, kann so sein Almosen von der ARGE überwiesen bekommen.
Problem! Welche 7 Leute vertragen sich und halten zusammen?
Äh, was soll denn so eine Antwort. Dies würde jedem Vereinszweck widersprechen und Banken müssten von sich aus dann die Konten sperren. Bei Vereinen gelten bei den Banken ganz besonders strenge Richtlinien.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 09.05.2007, 12:06   #16
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.05.2007, 13:32   #17
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Wir waren eben bei der Verbraucherzentrale.
Rechtens ist das nicht gelaufen.
Morgen nachmittag ein Termin bei der Anwältin, dort (kostenlos)
Werde berichten, was es da gab...
Ob DAS Geld noch zu retten ist, weiß ich allerdings noch nicht.
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 09.05.2007, 14:59   #18
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Standard Die Bank verhielt sich rechtskonform

@ Conny,

hier meine private Meinung dazu, die aus persönlichen Erfahrungen resultiert:

1. Unter die Pfändungssicherheit fallen nur Sozialleistungen, die dem Lebensunterhalt dienen und z.B. vom Arbeitsamt, ARGE, Rentenkasse u.ä. geleistet werden. Der Nachweis über die Eigenschaft der Sozialleistung muß entweder durch die Vorlage des Leistungs-/Rentenbescheides nachgewiesen werden, oder zweifelsfrei aus dem Verwendungszweck/Absenderkennung ersichtlich sein.

2. Zahlungen die von anderen Quellen kommen, so z.B. auch Bareinzahlungen, unterliegen nicht mehr der Pfändungssicherheit und werden von der Sk separiert und an den Gläubiger überwiesen.

3. Die 200,-€, die Dein Mann bar wieder einbezahlte, waren im gleichen Augenblick der Gutschrift auf dem Konto verloren, da die Herkunft des Geldes nicht mehr zweifelsfrei der Sozialleistung zugeordnet werden konnte. Anderst wäre es gewesen, wenn Dein Mann noch am Schalter seinen Irrtum bemerkt und das Geld wieder einbezahlt hätte. Da die Bareinzahlung nicht von der Pfändungssicherheit gedeckt sind, ist auch die 7-Tagesfrist völlig unerheblich.

4. Die Bank hat sich hier völlig rechtskonform verhalten. Daß die Bankangestellten Euch mehrere Tage darüber im unklaren ließen, mag zwar ärgerlich sein, ist aber rechtlich unerheblich.

5. Eine Klage gegen die Bank auf Schadensersatz ist aus den Punkten 1-4 nicht gegeben.

6. Die Bank zu wechseln dürfte überaus problematisch werden, da die Kontopfändung bei der Schufa, dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts u.a. aktenkundig ist. Die Sparkasse ist die einzige Bank, die verpflichtet ist, einem Kunden mit schlechter Schufa und/oder Kontopfändungen ein Konto einzurichten. Es hilft auch nichts, wenn man z.B. bei der Commerzbank ein Konto beantragt und dabei die Schufaklausel nicht unterschreibt, den die Bank kommt an die Auskünfte, die sie haben will. Notfalls geht sie dabei einen Umweg über andere Auskunfteien, wie z.B. Creditreform.

Den ganzen Ärger hab ich alles schon hinter mir und daraus resultieren die Erfahrungen in den Punkten 1-6.

Ich mache es jetzt immer so, daß ich, wenn ich zur Bank gehe die Überweisungsträger der auszuführenden Überweisungen gleich mitnehme und einreiche. Den überschüssigen Betrag lasse ich mir dann auszahlen.
Da die Überweisungen fristgerecht (7-Tagesfrist) eingereicht wurden, müssen sie auch ausgeführt werden. Bei Streitigkeiten darüber habe ich ja dann das Datum der Einreichung auf der Kopie.
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline  
Alt 09.05.2007, 16:38   #19
Conny->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 79
Conny
Standard

Wenn ich ehrlilch bin, fürchte ich das ja auch...

Trotzdem ist so ein Gespräch morgen nicht falsch.
Mein Mann war nämlich schon mal beim Amtsgericht, um Pfändungsschutz zu beantragen und wurde weider weggeschickt, das müsse vom GL kommen...
Die Anwältin wird das morgen wohl in die Wege leiten (so wurde uns heute jedenfalls gesagt)

Ich bin mal gespannt....
Danke dir...
__

Liebe Grüße
Conny
Conny ist offline  
Alt 09.05.2007, 17:09   #20
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Äh, was soll denn so eine Antwort. Dies würde jedem Vereinszweck widersprechen und Banken müssten von sich aus dann die Konten sperren. Bei Vereinen gelten bei den Banken ganz besonders strenge Richtlinien.
Ja, was ist denn das für eine Antwort?
Welchen Vereinszweck meinst Du hier?
Die Richtlinie ist z.B. ein Guthabenkonto. Und weitere kannst Du mir bitte nennen.
Warum müssen Banken welche Konten sperren?
Man weiß doch wie die Genossenschaften entstanden sind? War damals auch "unmöglich", wurde aber ein Erfolgsmodel.
Das einzige Problem an meinem Vorschlag sind die sieben Menschen, die sich gegenseitig vertrauen müssen.
animas ist offline  
Alt 10.05.2007, 01:13   #21
Hastalapizza->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 8
Hastalapizza
Standard

Zitat von Conny Beitrag anzeigen
Wenn ich ehrlilch bin, fürchte ich das ja auch...

Trotzdem ist so ein Gespräch morgen nicht falsch.
Mein Mann war nämlich schon mal beim Amtsgericht, um Pfändungsschutz zu beantragen und wurde weider weggeschickt, das müsse vom GL kommen...
Die Anwältin wird das morgen wohl in die Wege leiten (so wurde uns heute jedenfalls gesagt)

Ich bin mal gespannt....
Danke dir...
Guckst Du hier:
http://www.elo-forum.org/kontopfaend...ten-t2964.html


Überweisungsträger sind echte Stolperfallen.
Die Sparkassen bieten kostenloses und sicheres Online-Banking an:
- Überweisungen werden sofort und in Echtzeit abgebucht
- was übrig bleibt in bar abholen (oder auf ein Konto überweisen, das keiner kennt:-)))
- man kann bequem überprüfen, ob die neue Kohle schon da ist
Hastalapizza ist offline  
Alt 10.05.2007, 05:44   #22
listche
Elo-User/in
 
Benutzerbild von listche
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Bananenrepublik
Beiträge: 321
listche
Standard

Und wenn man dann evtl. die EV abgeben muß, verschweigt man da das Konto das keiner kennt und begeht so eine Sraftat. ( kein guter Rat )!

Gruß Listche
__

"Wer die Menschen kennnenlernen will, der studiere ihre
Entschuldigungsgründe."

Christian Friedrich Hebbel
listche ist offline  
Alt 10.05.2007, 08:25   #23
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Standard

Zitat:
Die Sparkassen bieten kostenloses und sicheres Online-Banking an:
- Überweisungen werden sofort und in Echtzeit abgebucht
- was übrig bleibt in bar abholen (oder auf ein Konto überweisen, das keiner kennt:-)))
Nein, nicht auf ein Konto einzahlen. Man muss sich bei einer Anschaffung für einen Herd oder eine Waschmaschine sonst erklären. Wie konnte man bei 345€ Geld sparen? Da stimmt doch was nicht und er Ärger geht los.
Warum der Bank das Geld überlassen? Verwahre es anders auf.

Ich kenne keine kostenlosen Konten. Ausser man hat 1000€ Zahlungseingänge
animas ist offline  
Alt 10.05.2007, 15:30   #24
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Standard

@Hastalapizza

Erst schlau machen.... überlegen..... und dann posten.

Zitat von Hastalapizza Beitrag anzeigen
Das hier verlinkte Urteil verfängt bei dem Problem von Conny nicht, weil die Eigenschaft als Sozialzahlung der 200€, die Bar einbezahlt wurden, für die Bank nicht ersichtlich war und offensichtlich auch nicht dargelegt wurde.
Die Pfändung und Überweisung an den Gläubiger war somit rechtens.

Zitat:
Überweisungsträger sind echte Stolperfallen.
Die Sparkassen bieten kostenloses und sicheres Online-Banking an:
- Überweisungen werden sofort und in Echtzeit abgebucht
- was übrig bleibt in bar abholen (oder auf ein Konto überweisen, das keiner kennt:-)))
- man kann bequem überprüfen, ob die neue Kohle schon da ist
Auch dieser Teil Deines Postings ist absolut sinnfrei, denn bei einer Kontopfändung, wie sie hier bei Conny vorliegt, wird das Onlinebanking seitens der Sparkasse gesperrt. Onlineüberweisungen sind dann genauso wenig möglich, wie Daueraufträge zu erteilen oder Lastschriftabbuchungen machen zu lassen.
Es ist lediglich möglich, seinen Kontostand online abzufragen.
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline  
Alt 10.05.2007, 16:15   #25
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von 1hoss43 Beitrag anzeigen
@Hastalapizza

Erst schlau machen.... überlegen..... und dann posten.



Das hier verlinkte Urteil verfängt bei dem Problem von Conny nicht, weil die Eigenschaft als Sozialzahlung der 200€, die Bar einbezahlt wurden, für die Bank nicht ersichtlich war und offensichtlich auch nicht dargelegt wurde.
Die Pfändung und Überweisung an den Gläubiger war somit rechtens.
Völlig korrekt, was du schreibst und auch schon oben geschrieben hast. Auch eigene (frühere) Erfahrung. ;)
Ende des Jahres soll das P-Konto kommen, dann wird es für viele Schuldner einfacher.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
pfaendung, pfändung, separierung, sparkasse

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues von der Sparkasse Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 30.07.2008 16:50
Gebühren bei der Sparkasse? Seven AfA /Jobcenter / Optionskommunen 11 06.06.2008 14:26
Privatisierung der Berliner Sparkasse alternativlos? cementwut Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 9 08.02.2007 09:57
frage zu alg2 und dispokredit bei sparkasse ronin2k ALG II 11 30.01.2007 20:31


Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland