Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?


Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2012, 21:55   #1
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Hallo,

nachdem ich nun 2 Tage, ziellos im Netz nach Informationen und hilfreichen Antworten geirrt bin und mir in diesem Forum die Anrworten am hilfreichsten erschienen, beschloss ich nun hier zu posten und mich mitzuteilen. Desweiteren muss ich sagen dass ich in keinem anderen Forum, dass diese Themen behandelt, so wenig dumme, anmassende, unkorrekte, Moral vor sich her schiebende Antworten gelesen habe. Will heissen, das ist ein klasse Forum!

Zu mir:
Berliner, Anfang 40, Single, Ossie, ungelernt - da mein Abschluss nicht anerkannt wurde, Hartz 4 Empfänger, arbeitslos seit ca 15 Jahren, pflege meiner Grosseltern für 2-3 Tage in der Woche

Inaksso:

- Schuldensumme ca 8500 Euro

- ca 5-6 Gläubiger

- grösster Gläubiger ist Proceed Collections GmbH, mit Titel von 1999 , Saldo ca 3650 Euro von aktueller, heutiger Forderungsaufstellung

- 2 Summen über ca 1500 Euro und 2500 Euro bei Deutscher Inkasso-Dienst mit mind. einem Titel - cirka 8-10 Jahre alt

- ca 3 kleinere Summen bei Mobilfunk, Bücher - diese sind auch mindenstens 8-9 Jahre alt

- seitdem keine weiteren Schulden, da nicht kreditwürdig

- P-Konto vorhanden

- zahle keine monatlichen Raten ab

- Letzter erfolgloser Gerichtsvollzieher (GV) Besuch im November 2012 und zeitgleiche Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (EV)

- EV wurde meines Erachtens, drei Mal abgegeben

Meine Grosseltern erklärten sich letzte Woche bereit mir ca 4000 Euro, nutzungsbezogen (richtig?), zu leihen. Dies ist also meine einmalige Chance aus diesem Teufelskreis rauszukommen! Ich möchte nur nichts falsch machen und meine Rechte kennen.
Gestern habe ich alle Gläubiger angerufen, die mir soweit bekannt waren und um eine aktuelle Forderungsaufstellung gebeten. Desweiteren wurde gestern eine kostenlose Schufaauskunft, online per E-Post, angefordert. Ein Besuch zum Amtsgericht, um eine Übersicht der Titel über mich einzusehen und mit den Schufaeinträgen abzugleichen, ist für den nächstmöglichen Termin, dem ersten Bürotag des neuen Jahres geplant.

Heute kam gleich die erste Forderungsaufstellung, von Proceed Collections GmbH, über eine Summe von 3,689 Euro (grösster Gläubiger). Hauptforderung (1601 Euro) seit mindestens 1999 anhängig. Heutiges Schreiben, bzw E-Mail, ist raus mit der Bitte um erneute Forderungsaufstellung, aktualisiert und bereinigt, mit einem personalisiertem Mustertext der Einrede der Verjährung der als Anhang mitgeschickt wurde. Habe mich selbst auf C.c gesetzt, für meine Ablage.
Geplant ist ein gesamter Überblick über meine Schuldensituation. Ich habe heute noch die Creditreform angeschrieben, da ich ich mich erinnnere, auch Post von denen in der Vergangeheit bekommen zu haben.

Alle Forderungsaufstellungen werden mit den Titeln abgeglichen, die ich im Amtsgericht und dem Schreiben der Schufa, einsehen kann.
Da seit mindestens 7 Jahren keine neue Schuld dazugekommen ist, da nicht kreditwürdig, werden alle Forderungen ohne Titel auf die Einrede der Verjährung schriftlich hingewiesen.

Sämtliche Forderungen mit einem Titel, könnten 2-4 sein, hoffe ich mit einem Vergleich, mit der geliehenen Summe meiner Grosseltern, zufriedenzustellen.

Meine Fragen an euch sind:

1. Reichen die 4000 Euro aus? Da ich sonst das ganze vergessen kann und mich wieder in mein, relativ von der Gesellschaft ausgeschlossenes, auf Hartz 4 abgestimmtes Leben zurückziehe.

2. Bitte um Links von Musterschreiben, wie ein Vergleich zu formulieren ist. Ich konnte zwar einen allseits verlinkten Musterbrief http://www.pleite-was-nun******/Cont...ahlung-17.html finden, aber der wird bei jedem einflattern und ich hätte gern eine Auswahl, wenn möglich. Wie schon erläutert, ich möchte alles richtig machen.

3. Kann ich bei 10% der gesamten, bereinigten Summe anfangen eine Vergleichssumme anzubieten, oder ist das bei der Höhe der Forderungen unangemessen?

4. Wie sieht es bei den kleineren Summen aus, wie zum Beispiel Mobilfunk 350 Euro, Titel, Hauptforderung 48 Euro, HF fällig seit 1998. Lohnt es sich da auch nur 10% zu bieten?

Ich habe vor, allen titulierten Forderungen eine Vergleichsumme bzw Quote von 10% anzutragen und dann bis maximal 20% da die Summe sonst nicht so ausreicht und kein Spielraum mehr besteht um das Angebot zu erhöhen.

Weitere Fragen folgen und ich hoffe mit dieser Ausführlichkeit hier, einige Fragen von anderen im Vorfeld, gelöst zu haben.

Noch ein Nachtrag an alle gelangweilten Verbalerotiker hier:

Ich verbitte mir jegliche moralischen, besserwisserischen, Vorurteil pflegenden Kommentare in diesem Thread, wenn sie auch nur vereinzelt in diesem Forum zu lesen sind!
Konstruktive Fragen sind jedoch gern gesehn und werden gern beantwortet.

Nun bin ich gespannt was ich alles vergessen habe, welche konstruktiven Ratschläge bzw Ratschläge ihr habt! Über den weiteren Verlauf werde ich natürlich berichten.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 23:14   #2
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

naja, du bist sozusagen das musterbeispiel für sinnlose vollstreckungsversuche

du bist einfach gesagt, nix weiter wie eine lästige akte, bei der man-wenn noch nicht tituliert-regelmäßig arbeit hat und für den zuständigen gerichtsvollzieher eine beschäftigungstherapie, damit es dem nicht langweilig wird

allerbeste voraussetzungen zum verhandeln

dein hauptproblem, oder das hauptproblem hast du schon erkannt und in angriff genommen: die übersicht über die gesamtaussenstände und die erfassung aller einzelgläubiger.

mit schufa und creditreform hast du fast alles erfasst->erkundige dich evtl beim amtsgericht noch.

wichtig ist, dass alle einzelgläubiger zustimmen müssen und nur dann kannst du handeln. schießt nur einer quer, hast du ein heftiges problem.

sodann musst du entscheiden, wieviel % du anbieten willst.

grob gesagt, reichen die 4000€ rechnerisch locker

die alternative wäre die privatinsolvenz, die eben auch kosten würde und für die dann weniger als 4000€ berappt werden müsste.

wenn du auf der sicheren seite sein willst, solltest du dich zum verhandeln an eine schuldnerberatungsstelle wenden, denn das ist deren tägliches brot.

bei musterschreiben an deine gläubiger musst du dich nicht verkünsteln.

"ohne anerkennung einer rechtspflicht biete ich im zuge eines aussergerichtlichen vergleiches eine ablöse für die verbindlichkeiten in höhe von x€"

"bei positiver bescheidung ihrerseits, bliebe mir der sonst unvermeidliche gang in die privatinsolvenz erspart"

"nach erledigung der forderung übersenden sie mir bitte den originalen titel zu ihrer entlastung"

bei dir ist nach 30 jahren die taube auf dem dach auch nix mehr wert. von daher wird man drei kreuze machen, wenn man deine akte schliessen kann
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2012, 23:59   #3
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Hallo "arbeitslos in holland",

danke für die Antwort. Du bestätigst als erster meine Hoffnungen bezüglich meiner Planungen eines aussergerichtlichen Vergleiches und ich mache so weiter. Danke.

Eine Privatinsolvenz kommt bei diesem Betrag nicht in Frage, wenn die Aussicht eines Vergleiches bei meinen Bedingungen, bzw Voraussetzungen, wesentlich erfolgreicher zu seinen scheinen, oder? Deswegen müssen nicht alle Gläubiger zustimmen. Oder bin ich da falsch informiert? Zumal steht der Betrag auch nicht ewig zur Verfügung da meine, mir sehr nahestehenden, Grosseltern bereits 86 Jahre alt sind.

Auch eine nichtkommerzielle, seriöse Schuldnerberatung kommt nicht in Frage, da die Wartezeiten in Berlin sehr lang sind, ich das schnell und in mindestens einem Jahr über die Bühne bringen will. Dazu kommt dass ich bis jetzt im Netz nur stereotype und wenig motiviernde Reaktionen seitens der Schuldnerberatungen bezüglich Schuldner, ähnlich meiner Situation, in Berlin gelesen habe. Nullplan und solche Scherze.

Deine Formulierungen, zum Schluss, habe ich kopiert und wird im nächsten Schreiben berücksichtigt ;o)))

Leute, entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber ich bin durch meine Recherchen voll im Inkassoblabla drinne ;o)))
Ausserdem habe ich bei anderen, mir nützlichen Postings, die Ausführlichkeit der meisten Fakten vermisst. Deswegen die etwas ausführlichere Darlegung.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 00:23   #4
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

na sicher, die gläubiger brauchen einem vergleich nicht zuzustimmen und können auf die volle summe beharren.

ob du-als notlösung-die pi anstrebst oder nicht, sollten du dennoch mit dem zaunpfahl winken

einfach aus jux und dollerei werden die gläubiger nicht verzichten. wenn aber die alternative die pi von dir wäre, dann würden die nach 6 jahren schon komplett mit dem ofernrohr ins gebirge gucken

und vor diese wahl gestellt, ist der spatz in der hand doch attraktiver.

klar, der nullplan ist natürlich finanziell die attraktivste möglichkeit und für den schuldner verhältnismäßig teuer.
verhandlungen mit einzelgläubigern sind zeitaufwendig, machen nur dann sinn, wenn geld für einen vergleich vorhanden ist.

die meisten schuldner vergessen oder wissen nicht, dass die pi nicht kostenlos ist und die rechnung nach 6 jahren im briefkasten landet.

wenn du eine übersicht über die einzelforderungen hast, stelle doch mal die einzelsummen hier ein und ich sage dir, wie ich die 4000€ verteilen würde.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 00:48   #5
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Diese "An-Drohungen" einer PI sollen wohl nur eher Trotzigkeit hervorrufen da es zu offensichtlich ist.

Ich werde alle, mir zugesandten Forderungsaufstellungen, gleich posten. Will ja meine Aktionen, mehr oder weniger, mit euch abstimmen bzw eure Meinung hören.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 02:06   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat:
Noch ein Nachtrag an alle gelangweilten Verbalerotiker hier:

Ich verbitte mir jegliche moralischen, besserwisserischen, Vorurteil pflegenden Kommentare in diesem Thread, wenn sie auch nur vereinzelt in diesem Forum zu lesen sind!
Da hast die Forenbeschreibung wohl nicht gelesen:

Zitat:
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben
Hab mal alles überflogen.

Soweit hast alles richtig gemacht.

Ich würde aber auch dazu raten, jemanden wie eine Schuldnerberatungsstelle einzuschalten.

Wenn ein Dritter denen klar macht, daß bei dir auf Dauer nichts zu holen ist und der Spatz in der Hand besser ist, sollte es klappen.

Noch ein Rat von User Thillie82

Zitat:
Ich kann leider im oben genannten Thema nichts schreiben. Da ich selbst in der Situation war, weiß ich das es einen sogenannten "Schuldnerberatungsschein" vom Jobcenter gibt, der einen frühzeitigen Termin bei einer Beratungsstelle ermöglicht. In meinem Fall waren es 6 Wochen anstatt 6-8 Monate Wartezeit. Vielleicht könntest du das ja im Thread weiterleiten, da es für viele weitere Überschuldete sehr hilfreich sein kann. Der TE hat zwar keine guten Kritiken über soziale Einrichtungen gelesen, aber ich war mit der Caritas sehr zufrieden und mir wurde schnell geholfen.

Danke!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 10:49   #7
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Hallo Kiwi,

natürlich können sie auf ihren Titel und Geld beharren aber wenn seit 10 Jahren nichts zu holen war, versuche ich den Vergleich selbst einzuleiten. NUR wenn ich nicht weiterkomme und die Gläubiger auf einen Vergleich nicht eingehen, werde ich zur Schuldnerberatung gehen.

Das hier nur zugelassene Helfer antworten dürfen, habe ich übersehen. Umso besser :o)

Na jetzt erstmal abwarten und am 2.1. gleich zum Amtsgericht.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 10:52   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat:
NUR wenn ich nicht weiterkomme und die Gläubiger auf einen Vergleich nicht eingehen, werde ich zur Schuldnerberatung gehen.
Wir können nur raten - entscheiden mußt selbst.

Ich meine aber, es wäre ein Fehler, das selbst zu versuchen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 13:36   #9
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich meine aber, es wäre ein Fehler, das selbst zu versuchen.
eben. wenn das so einfach wäre, bräuchte es keine ausgebildeten spezialisten.

die wissen aus jahrelanger erfahrung, wo die "schmerzgrenzen" sind, welche vorschriften und gesetze zwingend eingehalten werden müssen.

gerade wenn "masse" für einen vergleich vorhanden ist, kann so ein schuldenbereinigungsplan auch durch eine schuldnerberatungsstelle innerhalb von einem jahr abgewickelt werden.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 13:58   #10
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat von Crassus Beitrag anzeigen
Diese "An-Drohungen" einer PI sollen wohl nur eher Trotzigkeit hervorrufen da es zu offensichtlich ist.
offensichtlich ???

offensichtlich ist viel eher die zwangsläufigkeit, selbst dann wenn du mit dem zaunpfahl gar nicht winken würdest

(t)rotzigkeit würde ich eher deinen kongenialen plan"B" bezeichnen, beim scheitern eines planes zur schuldenbereinigung, einfach bis zum eintritt der verjährung die hände in den schoss zu legen und den lieben gott einen guten mann sein zu lassen.
vllt. hat sich bei dir mittlerweile der eindruck verstetigt, dass bei dir der gerichtsvollzieher(gv)regelmäßig umsonst auf der türschwelle steht.

umsonst mag der schon gekommen sein, aber nicht gratis
bevor der sich in marsch setzt, darf jedesmal der einzelne gläubiger geld auf den tisch blättern, was bis zum erreichen der verjährung quasi ein kleines vermögen sein wird.
die ausssicht über volle 30 jahre, dem schlechten geld, noch gutes hinterherzuwerfen, ist das worst-case szenario deiner gläubiger, nicht die aussicht das man nach spätstestens 6 jahren die akte im schredder entsorgen kann
deine pi wäre der schrecken mit ende, das erreichen der verjährung ein 30 jahre währender dauerschrecken mit 'nem teuren rattenschwanz.

die politik hat nicht nur die insolvenz bei privatleuten möglich gemacht, weil man den gläubigern-in einem übersehbaren rahmen-einen neustart, ohne schulden, ermöglichen wollte.
darüber hinaus wollte man auch vermeiden, dass der gläubiger über 30 jahre hinweg, durch sinnbefreite vollstreckungsversuche einen weit höheren schaden erleidet, als den, den er schon jetzt an der backe hat

30 jahre dem fünkchen hoffnung hinterherjagen, ob dich 3xblitz trifft, oder du eher 1x im lotto gewinnst.
um dann nach 30 jahre festzustellen, dass man sich mit dem titel höchstens noch den lokus tapezieren kann.

tja
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 14:25   #11
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Wie ich schon sagte, wenn meine aussergerichtlichen Einigungsversuche nicht erfolgreich sind, dann werde ich professionelle Hilfe wie z.B. Schuldnerberatung oder Anwalt, in Anspruch nehmen.

Jetzt heisst es erstmal den Überblick zu bekommen auf die Forderungen die einen Titel haben. Alle anderen sind verjährt.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 16:14   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat von Crassus Beitrag anzeigen
Wie ich schon sagte, wenn meine aussergerichtlichen Einigungsversuche nicht erfolgreich sind, dann werde ich professionelle Hilfe wie z.B. Schuldnerberatung oder Anwalt, in Anspruch nehmen.
Anwalt? Der verlangt erst mal ein paar Tausender Vorschuß...

und ob die kostenlose Schuldnerberatung noch was tun kann, wenn du es "versaut" hast...
nicht daß dir dann doch nur noch die Privatinsolvenz bleibt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 19:27   #13
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Eine Bekannte von mir ist Anwältin und gerade viel um die Ohren da Kanzleineueröffnung. Deswegen möchte ich sie vorerst nicht belästigen. Die "Tausende Euro Vorschuss" wären damit hinfällig.

Ich habe mich auch gefragt ob mein Vorstoss sich negativ auswirken könnte falls ich die Schuldnerberatung dann doch in Anspruch nehmen muss. Sollte aber im Endefekt keinen Unterschied machen da sie dieselben Fakten anführen werden wie ich und nach Fakten entschieden wird. Denkfehler?
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 20:20   #14
Inkasso
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Inkasso
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.647
Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso Inkasso
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Zitat:
Meine Grosseltern erklärten sich letzte Woche bereit mir ca 4000 Euro, nutzungsbezogen (richtig?), zu leihen. Dies ist also meine einmalige Chance aus diesem Teufelskreis rauszukommen!
Richtig
Bei Vergleichsvorschlägen hat man nie selber das Geld sondern bekommt es immer von Familienangehörigen einmalig und zweckgebunden geliehen.
Ich würde angesichts Deiner Situation ( ev 2012 ) sehr tief anfangen
Also 20 % bis maximal 25 % der Forderungssumme
Expl darauf hinweisen das dies die maximale Summe ist welche man Dir leihen wird !
Ich würde sehr knapp und nicht zu freundlich bzw demütig formulieren damit nicht der Eindruck entsteht das hier jemand dringend die Sache vom Tisch haben will

Zitat:
die politik hat nicht nur die insolvenz bei privatleuten möglich gemacht, weil man den gläubigern-in einem übersehbaren rahmen-einen neustart, ohne schulden, ermöglichen wollte.
darüber hinaus wollte man auch vermeiden, dass der gläubiger über 30 jahre hinweg, durch sinnbefreite vollstreckungsversuche einen weit höheren schaden erleidet, als den, den er schon jetzt an der backe ha
kann da nur zustimmen
Die PI nützt den GL mehr als den Schuldnern
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 12:16   #15
Crassus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 7
Crassus
Standard AW: Schulden endlich loswerden nach 13 Jahren. Mache ich alles richtig?

Update:

War heute beim Amtsgericht um alle Schulden bzw Titel zu erfahren und mir gleich einen Rechtsberatungsschein zu holen.

Also bis Mitte Januar gibt es keine Einsicht ins Schuldenregister da an einer Online Lösung gesucht wird bzw eingerichtet wird. Sodass man dann kostenpflichtig, im Netz, das Register einsehen kann.

Rechtsberatungssgutscheine gibt es in Berlin nicht wenn es um Schuldnerprobleme geht. Da steht nur der Gang zur Schuldnerberatung offen.

Schuldnerberatung angerufen und siehe da, gleich für kommende Woche einen Termin bekommen und das in Berlin!

Tja dann wirds wohl über die Schuldnerberatung gehen wenn sie mich dort bei einem Vergleich unterstützen. Bei Nullplan und solche Sachen, bin ich sofort weg.
Crassus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
amtsgericht, hartz 4, inkasso, jahren, langzeitarbeitslos, loswerden, mfi ikasso, proceed collection services, richtig, schulden, titel, vergleich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inkasso pfändet Konto nach fast 30 Jahren... Trauerkloß Schulden 30 19.04.2011 21:24
Inkasso meldet sich nach 4 Jahren uttinger6048 Schulden 10 10.06.2010 08:49
Nach 6 Jahren Post vom Inkasso! hendrik16 Schulden 20 14.10.2009 22:40
Nach über zwei Jahren endlich Ausbildung!! Melle1988 U 25 16 02.09.2009 17:19
U25, seit 5 Jahren eigene Wohnung, Anspruch auf ALG II nach Ausbildung? Montilein U 25 8 19.08.2009 18:25


Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland