Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2012, 16:48   #1
Absti78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Absti78
Standard Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Hallo an alle,

habe das Problem das bei meinem Mann vom Gehalt gepfändet wurde ohne das ein Beschluß vom Insogericht vorliegt auf eine Nichtberücksichtigung der Unterhaltspflicht mir gegenüber. Nun die Frage kann man das Geld zurückbekommen Vom Treuhänder und was muß man dafür tun oder haftet ausschließlich der Arbeitgeber dafür oder ist das Geld weg? Wenn nun zukünftig ein Antrag gestellt wird kann man da was gegen machen?

danke im voraus für eure Antworten
Absti78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 17:19   #2
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

der ag haftet schon mal nicht, weil er sich dem aktuellen pfändungsbeschluß beugen muß.
du schreibst, dass es noch keinen beschluß des insogerichtes gibt, der deinen unterhalt mitberücksichtigt.-richtig ?

also handelt es sich me um eine schwebendes verfahren. bis ein beschluß des inso-gerichts erfolgt, bleibt der heutige pfändungsbeschluß in kraft.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 17:34   #3
Absti78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Absti78
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Da wir verheiratet sind besteht eine Unterhaltspflicht und ein Beschluß das diese aufgehoben ist liegt nicht vor aber der Treuhänder hat den Arbeitgeber telefonisch unter Druck gesetzt trotzdem zu pfänden ohne unterhaltsberechtigte Personen zu berücksichtigen. Was kann man nun machen um das Geld wieder zu bekommen?
Absti78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 17:55   #4
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

ah ok-verstehe

der ag hat trotz vorliegendem pfändungsbeschluß,mehr an den th überwiesen, als er hätte überweisen dürfen !

somt hat der ag gegen einen richterlichen beschluß verstossen und das würde ich dem zuständigen inso-gericht so auch mitteilen.

neben dem ersatz des schadens,hat er dann noch ein bußgeldverfahren zu erwarten. ich würde das dem ag auch so mitteilen, dass das beim nichtersatz des an den th überwiesenen mehrbetrages, auch für den ag juristische konsequenzen haben wird.

auch das verhalten des th war rechtswidrig und ich würde beim zuständigen inso-gericht die ablösung des heutigen th fordern
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 18:02   #5
Absti78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Absti78
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Danke

also haftet doch der AG oder gibt es Möglichkeiten Das Geld vom TH wieder zu bekommen weil beim ag möchte mein mann ja noch weiter arbeiten
Absti78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 18:06   #6
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

naja, der th dürfte fein raus sein, weil der ag sich dessen "vorschlag" nicht hätte beugen müssen.

das hat der ag versemmelt und das ist natürlich schlecht
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 18:27   #7
Absti78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Absti78
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Weiß aus Fachkreisen das 90 Prozent der AG so reagieren weil sie keine Ahnung vom Inso recht haben deshalb wäre es sehr ärgerlich wenn es da nicht eine Möglichkeit gibt es vom TH wieder zu bekommen
Absti78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 20:37   #8
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Der Differenzbetrag ist m.E. vom Arbeitgeber zu zahlen, da der Vergütungsanspruch für den betreffenden Monat noch nicht vollständig befriedigt ist. Der TH hat zwar "zuviel" erlangt, aber nicht zum Nachteil des Arbeitnehmers (gefühlt vielleicht schon, aber rechtlich nicht). Man kann das abzukürzen versuchen durch eine Direktzahlung des TH an den Arbeitnehmer, darauf besteht aber m.E. kein Anspruch.

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
der ag hat trotz vorliegendem pfändungsbeschluß,mehr an den th überwiesen, als er hätte überweisen dürfen !
Im Insolvenzverfahren gibt es keinen Pfändungsbeschluss. Im eröffneten Verfahren ist kraft Gesetzes (§§ 35, 36 InsO) pfändbares Einkommen Massebestandteile, in der WVP über die Abtretungserklärung.

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
somt hat der ag gegen einen richterlichen beschluß verstossen und das würde ich dem zuständigen inso-gericht so auch mitteilen.
Es gibt keine wie auch immer geartete Zuständigkeit des Insolvenzgerichts bzgl. Problemen aus dem Arbeitsvertrag zwischen Insolvenzschuldner und dessen Arbeitgeber.

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
neben dem ersatz des schadens,hat er dann noch ein bußgeldverfahren zu erwarten.
Was soll denn die rechtliche Grundlage für ein solches Bußgeldverfahren sein? Habe ich noch nie gehört.

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
auch das verhalten des th war rechtswidrig und ich würde beim zuständigen inso-gericht die ablösung des heutigen th fordern
Dafür würde ich einen IV/TH nicht entlassen (was bitte nicht bedeutet, dass sowas folgenlos bleibt: wenn Dinge nicht glatt laufen, wird das durchaus zur Kenntnis genommen und kann bei Häufung auch die Frage des Umfanges künftiger Bestellungen beeinflussen...).
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 21:56   #9
Absti78->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Absti78
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Der TH hat doch aber nicht zu bestimmen wie viele Personen bei einer Pfändung als unterhaltsberechtigt gelten oder nicht sondern das Inso Gericht daher muß man doch bei den zu unrecht gepfändeten Beträgen was machen können oder hat man heute als private person keine Rechte mehr und muß sich solche aus unwissenheit der ag entstandenen privaten schäden gefallen lassen. will nicht wissen wie vielen leuten es ähnlich ergeht oder ergangen ist das kann doch nicht rechtens sein
Absti78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 21:06   #10
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: nördlich von München und südlich von Flensburg ;-)
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hilfe bei Problemen in der Privatinsolvenz

Die Frage, wie viele Personen als unterhaltsberechtigt zu berücksichtigen sind, fällt in erster Linie in den Risiko- und Verantwortungsbereich des Arbeitgebers. Deshalb schrieb ich auch, dass der in Rede stehende Differenzbetrag wohl dort einzufordern sein dürfte. Das Insolvenzgericht macht diesbezüglich von Amts wegen gar nichts, sondern eine gerichtliche Entscheidung über die Anzahl der zu berücksichtigenden Personen erfolgt erst bei entsprechender Antragstellung.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hilfe, privatinsolvenz, problemen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe bei Problemen mit Angehörigen? workout KDU - Miete / Untermiete 11 15.03.2012 17:20
Schwerbehinderte mit problemen in der PKV DieFrettchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 02.09.2011 21:05
Dringend Hilfe gesucht bei Gesundheitlichen Problemen. ente Ein Euro Job / Mini Job 20 01.05.2011 22:56
Umschulung mit Problemen diealex Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 30.01.2011 17:36


Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland