Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kontenpfändung wg. laufender Kfz.-Steuer

Schulden Diskussionen, Rat & Hilfe rund um Überschuldung - Privatinsolvenzthemen im eigenen Unterforum.

-> Achtung <-
In diesem Forenbereich können nur zugelassene Helfer in jedem Thread/Thema schreiben, Hilfesuchende nur im jeweils eigenen Thema/Thread!
Schuldnerberater, Anwälte und ähnlich in diesem Bereich qualifizierte Helfer wenden sich bitte, bei Interesse für erweiterte Schreibrechte, per Kontaktformular an die Redaktion.


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2005, 21:29   #1
CeKaDo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kontenpfändung wg. laufender Kfz.-Steuer

Das Finanzamt Schwelm hat mir wegen rückständiger Kfz.-Steuer das Konto gepfändet. Wohlgemerkt, die Kfz.-Steuer, die ja bekanntermaßen im Voraus fällig ist.

Eine Einigung wegen Stundung mit der Sachbearbeitung war im Vorfelde nicht möglich, "da Kfz.-Steuer grundsätzlich nicht gestundet wird". Das ist eine interne Anweisung "von ganz oben".

Einen Vollstreckungsbeamten habe ich nicht gesehen, er war auch nicht bei mir, wie sich später rausstellte. Vielmehr kam die Kontenpfändung aus heiterem Himmel. Nun belastet die mich nur insofern, als das ich kein Onlinebanking mehr machen kann und nicht am Geldautomaten Geld ziehen kann. Die Sozialleistungen wie Kindergeld und AlgII werden mir ausgezahlt, nur eben am Schalter, was nervig ist.

Also bin ich zum Finanzamt hin, um da nach einem ekelhaften Telefonat mit der Vollstreckungssachbearbeiterin I. und dem stellvertretenden Koordinator Th. die Sache abschließend zu klären. Herr Th. war der Ansicht, ich müsse für eine Stundung nicht nur meinen AlgII-Bescheid vorlegen, sondern auch alle Kontoauszüge. Dem Finanzamt ist amtlich bekannt, daß ich die EV geleistet habe und anhand ihrer Daten vom Einwohnermeldeamt und den Steuerdaten wissen sie, daß ich alleinerziehend bin und eben keine weiteren Einkünfte habe. Doch anstatt das geringste Mittel zu wählen, nämlich einen (in den Vollstreckungsgebühren enthaltenen) Besuch des Vollstreckungsbeamten, hat man eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung erlassen, die mich mit weiteren erheblichen Gebühren belastet.

Somit wurde ein wichtiger Grundsatz der Vollstreckung, nämlich die Wahl des geringsten Mittels, gebrochen. Sorgfältige und leichte Ermittlungen hätten ergeben, daß bei mir "nichts zu holen" ist und der Fall wäre abgeschlossen. Die Maßnahme, dann das Kfz. zwangsweise abzumelden, bliebe ohnehin möglich. Mein Einwand, daß eine Ratenzahlung in drei Raten durch einen neuen 1-Euro-Job gesichert wäre, hat der goldige Herr Th. nicht berücksichtigt.

Jetzt habe ich das Fahrzeug abgemeldet. Die noch fällige Kfz.-Steuer kommt auf den großen Stapel bei der Schuldnerberatung und mein Besuch beim Finanzamt hat bewirkt, daß die Koordinatorin Frau K. die Pfändungs- und Einziehungsverfügung aufgrund ihrer Unsinnigkeit sofort aufgehoben hat und mir die Aufhebung persönlich und sofort mitgegeben hat, um sie der Bank vorzulegen. Sie hat sich weiterhin ausführlich berichten lassen, wie es mir ergangen ist und ich denke, der Herr Th. und seine Kollegin I. werden einen schlechten Freitag gehabt haben.

Ich möchte allen Betroffenen einfach raten, sich nicht von irgendwelchen arroganten Sachbearbeitern am Telefon abspeisen zu lassen. Wer AlgII und auch die Aufwandentschädigung aus dem 1-Euro-job bekommt, der ist nicht automatisch Freiwild und darf schikaniert werden. Lasst Euch Eure Pfändungsfreigrenzen von der Schuldnerberatung benennen oder sucht sie aus dem Internet! Geht sofort nach der Pfändung ins Amt und beantragt "die Freigabe der Beträge auf dem Konto" wegen der Pfändungsfreigrenze. Beantragt dort zur Niederschrift die Aufhebung der Pfändungs- und Einziehungsverfügung, weil Ihr AlgII bekommt.

Ihr braucht für eine Stundung keine Beleidigungen hinnehmen und Euch als Betrüger hinstellen lassen, wie es bei mir der Herr Th.mit dem Verlangen nach Kontoauszügen getan hat.

Herr Th. und seine Mitarbeiter, welche die Verfügung erlassen haben, werden von mir noch ein wenig mehr Ärger bekommen, doch das nur aufgrund meiner besonderen Kenntnisse im Vollstreckungsrecht. Das muß sein, um den Staatsdiener zu zeigen, wem sie zu dienen haben.

Also: Bleibt tapfer und wehrt Euch!!
 
Alt 13.08.2012, 01:11   #2
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Daumen runter AW: Kontenpfändung wg. laufender Kfz.-Steuer

Der Thread stammt von 2005, und doug's Beitrag zu kommentieren, lohnt sich nicht.

Ausnahmsweise habe ich mal den Meldebutton genutzt.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline  
Alt 14.08.2012, 14:02   #3
Glücksrabe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 100
Glücksrabe
Standard AW: Kontenpfändung wg. laufender Kfz.-Steuer

Trotzdem Interessant! Auch wenn dieser Beitrag schon Jahre zurückliegt.
Glücksrabe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kfzsteuer, kontenpfaendung, kontenpfändung, laufender

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Insolvenz und laufender Unterhalt Indiana Schulden 10 03.09.2008 19:39
Frage zur Kontenpfändung Nebula Schulden 11 14.01.2008 15:50
laufender Widerspruch pinsel KDU - Miete / Untermiete 0 27.11.2007 20:08
Kontenpfändung listche Schulden 2 21.06.2006 11:15
Verögerung Widerspruchsbescheid wegen laufender EA? MarkusK Anträge 4 28.02.2006 22:16


Es ist jetzt 00:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland